Audi RSQ - Automarken setzen auf Product Placement

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Mic, 25.05.2004.

  1. Mic

    Mic Guest

    Wenn Autodesigner früher in die Zukunft schweifen durften, entwarfen sie Modelle, die schwimmen oder fliegen konnten. Der RSQ, Audis Ausblick auf das Jahr 2035, bewegt sich erdgebunden fort - immerhin auf Kugeln statt auf Rädern.

    Doch in einer Beziehung ist das Sportcoupé wirklich revolutionär: Es wurde speziell für den Hollywoodfilm «I, Robot» gebaut - laut Audi ein Novum in der Geschichte des Product Placements. In dem Streifen, der im August in die deutschen Kinos kommt, unterstützt der RSQ als Polizeiauto Hauptdarsteller Will Smith alias Detective Spooner beim Niederwerfen eines Roboteraufstands.

    «Product Placement ist inzwischen integraler Bestandteil unserer Kommunikationsstrategie», sagt Tim Miksche von Audi in Ingolstadt. Damit steht das Unternehmen keineswegs allein: Wer sich wundert, warum auch Fernsehhelden immer mit frisch polierten Modellen neuester Bauart vorfahren - Product Placement heißt das Zauberwort. «Alle großen Marken betreiben das im großen Stil», sagt Matthias Alefeld von der Agentur MA Media in München, die Filmproduzenten und Autohersteller zusammenbringt.

    Autos gelten unter den Strategen der verdeckten Imagewerbung als besonders dankbares Produkt. «Jeder interessierte Zuschauer erkennt sofort die Marke», weiß Prof. Iris Ramme vom Marketing-Lehrstuhl der Fachhochschule Nürtingen.

    Im Vergleich zu einem Glas Nutella oder einer Versicherung lassen sich Autos auch unauffällig in die Handlung integrieren, da sich das Filmpersonal ja auf irgendeine Weise fortbewegen muss. Andererseits ist ihre bloße Bereitstellung schon so kostbar, dass zwischen den Partnern kein zusätzliches Geld fließen muss. «Nur unter dieser Voraussetzung ist Product Placement im Fernsehen erlaubt», so Ramme.

    Im Kino sind die Bedingungen lockerer, und so schwingt sich das Product Placement hier zu immer neuen Höhen auf. Beispiel Mercedes: In «Men in Black 2» verwandelte sich ein E 500 auf Knopfdruck in einen Raumgleiter. Das Allradmodell der M-Klasse führte in der Fortsetzung von «Jurassic Park» vor, dass es einen havarierten Bus mit einer Seilwinde über einer Schlucht halten kann. «Bei gelungenem Product Placement dient das Auto nicht nur als Fortbewegungsmittel», so Alefeld. «Es hat eine Hero-Funktion.»

    Sowohl E- als auch M-Klasse waren im Kino vor ihrem Marktstart zu sehen. Genauso hielt es BMW mit seinem Roadster Z3, der im James-Bond-Film «GoldenEye» Premiere hatte. Geld will die Marke für den Auftritt nicht gezahlt haben. «Das ist eine Frage der Firmenphilosophie», sagt Sprecher Joerg E. Schweizer. «Bei uns läuft alles auf der Basis von Leistung und Gegenleistung.» Bei dieser Cross-Promotion bewerben sich Film und Auto gegenseitig.

    Auch Audi hat nach eigenen Angaben für sein Engagement in «I, Robot» nicht das Scheckbuch zücken müssen. Regisseur Alex Proyas sei auf das Unternehmen zugekommen, weil ihm die Studie Nuvolari so gut gefallen habe. Die wollte Audi dann aber doch nicht durch die gewünschten Kugelräder entstellen und entschied sich für ein komplett neues Modell.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mehr Bilder

    Quelle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Der Skoda Supersport Ferat Vampir wurde doch AFAIK auch als Einzelstück für nen tschechischen Knight Rider Verschnitt gebaut... So revolutionär ist Audi also nicht.

    Die Idee ist immer noch gut. Deshalb sollte Skoda Audi und der eigenen Tradition einmal wieder folgen und irgendwo eigene Modelle zum Hauptdarsteller im Film machen...
     
Thema: Audi RSQ - Automarken setzen auf Product Placement
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi rsq

Die Seite wird geladen...

Audi RSQ - Automarken setzen auf Product Placement - Ähnliche Themen

  1. US-Behörde entdeckt neue Betrugssoftware bei Audi

    US-Behörde entdeckt neue Betrugssoftware bei Audi: ---------- Wie die heutige „Bild am Sonntag“ berichtet, hat die kalifornische Umweltbehörde Carb bereits im Sommer dieses Jahres eine weitere...
  2. Serviceintervallanzeige GQ1 zurück setzen

    Serviceintervallanzeige GQ1 zurück setzen: Hallo liebe User! Habe Beiträge gesehen, welche das Zurücksetzen der Serviceintervallanzeige beschreiben, dabei jedoch das variable...
  3. Privatverkauf Auspuff Active-Sound-System von Eberspächer (AUDI) + Sound Booster

    Auspuff Active-Sound-System von Eberspächer (AUDI) + Sound Booster: Wegen Fahrzeug Verkauf abzugeben. War am Octavia 3 RS TSI montiert. - 6 Klangstufen - Steuergeräte inkl Kabelsatz für O3 - Halterungen dabei....
  4. Serviceintervall zurück setzen - nur mit VCDS?

    Serviceintervall zurück setzen - nur mit VCDS?: Hallo Community, da unser Rapid viel Kurzstrecke absolviert, werde ich ihm vor dem Winter noch neues Öl (Mobil1 0W-40) spendieren. Es ist der...
  5. Verkauft Spurverbreiterung 10mm 20mm H&R 2055571 Audi VW Skoda Seat

    Spurverbreiterung 10mm 20mm H&R 2055571 Audi VW Skoda Seat: Hallo. Biete hier ein Satz (2 Platten) zu je 10mm (Achse 20mm) von H&R an. Teilenummer ist H&R 2055571 Ca. 4 Jahre genutzt, keine Schäden....