ASR ohne EDS aber mit Motorschleppmomentregelung bei glatter Berganfahrt

Diskutiere ASR ohne EDS aber mit Motorschleppmomentregelung bei glatter Berganfahrt im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Frage an die Kenner: Ein Auto, was nur ASR hat und keine EDS kommt am glatten Berg nicht los, da die Kraft nicht verteilt wird (kenn ich vom FI),...

  1. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Frage an die Kenner:
    Ein Auto, was nur ASR hat und keine EDS kommt am glatten Berg nicht los, da die Kraft nicht verteilt wird (kenn ich vom FI), macht das ASR also fast sinnlos.
    Jetzt haben aber neuere Autos eine Motorschleppmomentregelung, daher müsste man ja trotzdem mit ASR aber ohne EDS am Berg loskommen (Dacia hat nur das simple ASR ohne Kraftverteilung aber MSR), da das nicht durchgehende Rad eine Mindestkraft abbekommt.
    Lieg ich da mit meinen Gedankengängen richtig?
     
  2. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III, 1.4 TSI DSG
    Nein, da die Motorschleppmomentregelung in dieser Situation überhaupt nichts zu tun hat.
     
  3. #3 IFA, 20.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    sondern mit was?
    wenn ich vom Gas gehe, geht er ab ab 800 U/min in die Schleppmomentregelung also hält die Umdrehungen des Standgases auch wenn der Gang drin ist, damit er nicht ausgeht, das doch der Effekt (nicht unbedingt der SInn in der Situation) durch die Schleppmomentergelung, oder? hätte doch beim Anfahren den gleichen Effekt wenn ein ASR ohne EDS das sonst zu weit runterregelt ein Rad und die Kraft nicht aufs andere verteilt, weil Version ohne Kraftverteilung.
    Ich rede nur von einem ASR ohne Kraftverteilung.
     
  4. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III, 1.4 TSI DSG
    Die Motorschleppmomentregelung greift ein, wenn an den Antriebsrädern ein zu hohes Bremsmoment des Motors anliegt. Typische Situation: Du schaltest auf glatter Fahrbahn einen Gang runter, bringst den Motor dabei auf eine sehr hohe Drehzahl und lässt dazu noch die Kupplung sehr schlagartig kommen.

    Wenn in dem von dir eingangs geschilderten Szenario die Elektronik ein Losfahren verhindert, dann macht es Sinn, diese abzuschalten und mit viel GEühl in den Füßen anzufahren.
     
  5. #5 IFA, 20.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Was ist dann das halten der 800 Umdrehungen mit eingelegten Gang? Gehört das nicht ebenfalls zur Schleppmomentregelung, also hat die Schleppmomentregelung nicht auch diese Aufgabe? Also auch in dieser Situation das Absterben des Motors zu verhindern, was ja eindeutig passiert wenn die 800 U/min von sich aus gehalten werden bei Fahrt und eingelegten Gang (also an sich dann zu niedrigen Gang oder Geschwindigkeit).
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    2.569
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Das ist die Leerlaufregelung, die schon seit Ewigkeiten verbaut wird.
     
  7. #7 IFA, 20.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Leerlaufregelung bei eingelegtne Gang? also mein FI hat dann gehopelt und nix mit halten solange der Gang drin war, der ist dir abgestorben.
    FII und FIII haben Schleppmomentegelung und da ist es genau so das der Motor mit eingelegten Gang nicht abstirbt sondern hält die Drehzahl an der untersten Grenze mit dem Effekt das er von alleine weiterfährt wenn der Gang drin ist und das gehört dann nicht (auch) zur Schleppmomentrgelung sondern zu einer verbesserten Leerlaufregelung trotz eingelegtem Gang, oder wie ist das zu verstehen?
     
  8. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III, 1.4 TSI DSG
    Befrage doch einfach mal eine Suchmaschine deiner Wahl zum Stichwort "Motorschleppmomentregelung" und schau dir an, was diese tut. Dann wirst du feststellen, dass die MSR nichts mit den von dir genannten Verhaltensweisen zu tun hat.
     
  9. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    2.569
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Wie der Name schon sagt, regelt die Leerlaufregelung die Drehzahl im Leerlauf. Sinkt diese unter den Sollwert ab, wird mehr Kraftstoff eingespritzt. Die Regelungen sind bei modernen Fahrzeugen noch etwas komplexer. Da wird die Stellung des Kupplungspedals oder eine plötzlich eingeschaltete Klimaanlage mit einbezogen.

    Edit:

    Probiere doch mal im Stand aus:

    Mit dem linken Fuß die Kupplung durchtreten, mit dem rechten Fuß voll auf die Bremse. Dann die Kupplung langsam kommen lassen, aber nicht komplett. Dann schnell die Kupplung wieder voll durchtreten und den Drehzahlmesser beobachten.
     
  10. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Ah du meinst die Drehzahlanhebung die die kleinen Motoren haben um nicht abzusterben beim Turboloch beim Losfahren, das kenn ich als "Drehzahlanhebung" . Fand ich beim FIII am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, da das weder FI noch FII hatten. Ab einem bestimmten Kupplungspunkt wird die Drehzahl angehoben damit vorm vollen Auskupplen nicht aus dem Drehzahltal losgelegt werden muss und so das Turboloch kleingehalten wird.
    Also gehört das alles zur Leerlaufregelung und nicht zur Schleppmomentregelung.
     
  11. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III, 1.4 TSI DSG
    Mit dem Turboloch hat das überhaupt nichts zu tun. Irgendwie schmeisst du sehr viel durcheinander.
     
  12. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Ah ok, also gehört die Drehzahlanhebung kurz vorm Einkuppeln einfach nur zur Leerlaufregelung?
     
  13. #13 Mäxchen, 20.09.2019
    Mäxchen

    Mäxchen

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3V Combi
    Kilometerstand:
    188000
    Genau.


    Das ABS verhindert das beim bremsen ein Rad oder mehrere oder alle blockieren,
    die Motorschleppmomentregelung sorgt dafür das kein Antriebsrad beim abtouren des Motors langsamer als die anderen Räder dreht, gibt also „Gas“.


    Grüße Lars
     
  14. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Aha, das halten der Drehzahl bei 800 Umdrehungen mit Gang drin, damit er nicht ausggeht, das gehört dann aber nicht mehr zur Schleppmomentregelung sondern zur Leerlaufregelung obwohl der Gang drin ist, also das Gasgeben in diesem Fall kommt dann von der Leerlaufreglung und nicht von der Schleppmomentregelung-
    Also gibt mal die Schleppmomentregelung gas und mal die Leerlaufregelung gas, damit er nicht abstirbt, je nach Situation macht das die Schleppmomentregelung oder die Leerlaufregelung, richtig?
     
  15. #15 4tz3nainer, 20.09.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.985
    Zustimmungen:
    2.555
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Exakt.
     
  16. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.158
    Zustimmungen:
    1.154
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    Ok, dann stellen wir die Ausgangsfrage jetzt anders:
    Frage an die Kenner:
    Ein Auto, was nur ASR hat und keine EDS kommt am glatten Berg nicht los, da die Kraft nicht verteilt wird (kenn ich vom FI), macht das ASR also fast sinnlos.
    Jetzt haben aber neuere Autos eine andere Leerlaufregelung wie ältere Autos, daher müsste man ja trotzdem mit ASR aber ohne EDS am Berg loskommen (Dacia hat nur das simple ASR ohne Kraftverteilung aber die moderne Leerlaufregelung), so das das nicht durchdrehende Rad sowieso eine Mindestkraft abbekommt ab einem bestimmten Kupplungspunkt, oder bleibt dann ein ASR ohne Kraftverteilung genau so sinnlos wie früher? Oder gibt es jetz sowieso eine andere Kraftaufbringung durch eh neuere Leerlaufregelungen auf das nicht durchdrehende Rad als es früher beim FI der Fall war und somit trotzdem eine bessere Möglichkeit am Berg auch ohne EDS loszukommen?
     
  17. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.204
    Zustimmungen:
    2.569
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Die Antriebsschlupfregelung sorgt dafür. dass beim Gas geben auf glattem Untergrund die Räder nicht durchdrehen. Damit wird gewährleistet, dass das Fahrzeug beim Beschleunigen auf glatten Untergrund lenkbar bleibt und nicht einfach seitlich von der Fahrbahn abkommt.

    Um die Kraft auf beide Antriebsräder kontrolliert zu verteilen, braucht man entweder eine mechanische Sperre (teuer) oder man bremst das durchdrehende Rad ab.
     
  18. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III, 1.4 TSI DSG
    Korrekt. Und mit der Drehzahlregelung des Motors hat das alles überhaupt nichts zu tun.

    @IFA: Meines Erachtens bringst du zwei Aspekte durcheinander. Zum einen gibt der Motor eine bestimmte Kraft ab. Diese wird beeinflusst durch den Tritt aufs Gaspedal, kann aber durch die Motorelektronik auch abweichend vom Fahrerwunsch geregelt werden.

    Vollkommen losgelöst davon ist die Frage, welche Kraft an beiden Antriebsrädern ankommt. Grundsätzlich wird die Kraft des Motors durch das Differential auf beide Antriebsräder verteilt. Nun hat ein Differential aber die Eigenschaft, die Kraft zu dem Rad zu leiten, welches sich leichter drehen lässt. Auf einem einseitig glatten Untergrund führt das dann dazu, dass die Kraft zu dem Rad geleitet wird, welches sofort durchdreht. Und wie @tehr richtig ausgeführt hat, kann man dem entgegenwirken, indem das Differential gesperrt wird oder indem das durchdrehende Rad abgebremst wird und die Kraft somit an das andere Antriebsrad geleitet wird.

    Diese Methode hat aber ihre natürlichen Grenzen und ist unter anderem von der Regelgüte und -geschwindigkeit abhängig. Genau hier liegt auch der Vorteil moderner ASR-Lösungen. Genau wie beim ABS regeln diese heute deutlich feiner als noch vor einigen Jahren. Wenn du also unterschiedliche Fahrzeuge vergleichst, dann solltest du auch immer das Fahrzeugalter in deinem Vergleich berücksichtigen.
     
    IFA gefällt das.
  19. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.899
    Zustimmungen:
    2.830
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Und Alles EDS und ESP und Allrad und sperren nutzt bei Glatteis am Berg nichts.....

    Da helfen dann nur Ketten oder Spikes...
     
Thema:

ASR ohne EDS aber mit Motorschleppmomentregelung bei glatter Berganfahrt

Die Seite wird geladen...

ASR ohne EDS aber mit Motorschleppmomentregelung bei glatter Berganfahrt - Ähnliche Themen

  1. Bei meinem skoda fabia 2 leuchtet ABS und ASR dauerhaft wenn der Motor warm ist.

    Bei meinem skoda fabia 2 leuchtet ABS und ASR dauerhaft wenn der Motor warm ist.: Bei meinem skoda fabia 2 leuchtet ABS und ASR dauerhaft wenn der Motor warm ist. Was kann ich machen Die 40 Ampere Sicherung im Motorraum habe...
  2. ASR Taste

    ASR Taste: Hallo zusammen, bei meinem neuen SIII ist mir neulich aufgefallen, dass beim deaktivieren der Traktionskontrolle ASR per Tastendruck neben dem...
  3. Asr und Motorkontrolllampe leuchten auf

    Asr und Motorkontrolllampe leuchten auf: Hi, bei meinem Fabia Kombi (Baujahr 2009, ca. 68.000 km) leuchten die Asr und Motorkontrolllampe auf. Weiß jemand woran das liegen könnte? Danke...
  4. Fabia (NJ) 2019 - 3,5 klinke + ASR/ESC Taste nachrüsten

    Fabia (NJ) 2019 - 3,5 klinke + ASR/ESC Taste nachrüsten: Seit kurzem bin ich Besitzer eines Fabia III Style und vermisse schon jetzt Komponenten der günstigeren Serien. Daher wollte ich nachfragen, ob...
  5. Fehlercode P0102, ESP/ASR und MKL leuchtet

    Fehlercode P0102, ESP/ASR und MKL leuchtet: Hallo zusammen, mein Skoda stand eine Woche bei den Schwiegereltern unterm Carport. Gestern auf dem Heimweg bei ca. 130km/h auf der AB hat der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden