Antriebswellenwechsel - Probleme beim Einbau, Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Skoda Favorit / Forman Forum" wurde erstellt von Michal, 29.09.2010.

  1. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo ihr!

    Ich habe heute meine Antriebe gewechselt, da ich ja immer ein Zittern in der Lenkung hatte.
    Es hat auch alles soweit gut geklappt, habe die neuen Antriebswellen drin, aber es gibt ein kleines Problem:
    Ich bekomme die Wellen auf der Getriebeseite absolut NICHT bis zum hinteren Ende hineingesteckt, der Blechring müsste doch eigentlich über das Getriebegehäuse gehen, oder?
    Momentan schliesst das bündig ab und man kann durch einen haarkleinen Spalt zwischen Blechring vom Antrieb und Getriebegehäuse die Wellenwelle sehen...

    Hat hier jemand einen Tipp, wie ich das lösen kann? Habe mit einem Gummihammer schon versucht, die Welle sanft hineinzuklopfen - ohne Erfolg!

    Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand helfen könnte!
    Es wäre auch schon hilfreich, wenn jemand bei seinem Felicia oder Favorit einfach mal die Antriebsglocke der Getriebeseite schnell fotografieren könnte, um mir zu zeigen, wie weit drin das "normal" sitzen muß.
    Man kann das sehr gut durch den Motorraum fotografieren!

    VIELEN DANK für Eure Hilfe,


    Michael
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ich hätte wenn dann auch nur ein Bild mit alten großen Glocken machen können.

    Eins ist aber sicher, wenn du die Wellen einsteckst, so mußt du sie mit einem Ruck einrasten, also über den Punkt, wo sich der kleine Sicherungsring am Verzahnungsende zumsammendrückt und einrastet.
    Solange wie du die Welle locker einstecken kannst und sie auch ohne Ruck oder sonstwas wieder rausziehen kannst, ist sie nicht fest/eingerastet.
    Bei neuen Antriebswellen und strammen Ringen, kann der Ruck etwas mehr sein.

    Zieh die Wellen nochmal raus und prüfe, ob der Sicherungsring, wenn man ihn zusammendrückt(so wie bei einem Kolbenring), auch auf die Höhe der Zähne sich zusammendrücken läst.
    Macht er das nicht, so kann es sein, dass ein ein ganz klein wenig zuviel Umfang hat. Da kann es schon reichen, an den Enden des Sicherungsringes 1-2mm Material wegzunehmen.
    Wenn sich der Ring nicht auf die Höhe der Zähne zusammendrücken läst, so wird er nie durch die Zahnräder des Diffs. passen.

    Oder tausch die Ringe mal gegen die alten, bzw vergleiche neu und alt. Unter Umständen sind die neuen ja auch nicht zu groß sondern zu klein und sichern nicht richtig......
    Viel mehr kann es nicht sein.
     
  4. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo!

    Danke für den Tipp! Habe heute alles nochmal nachgesehen und geschoben und gerüttelt - und fest war sie!
    Dann habe ich Probefahrt gemacht - und das bekannte Zittern in der Lenkung schon ab 20km/h war immer noch da.

    Konsequenz: An den Antrieben lags also nicht...... ?( - und ich bin etwas ratlos, weil ich nahezu alles rundherum ja schon gewechselt habe.
    Bleibt nur das Differenzial, die Radlager oder das Lenkgetriebe - aber ich investiere nun erst mal nicht mehr weiter....

    Daher habe ich erst mal die guten alten Antriebswellen wieder eingebaut und hätte jetzt, so jemand Interesse hat, zwei komplette nagelneue einbaufertige Antriebswellen liegen...das Stück 60 Euro. ;)

    Gruß Michael
     
  5. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Bock ihn mal auf und sichere ihn gut. Dann ein Vorderrad abschrauben und den Motor starten. 2. Gang rein und auskuppeln. Dann das freihängende und drehende Rad beobachten. Das ganze nochmal mit abgeschraubten Rad und zu guter letzt nochmal mit abgeschraubten Bremssattel.
    Und keine Angst, ohne Differenzialsperre passiert da nichts, außer das sich das Rad dreht.

    Man kann in der Regel so sehr gut feststellen ob eine Unwucht vorhanden ist, die ja z.B. in den Felgen sein kann (Schlag) oder aber auch in einer ungleich laufenden Bremsscheibe.
    Ich würde sagen das ein Zittern das ab 20 km/h losgeht, so feststellbar sein sollte. Wenn an den einzelnen Rädern nichts festzustellen ist, so bocke ihn mit der VA komplett hoch und lass ihn laufen.
    Das Ganze kostet sicher Zeit, aber damit findest du sicher den Fehler, bei dem ich nicht glaube das er im Getriebe liegt.
     
  6. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo Timmy!

    Danke für den Tipp!
    Genau so bin ich jetzt auch mit einem Kumpel verblieben, welcher KFZ-Mechaniker ist. So werde ich das Problem wohl hoffentlich einkreisen können und vermute die Unwucht aus dem Bereich Nabe/Radlager.
    Na ich mache mich in den nächsten Tagen mal dran....
    Ich melde mich, wenn es was Neues gibt!

    Nette Grüße,

    Michal
     
  7. #6 filipgy, 30.09.2010
    filipgy

    filipgy

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calau Schrakauer Str. 03205 Schrakau BRB
    Fahrzeug:
    94-er Skoda Favorit 1,6MPI Solitaire, S110R, 02-er Fabia Combi 1,9SDI Classic, 02-er Fabia Combi 1,9TDI Elegance
    Kilometerstand:
    999999
    Genau das selbe hatte ich damals bei meinen Forman.
    Da waren es die Reifen, die hatten dann ca. 1,5cm höhenschlag. Bei mir wurde es immer schlimmer und schlimmer mit dem zittern, bis ich die Antriebe etc gewechselt hatte ohne erfolg. Da er eh vorne hochgebockt war ung die räder dran waren habe ich angelassen und die räder drehen lassen. Und siehe da die reifen hatten höhenschlag...
    mfG Jörg
     
  8. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Die Reifen habe ich schon wuchten und dabei testen lassen - daran liegt es nicht. Das Problem trat auch schon mit den Winterrädern auf.
    Ich bin aber wirklich mal gespannt, ob ich noch was rausbekomme - irgendwann muß sich das Problem doch mal zeigen :rolleyes: ...

    Nette Grüße an Euch und Dankeschön für Eure Hilfen und Ratschläge!

    Michal
     
  9. #8 filipgy, 01.10.2010
    filipgy

    filipgy

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calau Schrakauer Str. 03205 Schrakau BRB
    Fahrzeug:
    94-er Skoda Favorit 1,6MPI Solitaire, S110R, 02-er Fabia Combi 1,9SDI Classic, 02-er Fabia Combi 1,9TDI Elegance
    Kilometerstand:
    999999
    Wenn die Räder einen Schlag haben (Unrund sind) nutzt das Auswuchten nicht viel, zu mindest nicht an der Antriebsachse.

    mfG Jörg
     
  10. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    siehe unten
     
  11. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Soooo, heute habe ich nun mal den Favo aufgebockt und alles mögliche auf Höhen/Seiten/Tiefenschläge überprüft....

    Ergebnis: Die vorderen Reifen haben tatsächlich nicht nur einen Höhen, sondern der linke Reifen auch einen Seitenschlag gehabt - und das trotz Nachwuchtens und Testens in der Werkstatt - unglaublich! Mich wundert nur, dass das Problem mit den Winterreifen auch schon (wenn auch nicht so stark) auftrat.
    Aus diesem Grund habe ich ja in dieser Richtung gar nicht mehr weitergeforscht, weil es doch eigentlich unmöglich ist, dass trotz Reifenwechsels immer noch dasselbe Problem auftritt!

    Ich habe nun von insgesamt 6 Reifen(!) ZWEI Reifen ohne sichtbaren Höhenschlag montiert und umfangreiche Testfahrten durch unseren Ort gemacht - bisher absolut OHNE jedes Zucken....

    Ich glaube, ich brächte jetzt mal 4 gute Reifen....da werde ich mich mal umsehen!

    Die Antriebswellen liefen nahezu schlagfrei, ein ganz geringer Seitenschlag bei der langen Welle von vielleicht 1mm sollte doch in der Toleranz sein, oder?
    Auch die Naben/Bremsscheiben hatten keinerlei Schläge, alles bestens.

    Mannoman, ich hätte mir da wohl einiges an Investitionen sparen können.... 8|

    Trotzdem bin ich froh, dem (eigentlich ja naheliegenden) Fehler nun endlich auf die Spur gekommen zu sein, nicht zuletzt dank Eurer Tipps!

    Nette Grüße an Euch vom Michal

    PS: wer zwei nagelneue einbaufertige Antriebswellen Favorit/Felicia braucht, kann sich gern melden....ich lege sie mir auch hin, aber eigentlich sind sie dafür zu schade....60 Euro pro Stück ist fair, denke ich ;)
     
  12. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Das leichte seitliche Spiel der Wellen geht in Ordnung. Das ergibt sich aus der Bauart mit außen Kugelgelenk und innen Tripode/Glocke.
     
  13. #12 Helixuwe, 02.10.2010
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Das mit den Reifen kenne ich, habe ja selber die nötigen Maschinen zum wechseln da. Das wird auch mit gut gewuchteten neuen Reifen passieren das es an Lenkung und Co schlägt und vibriert. Erst mit neuen Stoßdämpfern wird es ruhiger. Dieses vibrieren ist ein Alarmzeichen dafür das ein Stoßdämpfer defekt ist. Investiere doch mal in neue Stoßdämpfer und schon können die Unwuchten, die es immer gibt, wieder gut abgefedert werden. Denn überleg mal, nicht nur der Straßenbelag hat ein (Schlag)loch sondern auch die ungefederten Teile, Reifen und Felgen, schlagen und das recht regelmäßig was zum vibrieren führt.
    Gruß Uwe
     
  14. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Uwe warum soll er nun noch die Stoßdämpfer tauschen, wo doch nach dem Reifenwechsel alles ok ist? Wenn jetzt nochwas wäre, ok dann kanns auch ein oder mehrere Stoßdämpfer sein, aber ich würde nichts tauschen was nicht Anzeichen dafür macht kaputt zu sein oder in Kürze kaputt zu gehen. :)
     
  15. #14 Helixuwe, 02.10.2010
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Es ist leider so, neue und gut ausgewuchtete Reifen haben anfänglich keine "Schlaglöcher", aber nach einiger Zeit geht das Zittern von vorn los da defekte Stoßdämpfer die Reifen auswaschen. . So wie es mit den Winterreifen anfing. Und Stoßdämpfer die über die 60tkm Marke sind sollten eh ausgetauscht werden schon allein aus Sicherheitsgründen. Bei einem Fahrzeug über 1 Tonne Leergewicht mit Stabis und anderem unützen Zeugs fällt das nicht sofort auf. Aber der Favo ist sehr empfindlich was das ungefederte Gewicht angeht, da es im Verhältnis zum Gesamtgewicht sehr hoch ist.
    Gruß Uwe
     
  16. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo und Guten Abend!

    Danke für Eure Posts!
    Neue Stossdämpfer baue ich nun erst mal nicht noch ein.
    Der Test mit den Reifen war absolut erfolgreich und nun heisst es Reifen besorgen. Winterräder bekomme ich in ein paar tagen sehr günstig, wie es aussieht, wobei der Favo wohl spätestens beim ersten Schnee dann in der Garage überwintern wird - Salz und Splitt möchte ich ihm nicht zuteil werden lassen!!

    Dann sollte genug Zeit sein, ihm im Frühjahr mal einen Satz schöne 165er zu gönnen - ich Dämel hätte das mal lieber anstelle den Antrieben letzte Woche in CZ besorgen sollen, da war ein Angebot und 4 BARUM 165 70 R13 Sommerreifen wären für exakt 110 Euro inkl. Montage montiert gewesen....

    Aber was solls, wer weiß, wofür`s gut war.

    Nette Grüße und Euch ein schönes Wochenende,

    Michael ;)
     
  17. #16 Helixuwe, 03.10.2010
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Ach so, was Salz und ähnliches betrifft. Da gibt es bei Westfalica Technica aus Hagen das Allheilmittel Herconica Longlife. Never see Rost again ist mein Spruch der mir zu dem Zeugs einfällt. Gruß Uwe
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 filipgy, 06.10.2010
    filipgy

    filipgy

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calau Schrakauer Str. 03205 Schrakau BRB
    Fahrzeug:
    94-er Skoda Favorit 1,6MPI Solitaire, S110R, 02-er Fabia Combi 1,9SDI Classic, 02-er Fabia Combi 1,9TDI Elegance
    Kilometerstand:
    999999
    Son misst, bin zu spät. Ich hätte da winterkompletträder anzubieten. 1Winter gefahren, von Pneumant, alle 4 für 80€...

    mfG Jörg.
     
  20. #18 Helixuwe, 06.10.2010
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Wieso zu Spät, der Winter kommt erst noch und die Winterreifenpflicht auch. Felgen habe ich ja mehr als genug und eine Maschine um Reifen aufzuziehen ebenfalls so das ich alle Angebote wahrnehmen kann.
    Gruß Uwe
     
Thema:

Antriebswellenwechsel - Probleme beim Einbau, Bitte um Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Antriebswellenwechsel - Probleme beim Einbau, Bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...