Anschluß einer FSE an Radio Symphonie

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Scotti, 13.02.2005.

  1. Scotti

    Scotti Guest

    Hallo,

    bin gerade neu hier und finde leider keinen passenden Beitrag zu meinem Problem.

    Ich möchte eine FSE THB Comfort für mein Nokia 6610i an das Symphonie anschließen.

    Habe das Radio ausgebaut und komme nun nicht weiter.
    Wo schließe ich die Kabel der FSE an?
    Kann mir evtl. jemand weiterhelfen wo das rote, schwarze, gelbe Kabel der FSE angeklemmt wird?

    Will ja nix kaputt machen. Habe nur so sachen wie " gekreuzte Kabelbelegung bei einigen Modellen" gelesen und " Radio abgeschossen".

    Hilfeeee!!!


    MfG Scotti
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tschechentrecker, 13.02.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin,

    der Anschluß einer FSE ist recht einfach:

    So, nun liegt das Bild in der Galerie:

    An Stecker III muß man Pin 2 auf Masse legen, dann schaltet sich das Radio bzw. der CD-Spieler stumm, und das Signal von Stecker I (grün), Pin 7 (Telefon-Eingangssignal) & 12 (Telefon-Masse) wird auf allen Lautsprechern ausgegeben. Sollte der Lautsprecher-Ausgang der FSE nicht gleichspannungsfrei sein, einfach beide Leitungen über 10µF/35V Elkos an die Pins 7 & 12 anschließen.

    Wichtig:
    • Im Radio im Setup auf Phone In schalten, sonst bleiben die Lautsprecher stumm.
    • Die Masse für die FSE vom Radio holen. Andernfalls kann man die Drehzahl der LiMa und anderer Elektromotoren während des Telefonierens im Lautsprecher hören.
    • Pin 6 von Stecker I (blau) kann benutzt werden, um mit einem Relais die FSE parallel zum Radio zu aktivieren. An diesem Pin sollte man nicht mehr wie 100mA Strom ziehen.
    Gruß Carsten

    edit: Bild auf Zeichnung beschränkt und in Galerie verschoben, Text überarbeitet.
     
  4. #3 TorstenW, 14.02.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    als Ergänzung (muss doch meinen Senf dazugeben :D ) die Farben:

    rot -Dauerplus ->Klemme 7
    blau - geschaltetes Plus ->Klemme 4
    schwarz- Masse
    gelb- Mute (Stummschaltung) ->Klemme 2

    Phone in + und - -> KANN, muss nicht!!! an Stelle des Original-Lautsprechers angeschlossen werden, aber besser über Trenntrafo!!!, da bei Nokia der Lautsprecher i.d.R. gegen + geschaltet wird.

    Grüße
    Torsten
     
  5. Scotti

    Scotti Guest

    Danke für die schnelle Hilfe!!! Probiere das dann mal am WE aus und bei Fragen oder Problemen melde ich mich wieder!!!

    Bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und muß sagen, es ict der Hammer!!!
    Soviele Infos! Respekt!!!

    LG Scotti
     
  6. Scotti

    Scotti Guest

    Alles supi, aber wo ist die TELEFON-VORBEREITUNG die lt Scoda vorhanden sein soll?

    Kann man die FSE auch noch einfacher an einen der MINI-ISO Stecker anschließen?

    Man will ja nicht gleich den Kabelbaum anzapfen!

    Habe es nun schon getan, aber ich suche eigentlich nur nach ner alternative für den nächsten Octi!

    MFG Scotti
     
  7. #6 Tschechentrecker, 19.02.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin,

    um an die Versorgungsspannung und Masse zu gelangen, muß man irgendwo ein Kabel anzapfen. Geht leider nicht anders. Dafür gibt es ja die formschönen Quetschverbinder mit denen man ein Kabel an ein vorhandenes anschließen kann.

    Die Telefonvorbereitung hat sich bei mir darin erschöpft, daß oben in der Lampe über dem Spiegel ein Gitter ist, hinter dem man ein Mikrophon anbringen kann. Und an das Radio kann halt ein Telefon angeschlossen werden.

    Gruß
    Carsten
     
  8. #7 Tomatenhai, 22.02.2005
    Tomatenhai

    Tomatenhai Guest

    @TorstenW

    Zitat:"da bei Nokia der Lautsprecher i.d.R. gegen + geschaltet wird."

    Was genau meinst Du damit?
     
  9. #8 TorstenW, 22.02.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    in den meisten FSE wird der Lautsprecher an den Signal-Ausgang (NF) und an Masse angeschlossen, bei Nokia zum Teil an Signal und an + statt an Masse.
    Warum kann ich Dir auch nicht sagen, habe aber schon einige Nokia FSE umgebaut, und da war es so.
    Wenn ich einen Lautsprecherausgang einer FSE auf den PhoneIn-Eingang eines Radios lege, schalte ich generell einen 1:1 NF-Übertrager dazwischen.
    Die gibts in jedem schlecht sortierten Bastlerladen oder bei Conrad, Reichelt und wie sie alle heißen.. für ein paar Cent.
    Manche Radios (u.a. Stream, Audience, VW RCD300, Navi) haben 2 Eingänge NF + und NF-. Da ich bisher aber nicht herausbekommen habe, ob da vielleicht ein Trenntrafo oder Kondensatoren davor sind, nehme ich besser den Trafo.

    Bei den T-Mobile FSE's für die MDA-Serie ist sogar eine Brücken-Endstufe drin, die sofort geschrottet wird (wird sie nicht, da Schutzschaltung :D ), wenn eines der beiden Lautsprecherkabel an Masse oder plus gelegt wird.

    Grüße
    Torsten
     
  10. #9 Tomatenhai, 22.02.2005
    Tomatenhai

    Tomatenhai Guest

    @TorstenW

    ...und ich habe meine Nokia-FSE direkt auf NF+ und NF- ans Symphony CD angeschlossen und war mit dem Klang total unzufrieden - hat voll übersteuert geklungen. Soll ich's nochmal mit so einem NF-Übertrager probieren?
     
  11. #10 TorstenW, 22.02.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    :oops: Sehr mutig!!!! :D

    Aber im Ernst: JA!!!!!, am Besten einen 5:1 Übertrager, der reduziert das Signal nochmal zusätzlich, damit die Eingangsstufe im Radio nicht übersteuert wird.
    Falls das auch nicht reicht, einen Regelwiderstand 10kOhm in Reihe zum Übertrager schalten (an der Sekundärseite-> Ausgang zum Radio), damit kannst Du dann den Pegel soweit runterdrehen, bis es sauber klingt.
    Du kannst das Ganze auch ohne Übertrager probieren.....
    da es bis jetzt funktioniert hat, aber ich garantiere für nichts!!!!!
    Dann einfach den Regler dazwischenschalten (ob bei + oder - ist egal)

    Grüße
    Torsten
     
  12. #11 Tomatenhai, 23.02.2005
    Tomatenhai

    Tomatenhai Guest

    @TorstenW

    Vielen Dank, werde Deinen Ausführungen Folge leisten :D und dann berichten.

    Gute Fahrt!
     
  13. #12 Tschechentrecker, 23.02.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin!

    Ich würde nicht unbedingt die fette Kohle für einen Übertrager ausgeben. Zwei Widerstände und zwei Kondensatoren reichen da völlig. (Siehe Bild in meiner Galerie) Die Widerstandswerte sind bewußt so niedrig gewählt, weil normalerweise am Ausgang der FSE ein kleiner Lautsprecher hängt, der hat auch nur max. 100 Ohm Innenwiderstand. Mit 470/100 Ohm als Teiler kommt noch ungefähr ein fünftel des Signals am Radio an. Wem das noch zuviel ist, der kann auch mit 470/47 Ohm auf 9% runterteilen.

    Die vier Teile lassen sich fliegend verdrahtet leicht im Kabel mit ein bischen Schrumpfschlauch unterbringen.

    Gruß
    Carsten
     
  14. #13 olbetec, 24.02.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Mmmmh...
    Was hat der denn dann für ein Übertragungsverhalten?
    Lassen die 10µF Elkos nicht nur alles unter mehreren 100Hz durch, und lassen das ganze sehr "dumpf" klingen wie Omas Dampfradio?
    Munter lieber nen Übertrager genommen und die unterschiedlichsten FSE damit bedient (unterschiedliche bzw. unbekannte Polarität!!!)
    OlBe
     
  15. #14 Tschechentrecker, 24.02.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin,

    jetzt bringst Du aber Spulen und Kondensatoren durcheinander. Nix Dampfradio. Alles was schneller ist als ein paar Herz, kommt durch die Elkos ohne Probleme durch. Die Bandbreite wird nach unten begrenzt, nicht nach oben!

    Wenn jemand eine FSE mit einem nach Plus geschaltetem Ausgang hat, muß die Schaltung entsprechend gedreht werden, d.h. auch die Polariät der Elkos muß umgedreht werden.

    Gruß
    Carsten
     
  16. #15 olbetec, 24.02.2005
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    :hmmm: Stimmt. :anbeten:
    Munter an die Stirn gepatscht
    OlBe
     
  17. #16 TorstenW, 25.02.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    ich muß doch noch mal klugscheißern.... :D

    @tschechentrecker

    Tolle Idee, auf das einfachste kommt man immer zuletzt.
    Aber warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?
    Bin eben betriebsblind (Dipl.-Ing. für Nachrichtentechnik)
    Aaaaber:
    Die Widerstände und Kondensatoren sind auch nicht SO marginal billiger als die "fette Kohle" für den NF-Übertrager....
    und
    ...... woher weiß man, welche Polarität richtig ist?
    Vielleicht nimmt man besser 1myF MKT-Kondensatoren, die sind ungepolt.
    Der Frequenzgang spielt bei der Telefon-FSE sowieso eine untergeordnete Rolle.

    Grüße
    Torsten
     
  18. #17 Tschechentrecker, 26.02.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin,

    Na gut, die Widerstände kosten das Stück 10 Cent und die Elkos 12 Cent. Macht zusammen 44 Cent.
    NF-Übertrager gibt's in billigster Ausführung ab 2,50€. Der braucht dann allerdings Platz und ein Gehäuse, das ihn von der Umwelt isoliert.
    Als Dipl.Ing. für Nachrichtentechnik solltest Du eigentlich mit dem Multimeter umgehen können. Im Leerlauf die Spannungen über den Kondensatoren messen und selbige ggf. umpolen. Aber wir können auch zusammen nachdenken: Der Verstärkerausgang liegt wahrscheinlich auf U/2, oder hat eh schon einen Ausgangs-Elko und der Eingang am Radio hat mit Sicherheit einen Abschlußwiderstand nach Masse. Quizfrage: Wie 'rum muß der Elko also gepolt werden?

    Gruß
    Carsten
     
  19. #18 TorstenW, 26.02.2005
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Hi,

    ich nehme einen Joker und setze eine Runde aus!!!! :wink:
    Meßgerät geht gerade noch, bin schließlich Inschenör :victory:

    Das Problem: Wie die Eingangsbeschaltung im Stream genau aussieht, ist wahrscheinlich ein streng gehütetes Betriebsgeheimnis....
    Vielleicht ist ja schon ein Übertrager drin, oder 2 Elko's, die das Ganze abtrennen?!
    Oder liegt die Minus vom Eingang direkt an Masse? Könnte man ja messen......

    Wenn der Ausgang der FSE auf U/2 liegt, dann hat er garantiert einen Elko davor, sonst würde er ja den eigenen Lautsprecher schrotten.
    Jetzt kommt der spannende Moment: Wird der Lautsprecher gegen + oder gegen - geschaltet?
    Oder ist der Lautsprecherausgang etwa (wie z.B. bei den T-Mobile FSE's für die MDA) eine Brückenendstufe???
    Da ich, ehrlich gesagt, einfach zu faul war, alle diese Varianten durchzuprobieren habe ich einen NF-Übertrager (für 2,49 >im Plastegehäuse<, also schon isoliert) genommen, mit einem Kabelstraps hinter dem Radio befestigt und es funzt!
    >>Außerdem war mir der Stundenlohn (knapp 2 Euro) für 'ne halbe Stunde (oder länger) im Auto bei der Saukälte einfach zu niedrig.<< :D
    ......bin schließlich Inschenör.......

    Grüße
    Torsten
    PS: Und von jemandem, der hier im Forum das gleiche Problem hat, kann man nicht unbedingt das Fachwissen voraussetzen, dass wir beide haben, deshalb ist (ich bin nicht rechthaberisch!!!!) der Trafo in jedem Fall die "ungefährlichste" Variante.

    EDIT: Eben hat's mich doch in den Fingern gejuckt und ich habe mal gemessen.
    Der PhoneIn-Eingang des STREAM hat einen Eingangswiderstand von 100Ohm, als rein ohmscher Widerstand zwischen Tel+ und Tel-.
    Gegen Masse und + ist keine Verbindung, nur ein kurzes "Zucken" des Digital-Multimeters, also sind relativ kleine Kondensatoren davor.

    So, nu mach' was.....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maima

    maima Guest

    Hallo,

    sorry, wenn ich hier alte Beiträge wieder aufwärme, aber ich bin gerade drauf gestoßen. Die Problematik ist bei mir ähnlich wie hier besprochen, nur hab ich als Elektronik-Laie mit dem LS-Anschluß ein Problem. Habe Symphony mit BOSE und möchte die LS des Fahrzeuges nutzen, was laut THB nicht möglich ist! Aber so wie hier beschrieben geht es doch, oder??????? Bin zwar kein Elektriker, kann mir aber gut helfen, wenn mir jemand sagt wie etwas gemacht wird!

    Ich kann das Kabel, das von der FSE normalerweise zum Zusatz-LS geht auch am Radio bei NF+ und NF- dazuklemmen?

    Dazu muß das Kabel aufgetrennt und geteilt werden? Was kommt auf NF+ und was auf NF-?

    Welchen Trafo benötige ich und wo bekomme ich sowas? Möchte nichts zerstören!


    Danke schon mal, schöne Grüße
    Maima
     
  22. #20 Tschechentrecker, 14.09.2005
    Tschechentrecker

    Tschechentrecker Guest

    Moin,

    also Du nimmst einen NF-Übertrager, sagen wir mal von Conrad, B#516686-33 und schließt die Primärseite anstelle eines Lautsprechers an die FSE. An der Sekundärseite des Übertragers schließt Du ein 500 Ohm Trimmpoti , z.B. Conrad B#431982-33, an. Anfang und Ende jeweils an die beiden Wicklungsenden. Anfang und Schleifer des Trimmpotis schließt Du an NF- und NF+ vom Radio an. Das war's. Die Polarität spielt keine Rolle, da durch den Übertrager alles galvanisch getrennt ist.
    Der Abgleich: Du stellt drehst das Trimmpoti auf Null, d.h. der Schleifer steht auf Anfang und rufst das Handy in der FSE an. Nach dem das Radio "PHONE" anzeigt, und Du in das andere Handy sprichst, drehst Du solange das Trimmpoti auf, bis die Lautstärke stimmt. Ggf. must Du noch die Telefonlautstärke im Radio Setup anpassen.
    Nun nur noch das Ganze anständig isolieren, verpacken und im Bauch des Fahrzeuges verschwinden lassen.

    Gruß
    Carsten
     
Thema: Anschluß einer FSE an Radio Symphonie
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anschluss telefon an skoda symphonie

Die Seite wird geladen...

Anschluß einer FSE an Radio Symphonie - Ähnliche Themen

  1. Fabia II 5 stappen naar radio een oude auto te vervangen

    5 stappen naar radio een oude auto te vervangen: Hi, onlangs heb ik geprobeerd om de radio van mijn oude auto te vervangen en ik wil delen de ervaring, hoop dat het nuttig voor anderen die...
  2. Octavia I Radio mit BT ohne CD gesucht

    Radio mit BT ohne CD gesucht: moin, moin, ich habe momentan ein 1 DIN Radio von Piioneer und eine Parrot Freiswprecheinrichtung verbaut. Im Grundsatz ga´nz ok. Aber ich hätte...
  3. Allgemein DAB Radio Sender muss mehrfach manuell neu eingestellt werden

    DAB Radio Sender muss mehrfach manuell neu eingestellt werden: Fahre Superb 3 mit Columbus und Canton Sound. Ergebnis durch die vielen Lautsprecher klingt DAB deutlich besser als der gleiche Sender mit FM....
  4. Ausbau Radio / Radioblende entfernen beim Superb 3

    Ausbau Radio / Radioblende entfernen beim Superb 3: Hallo, Bei mir ist der Chromrahmen welcher ums Radio geht gerissen. Hat jemand Erfahrung wie man die blende vom Radio entfernen kann oder ist...
  5. Radio Änderungen

    Radio Änderungen: Hallo! Ich hoffe hier wird mir geholfen... Habe etliche Foren durchsucht aber keine Lösung gefunden! Ich würde gerne mein Original Skoda Beat...