Octavia III Anleitung zum implementieren von m3u iTunes Playlisten mit Mac OS X im Columbus System O3 RS

Dieses Thema im Forum "Reparatur- und Umbau-Anleitungen" wurde erstellt von Mabidopa, 26.12.2014.

  1. #1 Mabidopa, 26.12.2014
    Mabidopa

    Mabidopa

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Burghardt Bremen
    Kilometerstand:
    250
    Hallo liebe Forengemeinde,

    nachdem ich mich heute mit meinem neuen O3 RS und Columbus beschäftigt habe, habe ich den Entschluss gefasst meine iTunes Mediathek auf die Jukebox zu übertragen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten funktioniert nun alles prima. Vorab zur Info mit was ich gearbeitet habe:

    Benötigte Hard-/ Software:
    iMac mit Mac Os X Yosemite (funktioniert mit Windows und entsprechender Software auch)
    iTunes
    Playlist Export (App Store)
    32 GB USB Stick

    Ziel der Aktion:
    -Übertragen meiner Musik von iTunes auf die Jukebox des O3
    -Nutzen meiner eigenen (intelligenten) Playlisten aus iTunes in der Jukebox

    Step 1: Kopieren der Musik auf einen Stick
    -Als erstes müsst ihr euch entscheiden wie ihr die Dateistruktur gestalten wollt.
    -Die Musikdateien werden in Künstler- und Albenordnern mit den entsprechenden Titeln unterteilt in iTunes abgelegt
    -Der Pfad auf einem Mac System ist folgender: "/Users/Username/Music/iTunes/iTunes Media/Music", hier werden alle eure Lieder in Ordnern entsprechend gespeichert.
    -Nun geht es darum diese Lieder auf den Stick zu kopieren. Das einfachste ist entweder den Ordner "Music" mit all seinen Unterordnern auf den Stick zu kopieren oder direkt alle Unterordner auf den Stick zu kopieren: In meinem Beispiel gehen wir davon aus alle Unterordner (Albernder) direkt auf den Stick zu kopieren.
    -WICHTIG: Nicht die einzelnen Lieder auf den Stick kopieren, da dies es dann fast unmöglich bzw. nur mit einem erheblichen Aufwand möglich macht die iTunes Playlisten zu nutzen. Da kommt dann das Programm Playlist Export zur Anwendung. Dazu später mehr.

    Step 2: Einstellungen Playlist Export
    -Nun müssen die m3u Playlisten erstellt werden. iTunes bietet selbst an m3u Playlisten zu erstellen. Das Problem hierbei ist, dass dann der dort hinterlegte Pfad auf den Dateipfad auf dem Rechner verweist. Dieser Pfad ist aber nicht mehr gültig. Hier kommt dann nun das Programm Playlist export zum Einsatz. Kann sein, dass es noch andere Programme gibt mit gleicher Funktionalität, aber mit diesem Programm habe ich eben gearbeitet und es funktioniert nahezu Fehlerfrei.
    - Playlist greift auf die in iTunes hinterlegten Playlisten zu und kann diese mit einigen Mausklicks anpassen. Hierzu ein Beispiel.

    So sieht der Pfad in der m3u Playlist aus wenn man diese m3u mit iTunes erstellt

    /Users/Username/Music/iTunes/iTunes Media/Music/Nickelback/What Are You Waiting For_ - Single/01 What Are You Waiting For_.m4a


    Nun ist der Pfad aber so ja nicht mehr vorhanden wenn die Datei auf dem Stick bzw. dann in die Jukebox kopiert wurde. Das heisst also jeder Pad eines Liedes muss in der m3u angepasst werden. Dazu öffnet man dann Playlist Export und wählt die Playliste aus.

    Step 3: Erstellen eines Template/ m3u Playlisten
    - Erstellen eines Templates in Playlist Export ist nichts anderes als ein Profil für das Exportieren einer bestimmten Playlist erstellen. Ich nenne diese Playlist einfach mal Sport und so entsprechend auch das Template.
    - Nun kann man beim erstellen unter der Einstellung den Pfad modifizieren (Change Path Settings). Das kleine Plus unter "Path Find/Replace" drücken.
    -Nun kann jeweils ein Wert festgelegt werden den es finden soll und dann ein Wert wie es replaced werden soll.

    Beispiel:
    FIND REPLACE
    /Users/Markus/Music/iTunes/iTunes Media/Music/


    Mit dieser Einstellung wird erreicht, dass er bei jedem einzelnen Pfad in der m3u den Teil "/Users/Markus/Music/iTunes/iTunes Media/Music/" weg schneidet, da der Replace Wert leer ist. Nun muss nur noch der "Export Directory" (Speicherort der m3u) festgelegt werden und das ganze gespeichert werden.

    -wenn wir uns nun den oberen Pfad aus iTunes nochmals ansehen, bleibt nach dem Exportieren mit Playlist Export folgender Pfad über:

    Nickelback/What Are You Waiting For_ - Single/01 What Are You Waiting For_.m4a


    -Dies ist genau der Pfad wie wir ihn auch auf unserem Stick haben. ( natürlich kann ich bei FIND und REPLACE individuelle Einstellungen machen wenn ich zum Beispiel alle meine Musikdateien auf dem Stick noch in einem übergeordneten Ordner wie z.B. "Meine Musik" habe. Dann muss der Wert eben folgender maßen aussehen):

    FIND REPLACE
    /Users/Markus/Music/iTunes/iTunes Media/Music/ Meine Musik/

    -Nun die m3u mit auf den Stick geschoben und alles komplett auf die Jukebox übertragen.

    -Das Programm Playlist Export hat wohl noch den ein oder anderen bug. Dazu rate ich folgendes. Immer wenn ihr an einem Template eine Änderung vornehmt, legt ihr den Export Directory erneut fest und speichert das ganze. Die m3u darf an dem Speicherort nicht schon mit gleichem Namen vorhanden sein denn dann funktioniert da ganze nicht.

    -Wenn ihr später mal die Playlist updaten wollt am Columbus weil ihr auch neue Lieder aufgespielt habt, dann müsst ihr einfach die oben beschriebenen Steps nochmals durchführen und eine neue m3u erstellen. Das COLUMBUS erkennt keine m3u Datei alleine auf dem Stick. Soll heissen wenn ihr nur eine m3u Datei auf dem Stick habt wird diese nicht erkannt. Diesen bug umgeht man ganz einfach in dem, dass man zu der m3u Datei noch eine mp3 oder m4a Datei legt. Am besten eine die bereits auf der Jukebox liegt. Dadurch wird nur gewährleistet, dass das System die m3u erkennt. Die Jukebox erkennt wenn die mp3 oder m4a Datei bereits vorhanden ist und raut diese aus.


    Ich hoffe ich konnte hiermit dem ein oder anderen weiter helfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus :thumbup: :thumbup: :thumbup:
     

    Anhänge:

    oli72 gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ArXoN

    ArXoN

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dachau
    Fahrzeug:
    Octavia RS Combi 5E, TDI, DSG
    Cool.

    Werde ich ausprobieren wenn meiner da ist.

    Merci
     
Thema: Anleitung zum implementieren von m3u iTunes Playlisten mit Mac OS X im Columbus System O3 RS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. columbus jukebox erkennt cd nicht

Die Seite wird geladen...

Anleitung zum implementieren von m3u iTunes Playlisten mit Mac OS X im Columbus System O3 RS - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fahrwerk für normalen O3

    Fahrwerk für normalen O3: Hallo, der Octavia ist ja im Originalzustand schon ganz schön hoch. Außerdem finde ich, dass die Dämpfer ganz schön poltern. Ich möchte also gern...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  4. Fabia 2 RS Abgasanlage

    Fabia 2 RS Abgasanlage: Guten Tag Gemeinde Und zwar mein Plan: Ich würde unter meinen gerne den Endschalldämpfer vom Fabia RS anbringen. Die Abgasanlage die ich...
  5. Columbus & Bluetooth - Medienübertragung

    Columbus & Bluetooth - Medienübertragung: Hallo, ich hab einen Superb II aus dem Jahr 2011 mit dem Columbus Navi. Handy ist ein Nexus 5 aus 2013 (mit Bluetooth 4.0 und A2DP). Pairing...