Kodiaq [Anleitung] Kodiaq Dashcam montieren, Kabel in A-Säule verlegen, Zündungsplus statt Dauerplus

Diskutiere [Anleitung] Kodiaq Dashcam montieren, Kabel in A-Säule verlegen, Zündungsplus statt Dauerplus im Reparatur- und Umbau-Anleitungen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe in meinem Kodiaq eine Dashcam samt Hard-Wire-Kit verbaut (incl. Spannungswandler von 12-24V auf 5V), so dass die Kamera mit Einschalten...

  1. #1 thermoman, 23.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2020
    thermoman

    thermoman

    Dabei seit:
    17.07.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TDI 110kW
    Ich habe in meinem Kodiaq eine Dashcam samt Hard-Wire-Kit verbaut (incl. Spannungswandler von 12-24V auf 5V), so dass die Kamera mit Einschalten der Zündung automatisch aufnimmt und nach Abschalten der Zündung die Aufnahme beendet.

    Da ich insbesondere zur Demontage der Verkleidung der A-Säule nicht viele und nur verstreut ein paar Informationen gefunden habe, möchte ich darauf besonders eingehen.

    Vorher

    00-Skoda-Kodiaq-Dashcam-angeschlossen-an-Zigarettenanzuender-und-Dauerplus-alles-Kacke.jpg
    Der Zigarettenanzünder liefert Dauerplus und die Kabel hängen wild herum: suboptimal.
    Ziel: Kabel sauber verlegen, Kamera läuft dank Zündungsplus nur wenn die Zündung eingeschaltet ist.

    Verlegeplan

    01-Skoda-Kodiaq-Dashcam-verlegen-Masterplan-für-den-Verlauf-der-Kabel.jpg
    Benutzt habe ich das Dash Cam Hardwire Kit Mini USB Harter Draht Auto Ladegerät Kabelsatz 12V -24v auf 5V für Dash Kameras GPS (Mini USB und Sicherung Kit). Das Teil bringt 4 verschiedene Adapter (Stromdieb) für den Anschluss im Sicherungskasten mit und enthält eine kleine Box mit einem Batteriewächter, um eine zu starke Entladung der Batterie zu vermeiden. Ist in meinem Fall uninteressant, da das Teil eh an Zündungsplus angeschlossen wird und die Kamera bei ausgeschaltetem Motor/Zündung stromlos ist. Zuerst öffnen wir die Abdeckung an der Seite, links neben der Lüftungsöffnung. Einfach vorsichtig unter dem Türgummi die Abdeckung anheben und einmal ringsrum mit Finger oder einem stumpfen Gegenstand gehen um alle Rastnasen zu lösen. Dann die Abdeckung parallel zum Cockpit nach außen abheben, so dass keine Rastnasen abgebrochen werden.

    Zündungsplus

    02-Skoda-Kodiaq-Dashcam-verkabeln-Pluspol-im-Sicherungskasten-abgreifen.jpg
    Nach Durchprobieren von ein paar Sicherungen habe ich mich für Sicherung 47 entschieden, die den Heckscheibenwischer absichert und nur dann unter Strom steht, wenn die Zündung eingeschaltet ist.

    Demontage der Verkleidung der A-Säule

    03-Skoda-Kodiaq-Verkleidung-der-A-Säule-demontieren-Vorsicht-vor-dem-Airbag.jpg

    Wenn man danach googelt, bekommt man vor allem Ergebnisse zur Demontage der Verkleidung der A-Säule für Octavia und Superb, aber zum Kodiaq habe ich nichts gefunden. Prinzipiell läuft es identisch ab, nur dass beim Kodiaq drei Rastnasen verbaut sind, die gelöst werden müssen, nicht nur zwei wie bei Octavia und Superb.

    Zündung unbedingt ausschalten. Hinter der Abdeckung könnte sich ein Airbag verbergen und man will lieber nicht, dass der sich in Dein Gesicht aufbläst...
    Man fängt oben (nähe Handgriff) an und greift vorsichtig in die Verkleidung der A-Säule - dort, wo die Verkleidung des Dachhimmels auf die Verkleidung der A-Säule trifft. Am besten stellt man sich draußen vor das Auto und greift mit den Daumen unter die Verkleidung und drückt dann die Verkleidung, oben beginnend mit der ersten Rastnase, mit sanfter Gewalt in Richtung Beifahrertür.

    Wichtig: Die drei Rastnasen lösen sich dabei nur einen kleinen Teil, kommen einen kleinen Teil raus, aber man kann die Verkleidung jetzt noch nicht abnehmen!

    Nachdem die erste Rastnase ein Stück Richtung gegenüberliegender Tür rausgekommen ist, wiederholt man das ganze mit seinen Daumen für die mittlere Rastnase und die untere. Bei der unteren Rastnase wird es für die Finger ziemlich eng, aber es geht.

    Nachdem alle drei Rastnasen gelöst sind, hängt die Verkleidung mit einem Abstand von ca. 1-2cm an der A-Säule noch immer mit den Rastnasen in den Vertiefungen. Jetzt zieht/schiebt man die Verkleidung wieder mit sanfter Gewalt nach oben, in Richtung Dachhimmel. Bei dieser Aktion bewegen sich die Metall-Rastnasen in der A-Säule von dem schmalen Teil der Aussparung zu dem großen Teil der Aussparung und sobald das passiert ist, kann man die Verkleidung einfach abnehmen in Richtung Innenraum.

    So sieht die Verkleidung aus

    04-Skoda-Kodiaq-Verkleidung-der-A-Säule-drei-Rastnasen-besser-nicht-abbrechen.jpg
    Die Metallnasen sitzen im befestigten Zustand in den schmalen, länglichen Öffnungen und die Plastikerhebungen stecken in den großen Öffnungen in der A-Säule. Beim späteren Einbau der Verkleidung bringt man die Verkleidung so an der A-Säule in Position, dass die Plastikerhebungen mit den großen Aussparungen deckungsgleich sind und drückt die Verkleidung dann einfach vorsichtig in die A-Säule hinein.

    Kabelverlauf

    05-Skoda-Kodiaq-Dashcam-Kabel-am-Spiegel-entlang-legen.jpg 07-Skoda-Kodiaq-Kabel-in-A-Säule-verlegt-Verkleidung-wieder-angebracht.jpg

    Sicherungskasten

    08-Skoda-Kodiaq-Sicherungskasten-mit-Stromdieb-an-Sicherung-47.jpg
    Die Klappe links neben dem Lenkrad öffnen und am besten aushängen.
    Die 15 Ampere Sicherung von Sicherung 47 (Heckscheibenwischer) herausziehen und in die passende Aufnahme am Stromdieb stecken. Damit wird sichergestellt, dass der Heckscheibenwischer weiterhin mit 15 Ampere abgesichert ist. Der zweite Steckplatz am Stromdieb enthält eine Sicherung, die dem Hard-Wire-Kit bereits beilag und die Dashcam absichert.

    Anschließen und Verstauen des Batteriewächters und des überschüssigen Kabels

    09-Skoda-Kodiaq-Dash-Cam-Hardwire-Kit-vor-dem-Verstauen-im-Inneren.jpg 10-Skoda-Kodiaq-Dash-Cam-Hardwire-Kit-verstaut-Abdeckung-kann-drauf.jpg
    Hinter der Abdeckung, die wir im ersten Schritt entfernt haben, ist genügend Platz zum Verstauen des Batteriewächters und der überschüssigen Kabel. Auf die Mutter und das abstehende Gewinde steckt man den Kabelschuh vom Massekabel des Batteriewächters (schwarz) und schraubt eine selbstsichernde M8 Mutter darauf zum befestigen. Somit muss keine vorhandene Verschraubung gelöst werden! Das rote Kabel vom Batteriewächter kommend fädelt man hinter der Verkleidung in Richtung Sicherungskasten und bringt es dort am Stromdieb an.

    Nun noch Abdeckung drauf und fertig ist die Laube.
     
    old.splatterhand, Hobbytaucher, avante und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 wedelstein, 24.10.2020
    wedelstein

    wedelstein

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bernau
    Fahrzeug:
    Karoq 2,0l 190 PS 4x4
    Das ist ja mal eine richtig gute und einfache Anleitung
     
  3. avante

    avante

    Dabei seit:
    14.12.2012
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Ost Östereich
    Tolle Anleitung!
    Ich hätte einen Tipp bzgl. Kabelverlauf beim Dachhimmel.

    Wenn du die Innenbeleuchtung demontierst kannst du mit einem steifen Draht oder einer Zugfeder das Kabel im Dachhimmel bis zur A-Säule durchfädeln.
    Durch die Verkleidung des Spiegelfußes/Frontkamera (vom Auto) kannst du dann das Kabel zur Dashcam führen, da kann man dann durch das Loch der Innenbeleuchtung hingreifen.
     
    wedelstein gefällt das.
  4. #4 thermoman, 24.10.2020
    thermoman

    thermoman

    Dabei seit:
    17.07.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TDI 110kW
    Danke für den Tipp! Ich wusste nicht, wie ich unter den Dachhimmel komme. Vielleicht probiere ich das noch aus. Allerdings stört mich der Verlauf über die Sonnenblende auch nicht wirklich, zumal das ein Leasingwagen ist und das Gebastel an der A-Säule schon genug Gefriemel war. Die Gefah, dass mir da am Dachhimmel ein Clips kaputt geht, ist mir etwas zu hoch.

    Aber danke für den Tipp – für manch anderen bestimmt interessant!
     
  5. #5 devoma, 24.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2020
    devoma

    devoma

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil 190PS TDI
    Danke für die aufwändige Anleitung !
    Ich habe vor 3 Wochen auch eine Dashcam in meinem Kodiaq montiert. Habe sie allerdings rechts neben dem Innenspiegel geklebt und das Kabel ohne irgendwelche Sachen zu demontieren zwischen Dachhimmel und Scheibe, und A-Säulenverkleidung und Türdichtung geschoben. Hab nur diese Plastikabdeckung rechts nebem dem Handschuhfach demontiert und dort das Kabel unterhalb des Handschuhfachs entlang geführt. Strom kriegt die Kamera dann von einem der USB-Buchsen, die haben nämlich auch nur bei Zündung Spannung. Und die Kabel sind auch unsichtbar verlegt und alles sieht vernünftig aus. Mal schauen evtl. kann ich ja mal ein Paar Fotos machen.
     
  6. #6 thermoman, 24.10.2020
    thermoman

    thermoman

    Dabei seit:
    17.07.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TDI 110kW
    Rechts neben den Außenspiegel?

    Meine hängt auch rechts vom Innenspiegel. Welche USB-Buchse hast Du denn verwendet? Die in der Mittelkonsole?
     
  7. devoma

    devoma

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil 190PS TDI
    Sorry, meine natürlich den Innenspiegel :thumbsup: Genau den neben dem Zigarettenanzünder :)
    Achso, macht diese Tiefenentladungsschutz-Box nicht nur bei einer Dashcam Sinn die an Dauerspannung betrieben wird ?
     
  8. #8 thermoman, 24.10.2020
    thermoman

    thermoman

    Dabei seit:
    17.07.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Kodiaq Style 2.0 TDI 110kW
    Ja, schrieb ich ja auch oben. Du könntest den Stromdieb natürlich auch an Dauerplus stecken und die Kamera zur Parkraumüberwachung nutzen. Dann wäre der Batteriewächter sinnvoll. Da aber in dem Kästchen auch der Spannungswandler sitzt, kommst Du um die kleine Box nicht drumrum, egal ob Dauer- oder Zündungsplus.

    Beim Anschluss an die USB-Buchsen in der Mittelkonsole neben dem Zigarettenanzünder würde es mich stören, dass ständig der Schiebedeckel vom Müllfach offen sein muss. Deshalb habe ich das mit dem Kit an den Sicherungskasten gelegt.
     
Thema:

[Anleitung] Kodiaq Dashcam montieren, Kabel in A-Säule verlegen, Zündungsplus statt Dauerplus

Die Seite wird geladen...

[Anleitung] Kodiaq Dashcam montieren, Kabel in A-Säule verlegen, Zündungsplus statt Dauerplus - Ähnliche Themen

  1. Deutsche Anleitung für aktuelles Modell (nicht iV)

    Deutsche Anleitung für aktuelles Modell (nicht iV): Hat jemand die aktuelle Anleitung (2020/07) für den Octavia 4. Auf https://manual.skoda-auto.com/107/de-DE/Model/Octavia_NX/07-2020/de bekomme ich...
  2. Innenbeleuchtung Superb 3u Fehler gefunden / Anleitung /Hilfestellung Steuergerät 1C0959799B

    Innenbeleuchtung Superb 3u Fehler gefunden / Anleitung /Hilfestellung Steuergerät 1C0959799B: Hallo Leute, Heute wende ich mich mal mit einer Lösung, anstatt mit einem Problem an euch. Es geht darum, dass ich wie so viele das Problem...
  3. Stoßfänger vorn und hinten abbauen - Anleitung?

    Stoßfänger vorn und hinten abbauen - Anleitung?: Hi zusammen, seit einem Jahr fahre ich den Superb und jetzt möchte ich auch mal ein paar Dinge verändern. Ich hoffe, dass mir aus der Gruppe...
  4. Suche Anleitung für FAA770002 diffusor

    Suche Anleitung für FAA770002 diffusor: Hallo vielleicht kann mir jemand helfen suche ein Anleitung von FAA770002 original Diffusor roomster
  5. Felicia Pickup Diesel Anleitung Kupplung einstellen

    Felicia Pickup Diesel Anleitung Kupplung einstellen: Hallo, an meinem Skoda Felicia Pickup Diesel muß die Kupplung nachgestellt werden , Wo sind die entsprechenden Einstellschrauben ? Das Fußpedal...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden