Anleitung Austausch Servopumpe Elektrohydraulikpumpe der Lenkung

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Ralle48, 19.12.2012.

  1. #1 Ralle48, 19.12.2012
    Ralle48

    Ralle48

    Dabei seit:
    19.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heinsberg
    Fahrzeug:
    Fabia I, 6Y, 44kw, Bj 08.2002, LPG-Anlage
    Werkstatt/Händler:
    ich selber
    Kilometerstand:
    170000
    Hallo
    Dank eurer Hilfe hier im Forum konnte ich erfolgreich meine Servolenkung wieder aktivieren.
    Aus diesem Grund möchte ich mich mit einer ausführlichen und bebilderten Umbauanleitung bei Euch revanchieren.

    Mein Problem war, dass meine Servolenkung von jetzt auf gleich vollständig ausgefallen war und die Kontrolllampe im Cockpit leuchtete. Nach langer Lösungssuche im Netz habe ich mich dazu entschlossen die wahrscheinlichste Fehlerquelle auszutauschen.

    Die elektrohydraulische Pumpe der Lenkung.

    Kauf der Servopumpe:
    Bei Ebay bin ich bei Sofortkauf für 150 Euro fündig geworden. War ehrlich gesagt auch ein Kauf ins Blaue, da ich die Teilenummer meiner alten Pumpe nicht hatte. Kann man nicht sehen. Abgesehen davon habe ich nach dem Ausbau festgestellt, dass die Nummer an meiner alten nicht angebracht/aufgeklebt war. :sleeping:
    Wer etwas Zeit hat (man kann ja auch ohne Lenkunterstützung fahren) kann sie auch ersteigern. Die gehen gebraucht bei Ebay so zwischen 50-65 Euro weg.
    Ich habe mich an die Bezeichnung 'Servopumpe Polo 9n' gehalten

    Welche Pumpe?
    Im Nachhinein glaube ich, dass nur die Nummer übereinstimmen muss. Die endgültige Bedeutung der beiden letzten Buchstaben habe ich bis heute noch nicht ganz verstanden, scheint aber nicht relevant. (Das kann ich aber nicht garantieren).
    Ich bin da ein bisschen nach aussehen der Pumpe gegangen. - Halt ins Blaue :D

    Anleitung des Austausches:

    Wer könnte es machen:
    Da ich davon ausgehe, dass sich hier niemand mit 2 linken Händen Hilfe sucht, würde ich sagen, jeder von euch. Ich selber schraube gerne und habe bereits erweiterte Erfahrung. Jedoch nur mit Opel. Die Arbeiten waren aber ohne Handbuch (habe eins - aber das ist schei...) ohne Probleme.

    Zeitaufwand:

    ca. 2 Stunden (+1-4 Tassen Kaffee - Kaffeepause :thumbsup: ). Ich bin mit Ruhe dran gegangen.

    Was braucht man:
    Ich hatte eine Grube zur Verfügung; ist aber nicht zwingen notwendig.

    Werkzeug:
    - Ratsche mit Verlängerungen
    - Schlüssel/Nüsse 10mm, 13mm, 17mm
    - Torx T20
    - Schraubenzieher
    - Wasserpumpenzange
    - Wagenheber (sichert das Fahrzeug, ehe ihr drunter krabbelt!!! ;) )
    - und Lappen, Auffangbehälter Servoöl, Taschenlampe

    also nichts Besonderes/Spezielles.

    Sonst noch:
    - funktionstüchtige Servopumpe :thumbsup:
    - Hydrauliköl (Ich habe Zentralhydraulik-Öl der Firma Liqui Moly (Vollsynthetisch) Freigabe für MAN M 3289. (Über Fz-Schein beim Autozubehör geholt) 14 Euro/Liter)

    Anleitung:

    Grundsätzlich:
    Ausgebaut werden muss die Batterie, der Batteriekasten, der Luftfilter, das linke Vorderrad, die Radverkleidung und die Pumpe.

    1.) Batterie, Batteriekasten und Luftfilter ausbauen. (Bild - Batterie ausbauen)
    - Motorhaube auf :D
    - Den Deckel der Batterie abnehmen und nach links auf Seite legen.
    - Die Pole der Batterie abschrauben (erst Masse) (10mm Nuss/Schlüssel) Denkt daran, dass der Radiocode weggeht.
    - Batterie mit 13 Nuss und Verlängerung lösen (vor der Batterie unten -Schraube mit Klammer). Kommt man ganz gut dran.
    - rechts neben der Batterie das Steuergerät vorsichtig herausziehen. Ich habe es mittels der lila Klammer vom Stecker gelöst. Klammer nach hinten ziehen. Geht gut.
    - Batterie entnehmen
    - den Kasten an vier Stellen ausklicken (einer links vorne, einer rechts vorne und zwei hinten. Ist ein bisschen fummel; geht aber.
    - jetzt Luftfilter ausbauen (muss, sonst kann man den Boden, wo die Batterie drauf steht nicht lösen). Ist aber in 2 Minuten gemacht.
    - Vorne am Luftfilter sind 2 Halterungen. Die linke einfach nur ein Gummi; die rechte eine Schraube (10mm) Die lösen.
    - Am Schnorchel geht noch ein Luftrohr dran. Das mit einem Schraubenzieher (Schelle) vom Schnorchel lösen.
    - Lustfilterkasten jetzt rausfummeln.
    - unter dem Luftfilter kommen zwei Schrauben zum Vorschein. Diese und die Schraube in der Mitte vom Batterieboden lösen, (13mm Nuss)
    - Batterieboden entnehmen.

    Das hört sich viel an. Ist aber in 10-15 min gemacht. Den grünen Deckel der Pumpe könnt ihr jetzt sehen.

    2.) linke Rad und Radkastenverkleidung ausbauen (Bild -Rad + Radkasten)
    - Am Fahrzeug Gang rein und Handbremse anziehen.
    - linke Vorderrad lösen (17mm)
    - Fahrzeug aufbocken. (sichert das Fahrzeug danach :evil: ). Das ist sonst gefährlich. Bitte.
    - Rad abnehmen. (jetzt könnt ihr auch mal nach den Bremsbelägen schauen :thumbup: )
    - Radkastenverkleidung mit 14 Schrauben lösen (Torx T20). Da lohnt sich ein Akkuschrauber. :D. Die Verkleidung ging besser raus wie gedacht. In 10 Minuten erledigt.

    Jetzt könnt ihr die Pumpe gut sehen. Sie ist an drei Schrauben (13mm) am Fahrzeug montiert. Jetzt braucht ihr Lappen und Auffangbehälter. Ich hatte eine Grube dazu. Geht aber bestimmt auch ohne, das war nicht so relevant.

    3.) Pumpe ausbauen (Bild - Pumpe)
    - zuerst die Leitung vom Behälter lösen. Mit der Wasserpumpenzange die Klemme wegziehen (fummel, aber geht). Vorsicht - Öl läuft raus. Auffangen.
    - dann die Druckleitung dadrunter (17mm) abschrauben. Vorsicht, kommt wieder Öl.
    - Jetzt die unbequeme der drei Schrauben des Pumpenhalters vorne lösen. Mit 13 Ringschlüssel mit und mit herausdrehen. Habe ich 10min für geraucht. X(
    - Jetzt die anderen beiden sichtbaren Schrauben lösen. Pumpe ab!!! :thumbsup:
    - Jetzt noch vorsichtig die drei Stecker lösen. Ist fummel. Geht aber.
    - Pumpe entnehmen.

    So, jetzt wieder alles rückwärts.
    Pumpe rein (denkt an die Stecker; die zuerst, sonst kommt ihr nicht mehr richtig dran), Druckleitung dran, Leitung an Behälter der Servopumpe dran, Radverkleidung dran, Rad dran, neues Servoöl rein!!!, Batteriebodenplatte rein, Luftfilter rein und mit einer Schraube anschrauben, Schlauch wieder an Schnorchel vom Luftfilterbehälter, Batteriekasten einklicken, Batterie rein, Steuergerät rein, Deckel auf Batterie, Motorhaube zu, Rad mit Drehmoment anziehen!!!, Werkzeug sauber machen und weg tun. Ausprobieren. ?(

    Bei mir ging es. :thumbsup:
    Ich weis jedoch nicht, ob die Leitungen entlüftet werden müssen. Ich habe es noch nicht gemacht. Aber meine Fabia lenkt wieder super. Für 164 Euro und 2 Std. arbeit. ^^
    In der Werkstatt würde einiges mehr anfallen. (Neue original Pumpe über 500€ und einiges an Werkstattkosten.) Und nicht auszudenken, wenn es die Pumpe doch nicht war. :cursing:

    Ich kann keine Garantie geben. Diese Anleitung ist nur ein Vorschlag.

    Ich hoffe ich konnte euch helfen. :thumbup:

    Ralph
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 volvodidi, 19.12.2012
    volvodidi

    volvodidi

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bonn Wielandstr. 12 53173 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia I 1,4 16v 55kw Bj.2006, Volvo Amazon Kombi Bj.66, Volvo PV544 Sport Bj.61, Simson S50 B Bj75, etc.
    Werkstatt/Händler:
    eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    23000
    Entlüften ist kein großer Akt, vorne etwas hochbocken bis Räder frei, bei abgestelltem Motor 10X von Anschlag zu Anschlag hin und her lenken. Der Behälterdeckel darf beim Entlüften nicht fest aufgeschraubt werden.
    Fahrzeug absenken, Motor an, 10sec laufen lassen, Motor aus, Ölstand prüfen. Das machst du so oft bis der Ölstand nicht mehr absinkt. Der Ölstand kann sich nach 10-20 Km noch etaws absenken. Dann ist der Rest an Luft auch raus.

    Dieter
     
Thema: Anleitung Austausch Servopumpe Elektrohydraulikpumpe der Lenkung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vw fox servopumpe wechseln

    ,
  2. polo 9n servopumpe ausbauen

    ,
  3. vw polo 9n servopumpe ausbauen

    ,
  4. servopumpe polo 9n reparieren,
  5. servopumpe skoda fabia wechseln,
  6. vw fox servopumpe ausbauen,
  7. polo 9n servopumpe wechseln,
  8. vw fox servopumpe reparieren,
  9. servopumpe polo 9n wechseln,
  10. vw fox elektrohydraulische lenkung,
  11. Servopumpe Polo 9N Ausbauen,
  12. vw polo 9n servopumpe reparieren,
  13. skoda fabia servopumpe,
  14. polo 4 hydraulikpumpe ausbauen,
  15. polo 9n servopumpe tauschen,
  16. vw fox servoöl nachfüllen,
  17. polo servolenkung tauschen,
  18. vw polo 9n servolenkung öl nachfüllen,
  19. steuergerät servopumpe selber,
  20. servopumpeausbauen polo 6n1,
  21. polo 9n servopumpe,
  22. servopumpe vw fox ausbauen,
  23. skoda fabia elektrohydraulische servolenkung öl nachfüllen,
  24. polo servopumpe wechseln,
  25. vw fox servoöl auffüllen
Die Seite wird geladen...

Anleitung Austausch Servopumpe Elektrohydraulikpumpe der Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Kupplung wechseln anleitung

    Kupplung wechseln anleitung: Schönen guten tag, Wie oben es steht wollte ich gerne eine anleitung bekommen wie ich bei einen skoda octavia 1u2 slx 1,8liter bj 1998 125 ps...
  2. Radio Blues Austausch Möglich

    Radio Blues Austausch Möglich: Hallo Ich habe das Radio Blues Din1 in meinem Rapid spaceback verbaut kann ich dieses Austauschen gegen ein Radio Bolero Din2 ??
  3. Anleitung zum tausch der Hydrostößel

    Anleitung zum tausch der Hydrostößel: Hallo Leute! Erst einmal ein freundliches hallo :) Ich habe folgende Frage: Hat jemand eine genaue Anleitung zum Tausch der Hydrostößel? Ist...
  4. Hupe austauschen

    Hupe austauschen: Hallo nachdem ich in der Suche keine genaue Antwort gefunden habe frage ich hier nochmal nach. Meine Hupe scheint kaputt zu sein weil sie einfach...
  5. Die Warnlampe "Hydro. Lenkung" HILFE !!!

    Die Warnlampe "Hydro. Lenkung" HILFE !!!: Seit Heute leuchtet plötzlich die Warnlampe "Hydr. Lenkung" auf. Begleitend dazu bemerkt man die Lenkunterstützungist ausgefallen . Der Fabia...