Anlage perfekt, dank Frank (ARC Oldenburg)

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Hene, 07.09.2006.

  1. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    Hi, (ich änder einfach mal den ersten post dafür)

    Ich habe es endlich geschaft, ich habe mein Verstärker verbaut und ein ordendlichen Subwoofer drin, und es hört sich Hammergeil an, dagegen war meine letzte Anlage ( im Polo ) `n Kinderspielzeug :))
    Ein dank geht auch an Frank (Smart43) und den ACR Laden in Oldenburg, den dort habe ich beide sachen gekauft und muss sagen ich bin mit euch 100 % zufrieden, so ein Service habe ich noch nirgends gehabt.
    Also, wer in der Umgebung wohnt, sollte dort mal vorbeischauen.

    Gruss
    Hene
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Smart43, 07.09.2006
    Smart43

    Smart43 Guest

    Hallo Hene

    Vorteil Aktivsubwoofer : meistens sehr kompakt, einfach einzubauen.
    Nachteil : nicht so große Auswahl , meistens nicht schnell ausbaubar und somit ist das Testen aufwendiger , Maximalpegel begrenzt , viel
    Schrott am Markt.

    Vorteil Passiv Version : Mit geeignetem Verstärker sehr große Auswahl , einfach zu testen , Maximalpegel fast unbegrenzt möglich .
    Nachteil : Mehr Platzbedarf , geringfügig höherer Einbauaufwand


    Ordentlicher Aktivsubwoofer

    Da findest Du aber auch ne Menge guter Passivlösungen.
    Wir haben übrigens immer ca 50 Subwoofer zum Testen da , unter anderem einen
    " 80 cm !!!! Gehäusesubwoofer "

    siehe


    Gruß Frank
     

    Anhänge:

  4. #3 Master-S, 07.09.2006
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    muhaaaa wer soll den denn ins Auto bekommen???

    aber tolles Teils...
     
  5. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    Platz ist bei Octavia nicht das Problem, ich will eigentlich nur den besten Sound/wumms haben, also sollte ich doch lieber zu einen passiven Sub mit endstufe greifen ?

    Als Aktiven Subwoofer hatte ich eigentlich an den Pioneer TS-WX20LPA gedacht, ich werde aber auf ein passiven Sub setzen und da will ich aber auch nur ein haben der max 400 W hat.

    Gruss
    Hene
     
  6. #5 Frank V., 08.09.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Ein Woofer, der max. 400 Watt hat? Ein Lautsprecher hat ansich 0,0 Watt, immer. Es ist nur eine Sache, was er verträgt. Egal, was Du für Reifen verbaust, sie haben 0 km/h, sie vertragen nur 250 oder sonst was an km/h.
    Der Schalldruck kommt aus dem Gehäuse, man kann mit dem richtigen Gehäuse und 10 Watt mehr Schalldruck erzeugen als mit dem falschen Gehäuse und 1000 Watt.

    Frank
     
  7. #6 mueritzV6, 08.09.2006
    mueritzV6

    mueritzV6

    Dabei seit:
    09.02.2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waren Müritz
    also wenn würde ich mir was passives kaufen und dann als kicker, dann bandbass oder so, hast viel mehr möglichkeiten was dran zu machen...
     
  8. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    bandpass, was is´n das schon wieder :):)
    Vieleicht kannst du mich ja aufklären.
    Ich dachte immer ein kickbass ist nur dann aktiv wenn die schnelle bässe vorhanden sind.
     
  9. #8 Frank V., 08.09.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Ein Bandpass ist ein Doppelkammergehäuse. Der Lautsprecher spielt mit beiden Seiten (vordere Membranfläche sowie rückwärtige Seite) auf beide Kammern. Beim Bandpass kann eine Kammer geschlossen und eine ventiliert oder beide ventiliert sein.
    Ein Bandpass spielt nur in einem gewissen Frequenzbereich, während ein geschlossenes oder Bassreflexgehäuse nach oben mit einer Weiche begrenzt werden sollten, um Dröhnfrequenzen zu vermeiden.
    Ein Kickbass spielt schnelle, trockene Bässe im Bereich von 80 Hz bis 400 Hz, während ein Subwoofer nur die untersten Frequenzen (alles unter 80 Hz) spielt.
    Kicker ist ein Hersteller für Lautsprecher, Endstufen und Zubehör.

    Frank

    EDIT: Welches Gehäuseprinzip Du nun verbaust, ist Deine Sache. Beide sind gut geeignet, wobei ein Bandpass schon komplizierter abzustimmen ist. Fertige Bandpässe aus dem Handel haben eine Allround-Abstimmung, welche in den seltensten Fällen der Fahrzeugakustik entspricht. Andersherum kommen Bandpässe im Auto mit nahezu jedem Musikmaterial besser zurecht als BR oder geschlossene Kisten.
     
  10. #9 Smart43, 08.09.2006
    Smart43

    Smart43 Guest


    Einspruch !!!!! :nudelholz:

    99 % aller Fertig Bandpässe sind sogenannte " Auf die Fresse ! "" Subwoofer die nur einen bestimmten Frequenzbereich möglichst laut spielen können. Bei ungünstiger Abstimmung entsteht ein sehr schmales Band , der sogenannte "One -Tone Bass ". Außerdem "hinken" Bandpässe dem Rest fast immer hinterher weil sie die komplette Schallenergie erst durch das Reflexrohr drücken müssen. Ein Bassreflex Subwoofer ist das schon unkomplizierter , regt aber speziell Kombis noch recht stark zum Dröhnen an .
    Aber Klang ist bekanntlich Geschmackssache - wenn es jedoch darum geht einen schnellen,präzisen Bass im Auto zu erzeugen der jede Art von Musik gleich behandelt , so ist es ein geschlossener Subwoofer mit einer Güte QTC von 0,7 - 0,8 .
    Nachteil : relativ schlechter Wirkungsgrad und geringerer Maximalpegel -- ist aber zu verschmerzen.
    Gruß Frank
     
  11. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    Hallo Frank (smart43),
    ich wollte mal fragen ob du auch eine vernünftige auswahl an Endstufen hast, ich wollte sonst mal am Montag vorbeischauen.
    Gruss
     
  12. #11 Smart43, 09.09.2006
    Smart43

    Smart43 Guest

    @ Hene
    Auch bei den Endstufen habe ich eine große Auswahl zwischen 99.-€ und 1200.-€ am Lager .
    Soweit ich weiß wollte Wickedweasel auch vorbeikommen . Ihr könnt Euch ja absprechen und zusammen aufschlagen . Ab 10.00 bin ich im Laden zu finden ,aber bringt bitte Zeit mit ,da ich am Montag schon zwei Einbautermine habe.
    Kaffee um die Wartezeit zu verkürzen gibt´s aber kostenlos..... :cool:

    Gruß Frank
     
  13. #12 Frank V., 10.09.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Ich habe im Laufe der Jahre die verschiedensten Woofersysteme besessen gehört, wie Du sicherlich auch. Vom normalen Bass (JL oder RF) über Magma12 und Stroker war alles dabei. Den besten Wirkungsgrad und Klang über den größten Bereich hatten einfach (selbstabgestimmte) Bandpässe. Recht gebe ich Dir uneingeschränkt, wenn wir nun mal Bandpässe wie den Crunch oder Emphaser nehmen, (noch) kompakte Kisten zum noch vertretbaren Preis.
    Klanglich waren sie unter aller Kanone. Entweder laut bei Peak oder völlig daneben.
    Klanglich war mein Meisterstück ein DD3515 Bandpass Typ4 (der in der SQ-Szene ja als reiner SPL Woofer zählt) in einem Mercedes Benz (Frieder Hermann). Keiner wollte so recht glauben, daß dort ein einfacher DD werkelt.
    Nachteile von Bandpässen sind die Größe.

    Frank
     
  14. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    Hi,
    ich habe mir eigentlich diesen Subwoofer "vorgemerkt":
    http://www.hifi-terminator.de/index.php?&shp=&cl=details&cnid=&anid=e1343f8ec777e7c94.56305301

    aber so wie ich das lese scheinst du ja nicht gerade begeistert von crunch zu sein, heißt das das du mir von diesen Subwoofer abratest würdest ?
     
  15. #14 Frank V., 10.09.2006
    Frank V.

    Frank V.

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia SLX 20V Turbo
    Werkstatt/Händler:
    SBB Skoda Dortmund
    Kilometerstand:
    173000
    Prinzipiell rate ich niemandem zu einer bestimmten Marke oder rate von einer Marke ab. Was mir ge- oder mißfällt, muß nicht auf andere zutreffen. Ich habe ganz bestimmte Anforderungen an einen Subwoofer und auch meinen eigenen Musikgeschmack. Da ich aus der dB Drag racing Szene stamme, muß ein Woofer bei mir einiges drauf haben, klanglich wie druckmäßig.
    Der Crunch (ich weiß die Bezeichnung garnicht mehr...) von damals war nicht schlecht, aber am Ende hat er mir personlich nicht mehr gereicht. Am besten ist, Du hörst Dir die Sachen vorher an.
    Zum Woofer (egal welcher) kann ich nur sagen, daß er keine 1000 Watt hat, sondern 0 Watt. Und wo also nix reingeht, kommt auch nix raus. Es ist ein Unterschied, ob 1000 Watt von einer 99 Euro Endstufe reingehen oder 100 Watt von einer Endstufe für 999 Euro. Ist das Ergebnis nicht das, was man erwartet, muß nicht zwangsläufig der Woofer schuld sein. Nicht nur der Woofer muß stimmen, auch das Umfeld sollte passen.

    Frank


    EDIT:
    Hab mir den Woofer mal angesehen. Kenne ihn nicht, kann dazu auch nix sagen. Ich frage mich nur, wieso er einen "aufwändigen BlackMaxx-Subwoofergrill" hat, wenn er eh unter Plexiglas sitzt? Optischer Schnickschnack treibt nur den Preis in die Höhe.

    EDIT2:
    Die haben auf der Seite auch noch weiter Bandpässe, unter anderem auch von HiFonics. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich eher den Hifonics nehmen. Der hat mir damals besser gefallen als der Crunch, zudem ist er wertiger aufgebaut und hat keinerlei optischer Spielereien wie blaue LEDs. Kostet 20 € mehr und Du bekommst ein besseres Chassis. Auch wenn beides am Ende vom Bruno Dammert (www.audiodesign.de) kommt.
     
  16. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    Aber mitlerweile haben alle Subwoofer so ein scheiß schnickschnack, ich bin auch kurz davor mir ein "normalen" Subwoofer zu holen ohne Kiste,wo ich mir dann eine platte schön mit stoff beziehe so das man nichts von sieht. Dann kann ich sicher für das selbe Geld ein etwas besseren Subwoofer kaufen.
     
  17. #16 Smart43, 10.09.2006
    Smart43

    Smart43 Guest

    Du hast Recht
    Auch ich habe einige Bandpässe gehört , allerdings kein Fertigbandpass konnte mich überzeugen. Einzig der nicht mehr erhältliche Exact SPL Bandpass war schnell genug ,ging aber nicht weit genug runter. Bei den selbstgebauten habe
    ich mal einen mit 2 30er Helixwoofern in einem Audi A6 in Sinsheim gehört. Mit Abstand der einzige welcher mich überzeugen konnte , die ca 150 Liter Bruttovolumen waren allerdings inakzeptabel.
    Wie gesagt - für mich keine Fertigbandpässe , schon gar nicht in der unteren Preislage. Da stimme ich dir zu.

    Aber andere Frage . Den 4" Scan - willst Du den ins Armaturenbrett einbauen ? Wäre schon interressiert den irgendwann mal zu hören .
    Gruß Frank
     
  18. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Echt? Meiner kam in nem Pappkarton ohne irgendwelchen Schnickschnack.:elk: Er kam auch nur in ein Haus ohne irgendwelchen Spielekram, dafür mit dicken Kabeln und ner guten "Heizung".:elk: :gitarre:

    Mfg Dreas
     
  19. Hene

    Hene

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und BHV
    Hi, (ich änder einfach mal den ersten post dafür)

    Ich habe es endlich geschaft, ich habe mein Verstärker verbaut und ein ordendlichen Subwoofer drin, und es hört sich Hammergeil an, dagegen war meine letzte Anlage ( im Polo ) `n Kinderspielzeug :))
    Ein dank geht auch an Frank (Smart43) und den ACR Laden in Oldenburg, den dort habe ich beide sachen gekauft und muss sagen ich bin mit euch 100 % zufrieden, so ein Service habe ich noch nirgends gehabt.
    Also, wer in der Umgebung wohnt, sollte dort mal vorbeischauen.

    Gruss
    Hene
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dreas

    Dreas

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    318000
    Meine Rede ein Gang zum Fachhändler lohnt sich immer, denn im Gegensatz zum z.B. Mädchenmarkt wird man bei nem Fachhändler richtig beraten und das ist mir dann auch immer ein paar Euos mehr wert.

    Mfg Dreas
     
  22. #20 Smart43, 30.09.2006
    Smart43

    Smart43 Guest

    Danke ,so was hört man gerne. Bin froh das Du zufrieden bist.....
    Gruß Frank
     
Thema: Anlage perfekt, dank Frank (ARC Oldenburg)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. acr Oldenburg test

Die Seite wird geladen...

Anlage perfekt, dank Frank (ARC Oldenburg) - Ähnliche Themen

  1. Dank an euch!

    Dank an euch!: Hallo an alle, an erste Stelle will komplette Forum bedanken und alle Teilnehmer. Eure Einträge helfen sehr. Hab was gesehen hier und bei meinem...
  2. Danke und auf Wiedersehen!

    Danke und auf Wiedersehen!: So liebe Leute, es ist nun so weit..... der Ärger mit dem Hagelschaden an meine, Fabia ist nun so gut wie geklärt. Der Fabia wird verkauft, genau...
  3. Moin aus Oldenburg

    Moin aus Oldenburg: Hallo. Bin der Arthur und komme aus Oldenburg. Mein neues Fahrzeug ist der Octavia III mit 77kw 7 Gang DSG Ich schnupper mich erstmal weiter...
  4. mein neuer skoda fabia 3 combi was haltet ihr davon und wie sind eure erfahrungen mit ihm danke

    mein neuer skoda fabia 3 combi was haltet ihr davon und wie sind eure erfahrungen mit ihm danke: hallo, nach echt langer auto schauerei und probefahrten, ( hatte vorher einen ford focus bj 2008) habe ich mir irgendwie in den skoda fabia kombi...
  5. Privatverkauf Kann geschlossen werden Danke: Sommerreifen 215/40R17

    Kann geschlossen werden Danke: Sommerreifen 215/40R17: Hallo verkaufe fast neue Sommerreifen von einem Fabia 3. Nur ca.400km gefahren. Absolut neuwertig. 215/40R17 87V Bridgestone Potenza RE050A...