Animiert es, ein schwächeres Auto überholen zu müssen?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von xebra, 21.02.2002.

  1. xebra

    xebra Guest

    hallo!

    seitdem wir einen zweitwagen (felicia "friend") in der familie
    haben, sind mir in der letzten zeit sehr oft seltsame dinge im straßenverkehr aufgefallen.
    ich bin jeden tag viel, ca 150 km, auf landstraßen unterwegs. wie ich gerade
    lustig bin fahre ich mal mit meinem octi oder dem feli.
    nun zur sache...wenn ich den feli nehme, bin ich kaum um die ecke gebogen, da ist mir auch
    schon der erste drängler im nacken. es dauert nicht lange und er versucht mich zu überholen.
    das geschieht geschieht eigentlich an diesen tagen dann öfters. an den unmöglichsten stellen
    wird überholt ob gegenverkehr kommt oder nicht. und aufgefahren wird....als ob sie einen
    von der straße schieben wollen? :fluch:
    fahre ich nun mit der octave wird abstand gehalten und alle bleiben hinter mir und fahren
    ordentlich.
    ich fahre mit beiden autos geschwindigkeitsmäßig gleich. also kann es wohl daran nicht liegen.
    kann es sein, daß ein vermutlich schwächeres fahrzeug animiert es überholen zu müssen??
    aber warum? ich habe echt keine erklärung dafür. hat jemand vielleicht ähnliche erfahrungen
    gemacht?....oder kann eine vermutung oder erklärung geben?

    grüße xebra
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    also ich hab ja mein Fabi. Und fast immer, wenn ich landstrasse fahre, werde ich von Audis, Mercedes, Bmw etc. etc. überholt. Ich check auch die Geschwindigkeit nicht. Wenn wo 70 steht und ich schon 80 oder manchmal sogar 90 fahre, werde ich trotzdem von den angesprochenen fahrzeugen überholt.
    Aber grade am späten Abend sind die Überholmanöver wirklich gefährlich.... Rücksicht ist da nirgens.
     
  4. Daniel

    Daniel Guest

    Ich kann da eigentlich weniger solche Erfahrungen berichten ... bei mir sinds da eher die Coolen Typen (ihr wisst schon, die deren Körpermittelpunkt über dem Schaltknüppel liegt) die glauben sie könnten mich so einfach überholen. Vor allem wenn es auf Ortsausgänge und Ende von Tempolimits zugeht.

    Da ich ja kein Spritsparer bin, reiz ich da gern mein Auto aus, und beschleunige, und die Poser bleiben zurück.

    Aber es gibt sicherlich Leute, die einfach überholen weil es ein kleines Auto ist, um sich ganz groß dabei vorzukommen.
     
  5. Conse

    Conse Guest

    hmhm , ich hab da ne lustige Story von nem Freund gehört , der is auf der Autobahn gefahren , und wurde von nem dicken BMW überholt.Dieser überholte ebenfalls einen fetten Audi A8.Kurz nachdem er den Audi Fahrer überholt hatte , scherte der aus , und überholte den BMW Fahrer.Auf einmal erschien hinter der Heckscheibe eine rote Leuchtschrift mit "500 PS verabschieden sich" und dann war er weg *g*
     
  6. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    hihi, das is ja ma geil... keine schlechte idee, wenn ich ma son raser haben sollte :D

    Ansonsten stimme ich da Daniel zu... Trete auch sehr gern voll durch *g* Und lache jedesmal wieder über die Drängler, die nicht mehr mithalten können
     
  7. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Obwohl ich nicht gerade ein Fan von Autoaufklebern bin, tendiere ich zu dem Spruch:
    "Überholen Sie ruhig, wir schweißen Sie raus"
    Naja, bei der Feuerwehr bin ich ja auch nicht....

    Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, jeden Drängler schnellstmöglich vorbeizulassen, das schont die Nerven und eventuell den Kofferrauminhalt.
    Vielleicht liegt es ja auch an meinem fortgeschrittenen Alter. Früher war ich da nicht so gleichmütig.

    Vor kurzem hat mich ein jugendlicher Fahranfänger mit seinem tiefergelegten Golf überholt, um mich anschließend zu schneiden, da er rechts aus der Ausfahrt wollte. Da kam er auch raus, allerdings mit Hilfe der Leitplanke, die jetzt wohl ein paar Dellen hat. Am schönsten waren die fliegenden Grasfetzen.

    Gruß Reiner
     
  8. zwuba

    zwuba Guest

    ich denke es gibt da 2 Gruppen von diesen "Überhol-Freaks":
    Die Einen versuchen sich nur an Autos die aller Voraussicht keine Gegner sind und diese kommen sich dann auch noch überaus gut vor ;)
    Die Zweiten (und damit spreche ich von ca 90% der Golfgonen in meiner Umgebung) führen anscheinend eine Strichliste wer denn in einer Woche mehr erfolgreiche Überholmanöver durchgeführt hat und der Sieger bekommt dann ein Bier oder so.
    Mitglieder dieses "Stammes" versuchen doch tatsächlich mit ihren 60 PS einen 240 PS Wagen zu überholen *lol*
    Der arme Typ hat sicherlich heute noch Komplexe und sei Freundin hat ihn deshalb sicherlich auch verlassen :-)
     
  9. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    das liegt nicht an den fahrern, das liegt am Golf :-) Der kleine is größenwahnsinnig
     
  10. #9 boomboommelli, 22.02.2002
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Ja,ich überhole auch gerne,mache aber keine Unterscheidung nach Fahrzeugtyp und Größe,schließlich entscheidet nur die Geschwindigkeit des vor mir Fahrenden,ob dieser mein Heck sehen darf oder nicht!Selbst werde ich so gut wie nie überholt,egal in welchem Auto ich unterwegs bin (Felicia Fun,Audi Cabrio V6 oder Audi 100).Ich fahre zwar flott,aber nicht halsbrecherich (0 Punkte in F.) "Gegner"habe ich auch keine,obwohl ich mich auf einer freien Autobahn auch gerne mal zu einem" Kräftemessen"in Bezug auf Vmax. verleiten lasse!Im Fun unterwegs hat sich auf der Bahn schon so mancher verguckt,als ich mit Tacho 200 vorbeigezogen bin!
     
  11. ?

    ? Guest

    Ich denke einfach mal das der Verkehrsraum ein wahrer Tummelplatz für Psychologen ist, schaut euch doch einfach mal beim Fahren die Menschen an die euch dort so begegnen, da wird aus der liebenden Mama/Papa mit den zwei Kindersitzen auf der Rückbank schnell mal ein Monster und man fragt sich wie diese Leute wohl bei Vollmond aussehen :hihi:

    Das Auto wird ja leider sehr häufig zum Abbau von Aggressionen mißbraucht und da kommt ein vermeintlich Schwächerer wohl sehr gelegen um ihm zu zeigen "wo der Hammer hängt".

    Ich habe vor kurzem diese Interessante Studie gefunden, je schneller gefahren wird, desto weniger Hirn wird gebraucht :D :


    Weniger Gehirnaktivität beim Autofahren als beim Beifahren

    Weitere Überraschung der Studie: Mit zunehmender Geschwindigkeit nimmt die Aktivität ab.
    Beim Autofahren ist das Gehirn deutlich weniger aktiviert als beim Beifahren - zu diesem überraschenden Ergebnis kamen Wissenschafter der Universität Ulm nach gemeinsamen Versuchen mit einer Arbeitsgruppe von DaimlerChrysler. Den Angaben zufolge hatten zwölf Probanden die Aufgabe, an einem Fahrsimulator einen Rundkurs durch Hamburg so schnell und so unfallfrei wie möglich abzufahren. Dabei wurde mittels modernster Verfahren und verfeinerter Methoden der Bildgebung alles verfolgt, was im Gehirn geschah. Als Kontrollbedingungen dienten die Gehirnaktivität in Ruhe, beim bloßen Bewegen des Steuers und in der Rolle des Beifahrers beim Zuschauen.

    Die Ergebnisse zeigten eindeutig, dass das Gehirn beim Fahren weniger aktiviert ist als beim Beifahren, wie das Team um den Psychiater Manfred Spitzer betonte. Eine mögliche Erklärung sahen die Wissenschafter darin, dass sich der Fahrer nur auf eine Sache konzentriere, während der Beifahrer zusätzlich zum Zuschauen noch vieles andere denken und tun könne.

    Die Ulmer Befunde stellen grundlegende Prinzipien der Verkehrspsychologie in Frage. Schließlich sei man bisher davon ausgegangen, dass für das Autofahren eine begrenzte Menge neuronaler Rechenleistungen zur Verfügung stehe, sagte Spitzer. Er frage sich, ob sich diese Theorie aufrechterhalten lasse, wenn das Fahren nicht notwendig mit einer vermehrten Aktivität so genannter kortikaler Bereiche einher gehe.

    Verblüffend sind nach Angaben der Experten auch die Ergebnisse der jüngsten Pilotstudie, bei der drei Probanden mit fünf verschiedenen Geschwindigkeiten die gleiche Strecke fahren mussten. Dabei hätte nach bisherigen Vorstellungen die Aktivität wichtiger kortikaler Areale mit zunehmender Geschwindigkeit eigentlich ansteigen müssen - sie habe aber bei zunehmender Geschwindigkeit abgenommen.

    Zwar müssen diese Resultate noch durch weitere Studien bestätigt werden, doch Spitzer lieferte bereits jetzt eine erste praktische Interpretation: "Je schneller man fährt, desto weniger sollte man nachdenken. Man sollte vielmehr reflexhaft und automatisch reagieren. Da die vergleichsweise langsamen, im Frontalhirn stattfindenden Denkvorgänge ungeeignet sind für automatisch ablaufende schnelle Prozesse, verlieren sie mit zunehmender Geschwindigkeit immer mehr an Einfluss auf die Informationsvorgänge beim Fahren."

    Die Ergebnisse bleiben überraschend, da schließlich schnelles Fahren schwieriger sei als langsames, meinte Spitzer. Doch beim Autofahren mit hoher Geschwindigkeit handle es sich offenbar nicht um ein Problem im üblichen Sinn der kognitiven Psychologie.


    Quelle
     
  12. #11 FeliSport, 22.02.2002
    FeliSport

    FeliSport Guest

    hi leute

    ich bin einer der nicht so gerne überholt.erstens kann ich eh nur 25km/h autos überholen weil mein feli nicht ausm tee kommt und zweitens denke ich immer wenn ich mal überhole das der jenige dann aufs gas tritt und ich nicht vorbei komme.
    das wäre mir sehr peinlich!!!!

    *g*

    naja und hinzu kommt das ich noch in der probezeit bin und eh nicht so "rase"

    also jute fahrt

    mfg kevin
     
  13. smhu

    smhu Guest

    Ich kann die meisten Meinungen nur bestätigen. Als ich in der Anfangszeit noch stolzer Fiat Ritmo in der Basisversion - Fahrer war, musste mich defintiv jeder überholen, auch wenn ich selber ziemlich flott unterwegs war (so flott es eben ging), noch schlimmer war es mit dem Fiat Panda meiner Schwester. Es spielt aber auch umgekehrt. Ich hatte das Glück, ab und zu einen Ferrari eines Bekannten bewegen zu dürfen. Da es ein Sammlerstück mit hohem Wert war, fuhr ich mit dem Wagen eher innerhalb als ausserhalb der Geschwindigkeitsgebrenzungen, um ihn ja nicht beschädigen. Die vorgenannte GTI/GSI Fraktion setzte alles dran, um mich einmal überholen zu können so à la "boahhey, habe heute auf der Landstrasee einen Ferrari abgehängt, der hatte keine Chance...."

    Am besten fährt man mit einem Wagen, welcher weder die Protzwagen zum Überholen nötigt, noch die GTI Jünger zum Überholen animiert. Mit meinem Octavia Combi werde ich von allen Seiten in Ruhe gelassen, was mir auch passt. Auf der AB sieht er scheinbar auch genügend breit aus (ist tieferglegt), dass nicht jeder denkt, er können noch vor mir schnell auf die Überholspur wechseln. Den gleichen Effekt erzielt mein Vater mit dem Volvo 850 Kombi (Achtung Panzer von hinten!!).
     
  14. #13 daniel21, 22.02.2002
    daniel21

    daniel21 Guest

    ich kann das alles nur bestätigen blos mit überholt werden hab ich weniger meine probleme mein feli is recht flott im anzug überholen tu ich nur wenn einer vom ort rausfährt der 5 minuten bis 100 brauch wenn überhaupt so schnell sonst nich bin nich scharf drauf geblitzt zu werden. fahre jetzt 2 jahre seit gestern is meine probezeit rum 0 punkte kein selbsverschuldeten unfall geblitzt auch nich. es gibt dennoch leute mit größeren autos die meinen sie müssen mehr als 100kmh fahr aber die las ich ham ja genug geld.

    by daniel

    ps wenn ich übehole schweifen meine augen in alle richtungen und ich schalt grundsätzlich runter bei 50kmh vom 4 - in den 3ten gang bei 80 in 4 ten gang
    da kann der den mann überholen will lange gas geben.
     
  15. #14 FeliSport, 22.02.2002
    FeliSport

    FeliSport Guest

    ich habe neulich auf der autobahn erlebt da bin ich links gefahren mit ca 140-150 und habe ein auto überholt!

    hinter mir kam schon einer an konnte aber net schneller fahren....der typ gab lichthupe und für ganz dicht auf!!

    ich war stinke sauer!!!leider hab ich mir nicht sein kennzeichen gemerkt!!!!

    das dein feli abzieht kann ich mir vorstellen dem 1.6er komm ich net hinterher!!!*g*

    cu

    ps: ist links blinken auf der autobahn auch nötigung????
     
  16. #15 Octavia red:label, 22.02.2002
    Octavia red:label

    Octavia red:label Guest

    Ich muss den meisten hier recht geben. Aber ob es nun die Fahrzeuge der oberen oder unteren Klassen sind die überholen, wage ich keinen Tip abzugeben. Gestern hat mich z.B. auf eisglatter Fahrbahn eine Polo-Fahrerin mit bis 50 km/h noch durchdrehenden Rädern an der Kreuzung abgehängt und ist mit mind. 70 davongezogen. Als ich an der Kreuzung ankam, hatte ich schon Mühe bei rot anzuhalten. War aber nur 40 km/h schnell.

    Dann auf der Autobahn überholte mich ein 7er BMW mit weit über 100 km/h, obwohl diese Spur noch nicht geräumt wurde.

    Wahrscheinlich liegt es am Charakter, ob jemand "Komplexe" hat oder nicht ;-)
    Jedenfalls sind die Zeiten, wo ich erster an der Kreuzung sein wollte vorbei. Liegt vielleicht wirklich am Alter und dem Verantwortungsbewustsein. Nach 7 Jahren Fahrpraxis und vielen Kilometern denkt man eher an gestiegene Benzinpreise und erhöhtem Verschleiß.

    Dennoch fahre ich auch gern mal über 200 auf der AB :-)

    Gruß
    Oli
     
  17. #16 Marccom, 22.02.2002
    Marccom

    Marccom Guest

    Natürlich hab auch ich so meine Erfahrungen mit Dränglern,etc...

    Also wenn ich ehrlich bin, fahre ich auf der AB auch schon mal zu dicht auf, wenn mein Vordermann nicht ausse Füsse kommt, aber eig. eher unabsichtlich statt ihn zu bedrängen, bemühe mich auch möglichst bald wieder auf vertretbaren Abstand zu gehen.

    Links blinken mach ich schon mal in seltenen Fällen, nämlich dann wenn ich mit hoher Geschwindigkeit auf der linken Spur unterwegs bin und vom weitem erkennen kann, dass ein deutlich langsamerer auf der linken Spur rumkrebst, der keine weiteren Fz vor sich hat. Ich denke solange man dass mit Vernunft anwendet ist es keine Nötigung und erlaubt.

    Lichthupe und dichtes Auffahren fallen natürlich deutlich in diese Kategorie. Lichthupe gebrauche ich nur wenn ich mich gefährdet fühle z.B. wenn der Vordermann bei Dunkelheit die Nebelschlussleuchte anstellt (ja es gibt experten, die machen sowas) oder meint mich ausbremsen zu müssen oder an gefählicher Stellen überholt oder mein Gegenverkehr meint er bräuchte das Fernlicht nicht abblenden.

    Ansonsten was das Überholen angeht, bin ich ziemlich respektlos, wenn ich schneller fahre als mein Vordermann und die Verkehrssituation es zulässt, überhole ich und das völlig unabhängig vom Fahrzeugmodell. Wenn der Fahrer meint er müsse gemütlich durch die Gegend cruisen und ich es aber eilig habe überhole ich auch einen McLaren F1!

    Und nochwas: Wenn man als derjenige, der überholt wird, während des Überholvorgangs aufs Gas geht, begeht man schwere Verkehrsgefährdung!!!
    Meinereiner bringt solche Leute zur Anzeige!

    Hat bei mir auch schon einer versucht:
    Landstrasse - vor mir ein gemütlich cruisender Jaguar XJ (ca. 70 bei erlaubten 100) ich in meinem 75PS Corsa setze Blinker und überhole. Mit dem Jaguar-Fahrer Auge in Auge guckt dieser beleidigt, gibt Gas und zieht noch vor mir in den Gegenverkehr (da mittlerweile noch ein Fahrzeug vor uns auftauchte). Gegenverkehr war dann auch schon in Sicht und deshalb bin ich voll in die Eisen, damit ich hinter meinem neuen Vordermann noch einscheren kann. Dummerweise war das Kennzeichen des Jaguars so simpel, dass ich es mir nicht mal aufschreiben musste. Und einen Zeugen hab ich auch gefunden. So gehts nicht!!! :stinkig:


    Marc
     
  18. #17 boomboommelli, 22.02.2002
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Blinken (keine Lichthupe) ist doch meineserachtens ein völlig legales Mittel (ausreicheder Sicherheitsabstand vorausgesetzt) ,um dem Vorausfahrenden mitzuteilen,daß ich vorbei möchte!Oder irre mich da (laß mich gerne auklären!) ? Es ist zwar mitunter wenig effektiv,da solche Leute ,die die linke Spur "blockieren",eh kaum in den Rückspiegel schauen (Scheuklappenfahrer)!Doch man kann noch was Anderes tun (legal),wenn jemand die linke Spur sein Eigen nennen möchte,und einfach nicht rechts rüber will,obwohl er könnte: Rechts vorbeifahren ,aber nicht auf die linke Spur wechseln,da sonst rechts überholt wurde (=3 Punkte!).Stattdessen sich dann wieder zurückfallen lassen bis der "Blockierer" wieder links vorbeigefahren ist!Manchmal erreicht man dadurch zumindest,daß der "Scheuklappenfahrer" wieder aufwacht! :O
     
  19. Conse

    Conse Guest

    Also ich als Fahranfänger geb auch leidenschaftlich Gas.

    Was mir auffällt, wenn ich morgens zur Schule fahre , dass mir entweder ein dicker BMW,Mercedes oder Audi Fahrer dicht auffährt und mich wegscheucht.Das geht auch soweit , dass sie schon von weitem die lichthupe
    betätigen oder links blinken.


    Da mein Vater einen 5 er BMW sein Eigen nennt und ich diesen auch ab und zu fahren darf, muss ich sagen ,dass ich mit dem BMW auf nur am überholen bin auf der AB.


    Auf der Landstrasse überhole ich grundsätzlich nur , wenn vor mir ein Tracktor fährt oder ein Lkw mit 70 rumkriecht und ich die Straße kenne.

    So far Conse :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ?

    ? Guest

    Ja, boomboommelli hat vollkomen recht, in der StVO steht folgendes:
    § 16 Warnzeichen
    (1) Schall- und Leuchtzeichen darf nur geben
    1. wer außerhalb geschlossener Ortschaften überholt (§5 Abs. 5) oder
    2. wer sich oder andere gefährdet sieht.
    ............

    In der amtlichen Begründung bzw. Erläuterung heisst es:

    Warnzeichen beim Überholen
    Außerhalb geschlossener Ortschaften darf das Überholen durch kurze Schall- oder Leuchtzeichen angekündigt werden. Wird mit Fernlicht geblinkt (Lichthupe), dürfen entgegenkommende Fahrzeugführer nicht geblendet werden. Wer mehrere vor ihm auf dem Überholstreifen der Autobahn fahrende Fahrzeuge überholen will, sobald diese wieder nach rechts einscheren, braucht die Überholabsicht nicht durch Schall- oder Leuchtzeichen anzukündigen.
    Wer auf der Autobahn überholen will, darf einen Vordermann, der unzulässig auf dem Überholstreifen fährt, durch kurze Warnzeichen zur Freigabe auffordern!

    Quelle: StVO - Kommentar zur Straßenverkehrsordnung, Kirschbaum Verlag, Autoren Schurig/Wagner, ISBN 3 7812 1487 7
     
  22. yifter

    yifter Guest

    Bedeutet das etwa, dass man die idiotischen Mittelspur- oder Linkespur-Fahrer mit Warnzeichen (Lichthupe und sogar Hupe) freundlich darauf hinweisen darf, das sie sich zu verziehen haben?
     
Thema:

Animiert es, ein schwächeres Auto überholen zu müssen?

Die Seite wird geladen...

Animiert es, ein schwächeres Auto überholen zu müssen? - Ähnliche Themen

  1. Xenon leuchtet nur noch schwach orange

    Xenon leuchtet nur noch schwach orange: Guten Morgen, seit heute morgen ist mir aufgefallen das mein rechter Xenon-Scheinwerfer nicht mehr weiß sondern nur noch orange leuchtet....
  2. Fabia II 5 stappen naar radio een oude auto te vervangen

    5 stappen naar radio een oude auto te vervangen: Hi, onlangs heb ik geprobeerd om de radio van mijn oude auto te vervangen en ik wil delen de ervaring, hoop dat het nuttig voor anderen die...
  3. Superb III Columbus + Android Auto per Bluetooth

    Columbus + Android Auto per Bluetooth: Da es seit paar Wochen Android Auto in Version 2 gibt und diese ja die Bluetoothverbindung zum Fahrzeug unterstützt, wollte ich fragen ob es...
  4. Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach

    Problem mit Standheizung S3, 12 Volt Batterie Schwach: Hallo Leute, ich habe kleines Problemchen zu melden. Beim Standheizung Einstellen bekomme Fehler 12 Volt Batterie ist Schwach. Skoda Händler hat...
  5. Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?

    Android Auto: Welche Sprachbefehle gibt es?: Hallo zusammen, da ich meinen Superb nun endlich habe würde ich gerne wissen was man bei Android Auto alles sagen kann. Ich habe das hier...