anhaltendes Zischen bei Start mit getretener Bremse

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von CPU, 07.12.2009.

  1. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Schon seit ewigen Zeiten höre ich im Winter bei Start mit getretener Bremse ein anhaltendes Zischen. Nach einer Minute, oder wenn ich von der Bremse gehe, ist es weg. Klingt als ob ein Druckluftsystem gefüllt wird, wie beim LKW. Aber das gibt es ja gar nicht.

    Was kann das sein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Das kommt wahrscheinlich vom Bremskraftverstärker.
    Ist denn sonst alles i.O. beim Bremsen?

    MfG
     
  4. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Naja, die Bremskraft könnte besser sein. Zumindest im Vergleich zu anderen Autos. Kann ich irgendwie sehen, ob der Bremskraftverstärker defekt ist? Ist da ein Riss o.ä.?
     
  5. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Zum Test, setz dich ins Auto und trete die Bremse. Dann starte mit getretener Bremse den Motor. Nun muß das Pedal merklich wegsacken, dann weißt du der BKV ist in Ordnung.

    Wenn nicht muß du dir den Schlauch der vom BKV zur Ansaugbrücke geht vornehmen und auf Leckagen untersuchen. Der muß absolut dicht sein. Und auch das Rückschlag-Ventl das in dem Schlauch sitzt muß richtig rum sein (hab da schon Sachen gesehen) und es muß natürlich auch ganz sein.
     
  6. #5 Zzyzx_Rd, 23.12.2009
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '03 Jaguar S-Type 4.2/'94 Pontiac Firebird TransAm
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    146000
    Es müsste der BKV sein.



    Den kann man folgendermassen testen. Motor aus, dann erst mal die Luft aus dem BKV pumpen (Pedal einige Male treten, bis es hart ist).

    Dann Motor starten dann müsste das Pedal wenn du leicht drauf drückst fast von alleine runter gehen ;)

    Bei mir zischt es auch ein bisschen, wenn ich ihn leergepumpt habe und dann den Motor starte, geht so 3s dann ist das Zischen wieder weg.
     
  7. #6 felicianer, 23.12.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ja, das wurde bereits erwähnt
     
  8. #7 Zzyzx_Rd, 23.12.2009
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '03 Jaguar S-Type 4.2/'94 Pontiac Firebird TransAm
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    146000
    Ich konnte aufgrund dieses Post nirgends entnehmen, dass man ihn leer pumpen muss, sondern nur das Pedal treten. ;)
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. CPU

    CPU

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Habe das gestern getestet.

    Nach Start des Motors lässt sich das Pedal leichter durchdrücken. Allerdings nicht bis aufs Bodenblech. Das dürfte also normal sein. Allerdings kann ich das Pedal auch bei nicht eingeschalteten Motor (und leergepumpten Bremskratverstärker) ein Stück ohne jeglichen Widerstand drücken.
     
  11. #9 freitom, 07.01.2010
    freitom

    freitom

    Dabei seit:
    05.01.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Pick Up Fun, Citroen C5 III, VW 181, Audi 72, EN 500, Peugeot 103
    Kilometerstand:
    130
    Das is normal das das Bremsbedal am Anfang leicht gedrückt werden kann, ist einfach der Weg bis die Bremsbeläge von der Hydraulik angepresst werden.

    Das Zischen wird schon eine Undichtigkeit sein, der Bremskraftverstärker funktioniert ja mit dem Unterdruck des Motors.
     
Thema: anhaltendes Zischen bei Start mit getretener Bremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia zischt nach dem ausschalten

    ,
  2. skoda octavia bremspedal

    ,
  3. bremse drücken zischen skoda

Die Seite wird geladen...

anhaltendes Zischen bei Start mit getretener Bremse - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  4. Start-Stop-System Problem Fabia 3

    Start-Stop-System Problem Fabia 3: Hallo zusammen, seit Januar habe ich meinen Skoda Fabia 3 Ambition Plus 1,2 TSI, 66 kW (90 PS) und bin bis auf ein paar Kleinigkeiten wirklich...
  5. Batterie laden bei Start-Stopp Automatik

    Batterie laden bei Start-Stopp Automatik: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen zum Thema Batterie: Mein Yeti ist ein knappes Jahr alt und ständig wenn der Wagen nur...