Anhängerkupplung um € 5.000

Diskutiere Anhängerkupplung um € 5.000 im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Da ich beim Skoda Händler eine AHK nachrüsten wollte, sagte mir der Berater am Telefon bereits, dass ich das nicht machen soll. Der Grund dafür...

  1. #1 Dekoali, 08.07.2019
    Dekoali

    Dekoali

    Dabei seit:
    19.10.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    Da ich beim Skoda Händler eine AHK nachrüsten wollte, sagte mir der Berater am Telefon bereits, dass ich das nicht machen soll. Der Grund dafür ist eine Neuerung seitens Skoda und auch anscheinend VW seit ca. April 2019, dass beim Nachrüsten der AHK auch der Komplette Kühlerkreislauf auch nachgerüstet werden muss! Ohne diesen Verpflichtenden Umbau ließe sich das Steuergerät auch nicht mehr programmieren und somit fällt auch eine Nachrüstung in einer anderen Fachwerkstätte flach. Als Grund gab er an, dass der Kodiaq mit AHK mehr Leistung und somit mehr Kühlung benötige.
    Da ich im Internet nichts darüber finde und ich den Preis von € 5.000 nicht verstehen kann meine Frage an euch??

    Wie kann das sein und ist das Normal???
     
  2. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    3.222
    Zustimmungen:
    2.986
    Das mit dem Kühlkreislauf ist richtig. Autos mit AHK, zumindest beim O3 war es so, haben einen größer dimensionierten Wasser- und Ladeluftkühler. So gesehen kann der Preis schon hinkommen inkl. Material und Arbeitszeit.
     
  3. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.049
    Zustimmungen:
    10.863
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    17700
    Wie verhindere ich, dass der Kunde abwandert?

    :cursing:
     
    Cordi gefällt das.
  4. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    3.222
    Zustimmungen:
    2.986
    Auch irgendwie verständlich: irgendjemand baut eine AHK ein. Wenn dann was nicht funktioniert, wird zum Händler gefahren, weil es ist ja ein ŠKODA. Und der ist dann der Ar***, wenn er es nicht hinbekommt bzw. das dann Geld kostet.

    Leider alles schon erlebt.
     
  5. #5 Glubschi, 08.07.2019
    Glubschi

    Glubschi

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    4
    Schon bei meinen O3 hatte ich eine AHK ohne anderen Kühlerlüfter verbaut. Da wir nicht in der Wüste wohnen gab es auch im Hochsommer in Richtung Italien bei maximaler Anhängelast nie Probleme.

    Beim Kodiaq genauso nur eine abnehmbare AHK für 400 Euro selbst nachgerüstet und codiert...

    Ob es beim Kodiaq überhaupt andere Ausführungen gibt wie damals beim O3?
     
  6. #6 Gast001, 08.07.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.07.2019
    Gast001

    Gast001 Guest

    Es gibt Fahrzeuge aktuell, bei denen eine Umrüstung auf einen größeren Kühler Pflicht ist. (Audi bietet dies teilweise als Komplettpaket an)

    Im Regelfall sind die Fahrzeuge für den Europäischen Markt bereits mit den gängigen größeren Kühlern ausgerüstet. Es geht dabei, wie bereits geschrieben um Nutzung der Fahrzeuge in Regionen die weit über unserer Durchschnittstemperatur liegen.

    • Der Skoda Partner sollte eine Liste haben, bei welchen Fahrzeugen eine Umrüstung notwendig ist und bei welchen nicht. (War zumindest vor 3 Jahren noch so, jetzt kann ich nur über VW und Audi Einsicht erhalten)
    • Eine Umrüstung mit Kupplungen vom freien Markt ist möglich, allerdings sind es oft die Kabelsätze die Schwierigkeiten bereiten und dann schwer bis gar nicht codiert werden können.
    • 5000,00 € für ne Kupplung? Das war eher eine Antwort ohne konkretes Wissen, oder? Also das man den Preis erreichen kann ist nicht unmöglich( aber eher bei Audi). Beim Superb 3 war ich damals, als es noch keine Nachrüstmöglichkeit gab seitens Hersteller und freier Markt (als der Wagen kurz vor Premiere war) bei knapp 3500 €. Aber die ist ja elektrisch schwenkbar gewesen.
    Aus Handbuch VW: Motorkühlung

    Da der Anhängerbetrieb höhere Anforderungen an die Motorkühlung stellt, wird, soweit technisch erforderlich, bei werkseitigem Einbau einer Anhängevorrichtung die Kühlanlage verstärkt. Das geschieht z. B. durch den Einbau eines stärkeren bzw. zweiten Kühlerlüfters und/oder eines größeren Kühlers.
    Auch bei nachträglich eingebauter Anhängevorrichtung sollte die Kühlanlage verstärkt werden, sofern das nicht schon werkseitig geschehen ist. Andernfalls ist bei extremer Motorbelastung (Gebirge, hohe Außentemperaturen, hohe Anhängelast) eine Überhitzung des Kühlsystems nicht auszuschließen. Beim Umbau müssen die im ETKA (Elektronischer Teilekatalog) aufgeführten Teile für die Motorkühlung bei Anhängerbetrieb verwendet werden. Außerdem sind die Arbeitsanweisungen der entsprechenden Reparaturleitfäden zu beachten.Auf die Verstärkung des Kühlsystems kann verzichtet werden, wenn sichergestellt ist, dass der Motor nicht extrem belastet wird, z. B.:

    • zulässiges Gespanngewicht erheblich unterschritten
    • keine hohen Außentemperaturen
    • keine langen, starken Steigungen
    • keine Fahrten in großer Höhe
    Auf jeden Fall muss die Kühlmitteltemperaturanzeige sorgfältig beachtet werden. Wenn die Nadel der Anzeige sehr weit in den Heißbereich wandert, die Geschwindigkeit sofort verringern. Notfalls muss sogar eine Abkühlpause eingelegt werden. Dabei muss der Motor etwa 2 Minuten mit Leerlaufdrehzahl laufen, damit ein Wärmestau vermieden wird

    Hinweis

    • Bei Fahrzeugen mit Klimaanlage kann die Motorkühlung entlastet werden, wenn die Klimaanlage ausgeschaltet wird. Dadurch wird auch das Anfahrvermögen des Gespanns verbessert und Überholvorgänge sicherer.

    Aus Einbauanleitung SKoda Kodiaq AHK:

    Die nächträgliche Montage der Anhängerkupplung stellt erhöhte Anforderungen an das Kühsystem des Fahrzeugs. Aus diesem Grund ist eine Auswechslung der Kühlsystemteile gemäß der bei SKODA AUTO Fachbetrieb hinterlegten Informationen notwendig.



    Also Grundsätzlich den Händler fragen und sich absichern lassen. Und bei Unklarheiten einfach nochmal einen anderen Händler aufsuchen. Ich selbst habe bis dato schon einige AHK Anbauten mit bearbeitet und hatte bis jetzt nicht einen Umbau der Kühlung der nötig war.
     
    leo89 gefällt das.
  7. #7 PaulderPON, 08.07.2019
    PaulderPON

    PaulderPON

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    42553
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 3V 2.0 TDI 140 KW L&K (MJ18)
    Werkstatt/Händler:
    Hülpert
    Kilometerstand:
    65122
    und wenn du nun nur die 2 Räder hinten auf die Hängerkupplung packen willst, brauchst du den ganzen quatsch nicht, ich kann das nicht glauben. Ich denke auch nicht, das der Kodiaq einen anderen Motor als der S³ hat und da ist bereits bei dem 2.0 TDI 110KW, die große Lüfteranlage automatisch verbaut. Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das dies so ist.
     
  8. #8 fireball, 08.07.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    4.460
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Sone PR-Code-Liste zur Ausstattung soll ja helfen, hab ich mal gehört ;)
     
  9. #9 Robert78, 08.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.157
    Zustimmungen:
    2.926
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Auch beim O3 hat sich das Gerücht über andere Lüfter hartnäckig festgesetzt.
    Belegen, z.B. anhand verschiedener Teilenummern, konnte es bisher niemand.
    Im Gegenteil. User, die Zugriff auf den Teilekatalog haben, konnten immer wieder bestätigen das es für Fahrzeuge die z.B. eine Klima haben keine verschiedenen Lüfter und Kühler für Fahrzeuge mit oder ohne AHK (vorbereitung) haben.

    Aber natürlich kann aktuell auch noch keiner die Aussage des TE zur Kühlung widerlegen
    Ob die anderen Aussagen bezüglich Codierungseinschränkungen stimmen würde ich auch mal bei einem anderen Händler erfragen. Kann es mir kaum vorstellen.

    Zudem zur Sicherheit auch mal einen Blick in die Papiere werfen ob schon Daten zur AHK eingetragen sind. Nicht das das beim Kodiaq auch so ist wie beim Karoq und diese fehlen.
    Nicht das der Händler deshalb mit solchen überzogenen Preisen "abwimmelt"
     
  10. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    248
    Bei meinem S3 ist die Anhängerkupplung (ab Werk verbaut) nicht elektrisch schwenkbar sondern rein mechanisch. Auch die "elektrisch schwenkbare" vom VW Passat etwa ist nicht wirklich elektrisch schwenkbar sondern nur die Entriegelung elektrisch angesteuert. Anders als bei BMW wo die AHK wirklich elektrisch in die Positionen geht. Also Knopfdruck und die AHK fährt in Position zum anhängen eines Anhängers und wenn man wieder drückt verschwindet sie vollautomatisch hinter dem Stoßfänger. Beim VW muss man in jedem Fall Hand anlegen. Nur das man einmal einen kleinen Hebel zieht und über einen Bowdenzug die Verriegelung löst oder eben elektrisch über einen Knopf die Verriegelung löst. Ich denke beide Lösungen von VW/Skoda.... dürften sich im Preis kaum etwas nehmen. (Damit meine ich den reinen Teilepreis und den Aufwand das zu verbauen. Der Endpreis für den Kunde kann sich natürlich schon deutlich unterscheiden. Was aber wohl eher ein politischer Preis sein dürfte)
     
  11. #11 JohnDoe, 08.07.2019
    JohnDoe

    JohnDoe

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    2.019
    Zustimmungen:
    628
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Kodiaq Sportline 2.0 TSI BJ 01/19 mit DQ381
    Kilometerstand:
    5000-6000 km
    Mein Kodiaq mit werkseitig verbauter AHK hat eine Motorkühlung für "Nicht Heissland" PR-Nr: "8Z5".

    PR.JPG
     
Thema:

Anhängerkupplung um € 5.000

Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung um € 5.000 - Ähnliche Themen

  1. Blende Anhängerkupplung - Tipp?

    Blende Anhängerkupplung - Tipp?: Hallo da ich meine Blende der abnehmbaren Anhängerkupplung verloren habe, wollt ich mal nachfragen ob jemand evtl einen Tipp hat, wie ich die...
  2. CityGO-Electro - Garantieerweiterung Kosten + Anhängerkupplung optional

    CityGO-Electro - Garantieerweiterung Kosten + Anhängerkupplung optional: Guten Tag Gibt es für den CityGO Electro eine 5-jährige Garantieerweiterung ? + eine Anhängerkupplung optional ? Besten Dank. Grüsse
  3. Anhängerkupplung nachrüsten Facelift MPI

    Anhängerkupplung nachrüsten Facelift MPI: Hallo Hat schon Erfahrungen mit einer Anhängerkupplung beim Facelift gemacht ! Hab den 1.0 MPI mit 75ps Geht das so einfach und was kostet es
  4. Anhängerkupplung wie abzunehmen?

    Anhängerkupplung wie abzunehmen?: Letzte Woche hat mir ein Autohaus eine neue Anhängerkupplung angebaut. Da die mit der vorherigen nicht vergleichbar ist, bekomme ich sie nicht ab....
  5. Nachrüstung Anhängerkupplung Monte Carlo Bj 2018

    Nachrüstung Anhängerkupplung Monte Carlo Bj 2018: Hallo liebe Community :) ich habe mir letztes Jahr einen Skoda Fabia Monte Carlo Bj 2018 gekauft. Nun möchte ich mir eine Anhängerkupplung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden