Anhängerkupplung selbst anbauen

Diskutiere Anhängerkupplung selbst anbauen im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich möchte an meinem Roomster 1,4i ohne Rückfahrwarner eine abnehmbare Kupplung montieren. Um Geld zu sparen möchte ich sie selber anbauen. Bei...

  1. mellon

    mellon

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4i
    Kilometerstand:
    7000
    Ich möchte an meinem Roomster 1,4i ohne Rückfahrwarner eine abnehmbare Kupplung montieren. Um Geld zu sparen möchte ich sie selber anbauen.
    Bei z.B http://www.kupplung.de werden zur AHK verschiedene E-Sätze angeboten. Benötige ich den Top Tronic Elektrosatz oder genügt auch eins mit Relais ?
    Muß ich die Elektronik freischalten lassen ?
    Findet die Installation nur im Kofferraum statt oder auch am Amaturenbrett ?
    Ist die Anzeige im Amaturenbrett bei Einbau eines Top Tronic Elektrosatzes in Betrieb ?
    Wie gestaltet sich das Ausschneiden des Durchgangslochs in die Stoßstange ? Sind schon Markierungen zum Ausschneiden vorhanden ?
    Wie verändert sich der Verbrauch und das Fahrverhalten bei einem 1,4i Motor wenn ein kleiner Wohnwagen gezogen wird ?

    Danke für alle Antworten ? :)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Drumbubbl, 04.03.2009
    Drumbubbl

    Drumbubbl

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit,

    hab meine auch selbst angebaut. Ich habe allerdings die Version mit PDC.

    Bei mir ist die Top Tronic verbaut. Macht in meinen Augen weniger Ärger. In der Werkstatt hat man mir erklärt, dass das Kabel freigeschalten werden muss, was mitunter recht aufwenig sein kann. Hat wohl was mit dem Widerstand zu tun, genau weiß ichs aber nicht. So wird nur der Anhängerbetrieb freigeschalten. Im Grunde genommen heisst das, dass das bereits verbaute Anhängerkontrolllämpchen im Amaturenbrett mit Hänger dran angeht, mehr nicht.

    Hinter der Verkleidung (Stoßstange) ist eine Markierung für den Ausschnitt. Das klappt ganz gut. Der Stecker vom Hänger wird mein ich Kopf über verbaut, sonst steht der bisschen raus.

    Am Amaturenbrett wird nix gemacht nur hinten. Je nach dem ob du die Innenverkleidungen im Kofferraum links und rechts (also die schwarzen, wo die Ablagefächer drin sind) ganz ab machst oder nur so viel wie nötig kanns ne rechte Fummelei werden. Ich hab mich für Variante B entschieden geht auch. Gleiches gilt für den Radkasten, da werden die Schrauben angezogen. Auch hier geht aber Variante B, also nur das Nötigste aufmachen.

    Verbauch beobachte ich leider nicht, da nur ab un an ein Lastenhänger dran ist. Wenn voll beladen, bei mir 750kg (oder mehr :D ), merkt man schon, dass der schlechter zieht. Das hällt sich aber im Rahmen, fährt sich also noch ganz gut. Ist aber bei mir der 1,6l !

    So nun viel beim basteln und bei Fragen - fragen...

    p.s. Denk beim Kauf eines Hängers an die Stützlast, die liegt bei 50kg!
     
  4. mellon

    mellon

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4i
    Kilometerstand:
    7000
    Vielen Dank für die Infos. :thumbsup: :thumbsup:
    Ich lese das jetzt so:
    • Installation des Top Tronic E-Satz wird durch konfigurierte Stecker hinter den seitlichen Kofferraumabdeckungen ( außer Fummelei ) einfach.
    • Für die Anzeige der Kontrolllampe im Amaturenbrett muß die Werkstatt aufgesucht werden. ( Teuer )
    • Da an der Stoßstange eine Markierung angebracht ist, können auch Unbegabte wie ich den Ausschnitt bewerkstelligen.
    50kg Stützlast ist für einen kleinen WW schon Okay. Wieviel ein Roomster 1,4i mit Wohnwagen verbraucht würde mich schon
    interessieren. Gibt es hier im Forum keine Roomster - Wohnwagenfahrer ?

    Danke für die Antwort. :)
     
  5. #4 Rooomster, 04.03.2009
    Rooomster

    Rooomster

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Roigheim
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1,8TFSI Family
    Kilometerstand:
    1200
    Moin

    ich hab auch die Anhängerkupplung von www.kupplung.de mit dem Top Tronic E-Satz, wegen PDC.
    Freischalten musst eingentlich nichts, da das Relais beim blinken akustisch gut zu hören ist. Ebenfalls wird das PDC deaktiviert, wenn Hänger an Steckdose angeschlossen wurde.
    Bei mir musste ich bis zur hinteren Seitenverkleisdung mein Roomi freilegen, damit ich an den PDC Stecker komme.
    Ist aber alles in Anleitung sehr gut beschrieben.
    Mit ein bisschen handweklichem Geschik sollte es ohne probs klappen.
    Ich empfehl noch die Stoßfängerabdeckung gleich mit zu bestellen. Musst dann halt noch lackieren lassen, aber hält sich im Rahmen.
    Also ich hab weder am Amaturenbrett, noch irgendetwas per Software freischalten lassen. Funktioniert auch so super.
    Ansonsten kann ich nur Drumbubbl recht geben.

    Trau dich und viel Spaß ;-)
     
  6. #5 straightforward, 04.03.2009
    straightforward

    straightforward

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerasdorf bei Wien 2201
    Doch. Allerdings hier mit 1600er-Benziner, mit Automatik. Ich nehm allerdings nicht an, dass das soo viel Unterschied ausmacht.

    WW hat ein Leergewicht von 750 kg (Adria Bj '93)... bei Tempomat 100 km/h rund 13 bis 14 Liter / 100 km. Bei intensiverer Behandlung per Bleifuss sind auch 16 Liter drin :whistling:

    Gruss: straightforward
     
  7. #6 dathobi, 04.03.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    21.626
    Zustimmungen:
    890
    Kilometerstand:
    118830
    Es muss in der Werkstatt die Blinkfrequenz angepasst werden. Wen das gemacht wird, wird auch bei Anhängerbetrieb die Kontrolle im Tacho angezeigt.
    Sich auf das Tiken beim blinken zu orientieren ist doch wohl ein bischen witzlos. Was wird den wohl der Tüv dazu sagen wen dieser das beim nächsten Tüv Termin bemerkt?
     
  8. matpie

    matpie

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OS 49078 Osnabrück
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Dynamic, Panoramadach, etc...
    Werkstatt/Händler:
    Schulze, Nienburg (Weser)
    Kilometerstand:
    59000
    Hallo,

    an meinem 1.4 16V habe ich die AHK selber montiert ( die Anleitung bei www.kupplung.de stammt von mir... ).

    Ist mit etwas Geschick durchaus easy und in gut 4 h reiner Arbeitszeit durchaus zu schaffen. Der Stoßstangen-Ausschnitt ist vorgeprägt und auf die Abdeckung kann man m.E. verzichten.
    Die Elektrik wird nur mit den Steckverbindern der Rückleuchten eingebunden, eine Kabelverbindung nach vorne ist nicht erforderlich. Ich habe allerdings etwas geschummelt und die 12 V Dauerversorgung für den 13-poligen Stecker an der 12 V-Steckdose im Kofferraum abgezweigt. Gut - es ist mein Auto, also weiß ich das auch und hänge nicht bei Anhängerbetrieb mit 12 V Dauer auch noch etwas an die Kofferraum-Steckdose.


    Ich habe die AHK noch nicht freischalten lassen ( keine Zeit... ). Die Kontroll-Leuchte funktioniert also noch nicht.

    Nachdem ich bislang an Golf 2, Astra F und Volvo V40 nachgerüstet habe, muss ich sagen, dass es am Roomster mechanisch fast so einfach wie beim alten Golf und elektrisch am Einfachsten überhaupt ging! Also: nur Mut!

    Gruß,

    Matthias
     
  9. #8 steve0564, 05.03.2009
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Versteh ich nicht!
    Ich habe mir die Kupplung von meinem AH einbauen lassen, in der Annahme, dass danach dann alles passt. Bei mir leuchtet gar nix!!
     
  10. #9 Drumbubbl, 05.03.2009
    Drumbubbl

    Drumbubbl

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal schnell zu der Freischalterei:

    Die Blinkfrequenz (jetzt weiß ich wieder wie das heißt, danke dathobi) muss nur bei dem normalen E-Satz mit Relais eingestellt werden. Wie lang das dauert weiß ich halt nicht, ist aber aufwendiger. Nimmt man die Top Tronic Variante fällt das weg. Es wird nur der Anhängerbetrieb am Fahrzeug eingestellt, so dass das Blinkkontrolllämpchen reagiert. Das dauert keine 5 Minuten und hat mich nen 5er in die Kaffeekasse gekostet. Wenn das Ding nix tut ist das beim TÜV durchaus ein Mangel! Schließlich soll das die Kontrolle sein, dass da hinten am Hänger alles wunderbar leuchtet. Es wird zwar nicht von jeder TÜV Prüfstelle kontrolliert, ich würds aber nich drauf ankommen lassen.

    @steve0564: Dann hat das AH wohl nicht umprogrammiert. Also nochmal hin und auf Garantie machen lassen. Das steht ja in der Regel auch in der Anleitung drin. Die musst du ja auch immer dabei haben. Wegen Nachvollziehbarkeit der e-Nummer.

    Die 4 Stunden sind ein realistischer Wert, sofern man vorher weiß wo man welche Klemmen / Schrauben lösen muss. Etwas länger hab ich z.B. mit den zwei "Schärbfln" verbracht, die von unten die Heckblende / Stossstange festhalten. Das sind nur kleine Plastikstecker, wo man ein kleines Mittelstück nach unten wegzieht und dann der ganze Stecker rauskommt. Der wirkt quasi wie ein Dübel. Im großen und Ganzen finde ich die Montage vom Blech ist einfacher als von den Kabeln, da man nicht so viel Verkleidung demontieren muss. Ist das Plastikzeug runter einfach die "Arme" in die Träger reinschieben, Schrauben rein - fertig.

    Den Verbauch mit 13-14 Liter bei 100 und mehr finde ich ein wenig hoch. Ich bin zwar mit Hänger noch nicht sehr weit gefahren, aber so hoch wars bei meinen "Ausflügen" dann doch nicht. Hab aber das Schaltgetriebe.
     
  11. #10 Nebukadnezar, 05.03.2009
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Bei dem Top Tronic E-Satz muss nichts freigeschaltet werden.
    Die Anhängerblinkerkontrolle wird über den Ausfall der Fahrzeugblinker simuliert. Deswegen braucht man auch keine zusätzliche Kontrollleuchte und auch der Tüv hat nichts zu meckern.

    Das Auto weiß also überhaupt nicht, dass ein Anhänger vorhanden ist. Woher auch?
     
  12. #11 steve0564, 05.03.2009
    steve0564

    steve0564

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Yeti, 2.0 TDI Adventure
    Kilometerstand:
    50000
    Dann scheine ich genau das drin zu haben......
     
  13. #12 Drumbubbl, 05.03.2009
    Drumbubbl

    Drumbubbl

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    @Nebukadnezar: Früher wurde ein zusätzliches Birnchen im Amaturenbrett eingebaut und das Blinkrelais getauscht. Dieses getauschte Relais hat den Widerstand an der "Blinkleitung gemessen" und hatte einen zusätzlichen Ausgang zur Kontrolllampe. Hat also ein drittes Birnchen geblinkt (das des Hängers) hat die Kontrollleuchte mitgemacht.

    Der Unterschied bei Top Tronic Leitungen ist, dass die Blinkfrequenz nicht eingestellt werden muss. Sonst würde vermutlich der Richtungsanzeiger sehr langsam blinken, wie wenn bei alten/älteren Autos ein Birnchen kaput war und der Blinker wiederrum sehr schnell ging. Hier hat der Widerstand nicht gepasst, weil eine Birne gefehlt hat. Ist aber nur eine Vermutung, da selbst nicht ausprobiert. In dem Top Tronic Stecker für den Hänger ist auch noch ein Mikroschalter eingebaut. Das Fahrzeug weiß also sehr genau wann ein Hänger dran ist. Ich habe beispielsweise neben meinem Roomster einen 40 Jahre alten Traktor. Landmaschinen müssen Kontrollleuchten für zwei Hänger haben und dass funktioniert bei mir mit einem Relais, dass noch mit Glühfäden arbeitet. Hier wird auch wieder der Widerstand "gemessen". Geht eine der beiden Lampen nicht gibts nen Eintrag in die Mängelliste.

    Sofern der Roomster also nicht freigeschalten werden muss, weil die werkseitig montierte Kontrollleuchte ohne Freischaltung auf Hängerbetrieb trotzdem funktioniert, ist das wohl eher ein Zufall und ist im Einzelfall zu prüfen. Denkbar wäre, dass die Funktion "Hallo Auto, du hast ne Anhängerkupplung" warum auch immer bei Auslieferung bereits da ist. Wenn nix leuchtet obwohl ein Anhänger dran ist, ist definitv nix freigeschalten und MUSS gemacht werden. Der Gesetzgeber schreibt die Kontrollleuchte vor! Also lieber nochmal prüfen (lassen).

    Edit: Das Kontrolllämpchen / Symbol dafür schaut beschrieben vollgendermaßen aus (hab grad die Bedienungsanleitung nicht zur Hand): ein dicker Linkspfeil, die Zahl eins, ein dicker Rechtspfeil
     
  14. #13 Nebukadnezar, 05.03.2009
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Bei mir leuchtet die Anhängerkontrollleuchte nicht. Wozu auch?

    Ein Ausfall der Blinker des Anhängers wird bei diesem E-Satz über die normale Blinkeranzeige angezeigt, was völlig ausreichend ist. Vorgeschrieben ist lediglich eine optische oder akustische Kontrolle der Blinker. Früher war mal eine separate Leuchte vorgeschrieben.

    Der Witz an diesem E-Satz ist ja eben, dass man nicht in die Werkstatt muss um irgendwas freizuschalten.
     
  15. #14 homer_ce, 05.03.2009
    homer_ce

    homer_ce

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia ² Combi Sport
    Kilometerstand:
    27000
    Kann mich nur anschließen und weiss das der TÜV bei uns auch immer kontrolliert hat ob die Kontrollleuchte im Anhängerbetrieb aufleuchtet.
    Sie soll dem Fahrer außerdem beim Abbiegen erinnern, Achtung Du hast da noch nen Anhänger!
    Bei mir war nach dem einbau des E satzes die Blinkfrequenz identisch wie vorher. Habe trotzdem den Esatz freischalten lassen und danach leuchtete die Kontrollleuchte auch. Kostete mich 5 € für die Kaffeekasse!
     
  16. mellon

    mellon

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4i
    Kilometerstand:
    7000
  17. #16 Nebukadnezar, 05.03.2009
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    In der Anleitung von der TOP-Tronic steht nichts von freischalten. Dort wird explizit gezeigt, dass die Signalisation über die normale Blinkerleuchte funktioniert. Von daher könnte es Chaos auslösen, wenn man trotzdem freischaltet.
    Schaut man hingegen in die Anleitung für den günstigeren Relais-E-Satz, dann findet man dort den Hinweis auf die Freischaltung.
     
  18. #17 Drumbubbl, 05.03.2009
    Drumbubbl

    Drumbubbl

    Dabei seit:
    20.08.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Prangert mich bitte nicht als Schwarzmaler an. Dennoch bin ich auf den Standpunkt, eigentlich soll die Leuchte mit dem Hänger hinten dran leuchten! Ich hab da schlichtweg schlechte Erfahrungen gesammelt. Wer sich unsicher ist, lieber ma bei der örtlichen Rennleitung nachfragen und im Zweifel erst dann entscheiden. Auch Gesetze ändern sich, schließlich muss man die ganze Anhängerkupplung nicht wie früher eintragen lassen. Lieber ne Nummer sicherer, als nen Tick zu wenig haben. Unterm Strich muss jeder selber wissen wie er durch die Gegend fährt egal was in der Anleitung steht! Da gehts nicht um persönliche Eindrücke, sondern was spätestens die Streifenhörnchen sagen. Mal von allem ab, wie soll die Signalfunktion über die normale Blinkleuchte aussehen? Etwa heller, lauter oder sonst was? Die Zusatzleuchte für die Hängerkontrolllampe wurde nicht umsonst eingebaut.

    @mellon: In meinen Augen die beste Entscheidung und vorsichtshalber Lampe freischalten lassen!

    Allen Beteiligten noch schöne Campingurlaubstage!
     
  19. #18 Nebukadnezar, 05.03.2009
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Ganz einfach. Die Blinkfrequenz verdoppelt sich. Das tut sie auch, wenn am Auto ein Blinker defekt ist. Das ist es ja auch, was der E-Satz dem Auto vorgaukelt.

    Was man jetzt noch tun muss, ist gucken, ob ein Blinker am Zugfahrzeug oder am Anhänger defekt ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. matpie

    matpie

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OS 49078 Osnabrück
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Dynamic, Panoramadach, etc...
    Werkstatt/Händler:
    Schulze, Nienburg (Weser)
    Kilometerstand:
    59000
     
  22. flo84

    flo84

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4
    hallo zusammen
    ich bin neu hier, hab mich mal ein bisschen umgeschaut.
    ich besitze seit einer woche einen roomster style 1.4, bj 11/08, war ein vorführwagen mit ganzen 150km. jetzt hat er rd. 1200.
    neben allerhand spaßiger ausstattung, bei der ich nicht mal bei allen positionen weiß was es is (was is denn SunSet? serienmäßiger sonnenaufgang? die 5 gänge haben mir bis jetzt gereicht) hat er auch diese rückwärtseinparkpiepser. was er leider nich hat, is ne anhängekupplung. daher bin ich jetzt auf die tolle idee gekommen, son ding nachzurüsten. leider hab ich davon überhaupt keine ahnung.
    was ich bisher rausbekomme hab is folgendes:
    - ich brauche die AHK, als bausatz mit starrer ahk etwa 110€ bei kupplung.de
    - dazu n e-satz, damit am hängerchen licht und blinke usw geht, kostet zwischen 50 und 70€ für die 7-polige version
    - davon gibts nun zwei versionen, die "bessere" is die mit top tronic, weil der einbau einfacher is. warum weiß ich nich.
    so. jetzt würd ich den krams kaufen und da dranbauen, da steht ja sicher bei wie's geht. hoff ich mal.
    was ich nicht kapiert hab:
    - muss ich damit jetzt beim autohaus auftauchen und irgendwas freischalten lassen oder nicht?
    - muss ich mit dem ding zum tüv oder is bei der ahk ne fertige abe und gut?
    - is dieser pin nicht ständig beim einparken im weg bzw stört die einparksensoren?
    - wie reagieren die sensoren, wenn ich mit dem anhänger rückwärts fahren muss?
    - kann man den parkpiepser ggf abschalten?

    - is der einbau überhaupt ohne zb hebebühne möglich oder muss ich gar nich unters auto drunter?
    freu mich auf antworten!
    gruß
    flo84
     
Thema: Anhängerkupplung selbst anbauen
Die Seite wird geladen...

Anhängerkupplung selbst anbauen - Ähnliche Themen

  1. Abnehmbare Anhängerkupplung abnehmen

    Abnehmbare Anhängerkupplung abnehmen: Habe bei meinem O2 RS eine abnehmbare AHK. Modell weis ich nicht genau, ein langer Hebel mit Schloss drinnen ist rechts davon. Ich weis zwar wie...
  2. Anhängerkupplung Codieren Octavia 2017

    Anhängerkupplung Codieren Octavia 2017: Bei meinem Octavia ist im STG 19 (Diagnoseinterface) die Verbauliste 69 - Anhänger nicht vorhanden. Hat jemand ein Tipp
  3. Fabia III Anhängerkupplung nachrüsten - Querträger

    Fabia III Anhängerkupplung nachrüsten - Querträger: Hallo zusammen, Möchte aktuell bei meinem Fabia III (11.2014) eine Anhängerkupplung nachrüsten. Laut Anleitungen und Aussage von einem Bekannten...
  4. Problem mit Nachrüstung Anhängerkupplung

    Problem mit Nachrüstung Anhängerkupplung: Hallo, ich habe die Tage eine Anhängerkupplung nachgerüstet von Bosal www (Punkt)...
  5. CAN - Anhängerkupplung Citigo

    CAN - Anhängerkupplung Citigo: Ich habe einen Einbausatz für eine Anhängerkupplung für einen Citigo in dem unterschiedliche Einbauschritte für Citigo mit und ohne CAN...