Anhängerkauf

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von renard, 29.05.2013.

  1. renard

    renard

    Dabei seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    es kommt immer mal wieder vor, das ich und im weiteren Sinne meine Familie größere Sachen transportieren müssen, daher wollen wir uns eine Anhänger mit Plane kaufen.
    Meine Frage wäre ist es sinnvoller einen Anhänger ohne Plane zu kaufen und diese dran drauf zubauen oder lieber gleich einen mit Plane zu kaufen. Was ist günstiger?

    Gruß und Danke für Antworten und Tipps
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Autobahnheizer, 29.05.2013
    Autobahnheizer

    Autobahnheizer

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Mit Plane ist immer günstiger. Wenn du einen guten und günstigen 750 kg AH haben willst, dann kaufe dir den Steely (Humbaur) von Hornbach. Mein Kumpel hat so einen und der ist genauso gut verarbeitet wie mein Koch Hänger. Abstand würde ich von den billigen Baumarktanhängern nehmen.
     
  4. #3 Langstrecke, 29.05.2013
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Dann musst Du aber oft was transportieren, sonst lohnt sich das nicht. Einen Anhänger kann man heute für sehr kleines Geld mieten.

    Wenn, dann würde ich auch gleich mit Plane/Spriegel kaufen. Aber: Mach das am Besten beim Fachhändler mit kompetenter Beratung. Beim Obi oder PRaktiker hat doch keiner nen Plan. WM Meyer, Humbaur sind sehr gute Hausnummern!
     
  5. #4 Garagen Flow, 30.05.2013
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    Meine Erfahrung mit den Koch Anhängern ist, das sie im leeren Zustand rumhüpfen wie ein Pflummi, weil die Drehfederachse nicht genug last hat um weich zu funktionieren. Das ist bei Humbauer oder Brenderup defiinitiv nicht so. Ich hatte alle drei Marken als 750kg, 1 Achs, Planendach...
     
  6. #5 Autobahnheizer, 30.05.2013
    Autobahnheizer

    Autobahnheizer

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nicht bestätigen. Mein Koch liegt recht satt auf der Straße. Dass ein Anhänger unbeladen etwas unruhig ist, ist ja normal aber wie ein Flummi am Springen? Nein, so schlimm nicht.
     
  7. #6 Garagen Flow, 30.05.2013
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    vielleicht haben die das auch irgendwann geändert. Mein Koch war 17 Jahre alt. Technisch alles geprüft, aber eben altes Modell. Wenn es heute nicht mehr so ist, nehm ich das zurück und behaupte das Gegenteil ;-)
     
  8. #7 Autobahnheizer, 30.05.2013
    Autobahnheizer

    Autobahnheizer

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Gut, kann sein :D Meiner ist "erst" 6 Jahre alt ;)
     
  9. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Als erster muss man wissen: wofür brauche ich den Anhänger? Dann kann man schonmal eingrenzen, welches Maß die Ladefläche haben sollte und vorallem, in welcher Gewichtsklasse ich mich bewegen sollte. Hier wird dann auch schnell interessant, welchen Führerschein man besitzt.
    Die ganzen günstigen Anhänger, egal von welchem Hersteller, haben ja häufig 750kg zGG und sind ungebremst - somit ist diese Gewichtsangabe quasi hinfällig, da nur wenige Autos 750kg ungebremst ziehen dürfen...

    Ich würde, wenn es der klassische "Einsteiger-Anhänger" sein soll (750kg zGG, ungebremst, Kasteninnenmaß ca. 1x2m, Plane und Spriegel) auf ein Angebot im Baumarkt warten: billiger inkl. Plane geht es nicht.


    ...getapatalked.
     
  10. #9 Autobahnheizer, 30.05.2013
    Autobahnheizer

    Autobahnheizer

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ich sage es ja, den Humbaur Steely vom Hornbach. Guter Anhänger ( keine Billigversion für Baumarkt) günstig zu bekommen. Die Stema vom Obi und Praktiker haben nur 10" Bereifung und die häßliche Werbung auf der Plane.
     
  11. #10 Patrick B., 30.05.2013
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Auch die gekauften?
    Ich dachte das wären nur die Leihbollerwagen.
    Das mit dem Gewicht bei ungebremsten kenne ich leider zu genüge.
    Habe auch einen recht großen ungebremsten Anhänger, Der wurde damals extra für den Transport eines Baugerüstes bestellt und gebaut.
    Ich verstehe bis heute nicht warum das riesen Teil UNGEBREMST bestellt wurde...
    Ich bin nicht mehr weit davon entfernt mir eine gebremste 1300Kg Achse samt Auflaufeinrichtung zu kaufen und das Teil auf gebremst um zu bauen.
    (Muß mir dann nur was für die Fahrgestellnummer einfallen lassen)

    Mfg Patrick
     
  12. #11 Autobahnheizer, 30.05.2013
    Autobahnheizer

    Autobahnheizer

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Zzumindest die billigen Obi Anhänger haben die Werbeplane, 10" Räder und nur 80cm Höhe. Also kann man vergessen.
     
  13. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Der Anhänger meines Großvaters von 1971 hat auch 1000KG ZGG. Ist ungebremst und hat eine massive Stahlkonstruktion.
    Das Ding is so schwer das man den kaum von Hand ziehen kann.

    Aber so wie Cordi schon sagte, die Zulassung und der Führerschein sind hier das a und o.

    Ich habe den "B" Schein, also bis 3,5T GG.

    Mein Felicia darf 1000KG gebremst ziehen, mein Anhänger ist ein Westfalia von 1981, ZGG 600KG (wurde mal abgelastet von 800KG) und
    besitzt eine Auflaufbremse.

    Mein Vater darf mit seinem Favorit nur 750KG ziehen, deswegen war der interessant (und wegen meinem Favorit), denn
    das Problem ist, dass die 750er ja ohne Bremse gebaut werden, jedoch kaum auch von Fahrzeugen so gezogen werden dürfen...
     
  14. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Es gibt ja auch gebremste 750kg Anhänger. Nur sind die natürlich wieder etwas teurer.

    @Autobahnheizer: nicht jeder billige Anhänger hat nur die 10" Bereifung. Es gibt auch etliche mit 13". Wobei das nüchtern betrachtet auch egal ist wenn man sich an die gegebenen Gewichte hält.


    ...getapatalked.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Autobahnheizer, 31.05.2013
    Autobahnheizer

    Autobahnheizer

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nirgends geschrieben, dass alle 10 " haben, sondern nur die billigen Obi und Praktikeranhänger. Mir würde eine 10" bereifung nie ins Haus kommen, da diese wirklich nur am Springen sind. 13 oder 14 Zoll liegt auch unbeladen viel satter auf der Straße.
     
  17. #15 Patrick B., 01.06.2013
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Zumal diese kleinen Schubkarrenräder schneller mal kaputt gehen als 13" etc. Bereifung. Zumindest ist das meine Erfahrung bei Autotransportanhängern.
    Und dann ist ein 13E Reifen auch deutlich preiswerter wenn er mal ersetzt werden muß. (Egal ob weil kaputt, abgefahren oder einfach nur zu alt...)
     
Thema: Anhängerkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. humbaur steely test

    ,
  2. humbaur steely 750 test

    ,
  3. humbaur steely forum

    ,
  4. pkw anhänger humbaur steely,
  5. humbaur steely Fahrverhalten ,
  6. humbaur steely,
  7. koch-anhänger erfahrungen,
  8. lohnt sich ein tandemanhänger auf langstreckenfahrten,
  9. humbaur steely erfahrungen,
  10. erfahrungen humbaur steely,
  11. gebremster oder ungebremster pkw anhänger für langstrecken,
  12. humbaur steely baumarkt