Anhängekupplung nachrüsten

Diskutiere Anhängekupplung nachrüsten im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe ja einen Praktik mit Einzelgutachten, ohne Typschlüsselnummer und ohne Eintragungen bezüglich Anhängelast in den Papieren. Er kam ohne...

Andreas_S

Guest
Ich habe ja einen Praktik mit Einzelgutachten, ohne Typschlüsselnummer und ohne Eintragungen bezüglich Anhängelast in den Papieren.
Er kam ohne Anhängerkupplung.
Nun habe ich gemerkt, ich habe doch Bedarf auf Transport von Sachen, die nicht auf die Ladeflächen passen.

Also - AHK nachrüsten....
Ich habe schon diverse Anbieter im Netz gefunden und das günstigste Angebot liegt bei 154,50€ für eine abnehmbare AHK (zzgl. Kabel, Versand, Montage - bei www.kupplung.de)

Nun meine Frage:

Bei www.skoda-auto.cz fand ich dies über den Praktik:
Hmotnosti (kg)
Pohotovostní hmotnost 1100-1160
Užite né zatížení 450-390

Die URL dazu ist: http://www.skoda-auto.cz/action/fabiapraktik/praktikt.asp?ID=tech

Ob diese tschechischen Begriffe wohl "Anhängelast" bedeuten?


Bei Skoda Austria steht dieses:
Gewicht 1.9 SDI 47 kW/64 PS (Skoda Fabia Praktik)
Leergewicht (kg)* 1.160
Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 1.675
Zuladung (kg)* 515
Dachlast (max. kg) 75
Anhängelast, ungebremst bei 12%/8% Steigung (max. kg) 450/450
Anhängelast, gebremst bei 12%/8% Steigung (max. kg) 800/950
Stützlast (max. kg) 50

Bei Skoda Deutschland wird der Praktik totgeschwiegen...

Ich möchte natürlich möglichst viel Anhängelast eingetragen bekommen - wie krieg ich das hin?

Außerdem würde ich gerne wissen, ob ich für das Gespann eine Tempo-100-Genehmigung bekommen kann.

Der Hintergrund ist:
Im Oktober muß das Tierheim El Moli ( www.el-moli.org ) geräumt werden. Etwa 45 Hunde werden totgespritzt, außer wir finden Platz, wo wir sie hinbringen können.
Ich würde den größtmöglichen Anhänger hinterhängen und dann mit mehreren Kumpels zusammen versuchen, wieviele Hundeboxen wir mitbekommen.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Die Anhängelast finde ich gar nicht auf der tschechichen Seite:

Hmotnosti (kg) - Gewichte
Pohotovostní hmotnost 1100-1160 - Bereitschaftsgewicht
Užite né zatížení 450-390 - Nutzlast

Gruß Stefan :wink:
 

muc

Guest
Wegen der nicht eingetragen Anhängelast mußt du zum TÜV. Jeder
Sachverständige dort, der seinem Namen gerecht wird, sollte da kein Problem haben, dir die Anhängelast einzutragen. Schließlich müßte auch dein Auto eine EG-Typgenehmigung haben...

Wegen der 100km/h-Zulassung auch zum TÜV und dort beraten lassen, die können dir dann sagen, mit welchen Anhängern das möglich ist (gebremst/ungebremst; mit/ohne Dämpfer spielt da eine entscheidende Rolle...)
 

Andreas_S

Guest
Ob ich auch zu dem netten Dekra-Gutachter kann, der letztens meinen 15 Jahre alten Passat noch mit Plakette versehen hat? Der war nämlich sehr zuvorkommend und nett. Oder muß es TÜV sein und nichts anderes?

Ich habe vor 10 Jahren mal solche Anhänger gezogen, dienstlich:

http://www.sausewind.de/bilder/bus6.jpg
http://www.sausewind.de/bilder/bus4.jpg

Ich kann mich auch noch errinnern, dass ich einen solchen Riesenhänger mit einem kleinen Peugeot (ich glaube 206) gezogen habe, um nicht den großen Bus aus der Halle holen zu müssen. Hmm... mehr als Tempo 90 hat der Peugeot nicht gebracht, wegen des Windwiderstands.

Ist aber zu lange her... kann jemand schätzen, was für ein Gewicht so ein Hänger wohl hat?

Danke für die Übersetzung aus dem Tschechischen.

ciao
Andreas
 

Andreas_S

Guest
ah ja, ich habe Einzelheiten zu Tempo 100 gefunden. Allerdings verstehe ich einiges nicht:
Informationen zur 100 km/h - Zulassung (ohne Gewähr)

Voraussetzungen (allgemein)

- gilt für Autobahnen und Kraftfahrstraßen
- für Pkw, Lkw und Reisemobile bis 3,5t zul. Gesamtgewicht (des Zugfahrzeuges)
- für Zugfahrzeuge mit ABS
- die 100 km/h-Zulassung gilt nur für das komplette Gespann, d.h. ein freier Tausch zwischen Anhänger und
Zugfahrzeug ist nicht möglich

- bei ungebremsten Anhängern ist eine Anhängelast bis Faktor x = 0,3 möglich*
- bei Wohnanhängern ist eine Anhängelast bis Faktor x = 0,8 möglich*
- bei gebremsten Anhängern*
- mit hydraul. Achsstoßdämpfer ist eine Anhängelast bis Faktor x = 1,1 möglich
- ohne Achsstoßdämpfer ist eine Anhängelast bis Faktor x = 0,3 möglich

* bezogen auf das Leergewicht des Zugfahrzeuges

speziell für Anhänger:
- Reifen müssen jünger als 6 Jahre sein
- Reifen müssen min. der Geschwindigkeitskategorie "L" (= 120 km/h) entsprechen
- Reifen dürfen vorher keinen Zuschlag beim Lastindex erhalten (=> nicht aufgelastet sein)
- gebremste Anhänger müssen mit hydraulischen Achsstoßdämpfern ausgerüstet sein
- (gebremste Anhänger ohne hydraulische Achsstoßdämpfer Faktor x = 0,3)

Besonderheiten:

- das Gesamtgewicht des Anhängers muß immer kleiner sein als das zulässige Gesamtgewicht des Zugfahrzeuges (Anhängelast des Zugfahrzeuges beachten!)
- durch die 100 km/h Regelung wird das Gesamtgewicht des Anhängers i.d.R. abgelastet.
Dieses neu festgelegte, meist abgelastete Gesamtgewicht gilt dann auch bei 80 km/h.
- es ist nicht möglich, in den Anhängerschein zwei Gesamtgewichte einzutragen

Abwicklung:
- das gesamte Gespann muß beim TÜV oder der DEKRA vorgeführt werden
- Kunde erhält Bestätigung und Bescheinigung
- Kunde muß zur Zulassungsstelle, erhält dort 2 Stk.100 km/h-Plaketten
(eine für die Windschutzscheibe, eine für den Anhänger), Änderungen werden umgetragen
- Bescheinigung muß immer bei den Kfz-Papieren mitgeführt werden

Hydraulischer Achsstoßdämpfer?
Ist das was kompliziertes oder ist das nur eine unnötige komplizierte Formulierung für den Tatbestand, dass der Hänger ganz normale Stoßdämpfer haben muß?

Übrigens, die Gewichte des Praktik sind:
leer:1240 zulässig Gesamt:1615 kg
 

muc

Guest
Du mußt wegen der Anhängelast zur Technischen Prüfstelle (also im Westen der TÜV, im Osten der DEKRA).

Die Angaben die du da aufgelistet hast sind richtig; entsprechen denen aus der Ausnahmeverordnung zur StVO und es sind ganz stinknormale Stoßdämpfer gemeint.
 

popans

Guest
Kann eigentlich irgendjemand darüber Auskunft geben, was denn nun eine AHK für den Fabia inklusive Einbau kostet??

Gruß
 

popans

Guest
Ach ja, was die 100 km/h-Sache angeht:

Kann mir kaum vorstellen, daß sich das wirklich rechnet.

Vermutlich fährst Du billiger, wenn Du einfach so 100 km/h fährst (wirst deswegen kaum verwarnt werden...).

:teufelchen:
 

muc

Guest
Original von popans
Ach ja, was die 100 km/h-Sache angeht:

Kann mir kaum vorstellen, daß sich das wirklich rechnet.

Vermutlich fährst Du billiger, wenn Du einfach so 100 km/h fährst (wirst deswegen kaum verwarnt werden...).

:teufelchen:
Mit solchen Aussagen wär ich echt vorsichtig; sonst ist am Ende jemand echt
004.gif
, weil er den Quatsch von dir geglaubt hat... Denn einerseits wird sowas kontrolliert und andererseits sind das mit Hänger dran bei 16-20km/h zuviel schon 40 Euro plus 1 Punkt und nicht "nur" 30 Euro mit Pkw (solo)...
 

popans

Guest
Naja, natürlich riskiert man da einen Punkt.

Aber, mal ehrlich, die Wahrscheinlichkeit, gemessen zu werden, ist doch sehr gering.

Gemessen wird i.d.R. nur an Stellen, an denen 80 km/h generell erlaubt sind.

Aber an Stellen, an denen keine Geschwindigkeitsbegrenzung existiert, wird man mit seinem Gespann wohl kaum erwischt...

Und für die Kosten eines Tüv-Gutachtens plus Eintrag in die Fahrzeugpapiere kann ich mich glaube ich einige Male erwischen lassen (einmal erwischt = 40,- € + etwa 15 € Verwaltungsgebühren macht etwa 55 €).
Also ich glaube, zweimal sind da schon drin....:böse:
 

muc

Guest
Gerade auf der BAB wäre ich mir da nicht so sicher, denn LKW dürfen auch "nur" 80km/h, insofern ist es interessant, diese Geschwindigkeit zu überwachen... Btw. im Münchner Raum sollte man auf jeden Fall vom Gas gehen; allleine aus den Verkehrsleitsystem wird viel geblitzt. Bei deiner Kostenrechnung verschätzt du dich glaub ich einwenig; kann gut sein, daß nur einmal "drin" ist.
Aber nix für ungut, soll jeder für sich selber wissen; wer so ähnlich denkt wie du kann dann ja 120km/h fahren, wenn er die 100er Zulassung hat... :D
 

Andreas_S

Guest
Vor 11 Jahren, als ich noch Bus fuhr, habe ich manchmal einen leeren Hänger mit einem leeren Bus gezogen, z.B. weil am nächsten Tag Leute mit Fahrrädern abzuholen waren.

Dabei hab ich den Tempomat schon mal auf 99 km/h gestellt, wenn ich merkte, dass ich sonst zum Verkehrshindernis wurde. So ein 600 kg-Hänger kann einen 12-Tonnen-Bus nicht ernsthaft beeindrucken, auch die Fahreigenschaften sind bestens. Damals habe ich sozusagen die Tempo100-Regelung "vorausgenommen".

Mit besetztem Bus hab ich mich natürlich nicht getraut, da sind die Strafandrohungen noch radikaler.

Nun, das ist schon längst verjährt und inzwischen darf man ja sogar mit Segen des TÜV einen Hänger mit 100km/h ziehen.
 

Andreas_S

Guest
Original von popans
Kann eigentlich irgendjemand darüber Auskunft geben, was denn nun eine AHK für den Fabia inklusive Einbau kostet??

Das billigste Angebot für eine abnehmbare Kupplung (nur das Teil, ohne Einbau, ohne Versand) sah ich im Internet für rund 150 €
SK0130 Anhängerkupplung starr 95,00
SK0132 Anhängerkupplung abnehmbar 154,50

dazu braucht man noch den Kabelsatz:
SK-03-002 TopTronic-Elektrosatz o.Checkk. universal 7polig 38,50
SK-04-002 TopTronic-Elektrosatz o. Checkk. universal 13polig 50,49

Also gesamt werde ich wohl 205 € für die Teile ausgeben, dafür mit modernem 13poligen Stecker und mit abnehmbaren Kugelkopf.

Was Einbau und Eintragung kosten, weiß ich noch nicht.
 

muc

Guest
Eine Kupplung mit EG-Genehmigung braucht keine Eintragung!
In deinem speziellen Fall, muß ja noch die Anhängelast eingetragen werden, da kannst du die Kupplung natürlich auch gleich mit in die Papiere aufnehmen lasen...
 

popans

Guest
Wo wir gerade bei der Anhängelast sind....

Laut SAD soll der Fabia bei 12 v.H. Steigung bis 1000 kg, bei 8 v.H. bis 1200 kg ziehen dürfen.

In meinen Papieren stehen nur die 1000 kg. Bei Euch auch?
 

Andreas_S

Guest
bei meinem alten Auto war es so, dass diejenige Anhängelast für schwächere Steigungen nicht an der vorgesehenen Stelle (Nr. 28 und 29) eingetragen war, sondern unten im freien Feld eingetragen stand.

Also oben bei 28/29 stand bspw. 300 / 1000
und unten stand
*ZIFF.28: 1300 BIS 8 PROZ.STEIGUNG*
 

Andreas_S

Guest
Hallo,
ich könnte auch einen neuen Thread aufmachen, aber es hat eigentlich immer noch mit der Anhängelast zu tun.

Wie gesagt, im Fahrzeugschein ist bei Anhängelast ein Strich. Der Händler schickte mich mit meiner Frage zum TÜV, der TÜV verwies mich an den Hersteller = Skoda.

Also habe ich vor ca. 6-7 Wochen bei Skoda Auto Deutschland angerufen. Nach langer umständlicher Aufnahme von Fahrgestellnummer und Kaufdatum wurde das Problem eingetippt und Antwort versprochen. Etwa vier Wochen später kam ein Schreiben von Skoda Deutschland, dass ich mich doch bitte an meinen örtlichen Händler wenden soll.

Ich habe sofort am gleichen Tag zurückgeschrieben, dass der Händler mich doch an den TÜV und dieser an Skoda verwiesen hat und was denn dieser Brief mit einer Nicht-Antwort soll.

Das war vor zwei Wochen und ich befürchte inzwischen, dass die nicht mehr mit mir reden wollen.

Ist solches Vorgehen bei Skoda Deutschland üblich?
Kann ich noch was machen?
Einfach AHK ran und losfahren ist eigentlich nicht so meine Art.

Kann mir jemand helfen?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Andreas_S

Guest
Ob es Sinn macht, direkt ans Herstellerwerk zu schreiben, wenn Skoda Deutschland nicht antworten mag?
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Hallo Andreas_S!

Leider kann ich Dir bei der Problemlösung nicht helfen. Ich will nur meine Solidariät bekunden. Es ist ja wohl ein Ding der Unmöglichkeit, dass Dich SAD und Dein Händler so hängen lassen. Ich würde glaube ich meinem Händler klar machen, dass mir das ******egal wäre, wer dafür verantwortich ist und er dafür zu sorgen hat, dass bei dem Auto die Anhängelast eines normalen sdi (oder was sonst?) eingetragen wird. Wie er das macht, ob SAD oder TÜV wäre nun mal nicht Dein Problem. Vielleicht hilft auch ein Anruf bei SAD vom Händler aus, wenn Du dabei bist. Auch Autobild oder ADAC Kummerkästen sollen schon Wunder bewirkt haben.
Vielleicht kannst Du auch bei Skoda Österreich eine Art CoC bekommen, wo die Anhängelast drinsteht. Dann müßten die Papiere zwar noch mal neu ausgestellt werden, aber immerhin.
Nochmal mien Beileid...
 
Thema:

Anhängekupplung nachrüsten

Sucheingaben

anhängekupplung bei rapid spaceback monte carlo nachrüsten

Oben