Angebot Re-Import

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Magic10, 25.01.2007.

  1. #1 Magic10, 25.01.2007
    Magic10

    Magic10 Guest

    Hallo Zusammen,

    als angehender Skoda-Fahrer habe ich mich mal über Re-Importe informiert, und wollte euch als erfahrene Skoda-Fahrer mal um eure Meinung zu folgendem Angebot bitten:

    Skoda Fabia Combi 1,9 TDI Sport Edition
    Kombi
    PS/KW: 101 PS / 74 KW
    Farbe: lt. deutschem Prospekt wählbar
    Neuwagen
    Bestellfahrzeug
    Normverbrauch
    (Kombiniert/Innerorts/Ausserorts): 4,9 / 6,4 / 4,0 (Liter auf 100 km) *
    CO2-Austoss: 132 g/km *


    Serie: Climatic, Radio Symphonie, Sportsitze, LM-Felgen

    .

    Motor: Diesel
    Getriebe: 5-Gang
    Hubraum: 1900 ccm

    Grundpreis: 14.690 EUR
    Zusatzkosten (s.u.): 260 EUR
    Gesamtpreis: 14.950 EUR

    Serienzubehör
    -------------
    Ablagefach unter Fahrer- und Beifahrersitz ABS (Antiblockier-Bremssystem) Außenspiegel von innen einstellbar Außenspiegelgehäuse in Wagenfarbe Beifahrersitz höhenverstellbar Bordcomputer ( Multifunktionsanzeige) Chromeinlage am Schaltknauf, Türinnengriff und Handbremsknopf Dachreling Dritte Bremsleuchte Einstiegsleuchten vorn
    Fahrer- und Beifahrerairbag
    Fahrersitz höhenverstellbar
    Fensterheber elektrisch vorn
    Fernbedienung für die Zentralverriegelung Gepäckraumabdeckung Gepäckraumbeleuchtung Gurtstraffer vorn Handschuhfach beleuchtet Heckscheibenwischer Höheneinstellbare Sicherheitsgurte vorn ISOFIX-Vorbereitung für Kindersitze hinten Klimaanlage Climatic Kopfstützen hinten 3 fach Leichtmetallfelgen 15 mit Reifen 185/60 R 15 Lenkrad höhen und längsverstellbar Leseleuchten vorn Nebelscheinwerfer Pollenfilter Pompadourtaschen an der Rückseite der Vordersitze Radio Symphonie mit CD-Spieler Radiovorbereitung - 4 Lautsprecher vorn Rücksitzbank 1/3 - 2/3 geteilt umklappbar Scheibenwischer mit einstellbarem Intervall Servolenkung Sportsitze vorn und 3-Speichen Lederlenkrad mit LM-Felgen 15 Bank Stoßfänger in Wagenfarbe Vollwertiges Reserverad wärmedämmendes Glas Wegfahrsperre Windschutzscheibe mit getöntem Streifen oben Zentralverriegelung ZZ alle Fahrzeuge sind entkonserviert und gewaschen, eine detailierte Endreinigung führen wir gerne für 50,- € aus

    Sonderzubehör
    -------------
    Lackierung metallic / perleffekt: 220 €
    Lautsprecher hinten 4 fach: 40 €
    Preis des gewählten Zubehörs : 260 €

    -------------
    Finanzierung (auch ohne Anzahlung) möglich (bis zu 84 Monate)
    Effektiver Jahreszins: 5,99%


    Der Händler, welcher sich in Wohnortsnähe von mir befindet, hat auch eine eigene Werkstatt und bietet eine (gesetzl.) Garantie von 2 Jahren.

    Meine Recherchen haben ergeben, dass das von mir gewählte Modell dem Fabia Elegance entsprechen müsste, welcher laut Skoda-Homepage weit über 18.000 € kostet.

    Hat dieses Angebot irgendeinen Haken, und ratet ihr mir es anzunehmen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lordofazeroth, 25.01.2007
    lordofazeroth

    lordofazeroth

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    101 ps diesel mit 5 gang getriebe?
    hat der nicht 6 gänge?
     
  4. #3 Magic10, 25.01.2007
    Magic10

    Magic10 Guest

    Also laut Skoda-Homepage hat er tatsächlich ein 5-Gang Getriebe. :frage:
     
  5. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Moin!

    Bei Reimporten ist es für die Preisbeurteilung immer wichtig, die Ausstattungsdetails exakt zu vergleichen. Wenn ich nichts überlesen habe, hat deiner weder Seitenairbags noch ESP ... somit hinkt der Vergleich mit dem Elegance etwas.

    Was einem wichtig ist, muss jeder für sich entscheiden.

    Würde den Service zumindest während der Garantiezeit bei Skoda machen lassen, sonst hast du dort keine Ansprüche und bekommst z.B. auch nicht die kostenlosen Sonderaktionen in Form von Nachbesserungen.

    Hab auch grad bestellt, aber etwas andere Zusammenstellung: *LINK*

    Ach ja ... nur der 130 PS TDI im Fabia RS hat 6 Gänge.

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  6. macloh

    macloh Guest

    Kauf Dir lieber bei einem richtigen Skoda Händler einen Style edition mit Sport und Comfort-Paket. Der kann Dir dann einen Wagen nach Deinen Wünschen zusammenstellen, und Dir auch ein richtiges Finanzierungsangebot machen. Zur Zeit gibt es Simply-Clever Pakete, die Dich mit Restschuldversicherung, 2 Jahren Garantieverlängerung und KfZ-Vollkaskoversicherung rundum absichern. Hinzu kommt, dass Du dann Dein Fahrzeug ab 0,9% (je nach Laufzeit) finanzieren kannst. Das halte ich für die vernünftigere Lösung, zumal die Re-Importe oft nicht so ausgestattet sind, wie man vermutet. Dies betrifft in der Regel Aggregate, wie Lichtmaschine oder sonstige elektrische Bauteile, die nicht den deutschen Versionen entsprechen. Wenn Dir solch ein Bauteil verreckt, dann kann es sein, dass Du in der Werkstatt lange warten musst, bis die so ein Teil bekommen. Ausserdem ist der Wiederverkauf von Re-Importen deutlich unter dem, was Du für ein deutsches Modell bekommst. Was Du beim Kauf sparst, machst Du da wieder kaputt. Wenn Du gut verhandelst, bekommst Du auch einen anständigen Preis.
    War der Re-Import incl. Überführungskosten?
     
  7. #6 Magic10, 25.01.2007
    Magic10

    Magic10 Guest

    Hmmm... Ich dachte ich hätte so ein super Angebot bekommen... :-(

    Aber ja, der Preis war inklusive Überführungskosten.
     
  8. #7 shorty2006, 25.01.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    bei auto-reuss.de bekommste mehr für den preis und immer dran denken : beim deutschen händler bekommst du ca. 10% auf deutschen listenpreis also GENAU vergleichen!

    also deutschen preis -10% und dann nochmal den preis mit der aussattung vergleichen
     
  9. #8 shorty2006, 25.01.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    gilt nicht beim fabia! den octi I gibts teilw. mit trommel hinten statt scheibe in der gleichwertigen deutschen motorvariante, aber das wars schon bei skoda!

    solange es EU-Importe sind ist es auch bei anderen marken ganz,ganz selten der fall das etwas anders ist als in der deutschen version. wichtig hierbei: Import aus EU-Land.

    ich kenns von nissan, da waren die lampen vorn in der niederländischen version anders als in der deutschen, da kostete das ersatzlampenglas glatt 300mark mehr als das der deutschen verson, aber das gibts heutzutage kaum noch, das war mal
     
  10. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Um vergleichen zu können, schau doch einfach mal die Webseiten der Skoda automobilova, a.s. der anderen Länder durch. Die "Überführung" z.B. ist in anderen Ländern mit dem Kaufpreis ebenso abgegolten, wie die Kosten für die Erstregistrierung und eine erste Tankfüllung. Das in Skodas, die nach Deutschland geliefert werden, andere Teile eingebaut werden, halte ich für unwahrscheinlich. Wenn, dann betrifft es Länder mit anderen klimatischen Verhältnissen oder Gesetzen. (Skandinavien hat Tagfahrlicht.)Die Lichtmaschinen kannste bei jedem gut sortierten Bosch Dienst bestellen oder Halfords oder Skoda Händler. Hast Du innerhalb 2 Stunden. Da Du aber hoffentlich nicht jede Woche ne neue brauchst, ist das wohl nicht so oberwichtig.Fahr mal nach Mlada Boleslav ins Werk, da kannst Du sehen, dass die Fahrzeuge am Band nach der Liste, wie der Kunde es bestellt, zusammengeschraubt werden. Wie gesagt, schau Dich um und mach Deine Entscheidung in Ruhe. Wenn Du bar zahlst, kommst Du auch noch mal besser weg. Die deutschen Sonderangebote kenn ich nicht, hier läuf zur Zeit eine 0% Finanzierungsaktion allerdings nur für Benziner. Wahrscheinlich gibts das in D auch in ähnlicher Form. Viel Spass beim Suchen und hoffentlich bald SKODA fahren
     
  11. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Also ich halte das Angebot nicht für schlecht ... habe selber zwischen deutschem Händler und Reimport geschwankt und die Serienausstattung der einzelnen Ausstattungslinien variiert von Land zu Land sehr stark. Muss jeder nach seinen Bedürfnissen schauen.

    Weitere Nachteile sehe ich beim Reimport-Fabia nicht. Qualitätsunterschiede oder verdeckte Differenzen wären mir neu ... die alten Märchen von unterschiedlichen Blechstärken usw. sind schlichtweg für die :müll:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  12. #11 Geoldoc, 26.01.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Sorry,

    für mich ist im Jahr 2007 ein Auto ohne Seitenairbags und ESP nicht mehr zeitgemäß. Ich würd mir sowas nicht mal mehr gebraucht kaufen. Geschweige denn für einen neuen Kleinwagen ohne 15.000 Euro ausgeben. Da wohl mehr Leute so denken, würd ich auch mit einem sehr schlechten Wiederverkaufspreis rechnen.

    Mit einem deutschen Elegance vergleichbar ist das da im Leben nicht.

    Da fehlen die elektrischen Spiegel, Sitzheizung, Seitenairbags, ESP, der abschaltbare Beifahrerairbag. Dafür hat er dann Sportsitze. Das macht aber mindetsens einen Tausender aus.

    Wie schon meine Vorredner gesagt haben: Kauf Dir einen deutschen Style-Edition oder fuchs Dich mal richtig in die Preislisten ein und such nach einem besseren Grauimport Angebot.

    EDIT: Nichts gegen Reimporte hab selber einen und qualitativ nichts auszusetzen weder am Auto selbst noch am Service beim deutschen Skodapartner. Aber primär kauft man einen Reimport um richtig Geld zu sparen, wenn das nicht geht (und man sich nicht wirklich mit dem Thema richtig auseinandersetzen will), ist man beim deutschen Händler sicherlich besser aufgehoben.
     
  13. #12 Magic10, 26.01.2007
    Magic10

    Magic10 Guest

    Da ich technisch nicht so bewandert bin: Welche(n) Vorteil(e) hat den ESP, bzw. welche(n) Nachteil(e) hat man ohne?
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.337
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Niedersachsen
    Kurz und laienhaft: ESP, das elektronische Stabilitätsprogramm, verhindert das Ausbrechen des Autos in Extremsituationen, d.h. bei Übersteuern (Heck drängt nach außen) oder beim Untersteuern (Auto schiebt geradeaus über die Vorderräder), indem es durch gezielten Bremseingriff an einzelnen Rädern eine Gegenbewegung einleitet.

    Die Fahrphysik bleibt natürlich bestehen - wer zu schnell ist, den rettet auch kein ESP. Es ist ein Notanker und nichts, was Du im Alltag normalerweise überhaupt nur bemerken solltestn.

    Ich bin ein klarer Anhänger von ESP und würde heute kein Auto mehr ohne kaufen. Es mag Leute geben, die das alles für unnötig - oder sich für besondere Könner - halten, aber ESP gehört für mich genauso zum Auto wie ABS und Airbags. Insbesondere deshalb, weil der Aufpreis gemessen an manch anderem unsinnigem Spielzeug moderat ist.

    Grüße
    Andreas
     
  15. #14 Geoldoc, 26.01.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Für mich müßte ESP als Stand der Sicherheitstechnik in jedem Auto vorgeschrieben werden. Wenn es immer serienmäßig in allen Autos dabei ist, dürfte sich der Aufpreis sehr sehr in Grenzen halten.

    Allerdings sind fast nur die Deutschen in Europa so sicherheitsfanatisch, wenn man sich die Zulassungszahlen anschaut sind nirgendswo die ESP (oder auch Partikelfilterzahlen) so hoch wie hier.

    Wie Andi schon geschrieben hat, sorgt ESP dafür, dass das Auto in der Spur bleibt und nicht ausbricht, soweit die Reifen dafür noch genug Gripp auf der Straße haben. Theoretisch kann man das als gut trainierter und aufmerksamer Autofahrer auch selber machen, falls das Auto mal auszubrechen droht. Nur leider ist man eben nicht immer voll konzentriert.
     
  16. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    @ Magic:

    Schau doch einfall auf der Page von SAD und gehe anhand der Preisliste jedes Ausstattungsdetail durch ... hat es dein Wagen? Brauchst du es oder ist es für dich verzichtbar? Nur so ist ein Eintscheidungsfindung sinnvoll. :zwinker:

    Ich hätte bei einem deutschen Modell auf ESP verzichtet, da der Fabia ein sehr gutes Fahrwerk mit niedrigem Schwerpunkt hat. Der von mir aber schlussendlich bestellte Reimport aus DK hat es serienmäßig und da sagt man natürlich nicht nein :hihi:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.337
    Zustimmungen:
    221
    Ort:
    Niedersachsen
    Äh, ein ESP hat doch nicht das Ziel, konstruktive Fahrwerksschwächen zu kompensieren, auch wenn das bei einigen Autos tatsächlich so ist.

    Es geht vielmehr darum, dass der Wagen in einer Notfallsituation besser in der Spur bleibt. Es ist nicht anders als beim ABS: Theoretisch braucht das auch niemand, denn es gibt ja die Möglichkeit der Stotterbremse.

    Daher die klare Empfehlung, ein ESP zu nehmen. Darauf zu verzichten, ist aus meiner Sicht an der falschen Stelle gespart.

    Beim Thema Re-Import (oder hier wohl korrekter Parallel-Import) des Fabia habe ich derzeit meine Zweifel. Die "deutschen" Sondermodelle sind recht günstig und ich frage mich, wie hoch die Differenz eines "grauen" Autos sein müsste, um den höheren Wertverlust auszugleichen.

    Derzeit spricht vieles eher für ein "deutsches" Modell.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  18. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Selbstverständlich ist ESP ähnlich wie z.B. auch Airbags für Notsituationen gedacht. Aber ob ein Auto schnell die eigentlich anvisierte Spur verlässt, hängt neben anderen Bedingungen auch von Schwerpunkt und Fahrwerk ab. :O

    Ob sich ein Reimport lohnt, ist sicher nicht pauschal zu beurteilen. Gebe dir bezüglich der deutschen Sondermodelle Recht. Allerdings konnte ich diese nicht so zusammenstellen, wie ich es gerne hätte (z.B. Polsterfarbe). Daher blieb mir nur einer der allgemeinen Ausstattungslinien und dann kann sich ein Fremdimport auch heute durchaus noch lohnen ... aber fraglos sind die Preisdifferenzen bei vergleichbarer Ausstattung zu Gunsten der deutschen Modelle kleiner geworden. :deal:

    Wertverlust wegen Fremdimport spielt nach meiner Auffassung nur eine erwähnenswerte Rolle, wenn ich den Wagen nur relativ kurz fahren möchte. :O

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  19. #18 bastelbaer, 26.01.2007
    bastelbaer

    bastelbaer Guest

    Hallo Örnie!

    Kopf hoch... auch ich habe bei Euro-Nissen einen Fabia gekauft. Eigentlich sollte ein örtlicher Händler den Wagen bestellen, aber es war nicht möglich, bestimmte Ausstattungen zu kombinieren (bei günstigen Paketpreisen), so z.B. Clima und ESP (hat das etwas miteinander zu tun??). Dazu kamen 16 Wochen Lieferzeit und ca 1000,- EUR Ersparnis.

    Im Nachhinein hat sich jedoch herausgestellt, dass ein DK-Modell die richtige Wahl war. Es unterscheidet sich in vielen Feinheiten von den deutschen Modellen , die man vielleicht später noch eingebaut hätte, weil sie praktisch sind...
    (z.B. Blinkautomatik,Becherhalter, Staufächer hinten, Schublade)
    Nachteile kann ich nicht entdecken. Und den Re-Import Verlust beim Verkauf gibts es bei langem nicht mehr so wie früher.(und das bißchen Verlust habe ich ja auch beim Kauf weniger bezahlt...)


    Grüße, David
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Ich glaube, Ihr habt mit DK autos eine gute Wahl getroffen. Der Preisunterschied kommt dort zustande, weil die Hersteller mit vergleichsweise niedrigen Nettopreisen kalkulieren wegen der hohen Luxussteuer auf Neuwagen. Das gibt dem Nicht DK Europäer einen Vorteil. Gleichzeitig haben die Skandinavier sehr hohe Anforderungen an Sicherheit und sie fühlen sich gern wohl im Auto. Kann nur heissen, tolle Ausstattung und das möglichst im Grundpreis, sonst wird der Wagen einfach unbezahlbar. Den"Verlust", den der Hersteller auf solchen Märkten macht, wird auf anderen wieder reingeholt....... Interessant ist, dass die Autos hier im UK auch billiger sind, obwohl der Markt für die Kontinentaleuropäer eher nicht attraktiv sein dürfte. (Rechtslenkung) Ich hab mich mal erkundigt bei einem Händler hier und sie sagten, es sei kein Problem , einen linksgelekten Wagen zu bestellen. Der Preis ist dann wie der englische.Falls ich also mal ein neues Auto kaufen sollte, kann ich sogar eine Falschrumvariante kaufen :]
     
  22. #20 shorty2006, 26.01.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    zur mal zum vergleich:

    bei auto-reuss.de kostet der fabia combi 1.9tdi 100ps elegance plus mit 4 airbags, asr, esp 4 elektrische fenterheber, teilleder, sitzheizung, klima, nebellampen, Bc, Skoda CD-Radio 15"Alus usw. 13.900euro. beim deutschem händler zahlt man mindestens 17.000 dafür (10%rabatt auf liste und zugekauften extras die im ausland serie sind)
     
Thema: Angebot Re-Import
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reimport skoda neue gesetze

Die Seite wird geladen...

Angebot Re-Import - Ähnliche Themen

  1. TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?

    TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem guten Tagfahrlicht (TFL) für meinen 1Z3. Ich habe diese beiden Angebote rausgesucht, verstehe gerade...
  2. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  3. Skoda Kodiaq - Deutsche Bruttolistenpreise & Angebote

    Skoda Kodiaq - Deutsche Bruttolistenpreise & Angebote: ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- In diesem Thread...
  4. Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen

    Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen: Hallo! Ich habe eine neue Arbeitsstelle, die etwa 40km von meiner Wohnung entfernt liegt, angenommen und stehe nun vor der Entscheidung, mein...
  5. kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?

    kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?: Hallo, ich bin bei der Suche nach einem CitiGo auf folgenden Händler gestoßen: Auto Agentur Rosenheim Leider darf ich den Link nich hier direkt...