Anfahrschwäche DSG mit StartStop 2.0 TDI Ampel

Diskutiere Anfahrschwäche DSG mit StartStop 2.0 TDI Ampel im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, die Suche hat mir kein Ergebnis erbracht. Daher so die Frage an die 2.0 TDI Fahrer im Superb mit DSG. Mein Freund ist aktuell auf der...

  1. #1 LadyGree, 26.05.2020
    LadyGree

    LadyGree

    Dabei seit:
    14.05.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    die Suche hat mir kein Ergebnis erbracht. Daher so die Frage an die 2.0 TDI Fahrer im Superb mit DSG.
    Mein Freund ist aktuell auf der suche nach was neuen, daher sind wir gestern auch nen neuen Superb Kombi probegefahren.

    EZ 02/2020 mit nen 2.0 TDI 190 PS und DSG, aufgefallen ist eine spürbare Anfahrschwäsche an der Ampel.
    Man Rollt an die Ampel oder Kreuzung etc. , zum Teil ging Start Stop bereits zwischen 15-10 Km/h aus. Stand am dann und wollte los fahren. Sprang der Motor zwar an, aber er setzte sich erst nach 2-3 Sekunden in Bewegung, je in Fahrstellung D.

    In S hingegen ist der gleich Los gefahren, ähnliches haben wir auch im aktuellen A4 erlebt.
    Laut Händler soll das normal sein ? Schaltet man Start Stop aus, ist die Gedenksekunde etwas geringer.

    Ist dies inzwischen so gewollt bei VAG ? Mein freund ist zumindest wenig begeistert, sein von der Arbeit gestellter BMW mit Automatik fährt los sobald der Motorläuft.

    Vom Platz hat ein Superb deutlich mehr zu bieten.

    Aber was nutzt dir der Platz wenn der wagen sich immer paar Gedenksekunden nimmt. Kenne das DSG nur vom Benziner. Daher fehlt der vergleich, aber die S tronic hatte das gleiche Problem.
     
  2. #2 SuperBee_LE, 26.05.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    9.283
    Zustimmungen:
    1.966
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Kann ich mir nicht vorstellen! Wenn der Motor wieder läuft, sollte es auch zeitnah weitergehen. Alles andere wäre für mich ein Defekt.
     
  3. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    4.020
    Ist beim 7-Gang-DSG "normal". Man gewöhnt sich dran. Mir fällt es nicht mehr auf.
    Hat wohl was damit zu tun, dass sie dem DSG dieses "bockige Anfahrverhalten" nach Start-Stopp abgewöhnen wollten.
     
    Ehle-Stromer gefällt das.
  4. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    1.339
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    2-3s ist etwas lang. Aber geschätzt etwas über 1, max. 2 Sekunden dauert es in diesen Situationen bei meinem Passat auch. Ich halte das nicht für eine Anfahrschwäche, sondern das DSG braucht so lange, um sich zu sortieren.
     
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    12.961
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Wenn man lernt, wie man den Motor startet, bevor es grün wird (lenken, Gas antippen), fährt die Fuhre sofort los.

    Den Zusammenhang musst Du erklären ...
     
  6. Cairus

    Cairus

    Dabei seit:
    02.04.2012
    Beiträge:
    10.374
    Zustimmungen:
    1.720
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z5 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    143000
    Das der BMW besser ist mit dem Wandler, aber weniger Platz hat als der Superb.

    Also hilft der ganze Platz nichts, weil er unzufrieden ist mit dem DSG
     
  7. #7 Curetia, 26.05.2020
    Curetia

    Curetia

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    18
    Die Gedenksekunde merke ich bei meinem Dienstwagen (Octavia 3 Facelift) auch, aber stören tut mich das nicht so großartig und es ist in etwa eine Sekunde würde ich behaupten wollen, ohne es gemessen zu haben.
    Das BMW mit der 8-Stufen-Wandlerautomatik ein richtig tolles Getriebe hat mag ja sein, aber ich bezahle dafür dann 30.000 € mehr als für einen Superb, der mir im Gegensatz zum 5er BMW dann auch noch mehr Platz bietet. Ob einem das Getriebe oder ein paar Optionen und bessere (darüber lässt sich übrigens streiten) Verarbeitung wert sind, muss dann jeder für sich selbst entscheiden. Im übrigen hat auch BMW DSGs verbaut, ich fahre regelmäßig einen Z4 e89 mit einem DSG, aber da dieser über kein Start-Stop-System verfügt kann ich dort auch keine Anfahrschwäche feststellen.
     
  8. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    1.339
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    Nur weiß man halt nicht immer, wann eine Ampel grün wird. Es sei denn, man kennt sie aus dem Alltag. Wir haben in der Stadt eine bestimmte Linksabbiegerampel. Die springt immer ca. 5s nach der Ampel für geradeaus auf Grün. Da weiß ich, ok, gleich wird‘s grün, ich gehe schon mal leicht von der Bremse, damit der Motor anspringt. Aber auch, wenn er dann angesprungen ist, dauert es ab und zu nochmal vielleicht eine Sekunde, bis offenbar der Gang drin ist und es los geht. So interpretiere ich es jedenfalls als Laie.
    Heftiger ist es, wenn der Motor beim Heranrollen z.B. an einen Kreisverkehr oder eine rote Ampel ausgeht und die Ampel dann unmittelbar darauf wieder auf Grün springt oder der Verkehr wieder rollt. So eine Situation meinte ich oben. Bis der Motor dann nach Tipp aufs Gaspedal an ist und der Gang drin ist, kann auch etwas mehr Zeit vergehen. In dem Moment fühlt sich das aber auch einfach lange an, weil man direkt los will. Es dürfte vielleicht tatsächlich 1 oder 1,5 Sekunden sein. Wenn dann aber im Kreisverkehr doch einer relativ schnell ankommt und man direkt wieder bremsen muss und er deshalb wieder ausgeht, dann kann das schon nerven. In solchen Fällen schalte ich, wenn das einigermaßen absehbar ist oder mehr als einmal passiert, schon mal Start-Stopp aus. Sonst aber nie.
     
    ByebyeAUDI gefällt das.
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    12.961
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Das stimmt. Aber wir sind doch nicht permanent auf der Flucht! Bei gelb springt der Motor an, bei grün geht's vorwärts. Wo ist das kaufentscheidende Problem?

    Ich habe immer Auto-Hold aktiviert, bei mir reicht ein kurzes Drehen am Lenkrad oder ein Tipp auf's Gas zum Motorstart.

    *unterschreib*

    Mich wundert ohnehin, dass die S/S-ist-böse-Fraktion noch nichts vorgeschlagen hat. Lange kann das nicht mehr dauern, fürchte ich.
     
    Egika und nancy666 gefällt das.
  10. #10 SuperBee_LE, 26.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    9.283
    Zustimmungen:
    1.966
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Weil ja bei Stillstand auch Gang sechs und sieben eingelegt sind. :rolleyes:
    Dass wohl genau das nicht eintritt.
     
  11. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    1.339
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    Mit Auto Hold komme ich nicht zurecht. Hab's eine Weile probiert, aber wieder ausgeschaltet.
    Im übrigen habe nicht ich ein Problem mit dem Verhalten des DSG, sondern der Freund der Threaderstellerin. ;)
     
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.195
    Zustimmungen:
    12.961
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    @SuperBee_LE

    Dunkel ist Deiner Worte Sinn ...
     
    Jopi gefällt das.
  13. #13 SuperBee_LE, 26.05.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    9.283
    Zustimmungen:
    1.966
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wie meinen?

    Edit: Ah, zu wenig zitiert. :D
     
  14. #14 fredolf, 26.05.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    1.224
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Kaum....DSG's wird BMW kaum verbauen.
    (Klugscheißermodus aus.....)
     
  15. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.914
    Zustimmungen:
    1.339
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    129000
    Ist das so? Ich kann's nicht beurteilen. Bei meinem dann 5 und 6?
     
  16. #16 SuperBee_LE, 26.05.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    9.283
    Zustimmungen:
    1.966
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Das war Ironie! ;D maaaaaaaaaaan

    Voreingelegt ist natürlich der erste Gang. Wäre schlimm, wenn das nicht so wäre.

    Mit Deppenapostroph? :P
     
  17. #17 fredolf, 26.05.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    1.224
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    alles kann man nicht verlangen....
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  18. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4.309
    Zustimmungen:
    4.020
    Probier es nochmal. Du wirst es lieben (lernen). Ist doch nix anderes, als dass du nicht die ganze Zeit auf der Bremse stehen musst, sondern er automatisch steht. So kann der Fuß schon über dem Gaspedal "schweben" und bei Ampelgelb kurz antippen, Motor startet und bei Ampelgrün dann den "Ruck" (kein Ruck im ruckigen Sinn, einfach nur die Überwindung des Autohold) zum Losfahren. So "erschlägt" man auch die Gedenksekunde, da ich persönlich keine Ampel kenne, die direkt innerhalb von 0,358492 Sekunden von rot auf grün springt. Im F3 DSG ohne Autohold muss ich mich immer umgewöhnen, da er immer direkt weiterrollt, wenn der Motor noch an ist und man nicht auf der Bremse steht.

    Alternativ kann man (das ging in meinem O3 nicht) auch kurz am Lenkrad drehen - maximal 1-2 Grad - und das Auto startet auch sofort wieder. Hat mich am Anfang ganz kirre gemacht, weil ich das so wie gesagt von F3 / O3 nicht kannte. Inzwischen mag ich das, da man damit dann eben wirklich den Motor schon "vorkonditionieren" kann, anzugehen und wenn es dann weiter geht mit dem rollenden Verkehr, einfach Fuß aufs Gas und los gehts. Da ist dann auch nix mit Gedenksekunde oder so.

    Das unterschreibe ich. Wenn es gehen würde, würde ich die Geschwindigkeitsschwelle für S/S auch auf 1 km/h runtersetzen. Oft genug roll ich an eine Ampel ran, das Auto geht just in dem Moment aus, wenn die anderen vor mir wieder losfahren. Kann auch auf Dauer nicht gesund sein. Wenn ich das aber aufgrund des Verkehrs schon ahne, dass sowas passieren kann - man kennt ja seine "Hausstrecken" - schalte ich S/S für den Moment dann auch ab. Das geht aufgrund des gut positionierten Knopfes inzwischen schon blind. :)
     
    i2oa4t, ByebyeAUDI und Tuba gefällt das.
  19. #19 Curetia, 26.05.2020
    Curetia

    Curetia

    Dabei seit:
    21.05.2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    18
    Gut BMW nennt es DKG, was aber technisch das gleiche wie ein DSG ist... Falls du das generell meinst empfehle ich das genauer zu recherchieren, denn im Z4 E89 war es möglich ab dem 3.5i das DKG zu bekommen.

    Das was @emmA3 beschreibt mache ich auf den Hausstecken mit dem Dienstwagen auch. Wenn ich an die Ampel ranrolle und er dabei ausgeht, obwohl die vor mir gerade anfahren ist das etwas komisch, zu mal wie du geschrieben hast das ganze nicht gesund sein kann. Mich hat es anfangs auch immer irritiert, dass der Wagen wieder angesprungen ist, wenn man nur minimal am Lenkrad gedreht hat, in der Zwischenzeit habe ich mich daran gewöhnt, aber wenn ich könnte würde ich es am Lenkrad weglassen wollen :)
     
  20. #20 arei1980, 26.05.2020
    arei1980

    arei1980

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    VW Tiguan II 150PS 2.0TDI DSG 4Motion

    Bin dabei beim Klugscheißen: beim Plural gibt es kein "Apostroph-s" :thumbsup:
     
    Tuba und fredolf gefällt das.
Thema: Anfahrschwäche DSG mit StartStop 2.0 TDI Ampel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dsg anfahrschwäche skoda

Die Seite wird geladen...

Anfahrschwäche DSG mit StartStop 2.0 TDI Ampel - Ähnliche Themen

  1. Kodiaq - Anfahrschwäche gewollt?

    Kodiaq - Anfahrschwäche gewollt?: Ich habe hier schon öfters gelesen, dass der Kodiaq vor allem beim großen Diesel eine ziemlich ausgeprägte Anfahrschwäche haben soll. Der größere...
  2. Anfahrschwäche am rutschigen Hang DSG

    Anfahrschwäche am rutschigen Hang DSG: Hallo Yetianer Meine Mutter Fährt Yeti, 140PS DSG 4x4( 2010 glaub ich oder 11) rund 60Tkm Der Wagen hat nicht viel drin, ist Ambition, drin sind,...
  3. Anfahrschwäche 2.0 TDI 170PS

    Anfahrschwäche 2.0 TDI 170PS: Abend zusammen, bin kürzlich einen VW Passat Variant (BJ 2015, 2.0 TDI, 150PS, Handschalter) gefahren und war überrascht, wie gut und gleichmäßig...
  4. 1.9 TDI 96kW starke Anfahrschwäche bei kalten Motor

    1.9 TDI 96kW starke Anfahrschwäche bei kalten Motor: Hallo, ich hab jetzt knapp 1 1/2 Wochen meinen Superb (an sich auch sehr zufrieden damit) aber eine Sache gibts, die geht mir gewaltig auf die...
  5. Anfahrschwäche 7-Gang DSG beim Fabia RS

    Anfahrschwäche 7-Gang DSG beim Fabia RS: Hallo, mich stört jetzt nach paar Monaten RS fahren die Anfahrschwäche vom DSG Getriebe. Wenn man z.B. an der Kreutzung steht und in eine Lücken...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden