Analoges oder Digitales Cockpit?

Diskutiere Analoges oder Digitales Cockpit? im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, da gerade wieder sehr laute Diskussionen um das "virtuelle Cockpit" entstanden sind (zuletzt im Skoda Superb III Thread) möchte ich euch...

  1. #1 Nudelholz, 06.02.2015
    Nudelholz

    Nudelholz

    Dabei seit:
    23.11.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB/Baujahr 2004/1.8T
    Moin,

    da gerade wieder sehr laute Diskussionen um das "virtuelle Cockpit" entstanden sind (zuletzt im Skoda Superb III Thread) möchte ich euch fragen: Was haltet ihr von den virtuellen Cockpits? Bevorzugt ihr die "alte" klassische Anzeige oder doch lieber das moderne digitale Cockpit? Wichtig ist, dass ihr begründet, WARUM euch dies und jenes besser gefällt als das Andere.

    Hier zwei Links zu den jeweiligen Cockpits: Das KLASSISCHE und das MODERNE .


    Ich persönlich finde (bisher) das "klassische" Cockpit besser. Das hat zum einen den Grund, das ich jederzeit problemlos den Tacho, Öltemperatur, Drehzahl ablesen kann, ohne meinen Kopf in eine bestimmte Neigung zubringen (sonst sieht man bei einigen "virtuellen" Ablegern rein garnichts), und zum Anderen ein Punkt, (der vorallem für Langbesitzer interessant sein dürfte), dass diese virtuellen Elemente längst nicht solange halten werden, wie die klassischen Zeiger. Klar auch hier ist vieles elektronisch, aber durch das Display kommt noch eine Komponente hinzu, bei denen die Auswirkungen eines Ausfalls viel spürbarer sind. Sollte das Display mal ausfallen, dann habe ich weder eine Ahnung wie schnell ich bin, wieviel Resttank ich noch habe oder wie die Öltemperatur ist. Alles das fällt auf einmal weg und das ist für mich persönlich der bisher größte Kritikpunkt. An sich die Idee und die Einbindung finde ich klasse und spricht mich auch an, aber das bringt mir nichts, wenn ich das Display aller 3 Jahre wechseln darf.
     
  2. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    941
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi Schlagheck Münster-Roxel; Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    100000
    ich als technikfan muss trotzdem sagen...anzeigen wie tacho und drehzahlmesser sollten in analoger form erhalten bleiben. ich persönlich mag es mechanische elemente vor mir zu haben, die ausserdem weniger fehleranfällig sind. die virtuellen cockpits bieten viele optionen, ja, die kann man aber auch ins radio bringen, wie es bis dato der fall war. weitere wichtige dinge die digital erscheinen müssen erscheinen halt auf nem kleinen display (Maxi-Dot etc), und das reicht doch auch.

    Positives:
    - Individuell anpassbar

    Kontra:
    - Bei Sonneneinstrahlung schlecht ablesbar
    - Bei kühlen Temperaturen wahrscheinlich genauso anfällig wie normale displays (spreche von verzögertem Bildaufbau)
    - Fehleranfälligkeit und folgen (?) -> Fällt das normale analoge Tacho aus, hat man trotzdem noch alle anderen elemente am laufen, sprich symboliken, drehzahlmesser, displays. fällt ein virtual cockpit aus is erstmal nichts-wissen angesagt.

    In meinen Augen schnickschnack...Im Auto ist eh schon genug elektronik, irgendwann reichts doch mal oder? :huh:
     
  3. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    58
    Ich bin absoluter Technikfan und beruflich in der Infotainmentwelt bei einem Automobilhersteller unterwegs.
    Das virtuelle Cockpit ist der Megahammer, allerdings überhaupt nichts für mich persönlich.

    -Lenkt wahnsinnig vom Straßenverkehr ab
    -Menüs viel zu verschachtelt (Audi TT)
    -Ich persönlich will ein Auto und das fahren, keinen PC
    -Anpassbar

    So, beim letzten Punkt wird jeder sagen "Hä? Ist doch ein großer Vorteil", nein ist es nicht, ich nehme als Beispiel Android und iOS (bitte jetzt keine Diskussion, ist ein Beispiel).

    iOS ist Anpassbar, so wie ein 1.000.000.000 Tonnen schwerer Ozeanriese auf dem Atlantik wendig ist. 0,0 und genau das gefällt den Leuten, auspacken und im Rahmen des möglichen glücklich sein.

    Android ist in allen Belangen anpassbar und genau daher kommt die Unzufriedenheit. Der eine will es größer, der andere Bunter und weil man die Qual der Wahl hat, immer unzufrieden, weil könnte ja besser gehen.
     
  4. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    5.549
    Zustimmungen:
    941
    Ort:
    Münster
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi Schlagheck Münster-Roxel; Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    100000
    Das Thema scheint hier nicht wirklich zu interessieren. Eig schade, denn früher oder später wirds wahrscheinlich mehr oder minder Standart werden, zumindest in oberklassenautos, virtuelle cockpits vorzufinden. Bestimmt werden die autos dann auch alle von zuhause updatebar sein wie zb der tesla. Sprich alles wird immer mehr computer

    per Luftpost verfasst (Tapatalk)
     
  5. #5 Callahan, 09.02.2015
    Callahan

    Callahan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8TSI (Verkauft!)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Tietjen/Buxtehude
    Kilometerstand:
    62500
    Ich mag halt klassische analoge Anzeigen. Digitale Anzeigen haben für mich immer den Anschein einer Entkopplung von Mensch/Maschine. Zudem überfordert zuviel BlingBling mit X-Einstellungen einfach den "normalen" Autofahrer. Von der Zuverlässigkeit und der Dauerhaltbarkeit ganz zu schweigen, da sind Elektronikfehler vorprogrammiert.
     
  6. #6 digidoctor, 09.02.2015
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Warum soll eine Ansammlung von analogen Instrumente und Displays (MFA) weniger fehleranfällig sein? Das widerspricht jeder Logik.

    Bei meinem zweiten 3T musste das ganze Kombiinstrument getauscht werden, weil der DZM wackelte.
     
  7. Timo76

    Timo76

    Dabei seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Landkreis Ravensburg
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 2.0 TDI DSG Metall Grau
    Kilometerstand:
    100
    Ich mag es Digital....

    Wir hatten in den USA einen Leihwagen, komplett digitales Display Das war toll Man konnte es einstellen so wie man es möchte Bis heute weiß ich immer noch nicht ob ich die Zeiger oder die Zahlen mag.

    Dies Volldisplays werden kommen Es wird billiger sein als die analoge Technik - meine ich mal überzeugt zu sein. :-)
     
  8. #8 Callahan, 09.02.2015
    Callahan

    Callahan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8TSI (Verkauft!)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Tietjen/Buxtehude
    Kilometerstand:
    62500
    Ich habe schon lange aufgehört Deiner Logik zu folgen. :rolleyes:
     
    MrMaus gefällt das.
  9. #9 Panther, 09.02.2015
    Panther

    Panther

    Dabei seit:
    25.04.2014
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Octavia³ RS TSI, Kombi, DSG,
    Kilometerstand:
    20000
    Anna's loge bitte ;) Die km/h Anzeige darf wiederum _immer_ digital sein.

    Warum nicht zwei in einem? Analog plus ein visuelles, das vors analoge projiziert wird :-P
    bzw auch wahlweise an die frontscheibe. je nach wunsch
     
  10. VS73

    VS73

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Analog, weil...
    - es auch meiner Einschätzung weniger Fehleranfällig ist.
    - alles was heute cool aussieht, das eben in drei oder fünf Jahren nicht mehr tut, weil man es a) nicht mehr sehen kann oder b) es schon wieder bessere/neuere Technik gibt.
    - das digitale Beispiel von oben ein totaler Informationsoverkill ist, den keiner braucht. Sieht nett aus, verwirrt aber viel mehr als die "schwarz/weiß-Navianzeige" zwischen den zwei großen Instrumenten, so wie ich sie kenne.
     
  11. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.202
    DIGITAL!
    Bin den neuen TT am WE gefahren und das ist einfach soooooooo geil :D Ich als Spielkind war total begeistert und wollte mir das Ding gleich in meinen RS mitnehmen... :thumbsup:
     
  12. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    58
    Und auf den Straßenverkehr hast dich noch konzentrieren können ;)
     
  13. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.202
    Joa... das ging auch sehr gut. Ich bin zwar ein Mann, aber Multitasking klappt :D
     
  14. #14 Octi_TDI, 10.02.2015
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    180
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI MJ2017
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    10.001
    Ich bin auch für die analogen Anzeigen. Wenn ich ne digitale Geschwindigkeit haben will, lasse ich mir die im Maxidot anzeigen, das reicht völlig. Ich bin nicht dem KI im RS völlig zufrieden!
     
  15. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    58
    Ich habs 2x etwas testen können und fand es so richtig abkenkend. Jede kleine Funktion ist animiert, da schaust automatisch drauf ;)
     
  16. #16 Schnitzel67, 10.02.2015
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Analoge Anzeigen gefallen mir persönlich auch besser als digitale.
     
  17. #17 Patscho, 05.06.2017
    Patscho

    Patscho

    Dabei seit:
    05.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mal ne frage von einem Neuling.
    Wäre es den theoretisch möglich ein virtuelles Cockpit beim superb 2017 nachzurüsten?

    Also wenn ich z.b eins von VW kaufen würde und einbauen möchte?
     
  18. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Mir gefällt das plastische Äussere von Analoginstrumentwn, Digitaldisplays gerne als Ergänzung wie zB beim MaxiDot, aber bitte nicht als Mattscheibe für alles.
    Habe schon viele dieser Monitore fesehen, aber bislang wirkte jedes künstlich und war bei unpassendem Lichteinfall kaum erkennbar.

    Von daher wäre für mich ein rein-Digitaldisplay ein kO-Kriterium für die Fahrzeugwahl, wenn Zwangsausstattung
     
  19. #19 gatework, 08.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2017
    gatework

    gatework

    Dabei seit:
    07.06.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi L&K 2,0l TDI SCR 140 kW 6-DSG
    Es kommt IMHO ganz stark darauf an, wie das jeweilige Exemplar designed wurde. Das digitale Cockpit aus Deinem ursprünglichen Beispiel finde ich echt erschlagend - total überladen und die wichtigsten Infos gehen unter: Die Geschwindigkeit!

    Kommt aber vermutlich auch hier auf den Geschmack an und die Nutzung. Ich fahre dienstlich ca. 40.000km/p.a. (ist jetzt keine Top-Leistung, aber schon etwas mehr als Oma Lisbeth zum Einkaufen). Ich (!!) interessiere mich für sinnvolle Hilfen...dazu gehört eine verlässliche und klare Ansage bei der Navigation und einfache Richtungshinweise. Diese lassen sich oft mit einfachen Mitteln besser erreichen als mit 3D-Virtual-Hyperspace-Gedöhns-Darstellungen.

    Wichtig sind bei der Navigation drei Dinge:
    - aktuelle Daten
    - aktuelle Daten
    - aktuelle Daten
    und dann kommt mal lange nichts mehr.

    Mein Vorgängermodell war ein Insignia Bi-Turbo mit vollständigem Digitaldisplay...allerdings nicht so überladen wie in dem Beispielbild! War auch okay...
    ...mein neuer Superb L&K hat das nicht und sieht trotzdem irgendwie cooler aus. Keine Ahnung...vielleicht bin ich ja auch einfach old-school :-)

    Lange Rede / wenig Sinn: Digitaldisplays verführen oft auch zu Schnickschnack, mit dem sich protzen lässt, aber Sinn macht er nicht immer und lenkt ab und zu sogar ab...
     
  20. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    7.129
    Zustimmungen:
    1.885
    Ort:
    Direkt am Jakobsweg :-)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    14000 und immer mehr
    Ich mags "ANALog" oder so ein geiles G60 cockpit:
    [​IMG]

    Bin ein absoluter technick freak, Trotzdem, die MFA lenkt Gefühlt schon genug ab. "Ach ich möcht jetzt den aktuelle Verbrauch sehen.. gut mal 3 sekunden ruterschauen wegen umstellen..." das wird mit dem AID nicht besser!

    Am liebsten hätte ich ein HUD.
    HAtte das mal in nem Firmenwagen dem 508er, war echt klasse!
    [​IMG]
    Ablenkung fast gleich null und wenn ich dann auf meinen Privaten gewechselt bin hatte ich das Gefühl, dass ich 200km auf den Tacho gucken muss...
     
Thema: Analoges oder Digitales Cockpit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda digitales cockpit

    ,
  2. skoda superb virtual cockpit

    ,
  3. digitale instrumente skoda

    ,
  4. warum analoges cockpit,
  5. surperb mit digital Cockpit,
  6. skoda superb digitales display,
  7. digital cockpit skoda
Die Seite wird geladen...

Analoges oder Digitales Cockpit? - Ähnliche Themen

  1. Virtuelles Cockpit fürn Superb

    Virtuelles Cockpit fürn Superb: Hallo Skoda Gemeinde, Meine kurze Frage habe gerade das virtuelle Cockpit vom A4 gesehen und finde dieses Mega cool.. Gibt's es eine Möglichkeit...
  2. Ambientebeleuchtung im Fabia 3-Cockpit?

    Ambientebeleuchtung im Fabia 3-Cockpit?: Hi, vielleicht bin ich zu dumm zum Suchen. Hat jemand schon mal Ambientebeleuchtung im Fabia 3 (mit Freisprechanlage) nachgerüstet, z.B. mit einer...
  3. Alles zum AID (Aktiv Info Display / digitales Cockpit) hier rein

    Alles zum AID (Aktiv Info Display / digitales Cockpit) hier rein: Hallo zusammen, wie Gravedigger erstmals hier im Forum am 19.01.2017 berichtet, soll das AID (vielleicht überlegt sich Skoda ja auch noch einen...
  4. Mercedes Benz „DIGITAL LIGHT“: Scheinwerfer in HD-Qualität

    Mercedes Benz „DIGITAL LIGHT“: Scheinwerfer in HD-Qualität: Zwei Millionen Pixel Auflösung. Die Zukunft des Autolichts liegt für die Mercedes-Benz Entwickler im blendfreien Fernlicht in HD-Qualität. Die...
  5. Cockpit Zierleisten Fabia Combi III

    Cockpit Zierleisten Fabia Combi III: Hallo, ich bekomme Januar 2017 mein Fabia Combi III Tsi in rot. Ich möchte den Interieur verbessern und zwar, die Zierleisten (Dash-Pad) am...