An einer roten Ampel macht ihr was ... (mit der Bremse)? DSG

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Ottonaldo, 19.05.2015.

  1. #1 Ottonaldo, 19.05.2015
    Ottonaldo

    Ottonaldo

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    ŠKODA Octavia RS TDI DSG Combi
    Hallo zusammen,

    seit über 2 Monaten bin ich im Besitz eines RS TDI mit DSG. Ich fahre seit Beginn an immer mit deaktivierter Start-Stop-Automatik, aber tue mich immer irgendwie schwer mit der Stärke der Betätigung der Bremse. Wie macht ihr das? Wenn ich weiß, dass ich bald wieder losfahre, dann drücke ich nicht ganz durch, sodass die Umdrehungen bei ca. 1.000 Umdrehungen/Minute sind. Wenn es absehbar ist, dass es länger dauert, dann drücke ich voll auf die Bremse. Hoffentlich könnt ihr mein "Problemchen" nachvollziehen. Ich bin mir halt nicht sicher, ob diese Vorgehensweise in gewisser Art schädlich oder ob das i.O. ist?

    Danke und viele Grüße

    Otto
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 silberfux.kh, 19.05.2015
    silberfux.kh

    silberfux.kh

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das mache ich auch so. Gruß von sfhh
     
  4. #3 mrbabble2004, 19.05.2015
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Wenn es abzusehen ist, dass es länger dauert, dann schalte ich auf "N"... Dabei bleibe ich natürlich auf der Bremse...

    Edit: ich rede vom Touran 2,0 TDI DSG...

    MfG
     
  5. #4 wellness, 19.05.2015
    wellness

    wellness

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia III RS TDI
    Steht meiner Meinung nach auch so im Handbuch.
    Ich mache es auch so, dass ich das Bremspedal nur leicht drücke, damit die Start-Stop-Automatic nicht anspringt.
     
  6. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    Grundsatzdiskussion:
    Warum?

    (habe die Abschaltautomatik ja nicht, aber störend ist es ja nicht: gerade im Vergleich zum händischen Abschalten, egal ob an Ampel oder sonstwo)
     
  7. #6 kanadische_axt, 20.05.2015
    kanadische_axt

    kanadische_axt

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    84
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Edition 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Leasingfahrzeug aus dem Großraum KA
    Kilometerstand:
    68000
    Die Start-Stopp-Automatik deaktiviere ich lediglich im Stau, denn "gefühlt" tut das ständige An- und Ausschalten des Motos nicht gut.

    Ansonsten habe ich die Start-Stopp-Automatik immer an.

    Annahme: Rote Ampel, es kann "länger" dauern: So viel Druck auf das Bremspedal, dass die SSA funktioniert. Auf "N" schalte ich nicht, weil Motor ja aus ist.
    Annahme: Rote Ampel bzw. Zebrastreifen, es wird schnell wieder grün bzw. geht schnell weiter: leichter Druck, damit die SSA nicht anspringt. Bleibe in "D".

    PS: Ich kenne auch ein paar Leute, welche die SSA gleich nach dem Start auch ausstellen. Das verstehe ich nicht. Wofür hat man die? Aber lassen wir das, die Grundsatzdiskussion kann man ja in einem anderen Thread fortführen. Hier geht es um unsere Erfahrungen bzw. Verhalten an Ampeln etc.
     
    TubaOPF und triumph61 gefällt das.
  8. Lecter

    Lecter Guest

    Die SSA bringt im Alltag verbrauchstechnisch keinerlei Vorteil und erhöht den Verschleiß. Er wurde nur eingeführt um die Abgasnormen einhalten zu können. Ich deaktiviere diese auch sofort nach Motorstart und schalte sie lediglich bei herunterfahrenden Bahnschranken oder Wartezeiten über 2min wieder ein. Anlasser, Starterbatterie, Magnetschalter, Turbolader usw. werden nur unntötig verschlissen.

    Ich musste mich vom Vollhybrid zum Diesel mit DSG komplett umgewöhnen, da beim Vollhybrid der Verbrennungsmotor so gut wie immer schon aus ist, bevor man anhält. Ich drücke das Bremspedal auch nur soweit, dass der Bock sicher steht. An der Ampel drücke ich etwas stärker damit die Drehzahl und damit das Geräuschniveau runter geht.

    Ich mag das DSG total, obwohl ich vom komfortabelsten Antrieb, dem Hybrid-Synergie-Drive, gewechselt habe!
     
  9. BOOH

    BOOH

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Ich komme mit der Dosierung der Bremse leider nicht klar. Bei zu leichtem Druck fährt mir das Auto weiter und nur bei etwas mehr geht die Kiste ungewollt aus. Kann man das evtl. einstellen (lassen)?
     
  10. #9 blackXXseven, 20.05.2015
    blackXXseven

    blackXXseven

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda O³ RS TDI, Stahl-Grau
    Ich verstehe auch nicht, warum man die SSA deaktiviert, aber dazu gibt es schon einen ausführlichen Thread hier im Forum.

    Ich gehe genauso vor wie "kanadische_axt". Im Stau deaktiviere ich es, aber im normalen Verkehr immer aktiv. Die "Steuerung" der SSA per Fußdruck auf die Bremse ist mMn keine große Herausforderung und kann ohne Probleme, je nach Ampel oder Haltegrund, aktiviert werden oder nicht.
     
  11. #10 blackXXseven, 20.05.2015
    blackXXseven

    blackXXseven

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Skoda O³ RS TDI, Stahl-Grau
    Vielleicht musst du deinen Fuss mal neu eichen lassen... :P;)

    Ich glaube einstellen lassen kann man es nicht. Aber nach einiger Zeit sollte man es raus haben, wie weit man die Bremse tritt. Wenn der Wagen noch rollt, musst du mit Gefühl den Druck erhöhen und dann wenn er steht bleibt er an... :thumbup:
     
  12. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    ...also gerade wenn ihr eh schon mit dem Druck des Bremspedals "spielt" verstehe ich das abschalten von der SSA nicht, dem damit lässt sich die eben auch super einfach (nach ein paar Wochen Eingewöhnung!) steuern. Meine SSA tut zu 99% genau das was ICH will...
     
    blackXXseven gefällt das.
  13. #12 darklord, 20.05.2015
    darklord

    darklord

    Dabei seit:
    13.01.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stimpfach
    Fahrzeug:
    Octavia RS, Audi A4, Nissan Maxima, Nissan Primera, VW Golf2
    Also ich handhabe das auch so. Nur leichter Druck damit die SSA nicht anspringt wenn es eh gleich wieder losgeht oder stärker Druck, dann springt se an.
    Und damit kann ich ganz gut leben.
    Ist vielleicht etwas Übungssache, aber ich komme mit dem DSG besser klar als mit einer Kupplung (vergleich mit Tiguan von meinem Schwiegervater)
     
  14. BOOH

    BOOH

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    Hm :|. Bisher dachte ich, dass ich nicht zu blöd zum Autofahren bin. Ich habe das Auto nun seit gut einem Jahr, aber ziemlich oft geht geht das Auto per S/S auch bei leichtestem Druck auf die Bremse einfach aus. Manchmal auch erst nach einigen Sekunden Stehen, obwohl der Druck auf die Bremse sich nicht (merklich) verändert hat. Bei noch leichterem Druck würde das Auto loskriechen. Ich ärgere mich jedesmal, wenn das Auto ungewollt ausgeht. :cursing:

    Hab demnächst ein Vergleichsfahrzeug zur Hand. Dann werde ich sehen, ob ich einfach nur zu doof bin. :D
     
  15. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    das Vorurteil hält sich eben hartnäckig, dass motorabschalten nichts bringt (bezogen auf Verbrauch) und schädlich ist.

    im Gegenteil: gerade der laufende Motor erzeugt Verschleiss und verbraucht Sprit.
     
    PekkaLahtela, Kletti, TubaOPF und einer weiteren Person gefällt das.
  16. #15 trainer22, 20.05.2015
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Darum geht es hier nicht - hierzu gibt es bereits einen Thread. Bitte diesen dann nutzen!

    Es geht hier um DSG im Zusammenspiel mit S/S! Wenn du einen O3 mit DSG und S/S hast - genau dann solltest du dich hier beteiligen und Tipps geben. Das hilft vor allem dem TE (Ottonaldo).
     
  17. #16 Gregor1982, 20.05.2015
    Gregor1982

    Gregor1982

    Dabei seit:
    15.09.2013
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI DSG Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke in Radeberg
    Hallo,
    ich hatte und habe auch die Probleme mit dem grobmotorigen Fuß. Bei mir geht der Wagen auch aus bei leichtem Druck oder er schleicht schon los. Zumal ich es auch nicht gut finde wenn er die Kupplung vom DSG so kurz vor dem los fahren schleift…
    Daher habe ich mir angewöhnt mit der Ein/Aus Taste der SSA zu hantieren. Ich kenne ja die meisten Ampelphasen in Dresden. Wenn es sich also nicht lohnt SSA zu nutzen, deaktiviere ich sie schnell mit der Taste und bremse lieber mit voller Kraft. Wenn es sich dann wieder lohnt aktiviere ich sie wieder…

    Ist zwar ein bissel fummelig, da ich die Taste öfters drücke aber so schone ich lieber die Kupplung vom DSG
     
  18. rmffm

    rmffm

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Am schwierigsten finde ich die Bremsdosierung, wenn das Fahrzeug via ACC zum Stehen gekommen ist.
    Da das Bremspedal dann enorm "vorgespannt" ist, fällt es mir meistens schwer das Auto mit laufendem Motor stehen zu lassen.

    Ansonsten ist bereits alles beschrieben. Kurze Haltephasen werden mit wenig Bremsdruck überbrückt, sodass der Motor an bleibt.
     
  19. BOOH

    BOOH

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    8
    @Gregor1982, so handhabe ich es inzwischen auch meistens. Also, den S/S-Knopf nach Bedarf an- und ausschalten.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    schreib das lecter und nicht mir

    daher kommt das mit dem Gerücht
    Zitat:
    ##
    Die SSA bringt im Alltag verbrauchstechnisch keinerlei Vorteil und erhöht den Verschleiß.
    ##
     
    TubaOPF gefällt das.
  22. #20 Don_nOOb, 20.05.2015
    Don_nOOb

    Don_nOOb

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    CitiGo MC TornadoRot | O³ Elegance Race Blau
    Kilometerstand:
    666 | 44444
    Hallo,

    @BOOH du bist nicht der einzige. Mir geht es genauso, bzw bekomm ich das inzwischen ganz gut hin. Aber der Spielraum zwischen stehen bleiben und Motor aus ist bei mir so knapp bemessen das ich wenn es doch mal länger dauert als erwartet ich das Gefühl habe ich bekomme gleich einen Krampf im Fuss. Das ist bei mir gefühlt gerade mal 1-2mm Spielraum den ich halten muss damit ich nicht losrolle oder der Motor ausgeht. Ich finde die SSA könnte locker erst bei wesentlich mehr druck aufs Bremspedal anspringen, dann wäre es in meinen Augen auch kein krampf den Motor beim links abbiegen oder an Zebrastreifen am laufen zu halten.

    Ich bin gespannt wie Deine Vergleichsfahrt verläuft BOOH
     
Thema: An einer roten Ampel macht ihr was ... (mit der Bremse)? DSG
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda dsg d an der ampel

    ,
  2. dsg auf bremse stehen

    ,
  3. bremspedal locker

    ,
  4. octavia rs dsg geht an ampel aus,
  5. wie stark muss mann bremsen bei ampel,
  6. skoda octavia 3 bremse,
  7. dsg an ampel,
  8. rote ampel bei dsg getriebe,
  9. skoda octavia rs dsg bremspedal leichtes spiel
Die Seite wird geladen...

An einer roten Ampel macht ihr was ... (mit der Bremse)? DSG - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff

    Ölwechsel bei Baujahr 2012 - DSG und Diff: Moin zusammen, ich möchte das Öl von Hinterachsdifferetial und DSG wechseln und habe noch ein paar Fragen: - Für das Diff habe ich die Info...
  5. DSG + Anfahrassistent + Enge Parklücke

    DSG + Anfahrassistent + Enge Parklücke: Ich habe seit paar Tagen einen Superb. Bin von Handschaltung auf Automatik umgestiegen. Jetzt habe ich eine Frage, vielleicht könnt ihr mir Tipps...