An alle 1,8T Fahrer

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Superb79, 12.03.2007.

  1. #1 Superb79, 12.03.2007
    Superb79

    Superb79

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig
    Hi,

    kann mir eventuell jemand sagen ob es was das Nachlaufen lassen des Turbos spezielle Regeln gibt ?
    Ich weiß nur das ich nach längerer Autobahnfahrt den Motor noch etwa 2-3 Minuten laufen lassen sollte.


    Gruß

    Superb79
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 STEVE-79, 12.03.2007
    STEVE-79

    STEVE-79

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunussein-Hahn
    Fahrzeug:
    Octavia 1U 1,8T
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Pabst
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo

    Das mit dem Nachlaufen braust du eigentlich nicht.Ausser du hast eine Vollgastour gemacht und fährst eine Raststätte zum Tanken an dann habe ich ihn immer nochmal kurz laufen gelassen 1Min.
    Du Fährst bestimmt nicht mit Vollgas bis vor die Haustür.
    Habe selbst einen gechipten Octavia 1,8T drei jahre gefahren und nie Probleme gehabt.

    MFG Steve-79
     
  4. #3 Superb79, 12.03.2007
    Superb79

    Superb79

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Penig
    Hab erst mal dank für deine Antwort.
    Aber wie ist das denn wenn ich Landstraße mit Vollgas Fahre,stell mein Auto auf´m Parkplatz ab und mach sofort den Motor aus.
    Is das nich irgendwann mit der Zeit tötlich für den Turbo ?
    Ach ja ab wieviel U/min schalt´n sich der Turbo überhaupt so richtig zu ?
     
  5. #4 www.zx-superb.de, 12.03.2007
    www.zx-superb.de

    www.zx-superb.de Guest

    aus dem sprnit sollte man nen turbo schon mal ne min nachlaufen lassen bevor man dem armen turbo das öl zudreht und der öl-ring gelagerten welle das lager nimmt und sich diese dann langsam selbst zersetzt da der ölfilm abreißt


    man ist das nen deutsch!

    ich lasse meinen motor nach normalem betrieb immer ca. 15 sec nachlaufen frisch von der bahn auf die tanke min das doppelte, aber 3 min klingen für mich übertrieben zumal wir ja keine waste-gate leder mehr haben!


    ??? der 1.8 t hat doch auch nen VTG lader oder (komme in sachen turbo ausschlieslich aus der diesel klicke)
     
  6. #5 Alex.pf, 12.03.2007
    Alex.pf

    Alex.pf Guest

    verbaut VW VTG-Turbos?!
    Beim Diesel gibts sowas doch (noch) nicht, oder?
     
  7. stereo

    stereo Guest

    Turbos mit variabler Turbinengeometrie werden momentan hauptsächlich bei Dieseln eingesetzt. Bei Benzinern ist die Mechanik auf Grund der höheren Abgastemperatur problemtisch...

    Der 1,8 T hat definitiv keine variable Turbinengeometrie...

    Grüße Stereo
     
  8. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Es gibt fas keine Wastegate-TDIs mehr, es sind fast alle VTG-Lader.

    Mir ist auf die schnelle nur der aktuelle Turbo von Porsche bekannt, mit VTG-Lader und als Benziner.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Alex.pf, 12.03.2007
    Alex.pf

    Alex.pf Guest

    Ok, dann hab ich doch wohl was Grundsätzliches verwechselt! Nur, warum hab ich dann beim TDi so ein riesen Turboloch?! Dachte immer mit VTG werden die Schaufeln so eingestellt, dass man ein minimales Turboloch hat?!

    Grüße!
     
  11. raner

    raner

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Phaeton 3.0 Individual
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstatt, Tanke an der Ecke, etc
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo,

    eigentlich schaltet sich der Turbo nicht dazu, er läuft ständig mit. Er schafft
    es aber erst ab einer gewissen Menge Abgas, auch einen Ladedruck aufzubauen.

    Aber da der 1.8T ein recht human geladener Motor ist (Ich glaube, so ca 500mbar ladedruck) ist die thermische Belastung nicht so hoch.

    Aber stimmt schon, nach einer Vollgashatz kann es nicht schaden, den Motor noch nen Minütchen laufen zu lassen, um einen Wärmestau zu vermeiden.
    Habe ich aber ehrlich gesagt noch nie gemacht, und der läuft immer noch.

    Ich denke, mach Dir keinen Kopf, so empfindlich sind die Dinger nicht, im gegensatz zum Diesel steckt der Benziner auch mal eine weniger pflegliche Behandlung weg.
     
Thema:

An alle 1,8T Fahrer

Die Seite wird geladen...

An alle 1,8T Fahrer - Ähnliche Themen

  1. FL Greenline Fahrer gesucht

    FL Greenline Fahrer gesucht: Hi, ich bin mal ganz unbürokratisch auf der Suche nach jemandem mit einem 1Z Facelift Greenline. Zwei Fragen dazu: 1) Thema "Anlassen": ist es...
  2. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  3. Suche Fensterheber vorne links Fahrer 3t 2008

    Fensterheber vorne links Fahrer 3t 2008: Suche einen fensterheber, also da wo die seine drin sind das Teil. Vll kann ja jemand nettes aus dem Form helfen. FAHRZEUG ist eine skoda superb...
  4. Steuerkette ist fällig – wie weit kann ich noch fahren?

    Steuerkette ist fällig – wie weit kann ich noch fahren?: Moin moin, ich denke mal, es ist kein Roomster-spezifisches Problem, deshalb in diesem Unterforum: Bei unserem Roomster (BJ2009, 1.2, 51kW)...
  5. Frage an die DSG Fahrer

    Frage an die DSG Fahrer: Hallo ich habe mal eine Frage . Wenn ich im D Modus an der Ampel stehe Dreht er ca 800 U Wenn ich auf M Modus schalte geht er auf ca 1200 hoch !...