an 1.9 TDI Fabia Fahrer: realer Vergleich zwischen altem 1.9 TDI und neuem 1.6 TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von stephanbrenner, 12.04.2012.

  1. #1 stephanbrenner, 12.04.2012
    stephanbrenner

    stephanbrenner

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SuperB Combi TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    DKT
    Kilometerstand:
    154000
    Hallo,

    ich hoffe ich bin mit der folgenden Frage nicht völlig verkehrt und habe im Forum keinen Thread diesbezüglich übersehen. Mir geht es um Folgendes: gibt es einen Fabia Fahrer unter euch, der sowohl den alten 1.9 TDI und den neuen 1.6 TDI im Alltag unter möglichst vergleichbaren Bedingungen bewegt hat? Mir stellt sich die Frage, ob sich der laut Datenblatt um 1 Liter pro 100km reduzierte Verbrauch in der Praxis wirklich bemerkbar macht. Ich persönlich fahre einen 1.9 TDI BJ 2001, hatte bis jetzt eigentlich noch nie den Normverbrauch von 5,2l/100km, war eigentlich immer besser. Im Alltag sind 4,5 oder weniger möglich, natürlich abhängig von der Strecke.
    Der Wagen ist nun 11 Jahre alt, fährt aber problemlos. Einiziges Argument für einen neuen Fabia wären also Euro 5 und ein eventueller Weniger-Verbrauch. Nur stellt sich mir eben die Frage, ob dieser in der Praxis wirklich feststellbar ist. Ich persönlich zweifle ja ein bissel dran. Klar, 0,2 oder so werden drin sein. Aber das ist eben Rauschen.
    Wie sieht es mit den sonstigen Fahrleistungen im direkten Vergleich aus? Ich finde den 1,9er ja schön drehmomentstark und angenehm zu fahren. Das soll ja der Neue auch nicht so gut beherschen?
    Aus meiner Sicht wird ein Wechsel erst attraktiv, wenn auch Skoda den modularen Querbaukasten einführt und ein Diesel Hybrid verfügbar ist. Der würde in der Stadt echt was bringen. Aber wann und ob das kommt, ist ja auch fraglich.
    Besten Dank schon einmal für potenzielle Antworten...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Richter86, 12.04.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Hallo,
    habe zwar keinen Vergleich beim Fabia. Aber von den Motoren her schon.

    Wir hatten als Zweitwagen (Pendlerauto/ "Kilometerschlampe") einen Golf 5 mit dem 1.9 TDI mit 105 PS ohne DPF (6 Gang). Dieser hat in 5 Jahren rund 300.000 km abgespult ohne Probleme. Der Verbrauch lag im Durchschnitt bei 5,8 l während er in unserem Besitz war.

    Abgelöst wurde er durch einen Golf 6 mit dem 1.6 TDI und 105 PS mit DPF (5 Gang/ kein Bluemotion). Diese hat mittlerweile in einem Jahr über 60.000 km gelaufen. Auch ohne Probleme bei einem Verbrauch von 4,9 l.

    Eine Ersparnis ist also vorhanden. Der Wagen wird auf dem gleichen Streckenprofil bewegt wie der 1.9er. Verbrauch ist nachgerechnet (Tankbuch muss geführt werden) und nicht vom BC. Der hat beim Golf 5 übrigens mehr abgewichen als beim 6er.

    Der 1.9er hat allerdings durch den PD-Bums mehr Spass gemacht. Der CR lässt sich entspannter und ruhiger fahren.
     
  4. #3 federballer, 12.04.2012
    federballer

    federballer

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gänserndorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,6 CRDI, 105PS, Ambiente, City Paket, beheizbare Scheibenwaschdüsen, Satin-grau metallic
    Hallo,

    hier kann ich dir auch weiterhelfen. 9 Jahre Fabia 1,9 TDI PD mit 101 PS und nun seit 10 Monaten 1,6 TDI CR mit 105 PS.

    Der PD hatte mehr bums sprich war brachialer, keine Frage, der höhere Hubraum hat sich doch auch bemerktbar gemacht. Der 1,6 ist dafür viel leiser, sehr angenehm
    zu fahren, sehr ruhig, und mein Durschnittsverbrauch liegt aktuell bei 4,3L lt Spritmonitor. Allerdings waren zuletzt 4 Liter auch kein Problem. Er verbraucht also ca.
    0,5L/100km weniger als mein alter 1,9... sprich auf nen Tank gerechnet kommst du ca. 100-150km weiter...

    Optimum wäre wohl gewesen wenn Skoda einen 1,9 TDI CR ins Programm gebracht hätte, aber man kann leider nicht alles haben...
     
  5. #4 PilsnerUrquell, 12.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    lass malüberlegen was ich die letzten 5 jahre gefahren bin....

    ...also 1.9er fabia I 101ps, Fabia I 1.4 PD 75ps, Fabia II 1.4 PD 80ps, 1.9er fabia II 105ps, 1.6 CR 75pser Fabia II, 1.6 CR 105ps Fabia II


    so...

    ...der 75pser 1.6er liegt in der praxis extrem gering hinter dem 1.6 105pser, ab 160 zieht der 105er weg, alles darunter reicht der 75pser völlig aus.

    mein nächster wird wohl wieder ein 75pser also ein 1.6cr da man sich beim 1.6 105ps und 1.9er 105ps fragt wo sind denn hier 105ps????

    zum verständnis: der 1.9 105ps im fabia II ist WESENTLICH lamer als der 101ps im fabia I !!

    im 1.9er fabia I hab ich 210 geschafft im 1.9er Fabia II ist bei 190 pumpe und eh man auf 190 ist der fabia mit 4ps weniger längst wech!

    Einen Verbrauchsunterschied konnte ich bei keinen der Motoren feststellen, alle lagen bei normaler fahrweise um die 5 liter

    Fazit: der 1.6 75pser im Fabia II ist erstaunlich spritzig, der 105pser ist für angebliche 105 verdammt lahm unterwegs (egal ob 105ps aus 1.9er oder als 1.6)
     
  6. #5 Langstrecke, 13.04.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Den gleichen Eindruck hatte ich bei Probefahrten mit 1,6 TDI und 75PS bzw. 105PS auch.
     
  7. #6 stephanbrenner, 13.04.2012
    stephanbrenner

    stephanbrenner

    Dabei seit:
    11.07.2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SuperB Combi TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    DKT
    Kilometerstand:
    154000
    Vielen Dank für eure Antworten. Also kann man zusammenfassend festhalten, dass mehr als 0,5 Liter Verbrauchsunterschied eher unwahrscheinlich sind. Anders hätte ich es innerlich auch nicht erwartet, bin schon mal beruhigt, dass es nicht mehr ist. Man hört ja immer wieder gruselige Geschichten, welche Mengen alleine der Partikelfilter braucht, um sich zu reinigen. Den könnten sie meiner Meinung nach ruhig bleiben lassen :-)
    Wahrscheinlich gibt es aus reiner Kostensicht eh nichts besseres, als einen Fabia einfach weiter zu fahren. Der Restwert ist praktisch 0 und wenn der Verbrauchsunterschied nicht größer ist, kann man das alles lassen. Mir persönlich gefällt eigentlich der raue und brachiale Motorlauf des 1,9 TDI sehr gut. Da hat man wenigstens das Gefühl, dass du noch ein Motor drinsteckt und kann schon mal das Radio ausmachen :-) Die kleinen hochgezüchteten Motoren sind da eher nicht mein Ding.
     
  8. #7 Bluewing, 13.04.2012
    Bluewing

    Bluewing

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31135 Hildesheim
    Fahrzeug:
    Fabia MC 77kW TDI
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    60000
    Nicht unbedingt. Ich habe einen Fabia II 1.6 TDI (105PS), meine Verlobte einen Fabia I 1,9 TDI. Wir sind schon einige male gleichzeitig die gleiche Strecke gefahren, also bei absolut gleichen Bedingungen. Der Mehrverbrauch des Fabia 1 lag hierbei im Schnitt in der Größenordnung 0,6-0,9 L pro 100km, je nach Strecke und Fahrweise. Wobei unsere Fahrweise für Kleinwagen eher zügiger ist und nicht auf Minimumverbrauch aus. Wenn man das Auto so fährt, dass eine 4 vor dem Komma steht, kommt das mit 0,5 L wahrscheinlich hin.

    Gruß
    Bluewing
     
  9. #8 federballer, 13.04.2012
    federballer

    federballer

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gänserndorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,6 CRDI, 105PS, Ambiente, City Paket, beheizbare Scheibenwaschdüsen, Satin-grau metallic
    Hallo,

    ohne jetzt eine Diskussion vom Zaun brechen zu wollen, aber wenn du schon andere Motorisierungen in die 1,9 zu 1,6 Frage miteinbeziehst...

    Diese Passage verstehe ich einfach nicht. Ich hatte die letzten zwei Tage einen Leihwagen, den 75PS 1.6 und habe doch einen schönen Unterschied zu
    meinem 105er gespürt.

    Du sagst ab 160 zieht der 105er dem 75er weg... auch das kann ich dir nicht glauben.

    Fakten 0-100km/h:

    105er: 11,0 sec.
    75er: 14,3 sec.

    Nun überlege einmal wo der 75er steht wenn der 105er die 100km/h Marke knackt? Vielleich beit 70km/h?! Er braucht ja dann noch immer mehr als 3sec bis dahin!
    Und was wenn der 75er dann nach knapp über 14sec die 100km/h geschafft hat, wo steht der 105er dann? Bei 120-130km/h?!

    Und je weiter es nach oben geht, umso mehr geht dem 75er im Vergleich zum 105er die Kraft aus.

    Sorry, aber wegziehen erst ab 160km/h klingt einfach lächerlich :thumbdown:
     
  10. #9 pelmenipeter, 13.04.2012
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    oder du versuchst an nen gebrauchten 1.9 TDI AXR ranzukommen :thumbsup:
    nen ordentlches PD-Triebwerk mit grüner Plakette ohne Korken 8)
    mein verbrauch siehste unten, bei 90% stadt und kurzstrecke
     
  11. #10 PilsnerUrquell, 13.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ich habe eine Vergleichsbeschleunigungsfahrt gemacht, Papierwerte kannste vergessen, wir reden hier nicht von Rennfahrerschalten und hochjubeln der Gänge sondern um ganz normales zügiges Beschleunigen und sorry, da das macht 75pser in der Praxis nicht schlechter als der 105pser, der Abstand ist absolut minimal bis 130, dann isses vielleicht eine wagnelänge bis 160 und dann ist der 105er erst vorbei, für die Praxis vielleicht zwei, drei sekunden Unterschied, was sind denn zwei, drei Sekunden, das doch absolut minimal in der Praxis. Mach doch selber eine Vergleichsfahrt mit nem Kumpel auf der Autobahn. ich halte die Werte von Skoda für lächerlich, ich nehm lieber die Praxis. Fakten ist Praxis und nicht Papierwerte. Denn z.B. war lt. Skoda der 1.4tdi 75ps mit 0,5litern weniger angegeben als der 1.9 101ps, fakt in der Realität war: beide brauchten gleich viel
     
  12. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Alles nur Übertreibung! 8|

    Was ich komisch finde, daß von dir gefahrene 1,9er Fabia nur bis 190 Spitze fährst.......nun mal meine Sache:
    Ich habe mehrmals mit meinem Roomster 1,9 TDI mit DPF 205 km/h (Tacho) auf normalen AB-Strecke (ohne Gefälle) geschafft....und 1,9 TDI DPF ist richtige Dampfhammer.
    Fahre täglich auf dem Arbeitsweg, wo viele LKWs fahren und ich mehrmals überholen müssen und mit 1,9 TDI macht das ohne Mühe zu beschleunigen! :thumbup:
    Sooooo lahm ist der 1,9 TDI mit 105 PS auch nicht, er beschleunigt wirklich gewaltig. :thumbsup:

    Immer wenn ich deine Zeilen lese, schüttle ich jedes Mal (unveständnis) mein Kopf! 8|
    Hör bitte auf, einseitig schlechtes über 1,9 TDI 105 PS zu reden! :evil:
     
  13. #12 crazy01, 13.04.2012
    crazy01

    crazy01

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeug:
    Fabia Combi II 1,6TDI 77kW / Superb Combi III 2,0 TDI 140kW
    Kilometerstand:
    96000 / 700
    Zum Thema Praxis und Papierwerte gibt es (darf es, da sonst Mangel) bei der Beschleunigung keine großen Unterschiede geben (Verbrauchsangaben sind auf der "Teststrecke" auch erreichbar). Es bleibt bei 3,1 Sekunden Differenz. Da beide die gleiche Getriebeabstufung haben und somit beide bis 100 km/h zweimal schalten müssen ist es auch egal ob man Rennfahrermäßig schaltet oder gar nur bis 3000 U/min dreht (jeweils Vollgas). Die Drehmomentkurven sind relativ gesehen ja identisch, somit auch die Differenz über das Gesamte Drehzahlband.

    Wen man nehme an dass der 77kW 3,1 s schneller ist und dieser wenn er 100 km/h erreicht hat 3,1 s lang konstant 100 km/h fährt, dann sind insgesamt nach 14,1 s, 239 m zurückgelegt worden.
    Der 55kW hat beim Erreichen von 100 km/h in eben diesen 14,1 s, 196 m zurückgelegt. Entspricht ca. eine Wagenläge inklusive Sicherheitsabstand ;-)
    Natürlich spürt man den Unterschied nicht gleich so extrem, jedoch ist er vorhanden.

    Das der 1,6 in der Beschleunigung den 1,9 ziehen lassen muss liegt einfach an der Übersetzung, deswegen kann auch der 1,6 sparsamer bewegt werden.
     
  14. #13 federballer, 14.04.2012
    federballer

    federballer

    Dabei seit:
    02.09.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gänserndorf
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1,6 CRDI, 105PS, Ambiente, City Paket, beheizbare Scheibenwaschdüsen, Satin-grau metallic
    @ crazy01

    Kann ich so unterschreiben.

    @ PilsnerUrquell

    Ich fahre doch täglich Autobahn, 100km um genau zu sein, und juble nie hoch (schau auf meinen Durchnittsverbrauch 8) ). Max. halbgas bis 2000 U/min... und sorry, da hab ich einen schönen Unterschied gespürt.

    Im 3ten Gang und 35km/h aus dem Kreiskverkehr raus die Autobahnabfahrt runter.... oder bei Tempo 80 auf der rechten Spur der Stadtautobahn gleiten und dann doch mal überholen wollen, also im 5ten Gang Gas halb runter und vorbei...

    Ich gebe dir völlig recht daß der 75PS auch schön Druck hat und sich gut bewegen lässt, absolut keine Frage. Aber im direkten Vergleich ... :rolleyes:
     
  15. #14 crazy01, 14.04.2012
    crazy01

    crazy01

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeug:
    Fabia Combi II 1,6TDI 77kW / Superb Combi III 2,0 TDI 140kW
    Kilometerstand:
    96000 / 700
    Kurze Überarbeitung ... fertig

    Sorry das ich weiter OT bin, aber ich hab versucht die praxisnäheren Werte wie 80-100 zu finden. Habe ich leider nur vom Polo, jedoch gleich Übersetzt und somit ausreichend vergleichbar.



    Werte für normalen Polo: Richtigkeit der Angaben zweifel ich ein wenig an, da für Cross Polo vernünftigere Werte vorhanden sind.
    Es geht immer um den Bereich 80 km/h bis 100 km/h. und wieder der Vergleich der Gesamtstrecke die restlichen Sekunden mit konstant 100 km/h gerechnet.
    Drezahlinfo ca.: 4. Gang 2000 - 2500 U/min - 5. Gang 1500 - 2000 U/min => optimales Drehmoment.
    Der 55 kW benötigt 17,0 s im 4. Gang und somit eine Strecke von 425 m.
    Der 66 kW benötigt 11,5 s im 4. Gang und somit eine Strecke von 288 m und hat nach 17 s 440 m zurückgelegt.
    Der 77 kW benötigt 13,5 s im 5. Gang! und somit eine Strecke von 338 m und hat nach 17 s 435 m zurückgelegt.

    Wir reden hier nun bei einer Geschwindigkeitssteigerung von 20 km/h und einem effektiven Abstand nach 17 s bereits beiden bei den kleinen Motoren von 15 m. Sogar der Große Diesel lässt sogar 5.Gang dem kleinen Diesel keine Chance!

    Also wer Elastizitätsangaben für den Fabia hat, kann sie mir per PN schicken, da ich am liebsten mit den richtigen Werte rechne, auch wenn hier da identischen Motoren und Getrieben das Ergebnis dem des Fabia sehr nahe kommen wird.

    EDIT:
    zu spät gesehen das für den Cross Polo andere Werte angegeben sind. Hierbei gehe ich davon aus dass alle drei im 4. Gang beschleunigen und ihre Höchstgeschwindigkeit auch dort erreichen.
    Der 55 kW benötigt 15,5 s im 4. Gang und somit eine Strecke von 388 m.
    Der 66 kW benötigt 12,5 s im 4. Gang und somit eine Strecke von 313 m und hat nach 15,5 s 396 m zurückgelegt.
    Der 77 kW benötigt 11,0 s im 4. Gang und somit eine Strecke von 275 m und hat nach 15,5 s 400 m zurückgelegt.

    Diese Werte schauen ein wenig realistischer aus.
     
  16. #15 Anemsis, 17.04.2012
    Anemsis

    Anemsis

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Moorrege
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi 2.0 TDI 140 kW / VW EOS 2.0 TDI Exclusive
    Werkstatt/Händler:
    Reimers Schenefeld
    Kilometerstand:
    100
    Meine Frau und ich hatten bis Mitte 2010 den Fabia Combi 1.9 TDI mit 74kW. Seit dem Wochenende haben wir nun als Zweitwagen einen Audi A1 mit 1.6 Liter TDI und 77kW. Den Octavia RS lassen wir mal außen vor, er ist weder beim Fahrgefühl noch beim Verbrauch mit den beiden Kleinen vergleichbar.

    Den Fabia haben wir über 138.000 km mit 5,4l Durchschnitt gefahren:

    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/424230.html

    Die niedrigste Betankung lag bei 3,7l, die höchste bei 6,7l. Der Fabia war mit 185er auf 14" Felgen ausgestattet. Angegeben war er mit 5,1l /100km, wenn ich mich nicht irre. Es war mit dem Fabia leicht möglich auch darunter zu kommen, 4,1l auf der Landstraße waren drin, aber ambitioniert, man mußte da schon ziemlich schleichen. Der Anzug war eigentlich sehr gut, die Höchstgeschwindigkeit war mit 188 km/h angegeben, erreicht haben ich mal 200 km/h per GPS, auf dem Tacho standen da 218 km/h.

    Nun zum 1.6er TDI im A1. Die Autos sind etwa gleich schwer, der A1 ist schon sehr massiv gebaut, außerdem sind die Autos generell schwerer geworden, der Fabia war von 2003, der A1 von 2010. Dazwischen liegen mehr als 7 Jahre. Der Anzug ist im A1 ähnlich, jedenfalls nicht schlechter. Der A1 erreicht seine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h einwandfrei, mehr ist aber auch kaum noch drin. 200 km/h sind nicht schaffbar, meiner Meinung nach. Der Klang ist deutlich besser, ich liebe einfach die CR-Motoren, hab im Octavia RS ja noch einen, schön leise. Die PDs haben zwar gefühlt mehr Bums, aber nur in einem schmalen Drehzahlband. Jedenfalls haben wir jetzt einmal getankt und hatten 4,7l mit dem Audi, wobei wir sparsam gefahren sind, das wäre mit dem Fabia auch locker drin gewesen. Unter 4l halte ich mit den 215er Breitreifen und den 17" Felgen für unrealistisch.

    Und da komme ich schon zum wichtigsten Punkt, die Räder. Meiner Meinung nach, macht das den entscheidenen Unterschied. Ich wette, dass wenn wir 185er Winterräder draufmachen, mit 15" Felgen, dass der Verbrauch um 0.5l heruntergeht. Und dann sind 3,5l mit Start-Stop schon leichter machbar. Der Hype nach großen Felgen und Reifen ist konträr zu dem Verlangen nach niedrigeren Verbräuchen. Ich merke das im Octavia RS, wo das Umsteigen von 18" Sommer auf 16" Winterräder mindestens einen halben Liter einspart und so wird das auch im Audi sein.

    Prinzipiell kann man aber anmerken, dass der 1.6er sich nicht stark vom 1.9er TDI unterscheidet, was Anzug, Dynamik und Verbrauch angeht.
     
  17. #16 interceptor_01, 17.04.2012
    interceptor_01

    interceptor_01

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.9TDI
    Kilometerstand:
    220000
    schafft das der 1.6er auch? :D

    [​IMG]

    gefühlt würde ich sagen, meiner hat nicht 101ps sondern eher 120ps :rolleyes:
    Ich habe schon oft gehört dass die 1.9er mal gerne leistungsmäßig nach oben streuen, obs wirklich stimmt weiß ich nicht
     
  18. #17 crazy01, 17.04.2012
    crazy01

    crazy01

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeug:
    Fabia Combi II 1,6TDI 77kW / Superb Combi III 2,0 TDI 140kW
    Kilometerstand:
    96000 / 700
    Vieleicht :rolleyes:

    Da der 1,6er wie auch schon die letzten 1,9er elektronisch abgeregelt sind wird man dies wohl nie rausfinden. Der 1,9er hat natürlich den Vorteil das das Getriebe besser ausgelegt ist. Der 1,6er dürfte bei echten 200 km/h um die 3800 U/min drehen und somit erst bei ca. 75 kW (ohne Streuung) liegen. Beim 1,9er war der 5. Gang nicht aufs sparen ausgelegt, sondern Maximalleistung bei Höchstgeschwindigkeit.
     
  19. #18 Anemsis, 18.04.2012
    Anemsis

    Anemsis

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Moorrege
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi 2.0 TDI 140 kW / VW EOS 2.0 TDI Exclusive
    Werkstatt/Händler:
    Reimers Schenefeld
    Kilometerstand:
    100
    Ja, das stimmt. Beim alten Fabia konnte man gemütlich im 5. mit 50 km/h fahren oder bei Vollgas mit 200 km/h. Der 5. im 1.6er scheint eher ein Spargang zu sein, 50 km/h gehen einfach nicht, ab 60 km/h geht es los.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Langstrecke, 19.04.2012
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Wenn es gerade dahin geht, kannst du auch beim CR im 5. bei 50 fahren. Dann dreht er halt etwas unter 1000 Touren, aber ruckelt dennoch nicht. Der Motor ist wirklich gutmütig.
     
  22. #20 FabiaFlo, 19.04.2012
    FabiaFlo

    FabiaFlo

    Dabei seit:
    22.08.2010
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 sport 1.9tdi
    Kilometerstand:
    120000
    Wofür will man überhaupt bei 50 im fünften Gang fahren ???
    Also ich mein ich kann auch 50 im fünten mit Standgas fahren ohne Ruckel aber wo ist da der Sinn?!
     
Thema:

an 1.9 TDI Fabia Fahrer: realer Vergleich zwischen altem 1.9 TDI und neuem 1.6 TDI

Die Seite wird geladen...

an 1.9 TDI Fabia Fahrer: realer Vergleich zwischen altem 1.9 TDI und neuem 1.6 TDI - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  2. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  3. www.skoda.at - Neuer Konfigurator

    www.skoda.at - Neuer Konfigurator: Es war ja nur eine Frage der Zeit - der übersichtliche und cleane Konfigurator bei Skoda Österreich ist nun auch Geschichte und würde durch die...
  4. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...