Amundsen+ oder mobiles Navi

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von medvedev, 27.08.2012.

  1. #1 medvedev, 27.08.2012
    medvedev

    medvedev

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    VW Wiesinger
    Kilometerstand:
    22000
    Ich hab ein Skoda Superb Combi (EZ 2012) mit Bolero mit FSE Bluetooth 1 drinnen und überlege nun ein Navi einzubauen bzw. ein mobiles Navi (Navigon 92) einzubauen.

    Amundsen+ gäbe es relativ günstig bei skoda-parts.cz.

    Was mich bei einem Fixeinbau interessiert ist nun:
    - muß ich auf ein spezielles Modell des Amundsen+ aufpassen? Wenn ja, welches Teilenummer sollte es sein?
    - kann man beim Amundsen+ navigieren und gleichzeitig Musik hören (sollte ja von SD Karte gehen, Karten sind intern gespeichert)?
    - wie aktuell und gut sind die Karten im Vergleich zu Google Maps bzw. den Navigon-Karten?
    - Brauche ich irgendein Zubehör um die FSE zum Leben zu erwecken (wo ist beim Bolero das Mikro)?
    - Ist ein anderer Einbaurahmen oder Blende notwendig?
    - Einbau wird ja wohl selbst gehen, aber muß Skoda(AH) das Navi freischalten?

    oder soll ich einfach ein mobiles Navi (z.B. Navigon 92) kaufen und an die Brodit anbauen.
    Bei meinem iPhone/SGS2 stört mich einfach das fehlende TMC.

    Ich bin viel in Österreich, Slowenien, Slowakei,Tschechien, Ungarn und Ukraine unterwegs. Bei Navigon/Sygic gibt es relativ gute
    Karten die dauernd aktualisiert werden. Wie ist das beim Skoda-Navi? Das man zahlen muß ist klar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 27.08.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.486
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Ich stell das mal so in den Raum weil es eine echte und günstige Alternative ist.

    Bei meinem Nokia Navigations Handy ist das Weltweite Kartenupdate ein Handyleben lang kostenlos. Gerade bei häufigen Auslandsfahrten ist das Ideal.
    Da die Navigation offline funktioniert fallen auch keine Handykosten an. Autohalterung und Ladekabel ist bei den Geräten dabei und auf Staus kann es auch reagieren.

    Natürlich ist das Display kleiner als bei "echten" Mobilen Navis, das ist aber auch schon der einzige Nachteil.
    Und über Bluetooth kannst du die Ansagen sogar über die Autolautsprecher laufen lassen.
     
  4. #3 medvedev, 27.08.2012
    medvedev

    medvedev

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    VW Wiesinger
    Kilometerstand:
    22000
    Danke für den Tipp mit dem Nokia (WP8 wäre schon eine tolle Sache), aber ich hab privat ein iPhone 4s (mit Sygic) und
    privat ein Android SGS2 mit (Navigon drauf). Beides ganz ok, obwohl auch nicht perfekt. Insbesondere bei Staus (kein TMC).
    Deswegen wäre mit ein mobiles Navi oder ein Einbaunavi (die haben ja wohl TMC) lieber.

    Ich hab derzeit einen Brodit Clip über dem mittleren Luftausströmer und einen Gripper per HR-Adapter eingebaut.

    Ein Vorteil ist sicher ein immer aufgeladenes Telefon.

    BT Wiedergabe der Ansage ist wohl nicht so super, wenn man nicht auch die Musik vom Phone wiedergibt (was ich aber nicht mache).
     
  5. #4 Richter86, 27.08.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Also meine Navigon App auf dem iPhone kann Stauumfahrung. Und das sogar mit Echtzeit Infos und nicht mit dem lahmen TMC.
     
  6. #5 medvedev, 27.08.2012
    medvedev

    medvedev

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    VW Wiesinger
    Kilometerstand:
    22000
    Richter86: Schon klar, dass es geht .. aber nur mit Datenverbindung. Machst du sicher auch nur in Deutschland und
    nicht im Ausland. Datenverbindung im Ausland ist mir einfach zu teuer. Sonst ist es wohl sicher super bzw. auch Google Maps
    am Android.
     
  7. #6 cookie98, 27.08.2012
    cookie98

    cookie98

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8 TSi
    Kilometerstand:
    7900
    Nach der Geschichte heute auf der A10 Berliner Ring....Hätte ich das Navi so aus dem Fenster werfen können...Habe das Amundsen + ....
     
  8. sr71

    sr71

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 CR TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Donaustadt / Wien
    Kilometerstand:
    4000
    Warum?
    Ich hab Sygic am SGS2 und bin zufrieden.
     
  9. #8 Schnitzel67, 28.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Ich persönlich würde mir an Deiner Stelle ein Garmin-Navi kaufen, da hast Du die Updates immer kostenlos dabei. Wie es bei den anderen Herstellern ist, weiß ich nicht. Die Navidaten für´s Columbus zum Beispiel werden nur einmal im Jahr für einen Haufen Geld aktualisiert. So wird es wohl auch beim Amundsen sein. Deshalb ein mobiles Navi holen, das wird auch nicht so schnell geklaut (wenn man´s nicht gerade im Auto liegen läßt).
     
  10. sr71

    sr71

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 CR TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Donaustadt / Wien
    Kilometerstand:
    4000
    Mit Garmin hab ich abgeschlossen und mir ein Navigon 72 Plus bestellt (128EUR am Vormittag bei Amazon).
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 medvedev, 31.08.2012
    medvedev

    medvedev

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    VW Wiesinger
    Kilometerstand:
    22000
    Mich hat wie Schnitzel67 ein Garmin Navi mit Lifetime Upgrade überzeugt. Bei Navigon muß man 2 Jahreupdate noch extra zahlen.
     
  13. #11 Wochenendpendler, 11.11.2012
    Wochenendpendler

    Wochenendpendler Guest

    Hallo zusammen, möchte zur Navi Frage hier auch mal meinen Senf dazugeben. Wofür brauch ich überhaupt ein Navi? Von A nach B finden kann man auch mit dem Autoatlas oder einer Papierkarte. Das habe ich jahrelang so gemacht und bin immer dort angekommen, wo ich hin wollte. Für mich liegt der größte Vorteil in der Verbindung von Weg finden und Stauinformation, d.h. automatisch und in Echtzeit den (zumindest statisch) besten Weg zum Ziel finden. Ich hatte schon etliche verschiedene Navis im Einsatz (Medion seinerzeit mit Navigon Software), Garmin, zwei TomToms) mit Staumeldungen über TMC, TMCpro und jetzt TT Live Service. TMC kann man zur Stauumfahrung m. E. gleich mal vergessen und TMCpro ist auch nicht viel besser.

    Weshalb? Weil die Übertragung der Verkehrsinfo über UKW Kanäle zu wenig Bandbreite bietet, um tatsächlich ein einigermaßen flächendeckendes Lagebild zu erstellen. Es geht physikalisch nun mal einfach nicht. Die Live Services von TomTom sind deshalb erheblich schneller und besser, weil die Verkehrsmeldungen im Zweiminutentakt per Datenfunk über ein integriertes Mobiltelefon empfangen werden. Ergo sehe ich praktisch auch alle Staus im Innenstadtbereich oder auf den BAB Umgehungsstraßen und die automatisch berechnete Stauumfahrung macht tatsächlich Sinn. Beispielsweise empfielt das Gerät u. U. auf der Bahn zu bleiben, wenn die Ugehungsstraße dicht ist. Oder es findet eine Umgehung der zugestauten Umgehungsstraße. Einfach genial! Ich habe das Gerät jetzt fast 2 Jahre und wardamit in DE, UK, DK, CH ohne Probleme unterwegs. Dafür zahle ich dann auch gerne etwas mehr.

    Ein weiterer Vorteil von TomTom ist die tageszeitabhängige Routenführung aufgrund von Statistikdaten. So gibt es beispielsweise auf der Strecke von Dortmund nach Witten eine tageszeitabhängige Geschwindigkeitsbeschränkung. Da TT bei der Routenberechnung von den Erfahrungswerten der TT Nutzer ausgeht (die Geräte können soweit freigegeben eine Rückmeldung an TT machen) werde ich je nach Uhrzeit und Wochentag entweder auf dem direkten Weg oder drumherum überdie Autobahn geschickt, je nachdem was gerade besser ist.
    Die positiven Erfahrungen mit den TT Live Services waren für mich Grund genug, bei der Bestellung des SC das Bolero (statt Amundsen+) zu nehmen, wenngleich dies mein "Aufbegehren" gegen unsere Firmenwagenrichtlinie vorausgesetzt hat. Nachdem unser Furhparkmanagement verstanden hatte, dass es mir um sinnvole Funktion geht, war dass dann auch kein Problem.

    Ich sehe hier Handlungsbedarf für die Navi- und Autohersteller, mit entsprechend intelligenten Lösungen nachzuziehen. Denn Konkurrenz belebt das Geschäft und auf Kabelsalat oder Gummisauger würde natürlich auch ich gerne verzichten.
     
Thema: Amundsen+ oder mobiles Navi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amundsen günstig

Die Seite wird geladen...

Amundsen+ oder mobiles Navi - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  2. Airbag Leuchte nach Navi Tausch

    Airbag Leuchte nach Navi Tausch: Hi, habe bei mir das Navi getauscht und dabei leider die Airbag Leuchte abgezogen! Nun ... jetzt weiß ich es leider, die Airbag-leuchte im...
  3. Navigationsansagen Amundsen ausschalten

    Navigationsansagen Amundsen ausschalten: Hi! Gibt es beim Amundsen tatsächlich keine Möglichkeit, die Navigationsansagen vorübergehend auszuschalten? Also mir ist natürlich klar, dass...
  4. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  5. Fabia III Amundsen "vergisst" SD Karte mit Musik

    Amundsen "vergisst" SD Karte mit Musik: Also ich hab bei Fabia 3 im Amundsen den zweiten SD Slot ins Handschuhfach "verlängert" und habe dort Karten-SD drin. Tut tadellos, Navi hat keine...