Amoklaufender Kühlerventilator ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von SieGeL, 13.03.2006.

  1. SieGeL

    SieGeL Guest

    Hallo allerseits,

    ich bin jetzt auch seit 4 Tagen Besitzer eines gebrauchten 1997er Skoda Felicia 1.6l GLX Sport Edition, allerdings ist heute bei der ersten privaten Fahrt gleich ein Defekt aufgetreten, den ich mir nur schwer erklären kann. Da ich auch erst seit rund 4 Wochen meinen Führerschein habe, von Autos NULL Plan habe und als "Rookiefahrer" auch über 0 Erfahrung verfüge, suche ich jetzt bei euch Rat, was ich jetzt eigentlich machen kann/muss und wie man vorgehen sollte.

    Ich habe den Skoda wie gesagt gebraucht für 3000,- € gekauft, er hat 62300km runter und lt. dem Händler sollten die hinteren Stossdämpfer erneuert werden sowie die Batterie ausgetauscht werden. Ich habe gleich beim Kauf des Autos eine Batterie von Varta (glaube 45Ah oder sowas) gekauft und mir vom Händler einbauen lassen. Ausserdem habe ich neuen TÜV/AU (keine erkennbaren Mängel) ebenfalls dazu bekommen. Das Auto wurde mir dann vom Händler am Freitag "vor die Tür geliefert", und heute am Sonntag habe ich dann zusammen mit meiner Frau die erste längere Fahrt in Angriff genommen.

    Als wir nach rund 3 Stunden Rumfahrerei hier in Berlin wieder nach Hause gefahren sind habe ich das Auto ganz normal abgestellt und alles wieder wie im Handbuch beschrieben ausgemacht, allerdings lief auch nach dem Ausschalten des Motors der Kühlerventilator weiter, was mir bis dahin zwar komisch vor kam (waren ca. -4 Grad draussen ?( ) aber ich hatte sowas ja auch im Handbuch gelesen, das der Ventilator ein paar Minuten noch nachlaufen könne, das also soweit normal wäre.

    Ich bin dann ~20 Minuten später nochmal runter zum Auto gegangen, da das Autoradio sich strikt weigert, die Keycard zu akzeptieren und ich wollte das nochmal genauer austesten, beim Auto angekommen musste ich aber feststellen das der Lüfter IMMER noch lief! Ich habe dann sicherheitshalber mal das Auto nochmal gestartet, allerdings war zu diesem Zeitpunkt die Batterie schon etwas geschwächt (!) und der Wagen sprang dann erst beim 3. Versuch wieder an. Ich habe dann doppelt und dreifach geprüft das auch wirklich aLLES abgeschaltet ist, was im Auto auszuschalten geht, trotzdem lief der Ventilator weiter und weiter...eine Stunde später (ich war kurz beim Essen) wars dann passiert, die Batterie ist soweit down das nichtmal die Zentralverriegelung mehr funktioniert, ergo keine Chance zum Starten des Motors... :heul:

    Nun stehe ich etwas doof da, das Auto springt jetzt logischerweise nicht mehr an. Noch eine neue Batterie einzusetzen macht ja wenig Sinn, wenn da irgendwas nicht in Ordnung ist...kann mir da eventuell mal einer erklären, was das sein könnte und was man da ggf. gegen machen kann?
    Ich würde das Auto auch sofort per Werkstatt reparieren lassen, Frage ist halt nur was sowas kosten würde, ich habe da wie gesagt überhaupt keine Ahnung von dieser Thematik. Hier nochmal die Dinge, die "meiner Meinung" nach gemacht werden müssten:

    1. Problem mit dem Kühlerventilator (lt. Handbuch evtl. irgendein Thermoschalter?)
    2. Die hinteren Stossdämpfer austauschen
    3. Den Heckscheibenwischer austauschen, der wischt alles, nur nicht die Scheibe ;)
    4. Wie kriege ich das Auto jetzt in eine Werkstatt?

    Über Tipps würde ich mich riesig freuen, eventuell kennt ja auch jemand hier eine gute und nicht zuu teure Skoda Werkstatt in Berlin/Kreuzberg?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für jede Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wuppi

    Wuppi

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Sascha,

    mit dem Lüfter ist natürlich nicht der Kracher :( Aber das sollte eigentlich über die Gewährleistung vom Händler abzuwickeln sein. Einfach mal anrufen.

    Ansonsten erst einmal einen herzlichen Glückwunsch zum Führerschein und Auto.

    Gruß

    Ralf
     
  4. SieGeL

    SieGeL Guest

    Naja der Händler meinte zu mir das er Garantie nur über eine separate Versicherung anbietet, die ich auch abgeschlossen habe (250€/Jahr), mit der habe ich auch gerade gesprochen und die meinten ich sollte mir erstmal vom ADAC helfen lassen, dann von der Werkstatt die Schäden an die Versicherung melden und dann entscheidet sich erst, ob die Kosten übernommen werden...
    Ich habe nur leider ÜBERHAUPT keine Ahnung was da jetzt auf mich zu kommt, der ADAC ist jedenfalls bestellt und auf dem Weg.

    Danke, auch wenn so ein Einstand auch nicht gerade prickelnd ist 8o ...na mal sehen was das jetzt mit den "gelben Engel" wird, auf die Art lerne ich wenigstens gleich mal was im Pannenfall alles zu tun ist :grübel:

    Achja, noch eine kleine Anfänger Frage...im Handbuch steht das der 55kW Motor Super Benzin Bleifrei braucht, ist das korrekt oder kann man den Felicia auch mit Normal Benzin fahren?
     
  5. #4 WithePickUp, 13.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

    Hallo,

    das der Lüfter selbst bei den genannten Minusgraden sich im Stadtbetrieb zuschalten kann, ist nicht außergewöhnlich. Allerdings "hängt" in Deinem Fall der Thermoschalter. Eine Reparatur des Schalters ist nicht möglich, deshalb gilt: einen neuen einbauen (lassen). Der Schalter selbst kostet rund 20 Euro beim Skodahändler. Das die Batterie so schnell leer ist wundert mich. Stand wohl schon ein halbes Jahr im Regal?

    Grüße

    Steffen
     
  6. #5 WithePickUp, 13.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

    Mein Tip: Gönne dem Motor auf jeden Fall die 95 Oktan des Supersprits. Die vermeintlich eingesparten Cents beim Tanken von Normalbenzin rächen sich meist im erhöhten Verbrauch und "bestenfalls" im kaputtgesparten Motor.
    Der Hersteller schreibt das ja nich aus Langeweile in seine Betriebsanleitung....

    Gruß


    Steffen
     
  7. #6 Chrisman, 13.03.2006
    Chrisman

    Chrisman Guest

    Meines Wissens kann man auch Normal Benzin tanken, hat meine Mutter, bevor ich den Feli bekam, auch zu 80% getankt. Allerdings sollte man bei relativ starker Beanspruchung Super tanken. Seit ich den hab tanke ich nur noch Super, weil ich auch viel Autobahn fahre.

    MfG
    Christian
     
  8. #7 Fabian_85, 13.03.2006
    Fabian_85

    Fabian_85 Guest

    Nur mal so am Rande:

    dein Händler hat gewährleistung auf das auto zu geben, in den ersten 6 Monate müsste er beweisen, das der Schaden noch nicht vorhanden war. Wenn es was zu reparieren gibt, dann nicht über die Garantie, sondern über ihn, das kannste ihm mla sagen, wenn es Probleme geben sollte...

    Ich hatte das thema auch im letzten Jahr. Wennd u Fragen dazu hast, kannste dich gerne bei mir melden

    Fabian
     
  9. #8 LordMcRae, 13.03.2006
    LordMcRae

    LordMcRae Guest

    Hi,

    das mitm Lüfter klingt wie Thermoschalter, da stimm ich zu. Ist eigentlich ne preiswerte reparatur.
    Natürlich kannst du auch Normalbenzin tanken, allerdings würde ich bei höherer belastung (viel Autobahn oder schwer beladen) zu Super greifen. Im Winter empfiehlt sich Super, im Sommer kannste auch getrost mehr zu Normal greiffen, wie gesagt je nach belastung.

    Bei meinen Eltern im Octavia 2 Handbuch steht Super Plus, man kann aber ohne bedenken Super tanken, muss halt nur mit leichten Leistungseinbußen rechnen. Also kaputtmachen tuste damit garnix.
    Das der verbrauch bei Normal minimal höher ist stimmt allerdings.

    MFG LordMcRae
     
  10. SieGeL

    SieGeL Guest

    Erstmal danke für die zahlreichen Antworten!
    Der ADAC war mittlerweile auch schon da gewesen und hat auch gesagt, das es am Thermoschalter liegt, er konnte den irgendwie an- und ausschalten und dadurch war das dann auch eindeutig. Er hat mir dann Starthilfe gegeben und im Leerlauf wurde die Batterie soweit geladen das ich den Wagen wieder selbst starten konnte.
    Ich bin dann gleich zur Werkstatt gefahren, und nun schau ich mal was da passiert.

    Die Batterie habe ich bei ATU gekauft, sah eigentlich absolut neu aus, also da lag kein Staub oder sowas drauf :) Kann man den an einer Autobatterie sehen, wie alt die ist? Bei Reifen steht ja auch immer die Kalenderwoche der Herstellung drauf, gibts sowas denn auch bei Autobatterien? Übrigens meinte der ADAC Mensch heute, das dieser Ventilator utopisch viel Strom zieht und es durchaus normal ist, das die Batterie das nicht lange überlebt.

    Wegen dem Sprit, ich denke mal ich werde lieber bei Super bleiben, ich finde das Fahrverhalten so wie es jetzt ist sehr angenehm, fühlt sich irgendwie sportlich an, das möchte ich mir nich versauen durch Normalbenzin, und wenn auch noch der Verbrauch steigt bringt mir das ja eh nichts.

    @Fabian_85:
    Hmm, der Händler hat mir beim Kauf aber gleich gesagt, das er keinerlei Gewährleistung übernimmt, dafür sollte ich ja diese separate Versicherung abschliessen, ich habe heute auch bereits mit denen telefoniert und die meinten das die von der Werkstatt den Kostenvoranschlag brauchen um das zu klären, also habe ich die Unterlagen gleich bei der Werkstatt gelassen.

    Ich werde mal den weiteren Verlauf und das Ergebnis der Reparatur hier reinposten (sofern das okay ist?), hoffentlich kriege ich das Auto in den nächsten 1-2 Tagen wieder :beten:

    Auf alle Fälle nochmals herzlichen Dank für eure schnelle Hilfe, jetzt fühle ich mich nicht mehr ganz so unwissend ;)
     
  11. #10 Fabian_85, 13.03.2006
    Fabian_85

    Fabian_85 Guest

    Das ist totaler unsi´nn, wenn er gewwerblich handelt und du einen Privatkauf machst, muss er dir ein Jahre Gewährleistung geben. Anderts geht es nach unserem Rehct nicht. Allerdings gibt es die Beweislastumkehr, das beudetet, in den ersten 6 Monaten muss err dir beweisden, dass der Mangel bei übergabe noch nicht bestand, danach ist es anders rum.
     
  12. #11 jazzlife, 13.03.2006
    jazzlife

    jazzlife

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover 30451
    Fahrzeug:
    Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    118500
    Hallo,

    auch von mir Gratulation zum Führerschein und zum Auto, auch wenn es holperig anfängt. Wenn du den Wagen normal beim Händler gekauft hast, lass dich nicht über den Tisch ziehen, er muß 1 Jahr lang die Gewährleistung leisten.

    Aber nun zu dem kleinen Problem mit dem Heckwischer: Das Problem hatte ich vor einem Jahr auch als ich meinen Felicia gekauft habe. Der Wischer wischte, aber die Heckscheibe blieb nass... Öle oder fette einfach die Metallfeder, die für den Andruck des Wischers auf die Scheibe sorgt, ruhig ein paar mal, bei mir hat es geholfen, er wischt bis heute wunderbar!

    Gruß

    jazzlife
     
  13. #12 Felicia Combi 1.6, 13.03.2006
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
    Hm, ja also eigentlich hat der händler ja eine Gewährleistungspflicht von nem Jahr. Weis natürlich nich was du da jetz für nen Kaufvertrag abgeschlossen hast. Wenn der Händler das mit dir irgendwie über Privatverkauf gemacht hat is des natürlich blöd. Ansonsten müsst er dir das eigentlich bezahlen. Musste halt mal auf Kulanz pochen, alla "also sie werd ich bestimmt nich empfehlen". Ich denke dass kann sich kein Händler leisten.

    Ja tank lieber Super, da zieht er wenigstens schön durch.

    Und mit dem Scheibenwischer, der macht bei mir auch nur Streifen. Sollt ich vieleicht auch mal auprobieren mit dem Fetten.
     
  14. SieGeL

    SieGeL Guest

    So der 1. Besuch der Werkstatt ist hinter mir, der 2. läuft gerade :((( Irgendwie habe ich mich mit dem Auto angeschissen (sorry für die Ausdrucksweise)...ich habe bei der 1. Reparatur gleich Keilriemen und Zahnriemen mit austauschen lassen, das übernimmt leider nicht die Garantie, die ich bei dem Händler abgeschlossen habe. Der Spass hat mich dann mal 239€ gekostet, und zwar für folgende Dinge:

    1. Thermoschalter ausgetauscht
    2. Steuerriemen ausgetauscht
    3. Micro-Keilrippenriemen ausgetauscht
    4. Dichtring ersetzt
    5. Stossdämpfer-Unterlegscheibe erneuert
    6. Instandsetzung vom Heckscheibenwischer

    Bin dann von der Werkstatt aus nach hause, wollte abends meine Frau von Arbeit abholen, fahre also gemütlich durch die Friedrichstrasse, und durch Zufall schaue ich auf die Temperatur Anzeige: 110 Grad!! War natürlich TOTAL erschrocken, auf einmal dampft es aus der Haube ohne Ende...also Auto SOFORT ausgemacht, Warnblinker an und um die Ecke geschoben.
    ADAC wieder angerufen, der iss dann vorbei gekommen und hat mir dann erklärt das zum einen die 1. Stufe des Kühlerventilators nicht mehr geht und 2. das Thermostat kaputt ist (da ist richtig was abgebrochen gewesen!), dadurch hat der Motor gekocht und das Kühlwasser ist verdampft :oops:

    Nunja, nachdem er mir da einen Workaround eingebaut hat (von der Batterie aus mit einer Sicherung direkt an den Kühlerventilator, damit der gleich in die 2. Stufe geht) und das Kühlwasser wieder aufgefüllt hat bin ich damit erstmal nach Hause, hab Frostschutzmittel nachgegossen und Auto erstmal stehen lassen.

    Habe dann heute mit der Rechtsberatung vom ADAC gesprochen, wie ich mich jetzt zu verhalten habe. Er meinte, man kann nicht einfach so ein Auto zurück geben, sondern muss dem Händler die Chance auf Reparatur geben, und zwar bis zu dreimal.

    Ich habe dann den Händler angerufen, der meinte zu mir das er alle Gewährleistungsansprüche über diese Garantie Firma abwickeln lässt, also habe ich da angerufen und die meinten ich soll ich die Reparatur machen lassen, die Kosten werden übernommen, und zwar 100% Lohnkosten sowie 80% der Materialkosten (wegen der Kilometerleistung).

    Damit ich nicht noch mehr Überraschungen erfahre, bin ich dann erstmal zur DEKRA gefahren und habe eine Mängelüberprüfung durchführen lassen (70 €), dort kamen dann noch diverse Dinge zum Vorschein, unter anderem hätte der Wagen wohl gar keinen TÜV bekommen dürfen (Scheinwerfereinstellung defekt z.B.). Aussage der DEKRA Leute (war ne Opel Werkstatt): ca. 800€ würde die Beseitigung der Mängel kosten....so bin dann jetzt gerade ebend von der Werkstatt zurück, wo ich schon beim 1. Mal war. Der KFZ Meister dort meinte zu mir, das wären bis auf die Kühleranlage alles Kleinigkeiten, er sagt mir aber nochmal bescheid, was genau da auf mich zukommt.

    Tjo damit lerne ich als Anfänger natürlich gleich mal die "harte" Seite des Autokaufs kennen, und eins weiss ich jetzt schon: Der nächste Wagen wird von einem seriösen Händler gekauft, der schiebt nämlich momentan alles weit von sich und verweist auf die Garantie. Ich habe einen RIESEN Fehler gemacht, nämlich folgenden Satz auf dem Kaufvertrag unterschrieben:

    "Die Gewährleistung von 1 Jahr bezieht sich AUSSCHLIESSLICH auf die Bedingungen der Firma [NAME_VON_VERISCHERUNG] und wird vom Käufer ausdrücklich anerkannt".

    Damit ist der natürlich fein raus und ich hab die Versicherung anna Backe. Definitiv MEIN Fehler, könnte mich dafür auch echt ohrfeigen, aber nu isses zu spät ;-(

    Ich kann jetzt nur hoffen das die Versicherung auch wirklich den grössten Teil der Arbeiten übernimmt, sodas ich eventuell unter 200€ bezahlen muss (sollte das wirklich 800€ kosten), ansonsten ist das verdammt viel Lehrgeld, das ich hier gerade abdrücke.

    Nochmals danke für eure Hinweise, war mir überhaupt nicht bewusst das Autohändler 1 Jahr Gewährleistung bringen MÜSSEN, ich dachte immer das wäre freiwillig X(

    PS: Habe jetzt auch Super getankt ;) Der Wischer geht hinten jetzt zwar wieder, dafür ist aber das Wischblatt hinüber, das muss ich mal austauschen bei Gelegenheit.
     
  15. #14 mcsteve, 16.03.2006
    mcsteve

    mcsteve

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    da hast ja wirklich Pech gehabt. Vor allem hat Deine Werkstatt ordentlich Mist gebaut, anders kann ich mir das nicht erklären, dass Dein Motor heiß gelaufen ist. Sie hätten den neuen Thermoschalter ja testen müssen.....

    War der Zahnriemen schon schlecht? Wenn mich nicht alles täuscht muss der beim 1,6er alle 90.000 km getauscht werden, wenn nicht sogar noch später.
    Deinen Heckscheibenwischer haben sie ja auch super Instand gesetzt, wenn Du selbst das Wischerblatt tauschen darfst.

    Hast Du eine Rechtsschutzversicherung? Deinen Vertrag sollte sich einmal ein Rechtsexperte ansehen. Kann mir vorstellen, dass der Händler seine Gewährleistungspflicht nicht so einfach auf eine Gebrauchtwagenversicherung abwälzen kann.
     
  16. #15 Fabian_85, 16.03.2006
    Fabian_85

    Fabian_85 Guest

    Ein Unternehmen darf gegenüber einem Endverbraucher niemals die Gewährleistung ausschließen. Auch wenn so eine Klausel unterschrieben wurde ist diese nichtig. Also zurück mit der KArre zum händler und sagen, alles reparieren, er hat zwei versuche. Wenn er dies von vorne rein ablehnt, dann muss er das auto so zurücknehmen unsd das geld auszahlen. Steht alles im BGB...wenn du fragen hast melde dich bei mir....WOhne auch in Berlin!!!!!!
     
  17. #16 WithePickUp, 17.03.2006
    WithePickUp

    WithePickUp Guest

     
  18. SieGeL

    SieGeL Guest

    @WhitePickup:

    Jo der Feli hat eine Klima Anlage, und lt. der Werkstatt wurde keine Wasserpumpe ausgetauscht. Ich habe den Wagen gestern wieder bekommen, die haben den gesamten Kühlkreislauf komplett gecheckt und alles neu eingestellt bzw. die defekten Teile ersetzt, gestern bei der Rückfahrt nach Hause ist der Kühler dann auch angegangen als die Temperatur etwas über mittleren Level gestiegen ist. Sieht soweit also erstmal wieder IO aus.
    Der ADAC hatte den Thermostat ausgebaut, der war wie gesagt am Gehäuse gebrochen (da sind so 3 Plastik-Halterungen, eine davon war gebrochen).
    Ich muss heute noch eine längere Strecke fahren, mal sehen was passiert...hab auf alle Fälle jetzt immer jemanden dabei, damit ich Zeugen habe, falls noch etwas passieren sollte.

    @mcsteve:
    Der Zahnriemen hat ziemlich geklappert (hörte man aber nur bei offener Motorhaube), deswegen habe ich den austauschen lassen.
    Ich habe eine Rechtsschutzversicherung, meines Wissens nach ist da momentan Verkehrsrecht nicht enthalten, muss ich mal mit dem Allianz Menschen klären und ggf. erweitern lassen.

    @Fabian_85:
    Also ich weiss ehrlich gesagt überhaupt nicht, ob das so geht das man als Händler die Gewährleistung abtreten darf an eine externe Firma, ich habe jetzt einfach mal beide Rechnungen als Kopien an die Versicherung geschickt, wenn die das übernehmen bin ich ja soweit zufrieden, ich würde das Auto nämlich gerne behalten :) Sollte da jetzt allerdings NOCHMAL etwas passieren werde ich das Auto wohl zurück geben, ich hab auch keine Lust alle zwei Tage zur Werkstatt zu fahren...könntest Du mir evtl. mal die Paragraphen aus dem BGB nennen, wo das geregelt ist? Dann kann ich mir mal selber ein Bild machen von der Rechtslage.
    Ich werde nachher vor dem Losfahren mal ein paar Fotos vom Feli machen, die stelle ich dann mal hier rein, dann könnt Ihr euch auch selber mal ein Bild vom Wagen machen, da wurde einiges umgebaut (ist wohl tiefer gelegt, anderer Frontspoiler, elektr. Schiebedach, Alu-Felgen sind wohl auch drauf).
    Meiner Frau und mir gefällt das Auto von der Optik her richtig gut, und nach der 2. Reparatur fährt der sich jetzt auch richtig gut, deswegen wäre es echt schade, den Wagen zurück zu geben.
     
  19. SieGeL

    SieGeL Guest

    So hier wie versprochen noch ein paar Fotos vom Feli, bin jetzt ~100km durch die Stadt gefahren und scheint alles soweit IO zu sein, nur das Standgas empfinde ich als etwas niedrig (~600 - 800 U/min), der ist mir deswegen heute sogar einmal ausgegangen. Auf alle Fälle geht erstmal soweit alles, ich warte jetzt auf die Rückmeldung der Versicherung, gefällt mir das Ergebnis nicht werde ich einen Anwalt einschalten und die Reparaturkosten vom Händler einklagen.

    von vorne
    von links
    von rechts
    von hinten

    An dieser Stelle nochmals ein ganz dickes Dankeschön für euren zahlreichen Hinweise und Tipps, ich bin jetzt doch um Längen schlauer!!!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Felicia Combi 1.6, 20.03.2006
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
    Hehe, fein fein, sehr schöne Farbe :zwinker: und der Heckspoiler is auch cool. Iss der festgeklebt oder angeschraubt und iss der wo eingetragen oder hast du ne ABE oder so dazu?

    Die Drehzahl klingt eigentlich normal, bei mir auch so 700-800. Wenn er aber natürlich ausgeht isse vieleicht doch bissel niedrig. Musste mal kuken gibts haufen Threads über zu niedrige Drehzahl.
     
  22. SieGeL

    SieGeL Guest

    Wie der festgemacht ist weiss ich auch nicht, ich würde mal auf geklebt tippen...und ich habe da auch nichts gesehen wegen ABE oder Eintragung, scheint also nicht notwendig gewesen zu sein. Im Brief steht jedenfalls nur etwas über die Räder drin, nichts vom Heckspoiler.

    Wegen dem Standgas werde ich hier mal im Forum rumsuchen, danke für den Hinweis.
     
Thema:

Amoklaufender Kühlerventilator ?

Die Seite wird geladen...

Amoklaufender Kühlerventilator ? - Ähnliche Themen

  1. Kühlerventilator und Klima springen an

    Kühlerventilator und Klima springen an: Hallo hab seid einigee zeit das Problem das mein Kühlerventilator und Klimaventilator einfach anspringen und laufen bis batterie leer ist An was...
  2. Kühlerventilator läuft standig

    Kühlerventilator läuft standig: Hallo, ich habe einen Ocatavia 2. bei dem der Kühlerventilator solange läuft bis die Batterie leer ist. Ich habe gelesen, dass es mal bei den...
  3. Kühlerventilator über Schalter steuern

    Kühlerventilator über Schalter steuern: Hallo, ich möchte den Kühlventilator in meinem Feli über einen Schalter steuern um ihn bei Bedarf eher anschalten zu können. Momentan geht ein...