Alufelgen "rosten" auf Radnabe fest - wie verhindern ?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von matpie, 31.03.2010.

  1. matpie

    matpie

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OS 49078 Osnabrück
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Dynamic, Panoramadach, etc...
    Werkstatt/Händler:
    Schulze, Nienburg (Weser)
    Kilometerstand:
    59000
    Hallo,



    an meinem Roomster habe ich jeden Herbst das Problem, das an den hinteren Radnaben die Alufelgen fest sitzen. Ein Lösen ist nur mit Unterstützung durch einen ( großen ) Gummihammer möglich.

    Bevor ich jetzt die Alufelgen wieder montiere: was könnte ich zwischen Aluminium und Stahl schmieren, um derartiges zu verhindern ? Montagepaste, Vaseline, Margarine ???

    Oder andere Tipps von Euch ?



    Danke und Gruß,



    Matthias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Xalixco, 31.03.2010
    Xalixco

    Xalixco

    Dabei seit:
    02.05.2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Golf VI Variant Comforline
    Kilometerstand:
    39000
    Hallo Matthias,

    einfach Kupferpaste dazwischen schmieren, dann hast du keine probleme mehr :)
     
  4. #3 KleineKampfsau, 31.03.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Kupferpaste ist immer noch die beste Lösung. Sieht zwar an der Felge sch ... aus, aber hilft. Noch extremer ist es ha meist bei Stahlfelgen.

    Andreas
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Schritt 1: Nabe und Felge an den Kontaktflächen ordentlich reinigen (sollte man eh immer machen)
    Schritt 2: mit etwas zäheren Fett leicht einfetten. Kupferpaste würde ich an Aluteilen nicht nehmen (Korroison) und auch nicht in der näheren Umgebung vom ABS Sensor (hier aber wohl nicht relevant).
     
  6. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Kupferpaste ist für Fahrzeuge mit ABS nicht empfehlenswert(warum kann man bei Google seitenweise nachlesen) ich hatte es auch nicht gewußt bis mich mein Schulkamerad(Automechaniker) darauf hinwies.Seither nehme ich Sonax Keramikpastenspray und bin sehr zufrieden damit.Die Reifen gehen wie Butter runter,da ist nichts festgerostet.
     
  7. #6 KleineKampfsau, 31.03.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.991
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Man lernt immer dazu ... danke für die Aufklärung ....

    Andreas
     
  8. #7 Lutzsch, 31.03.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Prinzipiell reinige ich die Felgen auch innen immer ordentlich, genau so auch die Radnaben und Bremsscheiben (Drahtbürste etc.). Anschließend kommt dann immer Castrol Grease LM in einer feinen, dünnen Schicht an Radnaben und Bremsscheiben. Kupferpaste ist bei mir seit längerer Zeit schon ein Tabu. Seit dem keinerlei Rostbildung und die Stahlfelgen lösen sich auch nach dem Winter ohne jeglichen Kraftaufwand.
     
  9. #8 Roomsterzukunft, 31.03.2010
    Roomsterzukunft

    Roomsterzukunft

    Dabei seit:
    24.08.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeug:
    Roomster 1,9Tdi DPF
    Wie schon R2D2 geschrieben: keine Kupferpaste!
    Feuchtigkeit – Kupfer(paste) – Alu(felgen) ergibt elektrochemische Korrosion,
    Korrosion die man ja gerade vermeiden möchte. (Auch wenn selbst der ADAC noch
    beim Räderwechsel Kupferpaste empfiehlt) Von VW gibt es eine „Montagepaste für
    Radwechsel“ Teile-Nr.: G 052 109 A2 Mit der den Radsitz hauchdünn einschmieren
    und Ruhe ist. Ich schmiere auch den Konussitz und das Gewinde der Radschrauben
    !hauchdünn! ein damit meine Frau wenn sie einen Platten gefahren hat die Schrauben
    problemlos aufbekommt. Die Schrauben sind mit 120Nm angezogen.

    Gruß vom Michael
     
  10. Napi

    Napi Guest

    Einfach zum Stahlgruber (o.ä.) und eine kleine Tube Keramikpaste holen. Kostet weniger als beim Freundlichen und ist im Endeffekt das selbe Zeug. Hab vor Jahren mal ne 50g Tube gekauft, waren, wenn ich mich richtig erinnere, 2,95EUR...
     
  11. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Wir benutzen, auch bei unseren Flugzeugteilen, folgendes Produkt:
    Never Seez
     
  12. #11 Handtuch42, 01.04.2010
    Handtuch42

    Handtuch42

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti
    Ich möchte davor warnen das Gewinde der Radschrauben einzu"fetten". Ich bin kein Experte und bekomme die Argumentation auch nicht mehr ganz zusammen, aber...
    Ich glaube es ging darum, dass die gefettete Schraube sich bei gleichem Drehmoment weiter eindrehen lässt und somit zu stark auf Zug belastet wird.
    Außerdem soll sich eine gefettete Schraube möglicherweise selbst lösen können.

    Wie gesagt, alles unter Vorbehalt. Kann uns da jemand aufklären?
    Ansonsten kenne ich das Problem mit den festen Felgen und werde mir jetzt einen anderen Schmierstoff als Ersatz für die Kupferpaste holen...

    PS: Kein Aprilscherz.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Da hatten wir erst einen Fred dazu, der sich in die klassischen Lager gespaltet hat, was auch sonst. ;) Guckst du hier: Anzugsdrehmoment 120 Newtonmeter zuviel ?? Da schreib ich aber eben noch schnell einen Kommentar dazu.
     
  15. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Den Kugel- bzw. Kegelsitz der Radschrauben würde ich auf keinen Fall einfetten, das ergibt das Problem was mein Vorredner schreibt. Beim Gewinde kann mans ran machen, aber echt nur ganz wenig, damit der Bolzen nicht "trocken" im Gewinde sitzt.
     
Thema: Alufelgen "rosten" auf Radnabe fest - wie verhindern ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kupferpaste alufelgen

    ,
  2. alufelgen kupferpaste

    ,
  3. korrosionsschutz radnabe

    ,
  4. kupferpaste für alufelgen,
  5. festsitzende felgen verhindern,
  6. radnabe keramikpaste,
  7. felgen montagepaste,
  8. kupferpaste auf alufelgen,
  9. kupferpaste und alufelgen,
  10. alufelgen montieren paste,
  11. fest felge vermeiden,
  12. Skoda octavian Radaufnahme rostig,
  13. alufelgen festgerostet,
  14. felge rostet fest,
  15. montagepaste alufelgen,
  16. felgenpaste rostschutz,
  17. radnabenfett,
  18. winterreifen rosten fest einfetten,
  19. vaseline stahlfelgen rosten,
  20. felgen rosten fest,
  21. radnabe kupferpaste,
  22. alufelgen sitzen fest,
  23. montagepaste radnabe,
  24. Wie verhindert man festsitzende felgen,
  25. ersatz radnabe alufelgen
Die Seite wird geladen...

Alufelgen "rosten" auf Radnabe fest - wie verhindern ? - Ähnliche Themen

  1. Radnabe vorn ausbauen

    Radnabe vorn ausbauen: Hallo, muss die vordere Radnabe ausbauen. Lt. meinem CZ-Rep-buch gibt es hierfür eine Vorrichtung die ich natürlich nicht habe.Bin überzeugt, dass...
  2. Verkauft 4x 215/45 R16 auf Antia Alufelgen

    4x 215/45 R16 auf Antia Alufelgen: Moin, Verkauft werden hier 4 quasi nagelneue Kompletträder. 215/45 R16 Bridgestone Reifen mit der Original Antia Felge in schwarz. Die Räder...
  3. Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3

    Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3: Hallo zusammen, hat jemand hier einen O3 und die Neprune Felgen vom O2 montiert? Soll ohne Abnahme passen da von den Daten identisch mit den...
  4. Privatverkauf SKODA Superb2 Alufelgen original

    SKODA Superb2 Alufelgen original: Hallo hier stehen 4 Original SKODA Felgen zum Verkauf. 7,5Jx16H2 ET35 Lochkreis 5x112 Z5275635 R.O.D Hersteller Aluet VB 120 Euro...
  5. Verkauft Alufelgen 7x17

    Alufelgen 7x17: Biete hier einen Satz Original Skoda Alufelgen in der Größe 7J x 17 ET 41 Lochkreis 5x100 die nachträglich komplett in schwarz Seidenglanz...