Alltagsverbrauch 2.0 TDI CR DSG 170PS ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von burner08, 04.06.2010.

  1. #1 burner08, 04.06.2010
    burner08

    burner08

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0 TDI 170PS DSG CR - Elegance - Black Magic - Columbus, Leder Alcantara Emory, Noblesse, Thermisto, Xenon, Handy Premium,...
    Hallo Leute,

    ich wollte mal nachfragen, was ihr so im Alltag als Verbrauch habt bei dem obig genannten Motor?
    :)

    Lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 04.06.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.786
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  4. #3 syn_ack, 04.06.2010
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    7,2l mit 19" 245/35er Reifen und täglich ca 8km Stop & Go durch die Stadt und 12km Autobahn.
    6,8l mit 18" 225/40er Reifen und gleichem Streckenprofil.
     
  5. #4 Faritan, 04.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...bei mir hat sich nach ca. 8000 km nun ein Durchschnittsverbrauch
    von aktuell 6,9 Liter/100 km ergeben.
    Fahre vorwiegend Überland und Autobahn (ca. 160-170 km/h). Wenig
    Stadtverkehr. Bereifung 225/40 18".
     
  6. #5 Amarok64, 04.06.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Derzeit noch ein Schnitt von 6,9 allerdings erst 1000 km gefahren Bereifung 206/55 16
     
  7. #6 CarbonWood, 04.06.2010
    CarbonWood

    CarbonWood

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2,0 DSG 125 kW PSD
    Werkstatt/Händler:
    verschiedene
    Kilometerstand:
    18
    Bei mir trifft bislang (6000 km) die Werksangabe genau den Nagel auf den Kopf:
    6,2 l/100km bei einer Streckenverteilung von 20% Stadt, 20% Land und 60% BAB mit wenig Staus bei meist ca. 135 km/h.
    Bereifung ist auch 225/40 18", sehr wenig Klimaanlagenbetrieb, meist geschlossene Fenster und immer großzügiger Luftdruck.

    (Disclaimer für die Zweifler an der Wirkung eines ruhigen Gasfußes, vorausschauender Fahrweise und Nichtausschöpfung der Leistungspotentiale auf der Autobahn trotz sehr zügiger Fahrweise Stadt/Land/BAB: Dies ist ein gerechneter Verbrauch anhand von Tankquittungen, keiner außer mir tankt, 95% fahre ich selbst und ... sorry, aber es stimmt halt)
     
  8. #7 Hulkster, 04.06.2010
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Siehe Signatur :)
     
  9. #8 burner08, 04.06.2010
    burner08

    burner08

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0 TDI 170PS DSG CR - Elegance - Black Magic - Columbus, Leder Alcantara Emory, Noblesse, Thermisto, Xenon, Handy Premium,...
    Also,...danke einmal für die zahlreichen Angaben,... :)

    Da liegen die realen Verbräuche ja so zwischen 6,3 - 8,5,...

    Da ich ebenso 18 Zöller drauf habe, und eine gute Mischung zwischen sportlich und bequem fahre,...hoffe ich mal auf einen Verbrauch von ca.7 Litern,... :thumbsup:

    Aber der Diesel ist ohnehin ein sparsames Aggregat,...und im Vergleich zu nem Benziner ein Traum!
    Und die Leistung möchte ich ja auch nicht missen,.. ;)
     
  10. jui

    jui

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Olching, Lkr. FFB
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 3T (125kW CR - DSG)
    Werkstatt/Händler:
    AVP Plattling
    Kilometerstand:
    14500
    Bin gespannt, ob MJ2011 noch sparsamer wird (auch in der Praxis da nur das zählt), da die im neuen Katalog ausgewiesenen Verbrauchswerte insbes. mit DSG nochmals abgesenket wurden (ebenso CO2).
     
  11. #10 digidoctor, 04.06.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    naja. 7 L Diesel entsprechen 8 L Benzin. So ein riesen Unterschied ist das nun auch nicht, wenn man 8,5 Liter als Benziner nimmt.

    Abzüglich der Steuersubvention bleibt von den 30% Mehreffizienz nicht viel übrig
     
  12. sw0

    sw0

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45309 Essen Deutschland
    Fahrzeug:
    SII Ambition, 170PS, Bolero + Soundsystem, 18" Themisto
    Kilometerstand:
    56000
    Sehe ich nicht so....

    Ich hatte kürzlich das Vergnügen einen 1.8T zu fahren.. Unter 10 Liter ging da Nix. :thumbdown: Höchstens bei vorsichtigster Fahrweise und das war mir zu lahm. Da lobe ich mir meinen 2.0 125KW, CR. Da habe ich Spaß beim Fahren und er benötigt max 8 Liter, wenn ich Gas gebe. Auf der Bahn und Landstrasse sind 6 Liter kein Problem.

    Einen Vorteil würde ich auch nicht außer acht lassen: 350NM Drehmoment :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     
  13. #12 Gotteron, 04.06.2010
    Gotteron

    Gotteron

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Murten Spitalstrasse 57 3280 Meyriez Schweiz
    Fahrzeug:
    SC 1.8 Tsi DSG Ambition - Platin grau/Callisto 17'
    Werkstatt/Händler:
    AMAG-Schweiz FR
    Na ja, nun geht hat die Spritdiskussion unter einem anderen TE weiter.

    Es ist ja interessant, dass sich die Dieselfahrer nun mit einem Durchschnit von +/- 7 Liter melden. Vorher meldeten sie sich mit dem Normverbrauch bei 6 Litern. Dass sich der Tsi mit normaler Fahrweise nicht unter 10 Liter zu bewegen ist, möchte ich widersprechen. Das stimmt einfach nicht. Der Tsi ist bei durchschnittlicher Fahrweise (einmal sparsam, einmal sportlicher) durchaus bei gut 8 Litern zu fahren. Das entspricht im Vergleich zum Diesel den berühmten 1,5-2 Liter weniger (digidoctor möge mir verzeihen, dass die Diskussion erneut beginnt, aber da sie offensichtlich eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf sind....also go on).

    Etwas muss klar gesagt werden: Ein Diesel im Kurzstreckenbetrieb braucht nicht wahnsinnig viel weniger als ein Benziner. Und der Diesel verbraucht zwar weniger, stösst aber wesentlich mehr andere Umweltschadstoffe aus (NOx). In der Schweiz rentiert sich der Tdi erst ab 120'000 -150'000 km; d.h. beim grösseren Fahrspass ist der Tsi das richtige Fahrzeug (und das müssen keineswegs 10l Verbrauch beim Tsi sein).

    6 Liter Verbrauch beim Diesel finde auch ich super und ein Verkaufsargument....aber warum ist ein Dieselmotor immer noch 2-3 Tsd. Euro teurer? Ich denke da sind gute Marktstrategen bei den Werken am wirken.
     
  14. #13 digidoctor, 04.06.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Die Diesel sind teurer in Deutschland dachte ich immer u.a. damit sich die Autohersteller die Steuersubvention hintenrum reinstecken. Weil nur so kaufen sich die Leute den Diesel und geben mehr Geld aus. In der Schweiz läuft der Diesel ja nicht, weil dort der Staat nicht den Diesel subventioniert und damit indirekt die Autohersteller mit ihren teuren Dieseln. Es gab schon Zeiten, da hatten Hersteller Diesel und Benziner preisgleich zur Wahl.
     
  15. #14 Gotteron, 04.06.2010
    Gotteron

    Gotteron

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Murten Spitalstrasse 57 3280 Meyriez Schweiz
    Fahrzeug:
    SC 1.8 Tsi DSG Ambition - Platin grau/Callisto 17'
    Werkstatt/Händler:
    AMAG-Schweiz FR
    @digidoctor: ich muss leicht korrigieren; aber es ist schon so, dass die Schweiz ein Experimentierland hierfür ist. Wir haben keine Benzin oder Dieselbevorteilung. Keine speziellen Steuren , rein gar nichts. In 2007 und 2008 kauften immer mehr Schweizer einen Diesel. Aber der Diesel lag immer noch klar hinter dem Benziner. In 2009 hingegen gewann der Benziner wieder Marktanteile hinzu. Weniger kauften einen Diesel als Kleinfahrzeug, da hier das "downsizing" von VW grossen Erfolg feiert. Bei mittleren und grösseren Fahrzeugen (Octavia, Superb) dürften die Diesel aber schon mindestens die Hälfte der Neuwagenkäufe ausmachen. Vielfahrer, Berufsfahrer und Personen, welche meinen mit dem Diesel einen Beitrag zur Umwelt zu leisten kaufen einen Diesel. Privatfahrer und "Spassfahrer" wählen einen Benziner, da die Verbrauchsvorteile die Mehrkosten des Diesel mittelfristig nicht ausgleichen.

    Aber alles hängt kostenmässig von den Spritpreisen und den Erwartungen ab.
     
  16. #15 jensjensen, 04.06.2010
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    13.000
    Weil sie konstruktiv aufwändiger und deshalb teurer in der Herstellung sind.
     
  17. #16 Faritan, 04.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...was für eine pauschale Aussage!!!!
    Ich bin auch ein Dieselfahrer und hab niemals
    mit lustigen Wunderverbrauchswerten geprahlt!
    Scher da mal bitte nicht alle über einen Kamm!
    6-7 Liter sind je nach Fahrweise jedenfalls realistisch!
    12 Liter sind auch drin...bei Vollgas auf der Autobahn ... :D
     
  18. #17 Faritan, 04.06.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    @Digidoctor
    wir wollen auch mal nicht vergessen, dass der Benziner
    gerade eine Wiederbelebung erfährt! Dank Downsizing,
    Direkteinspritzer und Turbolader. Geh mal paar Jahre zurück
    und schau wie es da ausgesehen hat!
    Ich verstehe diese verhärteten Fronten nicht!
    Beide Motorkonzepte haben Vor- und Nachteile
    und für Beide wird je nach Vorlieben und Situation
    mal mehr, mal weniger sprechen! Die ultimative Antwort
    gibt es hier jedenfalls nicht!
     
  19. #18 Schlusel, 04.06.2010
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    *Gähn* Der Böse Diesel und die dummen Käufer die 10.
    In der Schweiz wird sicherlich auch deswegen nicht subventioniert, weil die Lobby der Speditionen dort gewiss nicht so stark ist wie in Deutschland.
    Im Übrigen kaufen sich nicht alle einen Diesel nur weil der hier in D subventioniert ist, denn auch ohne Subventionen hat der Diesel Vorteile.
    Heute Kiel-Bielefeld mit dem Golf 1,9TDI PD DPF 125kw, gefahren. Bei Tempo 110-120 im Schnitt liegt der Verbrauch bei unter 5L( 4,6L Laut MFA, die in dem Bereich um 0,3L falsch anzeigt) im gesamten Durchschnitt. Bei 160, wo erlaubt lag der Verbrauch bei 5,9L (also knapp über 6L). Selbst ohne Subventionen fährt man damit günstig.
    Schauen wir mal nach Frankreich, dort lag der Dieselanteil bei fast 80% schon weit vor den TDIs.
    Es ist auch unsinnig nachzurechnen ob vom Ernergiegehalt 7L Diesel 8L Benzin entsprechen, denn an der Zapfsäule wird nach Abgabemenge bezahlt und nicht nach Energiegehalt.
    Mich als Kunde interessiert es doch nicht die Bohne ob der Diesel subventioniert ist, oder ob 7L Diesel xL Benzin entspricht. Mich interessiert dabei doch lediglich was mich der Spaß kostet.
    Was sollen dann so sinnfreie Aussagen wie "abzüglich 30% Subventionen"? Oder müssen die Dieselfahrer die 30% am Jahresende wieder zurückzahlen?

    Ich meine so gut scheint der TSI ja nicht zu sein, wenn man immer versuchen muss den Diesel schlecht zu reden (rechnen). :D :D :D

    Wie krumm die sinnlose Diskussion ist, sieht man an dem 17Seiten Thread 1,8TSI oder 2,0TDI.
    Da wird über den DPF als Störquelle philosophiert, gleichzeitig aber ein TSI mit 7G DSG bestellt. Böser DPF. Nur liest man hier viel öfter über Probleme mit dem DSG als mit dem DPF.
    Na, als kostenbewusster Mensch hätte ich mir dann doch den TSI als Handrührgerät bestellt. (Nebenbei ist der in der Anschaffung auch noch preiswerter).

    Der Diesel ist sicherlich nicht der Motor für alle Kunden. Oder die Wunderwaffe bei der man nach 800km überschüssigen Diesel aus dem Tank ablassen muss.
    Aber er fährt günstig, ist gefühlt kräftig, und für einige hier genau der passenden Motor. Punkt, aus. So wie für andereder TSI die bessere Wahl ist. Aber auch der ist nicht das goldene Kalb.

    @Faritan :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Amarok64, 05.06.2010
    Amarok64

    Amarok64

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 125 KW DSG Ausgeliefert 23.05.2013
    Werkstatt/Händler:
    Eine gute Werkstatt und eine kompetente Händlerin
    Wow, da kann man nichts mehr hinzufügen!!! :thumbup:
     
  22. Tafkar

    Tafkar

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    S3 L&K 150PS CR DSG
    @Schlusel : Gut geprochen..Ostwestfale !
    ...Volle Zustimmung !
     
Thema: Alltagsverbrauch 2.0 TDI CR DSG 170PS ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 2.0 tdi reichweite

    ,
  2. verbrauch skoda superb 2.0 tdi

    ,
  3. skoda superb 2.0 tdi verbrauch

    ,
  4. skoda superb 2.0 tdi dsg verbrauch,
  5. reichweite skoda superb 2.0 tdi,
  6. superb 170 ps verbrauch,
  7. skoda superb combi 2 0tdi 170 ps diesel,
  8. skoda superb 2 combi 2.0 tdi dsg verbrauch ,
  9. skoda superb 170 ps diesel verbrauch,
  10. skoda superb 2 2 0tdi verbrauch,
  11. skoda superb combi 2 0 tdi verbrauch,
  12. skoda superb 2 verbrauch 2.0 tdi,
  13. superb tdi 170 ps Autobahn verbrauch,
  14. verbrauch skoda superb 2.0 tdi 170 ps,
  15. ölverbrauch tdi superb,
  16. skoda superb combi 2.0 tdi dsg test,
  17. verbrauch skoda superb 170 ps,
  18. superb 170 ps dsg,
  19. skoda dsg verbrauch,
  20. erfahrungen superb 170 ps,
  21. skoda superb 2.0 tdi 170 ps verbrauch,
  22. verbrauch skoda superb 2.0 tdi dsg,
  23. skoda superb 170 ps probleme,
  24. verbrauch 170 ps tdi cr,
  25. verbrauch superb 2.0 tdi
Die Seite wird geladen...

Alltagsverbrauch 2.0 TDI CR DSG 170PS ? - Ähnliche Themen

  1. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  2. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  5. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...