Alltag mit meinem Elektroauto

Diskutiere Alltag mit meinem Elektroauto im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Moin! Heute morgen habe ich mich mal wieder beim CarNet-Portal am Rechner angemeldet und nicht per App. Promt kam der Hinweis, daß nur noch...

  1. #501 TheSmurf, 04.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Heute morgen habe ich mich mal wieder beim CarNet-Portal am Rechner angemeldet und nicht per App. Promt kam der Hinweis, daß nur noch wenige Wochen der kostenfreien Nutzung verbleiben. Als ich mal schaute, was die Verlängerung kosten soll war ich doch... gelinde gesagt... überrascht.
    Bildschirmfoto 2019-03-04 um 12.09.15.png Bildschirmfoto 2019-03-04 um 12.10.47.png

    Also ich sag mal so, ich benutze die App und es ist schon recht komfortabel aber mal ehrlich, 99,-€ im Jahr? Dafür ist mir das Ganze doch irgendwie zu viel...
     
  2. dom_p

    dom_p

    Dabei seit:
    11.11.2016
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    nähe Heidelberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 140kW 4x4
    Kilometerstand:
    64000
    Habe mein Skoda Connect auch nach der initialen Laufzeit auslaufen lassen. Sehe es wie du - unverhältnismäßig, was da für die regelmäßige Nutzung einer App verlangt wird.

    Welche Funktionen gehen dir beim Up dann verloren?
     
  3. #503 TheSmurf, 04.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ich habe die App zum einschalten der Standklimatisierung genutzt. Dann ab und an mal um zu sehen wie lange der Ladevorgang noch dauert. Dann waren halt die Statistiken ganz interessant...
    Ich konnte in der App die Ladung auch pausieren oder Startzeiten programmieren. Gebraucht habe ich es nie... der Rest ist sicher wie bei Skoda Connect.
     
  4. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.093
    Zustimmungen:
    647
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    31.790
    Dito - ich habe für mich nach dem ersten Jahr den gleichen Entschluss gefasst.
     
  5. #505 TheSmurf, 04.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ich sag mal so... bei 50€ pa hätt ich es wahrscheinlich gemacht. Aus Bequemlichkeit... aber 100€ Ist echt heftig!
     
  6. #506 TheSmurf, 15.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Mein erstes Jahr mit dem kleinen Stromer neigt sich dem Ende entgegen. In knapp 2 Wochen feiert der kleine Geburtstag ^^. Ich werde das zum Anlass nehmen mal eine kleine Auswertung dieser Zeit vorzunehmen.

    Eben hat der Kleine eine kurze Zwischenladung erhalten. Ich gebe zu ich wollte eine Regenpause nutzen und habe die 30min laut Regenradar ausgewählt... also musste er an CCS! Die Säule liefert leider nur max. 20kW.

    Ladung.jpg
     
    ByteVRS gefällt das.
  7. #507 TheSmurf, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Heute morgen bin ich noch einmal auf große Reise mit dem Stromer. Ich habe euch die Fahrt dabei mal ein klein wenig protokoliert. Los ging es bei -1Grad unterm heimischen Carport. Das Auto war natürlich auf 22Grad vorgeheizt...!

    IMG_2411.jpeg IMG_2413.png

    Es ging wieder nach Celle und aus Erfahrung vom letzten Mal habe ich gar nicht erst versucht die Ladesäule vorm Gericht anzufahren. Ich habe auch wieder viele Polizeifahrzeuge gesehen. Nach 62km gefahren Kilometern also an die Ladesäule. Der BWM hat sich für AC entschieden, leider wohl nicht mitbekommen, daß sie nicht funktioniert. Egal, ich wollte bei ca. 30km eh lieber am CCS (20kW) laden.

    Unbenannt.jpg IMG_2415.jpeg IMG_2414.png

    Nach dem Laden zeigte M&M das hier an....

    IMG_2418.png

    Auf dem Rückweg, es waren mitlerweile so ca. 5Grad, habe ich dann nach 10km einen kleinen Zwischenstopp eingelegt und mir die beiden hier mal angeschaut. Dummerweise hatten sie keine PHEV mehr da und da der Ioniq gerade ein Facelift bekommt muss ich auch bis Juli warten um einen zu sehen bzw. mal zu fahren. Ich habe meine Kontaktdaten mal dagelassen und hoffe sie melden sich.

    IMG_2419.jpeg

    Dann ging es zurück an die AC-Ladung beim Arbeitsplatz.

    IMG_2424.jpeg IMG_2421.png

    Auf dem Hinweg war das Wetter relativ räudig... Wind und Sprühregen. Auf dem Rückweg schien die Sonne und ich hatte Rückenwind :thumbup:.
     
    Lamensis, dom_p, Lutzsch und 2 anderen gefällt das.
  8. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Mal ganz blöd gefragt: Warum kriegt man das nicht mit? Bzw. woran merkt man das er lädt oder eben nicht lädt?
     
  9. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.093
    Zustimmungen:
    647
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    31.790
    Einige Videos und Fakten zum Facelift als Hyprid bzw. PlugIn-Hybrid gibt es schon. Zum rein elektrischen Ioniq fehlen noch die genauen Fakten. Um den Akku gibt es derzeit nur Spekulationen, wovon vieles auf einen ~40kW-Akku hin deutet. Weist du vielleicht schon mehr?
     
  10. #510 TheSmurf, 19.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ich zitiere mich erstmal selber... nicht 30km... 30min wollte ich schreiben!

    Also man bekommt das schon mit... Beim up! sieht es so aus.
    Wenn man nur schell ansteckt und wegläuft ohne zu schauen. Evtl. hat er ja geladen und die Säule hat sich später erst auf stur gestellt. Den up! hat sie jedenfalls auf 97% geladen.


    @Lutzsch
    Der Antrieb des Plug-in soll unverändert bleiben. Bei rein BEV bin ich noch am überlegen... Prinzipiell bin ich nicht abgeneigt, es ist eine Frage wie sich die Infrastruktur entwickelt. Man merkt, daß die Politik tolle Reden schwingt aber keiner der Herrschaften ein Elektroauto im Alltag fährt.
    Dazu hatte ich letzte Woche erst ein erst ein interessantes Gespräch mit zwei Lokalpolitikern hier. Ladesäulen in Heimatort... toll dachte ich aber beim Nachfragen stellte ich fest, daß kein Konzept dahinter steckt. Eine Schnellladesäule auf dem Museumsparkplatz und eine "normale" bei der Gemeinde an der Durchgangsstraße. Was eine AC und eine DC Ladesäule ist wussten sie auch nicht. Aber erstmal auf die Forderungsliste setzen... und Zukunft drüber schreiben!

    Mit Infos zum Ioniq Elektro waren sie sehr sparsam. Nur daß er nach den Hybriden kommt (Herbst) und mehr Recihweichweite erhalten wird. Unter Umständen auch in 2 Akku-Varianten.

    Naja... 18Monate habe ich den Superb ja noch. Bei teilweise 12Monaten Lieferzeiten ist das aber nicht mehr so viel wie es sich anhört...
     
    Lutzsch gefällt das.
  11. #511 TheSmurf, 26.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Ich werde die kleine Geburtstagsparty für den e-up! mal ein wenig vorziehen, da ich in den nächsten Tagen keine Zeit habe was zu schreiben…

    Ja tatsächlich, so schnell geht (fast) ein Jahr dahin. Der kleine Stromer hat mich in der Zeit 18.200km treu begleitet. Geplant und im Vertrag sind ja eigentlich nur 15.000km pa, aber so ist das halt mit Planungen. Grundlage dafür war die Fahrleistung des Rapids, den ich ca. 13.500km pa gefahren bin. Probleme hatte ich in dieser Zeit nicht viel. Das Radio was immer ausging, was durch ein Update behoben wurde und ein neuer Türgummi an der Fahrerseite (die Windgeräusche).


    Es gibt verschiedene Gründe, warum ich überzogen habe. Der Erste besteht darin, daß ich zur Zeit ja noch kostenfrei Laden kann. Die monatlichen Kosten ändern sich also nicht ob ich viel oder wenig fahre. Beim Superb sieht das logischerweise anders aus. Somit habe ich den Stromer für alle in Frage kommenden Fahrten bevorzugt. Zweitens habe ich den up! auch im Winter viel öfter genommen als früher den Rapid. Grund hierfür war der Komfort. Der Rapid hatte keine Standheizung, Frontscheibenheizung und auch keine Sitzheizung… Der up! stand auf Befehl immer schön warm bereit!

    Ich denke, daß sich diese Fahrleistung nicht auf die kommenden 3 Jahre 1:1 übertragen lassen, da sich doch noch vieles ändern wird. Der Strom bleibt wahrscheinlich nicht kostenfrei auf die Zeit, der Superb Nachfolger wird mit Sicherheit auch einen Akku haben und Junior in 12 Monaten einen Führerschein…


    Ich habe mir viele Gedanken gemacht, was es wert ist hier mitzuteilen.. um ehrlich zu sein ist es für mich mittlerweile völlig normal mein Auto auf den Parkplatz anzuschließen. Dennoch gibt es einige Pro & Contras die ich hier mal kurz beleuchten will. Als Vergleich muss immer der Rapid SB herhalten…


    Pro up!
    • Akustik: Ich liebe das ruhige wirklich sanfte Geräusch im Auto. Es ist kein Vergleich zum brummigen Dreizylinder TSI und das trotz typisch sparsamer Dämmung eines Kleinstwagens.
    • Beschleunigung: Klar es ist immer das typische Pro Stromer Argument aber was soll man sagen… ES STIMMT HALT!!! Der Kleine geht aus dem Stand ab und das ohne Ruckeln oder Unterbrechung. Es ist einfach … geil!
    • Komfort: Wie schon oben geschrieben, durch die Ausstattung und vor allem die Standheizung und Klimatisierung ist es schon echt angenehm.
    • Laden nebenbei: Das werden jetzt viele sicher so nicht verstehen warum das ein Pluspunkt ist aber es ist toll nicht zur Tankstelle fahren zu müssen. Wenn ich wollte könnte ich jeden morgen meine Akku voll haben dies geschieht einfach nebenbei… Ich parke und erledige was und nebenbei lädt mein Auto. Ich nutze dann tatsächlich gern die 3,7kW „Pipettenbetankung“.

    Contra up!
    • Reichweite: Klar, das 120km „vollgeladen“ nicht das Maß der Dinge sind. Mehr Reichweite wäre immer gut! Ja es reicht mir aber… mehr ist halt immer gut!
    • Fehlende Spontanität: Das ist tatsächlich daß größte Manko des Wagens. Wenn man mal schnell, spontan wohin muss kann es problematisch werden. Das berühmte „Ihr Kind muss von der Schule geholt werden weil es…“. In den 12 Monaten hatte ich 2x diesen Fall. Einmal im Beitrag beschrieben (#247) und dann noch einmal vor 2-3 Wochen, da war der Akku aber gut gefüllt und kein Problem. Mehr Reichweitenreserve würde das sicher lösen.
    • Luftdruckkontrolle: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier… ohne Tankstopp keine Luftdruckkontrolle! Ein aktives RDKS könnte das Problem lösen oder so wie ich es jetzt mache… feste Termine im Kalender des Smartphones.
    • Scheinwerfer: Ja, mit den neuen 130% Osram Dingern ist es besser aber dennoch nicht zeitgemäß. Von den 130% mehr Licht sind auch 110% fester Glaube an das Gute!
    • Standklimatisierung nur Programmierbar über Abfahrtszeiten oder per App steuerbar. Als ich dieses Manko beim Händler ansprach und meinen Unmut kundtat wurde mein Car-Net um ein weiteres Jahr verlängert!


    Zusammenfassend kann ich jedenfalls offen und ehrlich behaupten ich bereue es nicht und ich möchte den kleinen nicht mehr missen. Vor allem als Zweitwagen würde ich mir aktuell keinen Verbrenner mehr zulegen.

    Im nächsten Abschnitt werde ich euch ein wenig mit Statistiken bezüglich Verbräuchen etc. langweilen. Ich teile es ein wenig auf, da es sonst total unübersichtlich wird.
     
    michnus, Cordi, dom_p und 7 anderen gefällt das.
  12. #512 TheSmurf, 26.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    So kurz eine Zusammenfassung der Daten:

    Auf den 18.200km habe ich Durchschnittlich 15,5kWh verbraucht und zwar mit allem Komfort! Bei diesem Wert sollte man bedenken, daß mein Arbeitsweg 11km beträgt, den ich 4x täglich fahre. Also viel Kurzstrecke auf den ein Verbrenner auch nicht immer sein Verbrauchsoptimum erreicht. Die Durchschnittliche Streckenlänge auf die Gesamtkilometer lag bei 24,8km, wobei der Wert alles unter 2h Standzeit glaube ich als eine Strecke gilt.

    Im Anhang sind auch noch einmal der aktuelle Ökovergleich Vergleich zwischen e-up! und up! TSI und die Verbrauchskurve im Jahresvergleich. Die Tabelle zusätzlich als PDF mit Quellenangabe.

    mit Beschriftung.jpg e up Umweltbilanz 03_19.jpg

    Die 245kW habe ich zu Hause nachgeladen, wobei es meist Komfortgründe hatte bzw. ich am WE nicht extra irgendeinen Lader Anfahren wollte. Auswärts habe ich nie an kostenpflichtigen Säulen geladen. Somit liegen die Verbrauchskosten des 1. Jahres bei 66,50€ für Strom und 13,00€ 2x Waschanlage.

    IMG_2431.jpg
     

    Anhänge:

    Balise, Cordi, dom_p und 4 anderen gefällt das.
  13. #513 TheSmurf, 02.04.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Heute morgen... es war eindeutig zu früh am Morgen... Naja gestern war Schwimmtraining und ich habe heute morgen zu Hause nochmal 1kW nachgeladen um heute nicht zu frieren.
    Volladen wollte ich dann an der öffentlichen Ladesäule die ich zielstrebig anfuhr. Kofferraum auf, Kabel raus und... wo ist das Kabel? Es hängt wohl fein säuberlich um die Wallbox gewickelt zu Hause :wacko:. Was soll das eigentlich, ich nehme auch keinen Schlauch mit zur Tankstelle. Zum Glück kam noch niemand auf die Idee auch den CCS nur mit einer Steckdose zu versehen, somit habe ich diese Lademöglichkeit verwendet. Ich musste dann aber meine Arbeit unterbrechen und abstöpseln!
     
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.835
    Zustimmungen:
    9.508
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    197500
    Shit happens ... auch wenn in anderen Threads das vehement bestritten wurde ( nein, nicht von Dir).
     
  15. #515 TheSmurf, 02.04.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ich habe gerade im Internet einen kleinen Bericht in der Gifhorner Zeitung über die Ladeinfrastruktur hier gelesen und mal einen kleinen Auszug beigefügt.

    Die LSW registriere eine Verdoppelung der Stromabnahme an ihren Säulen, an der in Wittingen sogar eine Verdreifachung, so Wiechert.

    Ich hoffe doch nicht, daß meine Kleiner was damit zu tun hat! ;) Wenn das so weiter geht wird das bald noch was kosten! 8|
    Naja, ich hatte gerade ein nettes Gespräch mit dem Solarfachmann und heute Abend will er noch einmal vor Ort aufs Dach steigen und dann rechnen. Ein Speicher werden wir wohl erstmal nicht einbauen aber einplanen. Will heißen eine Nachrüstung vorsehen. Speichermöglichkeit habe ich ja im Auto und wenn der Hybrid kommen sollte wird die Zeit ohne Speichermöglichkeit nochmals verkürzt. Ist alles ein Rechenexempel... mal sehen was draus wird!
     
    Tuba gefällt das.
  16. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    1.257
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Also wenn man zu Hause mit eigenem Solarstrom lädt, dann nenn ich das mal 100% sauber :thumbup: Bin gespannt, was das kostet und ob es sich rentieren wird.

    Das das Laden an öffentlichen Stationen nicht immer kostenfrei sein kann, ist für mich selbstverständlich. Auch dieser Strom muss ja irgendwo gewonnen werden und das kostet nun mal. Warum sollte die Allgemeinheit die Mobilität einzelner bezahlen.?.

    Das soll keine Diskussion werden, ich wollte nur auf Dein Post und Deine "Bedenken" antworten.
     
  17. #517 TheSmurf, 02.04.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Alles gut... ist schon klar. Ich gebe zu, daß ich das aktuell bewusst ausnutze solange es geht. Natürlich sehe ich das nicht als Selbstverständlichkeit!
    In Augenschein hat der Fachmann heute das Haus heute schon mal genommen. Südausrichtung kann er 8kWp montieren, nach Osten noch einmal 2-3kWp. Mal sehen was es kosten soll.
    Die Frage nach der Rentabilität wird schwierig konkret zu berechnen, da die Solaranlage, bei 3-4 Jahren Leasingdauer der Autos, hoffentlich einige überdauert. Aber ich erhoffe mir auf jeden Fall eine gewisse Senkung der Kosten für Strom und Mobilität.
     
    michnus gefällt das.
  18. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist die Grenze für eine PV-Anlage 10kWp, darüber hinaus ist der Versorger nicht mehr verpflichtet, die hohe Einspeisevergütung zu zahlen. Achte da bloß drauf.
    Da ich PV auch immer noch im Hinterkopf habe, würden mich da auch Zahlen interessieren sofern du die preisgeben magst.
     
  19. #519 TheSmurf, 03.04.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Ja, irgendwas von maximal 10kWp hat er auch gesagt. Es geht wohl darum wie und zu welcher Ausrichtung sinnvoll ist. Für den Eigenverbrauch sind ja der „Oststrom“ und der „Weststrom“ durchaus interessant, da sie das Laden der Fahrzeuge morgens und abends ermöglichen.
    Wenn es soweit ist, verrate ich gern die Werte. Bei der Entfernung von dir zu mir kannst du dir das dann ja auch in echt anschauen.
     
    Cordi gefällt das.
  20. #520 TheSmurf, 05.04.2019
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    1.374
    Ort:
    Wittingen /NdS
    So, ich habe nun 3 verschiedene Angebote und auch verschiedene Konzepte für die "Tankstelle auf dem Dach" erhalten. Die Entscheidung ist spontan für eine kleine lokale Firma gefallen. Er hat einfach am realistischsten argumentiert und auch die Ideen zur Ausführung waren einfach am Besten. Auch das persönliche passte...

    9,92kWp erstmal ohne Speicher aber im Schuppen wird alles vorbereitet dafür. Bei der Gelegenheit werden wir auch noch ein paar anständige Leitungen von der Verteilung in den Schuppen legen um die Möglichkeit zu haben eine 2. Wallbox zu installieren. Natürlich auch um evtl mehr Leistung zu ermöglichen. Nächste Woche reden wir über den Zeitplan.

    ...vor ziemlich genau einem Jahr kam die Frage... und heute die Antwort!
     
    dom_p, tdi-user, ByteVRS und 5 anderen gefällt das.
Thema: Alltag mit meinem Elektroauto
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Elektroauto skoda

    ,
  2. renault zoe reichweite

    ,
  3. Ladeanschluss CCS

    ,
  4. zoe alltagsbericht,
  5. kriechmodus elektroauto,
  6. elektroauto kennzeichen e
Die Seite wird geladen...

Alltag mit meinem Elektroauto - Ähnliche Themen

  1. Skoda Elektroauto auf MEB-Basis

    Skoda Elektroauto auf MEB-Basis: Auf der Messe Auto Shanghai wird Skoda die Studie des ersten Elektroautos vorstellen. Das hat der Entwicklungschef bestätigt:...
  2. Umfrage - Skoda Fabia III als Elektroauto

    Umfrage - Skoda Fabia III als Elektroauto: Hallo zusammen Ich bin mir bewusst, dass im VW Konzern aktuell keine Pläne bestehen, einen Skoda als Elektrofahrzeug anzubieten. Dies ist...
  3. Was NERVT euch so richtig auf der ARBEIT und im ALLTAG

    Was NERVT euch so richtig auf der ARBEIT und im ALLTAG: So, das 2. Offtopic-Thema als Nachfolger vom "Was NERVT euch richtig im STRAßenVERKEHR" Ich fang mal mit dem an, was mich auf der Arbeit nervt...
  4. "Neukauf" Favorit LX => Instandsetzung für TÜV + Alltag fällig

    "Neukauf" Favorit LX => Instandsetzung für TÜV + Alltag fällig: Hallo als Neuzugang, nach gut 3 Jahren Visa-Club-Stress (34 zähe PS im Alltag) habe ich die Osterweiterung gewagt und mir einen Favorit EZ 8/94...
  5. Beim Gas geben bis 3000 Umdrehungen hört sich der Fabia an wie ein Elektroauto

    Beim Gas geben bis 3000 Umdrehungen hört sich der Fabia an wie ein Elektroauto: Hallo zusammen, bei meine Fabia 2 habe ich momentan beim Gas geben, immer das Geräusch als ob ich ein Elektroauto habe. (Kein Klappern eher ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden