Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra

Diskutiere Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Solange die Leistung neu verkaufter Fahrzeuge kontinuierlich steigt scheint das mit dem "sich leisten können " kein allgemeines Problem zu sein...

Allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

  • pro

    Stimmen: 153 50,8%
  • contra

    Stimmen: 148 49,2%

  • Umfrageteilnehmer
    301

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
3.101
Zustimmungen
607
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
So ein Quatsch….
 

CK1

Dabei seit
17.02.2009
Beiträge
30
Zustimmungen
5
Ort
in der Nähe von Skoda Auto Deutschland
Fahrzeug
Fabia II RS
So ein Quatsch….
meintest du mich ?

Okay, okay, okay. Die meisten "alten" Motoren sind wohl inzwischen bei Neuwagen aussortiert. Aber beim Fabia III - noch als Kombi erhältlich - stimmt meine Aussage noch (MPI-Motor)

Auch beim KAMIQ verbrauchen die 150 PS-Benzin zumindest nicht mehr als die 110 PS oder 95 PS Benzinmotoren.
Oder beim OCTAVIA und KAROQ der 150 PS-Diesel nicht mehr als der 115 PS-Diesel.
 
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
486
Zustimmungen
543
Ort
Teltow
Fahrzeug
O³ Combi Elegance 2,0TDI
Zumindest nach Normverbrauch (und die Norm ist für alle gleich) stimmt die Aussage nicht mal für den MPI. Auch im Realbetrieb braucht mehr Leistung mehr Kraftstoff (sonst hätten wir die Physik überlistet).
Aber selbst die Top-Motorisierung im angesprochenen Fabia kommt nicht mal in die Nähe der Durchschnittsleistung der Neuzulassungen. Entweder fahren nicht viele Leute Fabia, oder die bauen da heimlich nen V6 ein.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
923
Zustimmungen
430
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Solange die Leistung neu verkaufter Fahrzeuge kontinuierlich steigt scheint das mit dem "sich leisten können " kein allgemeines Problem zu sein. Oder anders gefragt: wer hat sich denn hier die Basismotorisierung mit dem geringsten Spritverbrauch gekauft?
Wäre das beim SuperB nicht eigentlich der iV?
Den hab ich genommen ;)

Im Land der Dienstwägen fahren halt leider mehr Leute 2.0TDI mit 190PS aufwärts oder eher noch 3.0TDI mit 230PS aufwärts, als Fabia.
Hier gehört der Riegel vorgesetzt. Das sind Menschen, die keinen direkten Kontakt zu Verbrauchskosten haben und somit im Straßenverkehr komplett an den gesellschaftlichen Nöten vorbeiagieren können.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.199
Zustimmungen
908

Wie lustig dieser Artikel.

Ein wenig überraschend war es dann doch, dass im abschließenden Sondierungspapier der Ampel-Parteien das Tempolimit fehlte.

Mich hat es überhaupt nicht überrascht. Habe das ja schon ein paar Beiträge weiter oben ausgeführt. Das war von Anfang an klar wie Kloßbrühe.

Laut der Grünen Co-Chefin Annalena Baerbock gab es dafür mit SPD und FDP keine Mehrheiten. "Das hat uns geschmerzt", sagt sie im Deutschlandfunk.

Die Sondierungen hätten zunächst die Eckpfeiler festgelegt. "Natürlich muss das alles unterfüttert werden." Auch bei der Finanzierung werde man erst später konkret: "Die genaue Finanzierungsberechnung, die wird dann in den Koalitionsverhandlungen folgen."

Wie will sie uns eigentlich erklären das die Mehrheiten die es vorher bei der SPD gab einfach so verschwunden sind? Zwei Parteien mit höheren Quoten bei der Wahl, gegen die Partei die am wenigsten Wähler von den drei für sich mobilisieren konnten. Und die Mehrheit gibt dann nach. Das Tempolimit wäre der günstigste Weg gewesen schnell etwas für die Umwelt zu tun. In vielerlei Hinsicht. Also nicht nur CO2 Ausstoß. Aber das greift ja zu sehr in unsere Freiheit ein :wacko:
Auch hier bin ich mal sehr gespannt. Vorallen wie das alles mal in 1... 2 ... 3 ... Jahren dann aussieht. Wahrscheinlich bezahlt Lindner seine ganzen Investitionen in die Zukunft aus seiner privaten Tasche.





@Jason_V. Das die Hybriden mehr vortäuschen als sie dann halten ist aber auch richtig, oder etwa nicht. Ich glaube es wurde schon nachgewiesen das diese ganzen Dienstwagen (Hybrid) zum überwiegenden Teil nur mit dem Verbrenner bewegt werden und bei vielen die Ladedose nicht einmal verwendet wurde. Die Fahrzeuge sind durch das höhere Gewicht das auch noch sinnlos mitbewegt werden muss dermaßen ineffizient das es besser wäre man würde ganz darauf verzichten.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
923
Zustimmungen
430
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Beim Thema Dienstwagen ging es mir gar nicht speziell um Hybride, sondern generell um Menschen, die keinen Schmerz spüren wenn sie mit der Kiste rumheizen weil der Sprit keine Variable im relevanten Kostenkonstrukt darstellt.
Hier würde ich mir wünschen, dass eine solche Betriebsausgabe auf 130km/h beschränkt sein muss. Wer ein offenes Fahrzeug fahren möchte, soll es bitte direkt und selbst bezahlen.
Alternativ: alles über WLTP-Verbrauch ordentlich zusätzlich versteuern.

Bei Hybriden stimme ich dir zu: als Dienstwägen, vor allem mit den Bevorteilungen, kompletter Totalschaden.
Mein Hybrid ist ein Privatfahrzeug, wir fahren meist um die 2000km mit einer Tankfüllung, also schon ein guter elektrischer Anteil. Im Nachhinein wäre mir aber ein reines BEV lieber gewesen - auch aus den von dir genannten Gründen.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.199
Zustimmungen
908
Traurig das ich dir da zustimmen muss. Besonders zu "kompletter Totalschaden".
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
3.101
Zustimmungen
607
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Ich hoffe mal das der Lindner das Rechnen den Profis überlässt….🤦‍♂️

 
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
486
Zustimmungen
543
Ort
Teltow
Fahrzeug
O³ Combi Elegance 2,0TDI
Wäre das beim SuperB nicht eigentlich der iV?
Den hab ich genommen ;
Okay, spinnen wir den Gedanken mal weiter.
Den Superb gibt es als kleinste Motorisierung mit dem 1.5TSI; im iV mit dem 1.4TSI mit 115kW.
Wie wäre denn die Kombination aus dem 1.0TSI mit 81kW (wie im Octavia angeboten) + den 45kW des E-Motors? (Ich weiß wird nicht angeboten). Der E-Motor übernimmt fast alles, was im Stadtverkehr so läuft und die reine Langstrecke geht auch mit 110 Verbrenner-PS. Und je nach Bedarfslage unterstützen Verbrenner oder E-Motor. Wäre immer noch nicht untermotorisiert, wird aber nicht angeboten, da vermutlich derzeit noch schlecht verkäuflich.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
923
Zustimmungen
430
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
45kW im SuperB könnten schon sehr träge werden bei dem Gewicht ;)
Ich denke der 1.4er ist für VW ein bewährter Antrieb und noch einigermaßen Stammtischkompatibel.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.199
Zustimmungen
908

Selbst der vermeintlich grüne Ministerpräsident ist vom Scheitern der Forderung nach einem Tempolimit nicht überrascht.

So wird das nie was. Weder entspannteres Fahren auf den Autobahnen noch Einsparungen beim Energieverbrauch und Abgasen lassen sich politisch verkaufen.


"Den Widerstand gegen ein Tempolimit hält er allerdings für irrational: »Ich habe früher schon mal gesagt, was dem Ami seine Waffe ist, ist dem Deutschen das Rasen."

Schön umschrieben. Genau so ist es.
 
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
486
Zustimmungen
543
Ort
Teltow
Fahrzeug
O³ Combi Elegance 2,0TDI
45kW im SuperB könnten schon sehr träge werden bei dem Gewicht ;)
Gerade nachgesehen, der Superb hat einen 85kW E-Motor (habe mich durch die Systemleistung irritieren lassen). Und den jetzt mit dem 1.0 kombiniert. Ich habe keine Lademöglichkeit, sonst wäre das ne Kombi, die mich schwach werden ließe.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
923
Zustimmungen
430
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Von mir aus könnten sie mir den Benziner komplett ausbauen, wenn sie dafür nen größeren Akku einsetzen.
Ein 1.0TSI würde für meinen Anwendungsfall auf jeden Fall reichen, ich sehe durch den kleineren Motor nur keinen wirklichen Vorteil für mich als Kunden.
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.134
Zustimmungen
1.081
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
was dem Ami seine Waffe ist, ist dem Deutschen das Rasen."

Es ist doch schlimm das ein Ministerpräsident so etwas von sich gibt, wenn doch bewiesen ist, dass fast 80 % der Autofahrer nicht "rasen" auf der Autobahn.
Von wem wird er denn informiert?

 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.853
Zustimmungen
1.770
Es ist doch schlimm das ein Ministerpräsident so etwas von sich gibt, wenn doch bewiesen ist, dass fast 80 % der Autofahrer nicht "rasen" auf der Autobahn.

Das weiß er sicherlich auch, aber die restlichen 20%...
Aber er hat doch recht, so wie dieses Tempolimit teilweise bekämpft wird. Auch sind es ja nicht alle US-Amerikaner die das dortige Waffenrecht so vehement verteidigen.

Longo
 

Christian_R

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.296
Zustimmungen
546
Ort
Vorarlberg / Austria
Fahrzeug
Rapid Spaceback 105 PS Benziner
dass fast 80 % der Autofahrer nicht "rasen" auf der Autobahn
es sind angeblich nur 2% die schneller als 160 fahren
das sind für mich Raser
der Rest wären dann 98%

für mich ist schon lange klar das die gesamte Diskussion falsch läuft
Tempolimit SOFORT einführen, nicht mit 120/130 sondern mit 150/160
 
Schwarz(b)renner

Schwarz(b)renner

Dabei seit
25.07.2014
Beiträge
486
Zustimmungen
543
Ort
Teltow
Fahrzeug
O³ Combi Elegance 2,0TDI
Ich mach mich mit der Aussage seit Jahren unbeliebt: Für mich ist 40 auf regennasser Kopfsteinpflasterstrasse rasen. 50 in engen Wohngebietsstraßen auch.
190 oder auf ner halbwegs freien, trockenen und hellen Autobahn...wo ist das Problem? Die heutigen Karren haben Fahrwerke und Bremsen, die wären vor 30 Jahren für Sportwagen gut gewesen.
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
2.087
Zustimmungen
447
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Das Problem ist, dass du von dem Gegenstand auf der Fahrbahn, welcher deinen Abflug verursacht hat, möglicherweise erst im Krankenhaus erfahren wirst. Wenn überhaupt.
Bei Geschwindigkeiten um 200 km/h und drüber ist das halt kaum noch drin. Trotz aktuellem Fahrwerk, Bremsen und LED-Licht. Das Problem in diesem Scenario ist der Mensch.
 
Thema:

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra - Ähnliche Themen

Wie traurig ist das denn? Moderatoren entscheiden nach Geschmack?: https://www.skodacommunity.de/threads/allgemeines-tempolimit-auf-deutschlands-babs-pro-contra.10463/ Man beachte die letzte Seite und die...
Tempolimit ?: Ich bin mir sicher, dass ich jetzt gleich wieder die Hucke vollkriege, aber seit gestern BEFÜRWORTE ich ein allgemeines und generelles Tempolimit...

Sucheingaben

bab geschwindigkeit einfuhren

,

tempolimit bab

,

verkehrstote statistik autobahn

,
A7 FR Frankfurt Kassler Berge Geschwindigkeitsbegrenzungen
, tempolimit, pro und contra über das Thema ob es auf den bundesdeutschen Autobahnen kein bestimmtes Tempolimit gibt, tempolimit welche paragraphen, wozu große autos bauen wenn tempolimit, pro contra timplimit, tempolimit auf deutschen autobahnen pro contra, wie wahrscheinlich ist tempolimit 120 auf BAB, allgemeines tempolimit, angehupt weil man sich ans Tempolimit hält, durchgehendes Tempolimit autobahn , sollte es ein allgemeines tempolimit auf autobahnen gehen, wdr fernlinienbus, durchgehendes Tempolimit Pro Contra, schild mindestgeschwindigkeit 80
Oben