Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra

Diskutiere Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Da steht auch nicht verhindern, sondern reduzieren.

Allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

  • pro

    Stimmen: 153 51,0%
  • contra

    Stimmen: 147 49,0%

  • Umfrageteilnehmer
    300

Dawid

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
333
Zustimmungen
184
Also hier in Österreich gibt es ja Tempolimits auf AB, aber das diese Staus verhindern, konnte ich in all den jahren in denen ich mit dem Auto bereits fahre nicht erkennen.
Eventuell weil du ...
... Dies lässt sich durch ein Tempolimit reduzieren ...
... nicht korrekt verstanden hast.

Reduzieren bedeutet, dass weniger Staus entstehen, es bedeutet nicht, dass keine entstehen.

Und ob in Österreich aufgrund des Tempolimits nun weniger Staus existieren, als es der Fall wäre, wenn wir kein Tempolimit hätten, kannst du in Natura nicht in Erfahrung bringen. Dabei helfen nur Simulationen, die jeder seriöse Verkehrsplaner durchführen kann. Du kannst dich gerne an die TU Wien mit dieser Frage wenden, ich denke aber, du weißt welche Antwort du erhalten wirst. Nur wirst du die Frage sicherlich nicht stellen, da dir die Antwort wohl nicht gefallen dürfte.
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.580
Zustimmungen
1.754
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Also hier in Österreich gibt es ja Tempolimits auf AB, aber das diese Staus verhindern
Es heißt nicht, dass es keine Staus mehr geben wird. Allerdings wird der Effekt durch große Geschwindigkeitsunterschiede einfach verstärkt. Der 1. muss "nur" leicht bremsen, der 10. steigt schon voll in die Eisen und beim 20. beginnt der Stau. Schon die einfache Simulation (Nagel-Schreckenberg-Modell – Wikipedia) zeigen die Effekte. Und Stau sind volkswirtschaftliche Kosten, da muss man nicht mal CO2 etc. betrachten. Der Umweltgedanke ist in meinen Augen ein netter Mitnahmeeffekt.
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
3.065
Zustimmungen
587
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Und wieder: Wirtschaft, Wirtschaft, Wirtschaft, was zählt ist Lebensqualität, die geht mit Staus und Stress im Straßenverkehr verloren.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.120
Zustimmungen
760
Für manche heißt aber wohl Lebensqualität kurze Strecken auf der Autobahn mit 200 km/h + zurück zu legen. Allerdings behaupten dieselben Leute auch das dies gut wie nicht möglich ist auf deutschen Autobahnen weil "die anderen" sie eben nicht lassen (auf unlimitierter Strecke).
Die Widersprüche sind haarsträubend. Die oben erwähnten Staus aus dem Nichts welche auf die größeren Unterschiede bei der Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer zurück geführt werden sind der Unfähigkeit "der anderen" geschuldet.
Diese Wahrnehmungsstörungen führen ja auch dazu das behauptet wird das man mit einem Tempolimit der Umwelt eher schadet als nützt. Da wird völlig ignoriert das der Verbrauch bei hohen Geschwindigkeiten enorm ansteigt was wohl auch eine höhere CO2 Belastung zur Folge hat. Auch die höhere Lärmbelastung gibt es natürlich nicht. Sportauspuffanlagen, möglichst noch mit Klappensteuerung die extra viel Lärm erzeugen können allerdings damit absolut keinen Vorteil auf der öffentlichen Straße bringen scheinen für einige ja auch der Gipfel an Lebensqualität zu sein.
Beim Thema Geschwindigkeit merkt man auch sehr deutlich das ein großer Teil einfach nicht rational überlegen oder rechnen kann. Da wird auf Landstraßen auf Teufel komm raus überholt und ständig über den erlaubten Limits gefahren um am Ende der Fahrstrecke (Beispielsweise Arbeitsweg Strecke ca. 35km) 1-2 Minuten früher zu sein als wenn man dies nicht tun würde. Also bei vernünftiger und gesetzkonformer Fahrweise braucht man ca. 40 Minuten und im anderen Fall 38. Da frage ich mich wie man bei solch einer irrwitzig kleinen Zeitersparnis rational erklären will das man sich über alle Regeln hinweg setzt die man eigentlich mit dem Erwerb des Führerscheins anerkannt hat, und dabei das Risiko für Unfälle, in meinen Augen völlig unnötig, nach oben schraubt und dies in Kauf nimmt.
 

SelCee

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
347
Zustimmungen
142
@i2oa4t OK reden wir über Blitzstaus.
Ich behaupte, "zu kleine Abstände" sind relevanter als "Geschwindigkeitsunterschiede".
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.120
Zustimmungen
760
Und was passiert wenn die Autos schneller fahren? Der Abstand muss sich zwangsläufig vergrößern. Das Problem dabei ist aber das die Abstände sich aber leider eben nicht vergrößern. Es wird aufgefahren, gedrängelt usw.
Dann wird stark abgebremst weil wieder einer rein zieht usw. damit hat man dann eben ganz schnell den Stau der mehr Zeit kostet als mit einer konstanten Geschwindigkeit 120...130 dahin zu cruisen.
 

Christian_R

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.294
Zustimmungen
500
Ort
Vorarlberg / Austria
Fahrzeug
Rapid Spaceback 105 PS Benziner
Der Abstand muss sich zwangsläufig vergrößern
Tuba hat uns das mal erklärt und vorgerechnet
ist aber etwa 50 bis 100 Seiten her....
bei deinen letzten 2 posts bin ich zu 100% bei dir

ich hatte früher 63km Arbeitsweg, davon waren nur 5 Minuten nicht auf der Autobahn
jeden Tag knapp dran, immer gehetzt
eines Tages wurde es mir zu blöd
10 Minuten früher gegangen, die Folge war das ich von meiner üblichen Geschwindigkeit weg mußte
langsamer fahren, sonst wäre ich zu früh im Betrieb gewesen

5 Minuten früher haben bei mir gereicht um statt genervt stressfrei zur Arbeit zu gelangen
zusätzlich habe ich mir jeden Monat etwa 30€ Spritkosten gespart
 

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
4.580
Zustimmungen
1.754
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
Ich behaupte, "zu kleine Abstände" sind relevanter als "Geschwindigkeitsunterschiede".
Ich stimme bei den Abständen zwar zu, denn diese fördern noch zusätzlich die Stau-Entstehung. Mindestabstand ist wohl halber Tacho um nicht Bußgeld-relevant zu werden (ACC Stufe 3 ;)). Sind bei 100 km/h gemütliche 50 m, bei 130 km/h 65 m und bei 200 km/h 100 m. Hielten sich alle (sehr viele) daran wäre das Problem zumindest entschärft. Trotzdem wird es durch die Geschwindigkeitsdifferenzen erschwert eine Spur zu wechseln. Der Wechsel führt zum abbremsen des nachfolgenden Verkehrs. Je höher die Differenz um so größer ist die Wahrscheinlichkeit einer Überreaktion.
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
1.070
Zustimmungen
777
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
HIer die Studio zum nachlesen —->. Der Umwelt wird das Tempolimit jedenfalls nicht viel bringen.

Tempolimit: 77 Prozent der Autofahrer fahren langsamer als 130 km/h​

Das Tempolimit erhitzt im Wahlkampf die Gemüter. Big-Data- und Verkehrsexperten des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) haben Echtzeit-Daten von Autobahnabschnitten ohne Tempolimit ausgewertet. Das Ergebnis: Selbst nachts fahren die meisten langsamer als 130 km/h.

 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.120
Zustimmungen
760
Dann wird es auch niemanden stören wenn ein offizielles Tempolimit 130 auf BAB eingeführt wird.
Warum wir uns hier so heiß reden...
 
rene57

rene57

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
95
Zustimmungen
43
Ort
Niederrhein
Fahrzeug
Oktavia Combi 1.5TSI Race Blue Hardware H56 Software 1664 ABT Hardware H44 ABT Software 2088
Werkstatt/Händler
SKODA
Dann wird es auch niemanden stören wenn ein offizielles Tempolimit 130 auf BAB eingeführt wird.
Ich selber fahre auf der Bahn meistens 130, teilweise noch weniger weil dann 120 oder gar 100km/h vorgeschrieben wird.
Nur wenn ich mal eilig habe, dann drücke ich mal auch mal auf den pin.
Von noch mehr Bevormundung und Reglementierungen halte ich nichts, manche stehen da drauf, aber das ist nur meine bescheidene Meinung, vom dem ich nicht abweiche.
:thumbup:
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.120
Zustimmungen
760
Ich hab es immer noch nicht verstanden. Was heißt es wenn du schreibst es eilig zu haben? Wie oft bist du auf der BAB unterwegs und hast es dann auch noch eilig?
Was machst du wenn du dich beispielsweise von A nach B bewegst, dazwischen etwa 40 km liegen und sich keine BAB auf dieser Strecke sinnvoll nutzen lässt? Und wenn du es in diesem Fall eilig hast fährst du dann 150 auf der Landstraße anstatt 100 und 80 durch die Ortschaften? Oder wie handhabst du das?
Und was willst du auf der BAB eigentlich gut machen?
Warum hast du es eilig, wenn ich das fragen darf?
Ich meine viele übertreiben auch einfach mit ihrer Eile. Definitiv eilig hat es ein Feuerwehrauto, ein Polizeiauto und der Rettungswagen. Dafür habe diese Gruppen auch Sonderrechte und entsprechende Signalisierungen.
 
rene57

rene57

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
95
Zustimmungen
43
Ort
Niederrhein
Fahrzeug
Oktavia Combi 1.5TSI Race Blue Hardware H56 Software 1664 ABT Hardware H44 ABT Software 2088
Werkstatt/Händler
SKODA
Also Erzi was verstehst du nicht an das Wort Eilig, und mir ist es ehrlich gesagt sch.... egal wie du das für dich definierst, und wer bei dir es eilig haben darf. Wenn ich der Meinung bin das ich es eilig habe, und das egal aus welchen gründe auch immer, dann drücke ich den Gaspedal runter, so einfach ist das.
Was machst du wenn du dich beispielsweise von A nach B bewegst, dazwischen etwa 40 km liegen und sich keine BAB auf dieser Strecke sinnvoll nutzen lässt? Und wenn du es in diesem Fall eilig hast fährst du dann 150 auf der Landstraße anstatt 100 und 80 durch die Ortschaften?
Und auf solch dämliche Fragen erwartest du jetzt keine Antwort,oder?
Ich finde es auch gut das du aufgepaßt hast in der Fahrschule wer Sonderrechte hat, und haben kann.
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
2.120
Zustimmungen
760
Normalerweise erwarte ich schon eine Antwort auf meine Fragen. Bei dir bin ich natürlich bereit eine Ausnahme zu machen. Offensichtlich hast du die Frage nicht verstanden. Sehe leider auch nicht was an meiner Frage dämlich sein soll.
Evtl. liegt bei dir auch nicht unbedingt eine Eignung zum führen von Kfz vor. Diese wird auch zu wenig überprüft.
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
3.065
Zustimmungen
587
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Eilig, habe ich es manchmal auch, nur befreit es mich nicht von den Verkehrsregeln. Das gilt, mit Ausnahme, für die meisten von uns. Wieviel Zeit läßt sich auf der Autobahn mit Vollgas gewinnen, die ich auf dem Weg zur und wieder von ihr weg, verliere? Es sei denn man arbeitet und lebt direkt an der Autobahn, in diesem Fall hat man aber ganz andere Probleme, es trifft hoffentlich auf einen ganz kleinen Promillebereich zu. Naja, wie auch immer, ich hoffe mal, das sich Thema in nicht allzu ferner Zukunft zum Wohle der Gesellschaft von selbst erledigt.
 
Thema:

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra - Ähnliche Themen

Wie traurig ist das denn? Moderatoren entscheiden nach Geschmack?: https://www.skodacommunity.de/threads/allgemeines-tempolimit-auf-deutschlands-babs-pro-contra.10463/ Man beachte die letzte Seite und die...
Tempolimit ?: Ich bin mir sicher, dass ich jetzt gleich wieder die Hucke vollkriege, aber seit gestern BEFÜRWORTE ich ein allgemeines und generelles Tempolimit...

Sucheingaben

bab geschwindigkeit einfuhren

,

tempolimit bab

,

verkehrstote statistik autobahn

,
A7 FR Frankfurt Kassler Berge Geschwindigkeitsbegrenzungen
, tempolimit, pro und contra über das Thema ob es auf den bundesdeutschen Autobahnen kein bestimmtes Tempolimit gibt, tempolimit welche paragraphen, wozu große autos bauen wenn tempolimit, pro contra timplimit, tempolimit auf deutschen autobahnen pro contra, wie wahrscheinlich ist tempolimit 120 auf BAB, allgemeines tempolimit, angehupt weil man sich ans Tempolimit hält, durchgehendes Tempolimit autobahn , sollte es ein allgemeines tempolimit auf autobahnen gehen, wdr fernlinienbus, durchgehendes Tempolimit Pro Contra, schild mindestgeschwindigkeit 80
Oben