Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra

Diskutiere Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra im Off-Topic Forum im Bereich Skoda Community; Dir sollten die ebenfalls wie den Drängler den Schein abnehmen!

Allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

  • pro

    Stimmen: 141 50,4%
  • contra

    Stimmen: 139 49,6%

  • Umfrageteilnehmer
    280

2ZPS58

Dabei seit
01.05.2019
Beiträge
18
Zustimmungen
3
Ort
Lelystad
Fahrzeug
Octavia III 1.4 TSI Combi 2015
Kilometerstand
90.530
Hahaha, sa ein Antwort hatte ich schon erwartet! Ich hoffe das du einmal hinter mir steckst!
 

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
62
Zustimmungen
292
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
Vielleicht wäre auch mal 'ne Idee, die Fahrtenschreiber mit einer Stop-and-go-
Funktion auszustatten! Z.B. per Ansage, wieviele km noch, bis der Motor deaktiviert wird. Klar, Staustehzeiten müssen erkannt und verrechnet werden (Bordvideo)... aber dann hast du die LKW- Kurzschläfer raus. Meinen Bruder hat so ein Lastzug mit Anhänger fast die Familie gekostet. Frau, er, 2 Kinder, grad am überholen, 2spurig, ungefähr Höhe Mitte des Geschosses, drängt der rüber (eingepennt) und links dicke Leitplanken. Gas geben hätte nicht mehr gereicht...also in die Eisen und hoffen, es hinter den Hänger zu schaffen. Alle 4 Reifen am Qualmen, dann Standstreifen und Polizei/Abschlepper. Die haben nur noch geschrien. Sowas muss nicht sein!
 

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
5.336
Zustimmungen
2.103
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/Händler
Skoda Servicepartner / EU Händler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
Ach, ....... 2ZPS58, mit dieser Einstellung, qualifizierst du dich natürlich als Vorbild für alle Autofahrer. :pinch:
 

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.835
Zustimmungen
1.953
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
28765
Hahaha, sa ein Antwort hatte ich schon erwartet! Ich hoffe das du einmal hinter mir steckst!
Mit Deinem Verhalten bis Du keinen Deut besser, als der Drängler. Anstatt die Situation zu entschärfen, provozierst Du zusätzlich.
 

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
62
Zustimmungen
292
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
Wenn ich so einen vor mir hab, sag ich: "Komm, Hummel, altes Mädchen, lass lieber abbremsen." Der hat seinen Schwan.. ans Gaspedal geknotet... spätestens zu Hause gibt's wieder mit der Bratpfanne... und das Auto ist keine Waffe!
 
Zuletzt bearbeitet:

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
5.336
Zustimmungen
2.103
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/Händler
Skoda Servicepartner / EU Händler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
@eenmeisje, ..... Da stellt sich mir jetzt aber die Frage, ?(........ sind das alles Männer die du vor dir hast, und wenn nicht was haben dann die Frauen da angeknotet. :whistling:

^^;)
 

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
62
Zustimmungen
292
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
Das war auf ... bezogen (s.o.), ich bin kein Männerfeind, im nächsten Leben werde ich selbst einer! Und ja, natürlich gibt es diese Typen auch in anderer Form, die wo mit dem Nagellack festkleben...
Ich geh sogar soweit (wenn die Zeit es zulässt), mal abzufahren und Stück Landstraße zu nehmen. Das hat aber auch mit der Sehkraft meiner Tochter zu tun (30 % u.kein räumliches Sehen, ehem.Augenkrebs). Für die sind LKW's rundherum oder weiter weg große Monster, wegen der "Kurzsichtigkeit" (was wir auf 10m klar erkennen, sieht sie erst an 2m). Auch wenn sie es nur ganz selten zugibt, Autobahn ist für sie stressig, weil sie als Beifahrer Gefahren nicht sieht und abschätzen kann. Sie vertraut mir- und im Gegenzug fahr ich die Vermeidungstaktik.
20210513_102358.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
1.917
Zustimmungen
605
Mal sehen wann das Allgemeine Tempolimit auf deutschen Autobahnen kommt.
Vor ein paar Jahren war ja gar nicht an so etwas zu denken. Aber jetzt scheint es schon fast greifbar. Würde mich aber kaum tangieren. Ich weiß das ich mit Tempo 130 ausreichend zügig voran komme und hoffe auf weniger Unfälle und dadurch auch weniger Staus und damit einhergehend auch einen flüssigeren Verkehr. Damit wird das Autofahren auf der AB viel entspannter und man kommt unter Umständen sogar noch schneller ans Ziel. Das man nebenbei den Geldbeutel, die Nerven und die Umwelt schont ist nur zu begrüßen.

Ja, ja, ich weiß die Nerven werden so auch nicht bei allen geschont. Aber ich denke ICH würde profitieren
 

JuppiDupp

Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
5.336
Zustimmungen
2.103
Ort
Linz / Rhein
Fahrzeug
Fabia Combi III 1,2 TSI / 66 kW STYLE / Fabia Limo III 1,2 TSI / 66 kW STYLE
Werkstatt/Händler
Skoda Servicepartner / EU Händler
Kilometerstand
mit Ansteigender Tendenz
Nicht nur Du, ............ ;)
 

Erzi

Dabei seit
24.09.2017
Beiträge
1.917
Zustimmungen
605
Musste ich trotzdem so schreiben. Du weißt doch, wenn jeder an sich denkt ist an alle gedacht.
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.813
Zustimmungen
3.503
Ort
Niedersachsen
Dir sollten die ebenfalls wie den Drängler den Schein abnehmen!

Tschuldigung, finde ich aber vom Ton ziemlich deplatziert und es trägt nicht dazu bei die Diskussion zu versachlichen.



Man kann es auch so ausdrücken, wenn man damit verdeutlichen will, dass das gleichermaßen eine Provokation und verkehrsgefährdend sein kann:
Finde ich genauso bedenklich wie das Verhalten einiger Drängler.
 

chris193

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
5.835
Zustimmungen
1.953
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Fahrzeug
Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
Kilometerstand
28765
Tschuldigung, finde ich aber vom Ton ziemlich deplatziert und es trägt nicht dazu bei die Diskussion zu versachlichen.
Ziemlich deplatziert?

Der Ton passt schon zu solchen Vollidioten, die in solchen Situationen noch dummdreist provozieren. Denn zu häufig trifft es nicht nur diese beiden Anwärter auf den Darwin-Award, sondern unbeteiligte Dritte.
Man kann es auch so ausdrücken, wenn man damit verdeutlichen will, dass das gleichermaßen eine Provokation und verkehrsgefährdend sein kann:
Nein, solchen Mitmenschen sollten man nicht mit Mimimi oder Du-Du-Du kommen sondern unmissverständlich klar machen, dass die sich ganz derb straffällig machen, wenn das Manöver in die Hose geht. Weil eben das Ausbremsen ebenso eine Nötigung darstellen kann.
Davon mal abgesehen, selbsternannte Hilfs-Sheriffs braucht niemand!
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.813
Zustimmungen
3.503
Ort
Niedersachsen
die in solchen Situationen noch dummdreist provozieren.

Weil eben das Ausbremsen ebenso eine Nötigung darstellen kann.

Damit wir uns hier nicht missverstehen: Bei beidem stimme ich Dir zu. Wenn es sich denn so verhält - Ausbremsen eingeschlossen. Aber gleichbleibend weiter zu fahren, wenn der Drängler immer näher kommt (ohne ihn irgendwie auszubremsen!) ist das eine, das Provozieren von Unfällen durch Abbremsen etwas anderes.

Ich finde den Ton in einer Diskussion schlicht unpassend - und das hat nichts mit Mimimi oder Du-Du-Du zu tun. Man kann es einfach normal sagen.



Davon mal abgesehen, selbsternannte Hilfs-Sheriffs braucht niemand!

Nein, es fehlt an echten Sheriffs und Leute mit Blockwartmentalität braucht niemand. Nur: Vielleicht sollte man erst mal mit dem anderen reden.

Denn:
Ich bin kein Linksfahrer aber wieso soll ich abbremsen wenn in de ferne wieder so ein Raser kommt?
Habt ihr schon mal gesehen wie Unfälle durch diese Raser aussehen???

Das Thema hat zwei Seiten. Womit ich hier gar nicht den Sachverhalt werten will, sondern nur - wie geschehen - den Umgang.

Es ist wie im realen Leben: Mit Schreien wird die Stimme lauter, aber die Argumente werden nicht überzeugender.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.137
Zustimmungen
4.627
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Der Ton passt schon zu solchen Vollidioten, die in solchen Situationen noch dummdreist provozieren.
Dieser Ton und solche Äußerungen (wie die Betitelung des Users) führten zur temporären Schließung dieses Threads.
Jeder kann hier seine Meinung äußern aber bitte verwende andere Begrifflichkeiten.

Ich überhole auf mit 130km/h auf der linken Spur und im Sinne des Verkehrsflusses gebe ich auch mal etwas Gas um die Spur zu räumen, bzw. den Überholvorgang zu verkürzen. Aber wenn ich mit dem Ducato unterwegs bin ist das schlicht nicht so einfach. Auch vergeht mir die Lust darauf wenn jemand drängelt.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
868
Zustimmungen
398
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Und oftmals wär es doch so einfach... der Herankommende muss, zumindest wenn ich involviert bin, lediglich vom Gas gehen und auf Richtgeschwindigkeit ausrollen. Das ist einfacher als:
- dass ich extra beschleunigen muss
- hinter einem LKW zusammenbremsen muss

Zudem er die Lage auch noch besser überblicken kann.
Wenn ich mal im Temporausch bin und sehe, dass ein rechts fahrendes langsameres Fahrzeug auf einen LKW auflaufen wird, mach ich es so - oder wer geht tatsächlich davon aus, dass das Auto hinter dem LKW auf 90 abbremst und wartet?!

Hier ging es ja auch um den Sicherheitsabstand. Ausbremsen ist natürlich komplett daneben. Aber wenn ich keine Möglichkeit habe, einen vernünftigen Sicherheitsabstand in die Gefahrenrichtung durch Beschleunigen herzustellen, weil vor mir vielleicht andere Fahrzeuge sind, dann gehe ich vom Gas und lasse ausrollen bis der Abstand passt oder es der Hintermann verstanden hat.
Sitze ich alleine im Auto, kann man mir von mir aus dicht auffahren, das ist mir dann egal. Hab ich 2 Kinder auf der Rücksitzbank, dann ist das für mich einfach nicht tolerierbar über eine längere Distanz. Die meisten verstehen glücklicherweise worauf man hinaus möchte.
 

Cohni

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
394
Zustimmungen
366
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia G-Tec, Limo, schwarz, EZ: 2018
Es ist wie immer. Wenn man sich partnerschaftlich und einfühlend verhält, ob als "Schnecke" oder "Raser", dann funktioniert die Geschichte auch ohne Probleme.
Ich würde fast behaupten, dass die Mehrheit der Begegnungen problemlos verläuft, die wenigen negativen Erfahrungen bleiben natürlich besonders präsent.

Ich gehöre eher zu den "Schnecken" und wenn ich mich mal verschätzen sollte (fahre maximal 140 km/h, wo es freigegeben ist), was selten, aber auch mal passieren kann, dann gebe ich beim Überholen ein bisschen mehr Gas, um den Vorgang zu beschleunigen. Das beruhigt oft die Situation und der vermeintliche Drängler ist gar keiner, lässt Abstand und jeder trägt seinen Teil bei.

Zwei Typen von Dränglern kann ich aber besonders nicht leiden. Erstens jene, die mir in den Kofferraum fahren, obwohl ich in einer Schlange bin, die gerade eine LKW-Reihe überholt und einfach nicht rechts reinfahren kann. Sorry, ich kann mich nun wirklich nicht auflösen. Wäre auch sinnlos für den Ungeduldigen, dann noch x Autos vor ihm.

Und der zweite ist einer, der schon vorausschauend sehen kann, dass einer in seine Spur kommt und dann noch extra Gas gibt, um noch bedrohlicher und schneller den Zwischenraum zu verkürzen. Wie so eine Art Wutreaktion, wo eigentlich Bremsen die klügere Alternative wäre.

Aber die Typen jetzt extra ausbremsen und sie "bekämpfen"...nee, das habe ich vielleicht vor 25 Jahren noch so gemacht, als es darum ging, wer den größten Brustkorb unter den Affen im Wald hat.

Heute als Silberrücken bevorzuge ich den Spruch "Der Klügere gibt nach". Lange Jahre auf der Straße haben einfach zur Erfahrung geführt, dass es nichts bringt, hier gegenzuhalten. Macht die Situation meistens noch gefährlicher. Den mentalen Streß überlasse ich gerne dem Aufgeregten...:).
 

eenmeisje

Dabei seit
07.01.2021
Beiträge
62
Zustimmungen
292
Ort
01169 Dresden / 4561 ZD Hulst (NL)
Fahrzeug
Škoda Fabia Combi
Kilometerstand
268000
An der Stelle muss ich mal eine Lanze brechen für die "guten" LKW-Fahrer. Ich war in Antwerpen gerade in den Kennedytunnel gefahren, rechte Spur. Kam die Lima.... den Fuß schon im Bodenblech, fiel das Tempo rapide und meine Hummel rollte aus. Dort hab ich sie das 1.und letzte Mal angeschrien, denn im Tunnel stehen bleiben- das hätte sowas von geknallt. Der Brummi hinter mir hat das mitbekommen und ging mit Hupen und Warnblinke vom Gas. Der Schwung reichte noch zum Rausrollen und direkt hinter der Tunnelmauer auf den Standstreifen (Pfeil untere Foto). Und Brummi hielt mir den Rücken frei. Das hat mir dort das Leben gerettet!
20210517_220533.jpg

20210517_221000.jpg
 
Thema:

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BABs ? Pro / Contra - Ähnliche Themen

Wie traurig ist das denn? Moderatoren entscheiden nach Geschmack?: https://www.skodacommunity.de/threads/allgemeines-tempolimit-auf-deutschlands-babs-pro-contra.10463/ Man beachte die letzte Seite und die...
Tempolimit ?: Ich bin mir sicher, dass ich jetzt gleich wieder die Hucke vollkriege, aber seit gestern BEFÜRWORTE ich ein allgemeines und generelles Tempolimit...

Sucheingaben

bab geschwindigkeit einfuhren

,

tempolimit bab

,

verkehrstote statistik autobahn

,
A7 FR Frankfurt Kassler Berge Geschwindigkeitsbegrenzungen
, tempolimit, pro und contra über das Thema ob es auf den bundesdeutschen Autobahnen kein bestimmtes Tempolimit gibt, tempolimit welche paragraphen, wozu große autos bauen wenn tempolimit, pro contra timplimit, tempolimit auf deutschen autobahnen pro contra, wie wahrscheinlich ist tempolimit 120 auf BAB, allgemeines tempolimit, angehupt weil man sich ans Tempolimit hält, durchgehendes Tempolimit autobahn , sollte es ein allgemeines tempolimit auf autobahnen gehen, wdr fernlinienbus, durchgehendes Tempolimit Pro Contra, schild mindestgeschwindigkeit 80
Oben