Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra

Diskutiere Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Unter Umständen ja. Denn Drängeln ergibt noch weniger Sinn, da man eh nicht viel schneller fahren darf, wenn man denn mal vorbei ist. Und da man...

?

Allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

  1. pro

    132 Stimme(n)
    50,8%
  2. contra

    128 Stimme(n)
    49,2%
  1. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    48
    Also theoretisch ja und praktisch nein.
    Lass uns doch einfach festhalten, dass "zu geringe Abstände" nicht durch das Tempolimit gelöst werden.
     
  2. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    521
    Fahrzeug:
    Skoda Kodiaq, 1.5 TSI DSG
    Lass uns weiterhin festhalten, dass dies auch gar nicht das Ziel eines aTL ist.
     
    Jopi gefällt das.
  3. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    1.977
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    137000
    Wie Du auf das "also" kommst, weiß ich nicht.
    Nicht jeder zu geringe Abstand wird durch das Tempolimit gelöst werden. Hat ja noch nie jemand behauptet.
    Wenn einer unbedingt zu dicht auffahren will, wird es weiter tun. Das war meine Aussage.
    Auch durch menschliche, unbeabsichtigte Fehler wird es weiterhin passieren.
    Aber "systemisch entstandene" zu geringe Abstände dürften durch ein Tempolimit weniger werden, da es eine geringere Tempodifferenz gibt.
     
    Jason_V. gefällt das.
  4. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    407
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Aus dem Artikel:
    Es wird also gar nicht bestritten, dass es weniger Verkehrstote geben würde. Leider wird in dem Artikel keine Zahl genannt, mit welchem Wert ein Menschenleben berechnet wurde.

    Leider werden auch in dem Artikel überhaupt keine konkreten Zahlen zum tatsächlichen Zeitverlust oder Stundenlohn genannt. Der Artikel ist in dieser Form komplett wertfrei.
     
  6. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    407
    4 Millionen Pro Mensch.
     
  7. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Ich habe es auch gefunden. Sind die 4 Mliionen ein fester Wert? Spielt das Geschlecht, das Alter, der Beruf oder die gesellschaftliche Stellung eine Rolle?
     
  8. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    4.489
    Ort:
    B
    Fahrzeug:
    SUPERB
    Kilometerstand:
    JA
    Das wäre ja noch schöner. Reicht es nicht, dass bei der Bezahlung das Geschlecht, die Herkunft usw. schon eine Rolle spielt?!
    Eine Kindergärtnerin / Putzfrau / Krankenschwester ist ebenso 4 Millionen € wert wie ein Geschäftsführer eines DAX-Konzerns.
    Bei Andi Scheuer würd ich eine Ausnahme machen, der ist vielleicht 2,60 € wert.
     
    andi62, michnus, Tuba und einer weiteren Person gefällt das.
  9. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.114
    Zustimmungen:
    4.950
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Also ich muss zugeben, ich bin ja nun auch kein Tempolimit-Befürworter, aber mit der oben verlinkten Argumentation macht man sich irgendwie keine echten Freunde...
     
    emmA3 gefällt das.
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Dann könnte man also viel Geld sparen, in dem man die Gehaltszahlungen einiger Geschäftsführer einstellt und den Angehörigen einen Schadenersatz von 4 Millionen zahlt.
     
  11. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    4.707
    Zustimmungen:
    4.489
    Ort:
    B
    Fahrzeug:
    SUPERB
    Kilometerstand:
    JA
    Nee. Die Gehaltszahlungen eines Geschäftsführers werden von der Firma (Privatwirtschaft) erarbeitet. Der Schadenersatz käme von der Versicherung, in die alle einzahlen und damit würden unweigerlich die Beiträge steigen, um das zu refinanzieren. Geht also nicht auf.
     
  12. irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    1.143
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    53981
    IfW, na ja, und solche Typen beraten bestimmt den beScheuerten :wacko:
     
  13. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Ich würde es einfach mal ausprobieren. Wenn es nicht klappt, zahlen einfach die Firmen den Schadenersatz, so ist zumindest dem Volk kein Schaden entstanden.
     
  14. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    407
    Es geht um Menschen und nicht um Putzfrauen oder Geschäftsführer.
     
  15. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    65.000 (KW39/2020)
    Wie haben sie das "berechnet"? Einfach die Tabellen von Lebensversicherern durchforstet und dann einen Durchschnittswert genommen?

    Wenn also das Tempolimit angenommen 100 Menschen pro Jahr weniger sterben lässt (400 Mio €), aber die Volkswirtschaft 500 Mio. kostet, dann "lohnt" es sich nicht?
    Das ist ethisch in meinen Augen ziemlich verwerflich.
     
    Tuba und Longo gefällt das.
  16. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.552
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Natürlich ist es das. Aber das interessiert doch nicht. Hauptsache, man kann weiter mit 200+ über die Autobahn kacheln und behaupten, man tue etwas gutes für die Volkswirtschaft.

    Wie beispielsweise die Schweizer ihre Volkswirtschaft im Griff haben, wird nicht erläutert. Aber vielleicht ist ein Schweizer auch mehr Wert als ein Deutscher!?!
     
  17. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    1.730
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Mit Menschenleben "rechnen" ist immer ethisch bedenklich.

    Aber es muss nun mal ein Abwägen geben. Man könnte sicher auch alle Verkehrstoten auf Autobahnen verhindern, wenn man da gar nicht mehr oder auch nur noch mit 30km/h fahren dürfte.
    Das ist natürlich Quatsch und deswegen nimmt man die "paar" Toten auf den Autobahnen in "Kauf".

    Und ob ein generelles Tempolimit 100 Tote pro Jahr weniger bedeuten würde, ist auch nicht bewiesen. Auch auf reglementierten Abschnitten sterben Menschen. Da ist es auch müßig zu streiten, wie viel es dann weniger wären.

    Zugunglücke passieren zum Glück sehr sehr selten. Hätten wir da ein Tempolimit von vielleicht 80km/h, dann wären in Eschede damals sicher auch deutlich weniger Menschen gestorben.
    Immer, wenn etwas passiert, ist eine hohe Geschwindigkeit gefährlicher als eine niedrige. Das wird niemand bestreiten. Aber deswegen das ganze Leben deutlich verlangsamen geht nicht. Einen gewissen Preis hat unser schnelles Leben. Auch wenn das sicher hart und herzlos klingt. So ist es aber nicht gemeint....

    Und wie gesagt: Viele halten ja 130km/h für eine sinnvolle und angemessene Geschwindigkeit. Kann ich sogar mitgehen. Aber nun all denjenigen vorzuwerfen, dass sie damit ein paar Menschenleben aufs Spiel setzen, weil ja bei 100km/h als Limit der ein oder andere Verkehrstote weniger zu beklagen wäre, ist nicht richtig.
    Genau so wäre es unsinnig, wenn man für LKWs eine Höchstgeschwindigkeit von 50 oder 60 fordern würde. Da gäbe es ganz sicher deutlich weniger schlimme Unfälle. Der wirtschaftliche Schaden wäre aber zu hoch. Das ist in einer modernen und schnelllebigen Zivilisation leider so.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    2.541
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir drehen uns nach bald 5000 Beiträgen mehr oder minder auf der Stelle...

    Ich halte den Ansatz, Einzelargumente auch isoliert zu betrachten, für nicht zielführend. Sie es die schon zynische Rechnung, wie viel Geld man für ein Menschenleben gegenrechnet, über die Klimafrage bis hin dazu, alles ad absurdum führen zu wollen, dass man bei Tempo 0 und zu Hause bleiben, am wenigsten Emissionen und Verkehrstote im Auto hätte.
     
    TheSmurf und Tuba gefällt das.
  19. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    1.730
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Es geht nicht darum etwas ad absurdum zu führen. Es geht darum zu verstehen, dass es in unserer Zivilisation mit unserem Verkehr immer auch Gefahren geben wird.
    Je langsamer man alles angeht, desto geringer die Gefahren. Aber bis zum Stillstand möchte das ja auch keiner betreiben. Also bleibt nur, einen vernünftigen Mittelweg zu finden.
    Und wo der ist, gehen die Meinungen halt etwas auseinander. Ist ja auch nicht schlimm.
    Ich finde den derzeitigen Stand halt okay und vertretbar, ein anderer sieht das bei Tempolimit 130 so und der Dritte bei Limit 100. Wer hat nun Recht? Keiner. Oder jeder aus seiner Sicht. Das kann man sich raus suchen.
     
  20. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.965
    Zustimmungen:
    1.977
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    137000
    Dass es bei Fortbewegung nicht um Tempo 0 geht, ist aber auch unstrittig. ;)
     
    AMenge, Octavian62 und Tuba gefällt das.
Thema: Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bab geschwindigkeit einfuhren

    ,
  2. schild mindestgeschwindigkeit 80

    ,
  3. verkehrstote statistik autobahn

    ,
  4. A7 FR Frankfurt Kassler Berge Geschwindigkeitsbegrenzungen,
  5. tempolimit,
  6. pro und contra über das Thema ob es auf den bundesdeutschen Autobahnen kein bestimmtes Tempolimit gibt,
  7. tempolimit welche paragraphen,
  8. wozu große autos bauen wenn tempolimit,
  9. pro contra timplimit,
  10. tempolimit auf deutschen autobahnen pro contra,
  11. wie wahrscheinlich ist tempolimit 120 auf BAB,
  12. allgemeines tempolimit,
  13. angehupt weil man sich ans Tempolimit hält,
  14. durchgehendes Tempolimit autobahn ,
  15. sollte es ein allgemeines tempolimit auf autobahnen gehen,
  16. wdr fernlinienbus,
  17. durchgehendes Tempolimit Pro Contra,
  18. tempolimit bab
Die Seite wird geladen...

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra - Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Frage zur Verglasung

    Allgemeine Frage zur Verglasung: Hey :) Ich hätte da mal eine Frage zu den hinteren Seitenscheiben bzw. zur Heckscheibe. Im Superb habe ich diese getönt, als Scheibenstempel...
  2. Kaufberatung und einige allgemeine Fragen

    Kaufberatung und einige allgemeine Fragen: Hallo Zuerst schreibe ich dies auf Englisch, dann gehe ich auf Google Translate. Entschuldigung für eventuelle Fehler. Kann mir jemand einen Rat...
  3. Skoda Connect - allgemeines zum Funktionsumfang

    Skoda Connect - allgemeines zum Funktionsumfang: Es gibt zwar schon ein paar Threads zum Thema Connect, aber dort habe ich keine Antworten auf meine Fragen gefunden. Nur viele Klagen darüber, daß...
  4. Allgemeine Fragen

    Allgemeine Fragen: Servus Gemeinde, kurz zu mir - fahre seit 3 Wochen einen Superb 3 Combi (EZ 12/2017) 190 PS TDI, Ausstattung Style. Nun will ich mir den Superb...
  5. Wie sehr sollte man Fehlercodes vertrauen? OBDeleven allgemein

    Wie sehr sollte man Fehlercodes vertrauen? OBDeleven allgemein: Hallo zusammen, ich habe seit gestern OBDeleven und kann damit natürlich Fehlercodes auslesen. Wie sehr sollte man sich auf Fehlercodes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden