Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra

Diskutiere Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich bin mir ziemlich sicher das der Notbrems Assistent bei den meisten schon verbaut ist. Somit kann er auch eine Panikbremsung durchführen....

?

Allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

  1. pro

    99 Stimme(n)
    49,7%
  2. contra

    100 Stimme(n)
    50,3%
  1. #3781 PolenOcti, 19.05.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    453
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Ich bin mir ziemlich sicher das der Notbrems Assistent bei den meisten schon verbaut ist. Somit kann er auch eine Panikbremsung durchführen. Nichts anderes testet EuroNcap.
     
  2. #3782 Weyoun, 19.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2020
    Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    56.000 (KW08/2020)
    Entschuldige, ich habe die Beiträge in der zeitlichen Reihenfolge abgearbeitet, in der sie geschrieben wurden. Also "dümmlich" war der Kommentar keinsfalls und "gestänkert" habe ich schon gleich gar nicht, sondern einfach nur nicht "zur rechten Zeit" geantwortet.
    Genau das habe ich bisher aus reinem Selbsterhaltungstrieb nicht ausprobiert, zumal mir mein Händler nicht mit 100 prozentiger Sicherheit sagen konnte, ob die Bremsung aus dem ACC heraus denn nun wirklich mit 100 % der nötigen Power erfolgt und ob auch wirklich rechtzeitig genug gebremst wird, um einen Aufprall zu vermeiden, oder ob er nur vermindert werden soll.
    Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es beim sicherheitskritischen Bremsassistenten Unterschiede bzgl. des verwendeten Getriebes gibt. Der einzige technische Unterschied ist, dass das DSG beim Bremsen automatisch auskuppelt und du beim Schalter die Kupplung treten musst, um das Abwürgen des Motors zu vermeiden.
     
  3. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.189
    Zustimmungen:
    3.311
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Beim Lane Assist macht es einen Unterschied. Die DSG-Version bremst bis zum Stillstand herunter, während es beim Schalter nur einen kurzen Bremsruck gibt. In Notfällen wäre das Abwürgen des Motors eher das kleinere Problem.
     
  4. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    56.000 (KW08/2020)
    Was heißt hier "nicht können"? Mit dem Komfort des ACC "will" man einfach nicht mehr selber bremsen. Warum auch? Wozu zahlt man viele hundert Euro Aufpreis für das ACC, wenn es einem nicht die Arbeit abnehmen soll?
    Aber wie gesagt, in kritischen Situationen (mein Vordermann auf der BAB macht eine Vollbremsung), bremse ich nach wie vor selber, da ich der Technik nicht so recht traue.;)
    Ich meinte ja aber den Notbremsassisteten, der deutlich sicherheitskritischer ist als der Spur-Assistent.
     
  5. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    34
    Hm, also beim Zustand habe ich da keine generellen Unterschiede im Hinterkopf. Gibt halt Stellen, die sind neuer und älter. In beiden Ländern.
    Wo ich neidisch bin, sind die baulich getrennten Spuren westl. der A2 bei Eindhoven!
    Da gibt es Spuren für den Durchgangsverkehr, und 2 Spuren baulich getrennt, die über Kilometer nur die Auffahrten/Abfahrten bedienen. Das dürfte es auch gerne mehr geben.

    Zum Thema: so eine bauliche Massnahme würde ohne Tempolimit sogar einen noch stärkeren Effekt haben, weil die auf/abbiegenden Autos mehrere Kilometer mehr Anlauf haben.
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.189
    Zustimmungen:
    3.311
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Das sehe ich anders. Wenn der Fahrer nicht mehr auf optische und akustische Warnungen reagiert und selbst den Bremsruck ignoriert, scheint er ein ernsthaftes Problem zu haben. Am sichersten wäre es dann, den Wagen zum Stillstand zu bringen.
     
    TheSmurf gefällt das.
  7. SelCee

    SelCee

    Dabei seit:
    11.02.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    34
    - Weil ACC nur nach dem Vordermann geht, nicht den 3-4 Autos noch davor ansieht. Dahin sollte der Fahrer gucken, die Vordermänner verschätzen sich auch gerne mal.
    - Weil ich meinem ACC nicht ansehen kann, in wie weit hier die Verzögerung auf 25% limitiert wurde(ISO 15622 https://de.wikipedia.org/wiki/Abstandsregeltempomat). Ich möchte nicht, dass mein Wagen erstmal nur mit 25% bremst, bis dann das Radar eine 100% Notbremsung ausführt. Ich habe vorher lieber mal vll 40-70% an Bremswirkung.
     
  8. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    3.995
    Zustimmungen:
    3.035
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Warum gibt es für manche nur Schwarz und Weiß im Leben?
    Man kann problemlos mit dem ACC fahren und bei Bedarf selber eingreifen. Vorausgesetzt natürlich man ist vor Langeweile nicht eingeschlafen!
     
  9. #3789 PolenOcti, 19.05.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    453
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    @SelCee

    ich glaube wir reden aneinander vorbei, mir geht es nicht um regionale Unterschiede, sondern um den Länder Vergleich Deutschland vs. Niederlande. :thumbsup:
     
  10. Weyoun

    Weyoun

    Dabei seit:
    08.06.2013
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    79
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi - TDI 2.0 DSG 150 PS - EZ 12/2016
    Werkstatt/Händler:
    AUTO POINT Chemnitz
    Kilometerstand:
    56.000 (KW08/2020)
    Bei einer Vollbremsung im 6-ten Gang wird halt irgendwann der Motor "bocken", wenn das Auto zum Stillstand gebremst wird. In absoluten Notfällen (Kollisionswarunung) geht das natürlich in Ordnung, aber bei manchen Helferlein ist es sicher besser, wenn sie nur mit DSG bis zum Stillstand abbremsen.

    Übrigens: Als ich noch den Lane-Assist aktiviert hatte, bremste er bei mir trotz DSG auch nur um ca. 20 km/h herunter (ich hatte die Hände zu lange vom Lenkrad entfernt), aber nicht bis zum Stillstand. Gibt es hier verschiedene Evolutionsstufen beim Superb 3 (meiner ist noch ohne eCall-System und ohne Skoda Connect)?
     
  11. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    8.189
    Zustimmungen:
    3.311
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    82000
    In einer Situation, in der der Fahrer nicht mehr reagiert, ist es immer die beste Wahl, das Auto zum Stehen zu bringen, selbst wenn es mitten auf der Autobahn ist.
     
    Tuba gefällt das.
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    12.872
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    "Herr Busfahrer, können Sie erklären, wie es zu dem Auffahrunfall kam?" - "Nein, hohes Gericht, ich war grade hinten beim Fahrkarten-kontrollieren, als es vorn krachte ..."
     
    spacebacker gefällt das.
  13. #3793 4tz3nainer, 19.05.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.140
    Zustimmungen:
    3.421
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    12.872
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    So ist's besser, weil richtiger, denke ich ;)
     
  15. #3795 Erzi, 19.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2020
    Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    354
    Du hast völlig recht. Manche können nicht so gut selbst bremsen, und da wäre das allgemeine Tempolimit doch echt von Vorteil. Wurde ja auch schon oft genug von AMenge erwähnt das dieses Problem besteht. Jetzt müssen nur noch die Gegner des allgemeinen Tempolimits verstehen das es so ist und brauchen dann auch keine Angst mehr haben. Wahrscheinlich ist Flix-Bus auch eine gute Alternative für diejenigen die befürchten beim Befahren der BAB mit 130 einzuschlafen.
     
    Tuba gefällt das.
  16. #3796 SCHIZO_79, 19.05.2020
    SCHIZO_79

    SCHIZO_79

    Dabei seit:
    12.02.2020
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    97...
    Fahrzeug:
    Superb iV
    Bedenkenswert wenn man als Teilnehmer am öffentlichen Straßenverkehr nicht so gut selbst Bremsen kann...
     
  17. #3797 Ehle-Stromer, 19.05.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.013
    Zustimmungen:
    806
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Ja das ist bedenkenswert, die Sache mit dem selber bremsen:
     
  18. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.480
    Zustimmungen:
    1.032
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Nicht jeder macht regelmäßig ein Fahrsicherheitstraining und hat vielleicht auch nur 5000 km Fahrpraxis im Jahr. Wenn es beim bremsen plötzlich ruckt und das ABS anspringt kann sich ein Unerfahrener schon erschrecken. Und sobald er vom Bremspedal geht ist der Notbremsassi auch erstmal wieder aus. Ich hätte auch nichts dagegen regelmäßig die Fahreignung nachzuweisen, wird ja für Klasse C oder D auch verlangt. Aber auch das möchte die Mehrheit der Führerscheinbesitzer nicht.
     
    AMenge gefällt das.
  19. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    12.872
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Das betrifft aber nur hier-nicht-Anwesende. Die anderen haben natürlich immer alles im Griff ... 8)
     
  20. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    357
Thema: Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bab geschwindigkeit einfuhren

    ,
  2. schild mindestgeschwindigkeit 80

    ,
  3. verkehrstote statistik autobahn

    ,
  4. A7 FR Frankfurt Kassler Berge Geschwindigkeitsbegrenzungen,
  5. tempolimit,
  6. pro und contra über das Thema ob es auf den bundesdeutschen Autobahnen kein bestimmtes Tempolimit gibt,
  7. tempolimit welche paragraphen,
  8. wozu große autos bauen wenn tempolimit,
  9. pro contra timplimit,
  10. tempolimit auf deutschen autobahnen pro contra,
  11. wie wahrscheinlich ist tempolimit 120 auf BAB,
  12. allgemeines tempolimit,
  13. angehupt weil man sich ans Tempolimit hält,
  14. durchgehendes Tempolimit autobahn ,
  15. sollte es ein allgemeines tempolimit auf autobahnen gehen,
  16. wdr fernlinienbus,
  17. durchgehendes Tempolimit Pro Contra,
  18. tempolimit bab
Die Seite wird geladen...

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung und einige allgemeine Fragen

    Kaufberatung und einige allgemeine Fragen: Hallo Zuerst schreibe ich dies auf Englisch, dann gehe ich auf Google Translate. Entschuldigung für eventuelle Fehler. Kann mir jemand einen Rat...
  2. Skoda Connect - allgemeines zum Funktionsumfang

    Skoda Connect - allgemeines zum Funktionsumfang: Es gibt zwar schon ein paar Threads zum Thema Connect, aber dort habe ich keine Antworten auf meine Fragen gefunden. Nur viele Klagen darüber, daß...
  3. Allgemeine Fragen

    Allgemeine Fragen: Servus Gemeinde, kurz zu mir - fahre seit 3 Wochen einen Superb 3 Combi (EZ 12/2017) 190 PS TDI, Ausstattung Style. Nun will ich mir den Superb...
  4. Wie sehr sollte man Fehlercodes vertrauen? OBDeleven allgemein

    Wie sehr sollte man Fehlercodes vertrauen? OBDeleven allgemein: Hallo zusammen, ich habe seit gestern OBDeleven und kann damit natürlich Fehlercodes auslesen. Wie sehr sollte man sich auf Fehlercodes...
  5. Fragen/Tipps zur Konfiguration und Allgemein

    Fragen/Tipps zur Konfiguration und Allgemein: Hallo. Ich bin nicht der Auto Experte bzw. besser gesagt ich fahre zwar 23.000Km im Jahr aber lese und beschäftige mich damit selten und hoffe ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden