Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra

Diskutiere Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; @Longo Richtig, deswegen dürfte unser dörflicher Großbauer theoretisch mit seinem Trecker auch auf die Bahn. Da klebt eine 62 am Heck.

?

Allgemeines Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

  1. pro

    96 Stimme(n)
    49,5%
  2. contra

    98 Stimme(n)
    50,5%
  1. A.M.

    A.M.

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Service Center Fürstenwalde
    Kilometerstand:
    Steigend
    @Longo
    Richtig, deswegen dürfte unser dörflicher Großbauer theoretisch mit seinem Trecker auch auf die Bahn. Da klebt eine 62 am Heck.
     
  2. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    3.214
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Die 62 klebt wahrscheinlich genau aus dem Grund dort. Auf der A1 bei uns sieht man auch öfter riesige mobile Kranwagen, die haben auch eine 62 auf dem Heck.
     
  3. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    310
    Ich kann mich noch gut an die Diskussionen erinnern, als Anfang der 70er das Tempolimit 100 auf Landstrassen zur Diskussion stand. Da ging es genauso ab wie jetzt bei den Autobahnen, die Argumente waren fast gleich. Die Ölkrise führte dann letztendlich zur Einführung, erst zeitlich begrenzt und später dauerhaft. Zwischenzeitlich gab es sogar 80/100 auf den Landstrassen/Autobahnen.
    Die immense Anzahl von Verkehrstoten ( 20 000 pro Jahr! ) spielte damals auch eine Rolle.

    Longo
     
    i2oa4t gefällt das.
  4. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    994
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Vor 2-3 Monaten habe ich morgens recht regelmäßig einen solchen Trecker mit Anhänger auf der A5 überholt. Hab beim ersten Mal gedacht ich seh' nicht richtig. Sind aber auch Monsterteile.
     
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    23.547
    Zustimmungen:
    12.517
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Mit Anhänger???
     
  6. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    310
    Warum nicht?

    Longo
     
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    23.547
    Zustimmungen:
    12.517
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Weil die allerwenigsten lof-Anhänger schneller als 25, max. 40 laufen dürfen.
     
  8. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    994
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Ja, war mit Anhänger, mit ein Grund weshalb ich 2-3-mal hinschauen musste. Aber zumindest musste der Fahrer sich keine Gedanken über ein Tempolimit auf der BAB machen.
     
  9. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    310
    Das stimmt natürlich. Aber mit einem Anhänger, der für 60+ zugelassen ist ginge das.

    Longo
     
  10. Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.655
    Zustimmungen:
    3.218
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    64000
    @Tuba ,
    Gibt ja auch "normal" zugelassene Anhänger für (landwirtschaftliche) Zugmaschinen.
    Ist dann völlig egal ob der Hänger hinter nem LKW oder einem Traktor mit >60 km/h hängt.
     
  11. #3251 spacebacker, 10.04.2020
    spacebacker

    spacebacker

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Felde
    Fahrzeug:
    Abarth 595 Custom
    Werkstatt/Händler:
    Als TZ aus Passau in den Norden geholt
    Kilometerstand:
    3500


    Also wenn 130 km/h das Gebot der Stunde wird, wird es auf langen Strecken wirklich langweilig. Mein Bruder wohnt in Belgien und ist beileibe kein Raser, aber er bevorzugt zur Arbeit den Weg auf der Landstraße, weil es einfach abwechslungsreicher und damit eben weniger langweilig ist.

    Ich denke da immer z.B. an die A7 bei Hannover, die ich auf der Rückfahrt meist gegen 22:00 Uhr erreiche. Dann ist sie fast leer, dreispurig...dort 130 fahren? Gähn...nach knapp 500 km ist es erfrischend, dort mal etwas schneller zu fahren, gerne auch mal jenseits der 200km/h. Dann nervt mich im Anschluss auch die Zuckelei mit 120 um Hamburg nicht mehr so.....

    Ich wäre da eher für eine wirklich intelligente Geschwindigkeits- Anpassung, wie sie im Ansatz ja auch schon praktiziert wird. Allerdings auch nur im Ansatz...

    Dann könnte man das auch im Sinne des Verkehrsflusses deutlich besser regeln und trotzdem nicht pauschal die 130 einführen.

    Wenn der Verkehr dichter wird, fahre ich auch langsam und passe mich dem Flow an, weil alles andere nervt und frustriert. aber warum sollte man nicht auf freier Bahn auch zügiger unterwegs sein dürfen???

    Da sehe ich keinen Sinn drin außer ein paar Litern gesparten Sprit, den ich durch eine Flugreise weniger in den Sommerurlaub für die nächsten Jahre locker "drin" habe.

    Wenn man richtig böse wäre, könnte man sämtliche Befürworter dieser freiwilligen Selbstgeißelung in verschiedene Kategorien packen:

    -sogenannte Gutmenschen
    -Leute, die sowieso nicht auf die BAB angewiesen sind, außer, wenn sie einmal im Jahr zu Tante Hertha zum Kaffeetrinken zuckeln
    - Leute, denen die Autobahn Angst macht, aus welchen Gründen auch immer ( mangelnde Erfahrung, Nichtbeherrschung des Fahrzeugs oder mangelnde Konzentration
    - Leute, die per se gerne alles verbieten, was anderen Spaß machen könnte, sei es aus Neid oder purem Unverständnis.

    Aber so sehe ich das nicht.

    Nur Schnellfahren auf der BAB immer als größtmöglichen Supergau zu verteufeln passt ebenso wenig.

    Und die 160km/h finde ich schon legitim, nach wie vor, im Gegensatz zu den irgendwann mal in den Raum geworfenenen und gebetsmühlenartig wiederholten 130km/h, die aus einer Zeit stammen, als die autos sich technisch eben auch auf dem Stand von vor über 30 Jahren befanden, was Fahrwerke, Bremsen und Sicherheitsausstattung sowie auch Verkehrslenkung angeht.

    Mein verstorbener Vater (nein, kein Verkehrunfall) sagte früher zu dieser Diskussion immer so schön:

    "Auf den Straßen von heute fahren wir mit den Autos morgen nach den Regeln von gestern"

    Gruß
    Thomas
     
    SelCee, Skodakenner, Keks95 und 2 anderen gefällt das.
  12. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    3.214
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    80000
    Vor Corona-Zeiten konnte ich jeden Tag vor und nach der Arbeit beobachten, wie eine Verkehrsbeeinflussungsanlage von den Verkehrsteilnehmern beachtet wird. Leider war die Intelligenz der Anlage vielen Verkehrsteilnehmern haushoch überlegen, so dass vor der Baustelle doch wieder alle im Stau standen anstatt gemütlich mit niedriger konstanter Geschwindigkeit für einen höheren Verkehrsfluss zu sorgen.
     
    Erzi, jan78, Tuba und einer weiteren Person gefällt das.
  13. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    23.547
    Zustimmungen:
    12.517
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Darüber solltest Du noch einmal nachdenken. Bist Du allein auf der Bahn?
     
  14. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    892
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    126000
    Zum dem Traktor auf der Autobahn: hatte der möglicherweise eine Sondergenehmigung, da er eine längere Strecke zu seinem Feld zurück legen muss und sonst im Berufsverkehr durch sein Tempo und seine Breite auf x km sonst die Landstraße blockieren würde?

    Das habe ich nie behauptet und so sehe ich es auch nicht. Es gibt auf dieser Welt weitaus schlimmere Dinge und auch im Straßenverkehr gibt es schlimmere Dinge, als schneller als 130 zu fahren. Ich tue es ja auch ab und zu, wenn auch mittlerweile sehr selten.
    Ich fände aus meiner ganz persönlichen Sicht, dass mir dadurch nicht etwas wirklich Schützenswertes verloren ginge.

    Sicher ist das auch etwas Subjektives, wenn man von Langeweile spricht, aber ich kann das mit der Langeweile aufgrund des Tempos nicht nachvollziehen.
    Langeweile beim Autofahren entsteht meiner Ansicht nach meist durch die schiere Länge der Strecke bzw. Dauer der Fahrt, die durch Schnellfahren eben leider nur minimal verringert wird, während sie dadurch auf der Gegenseite riskanter wird und schlechter für die Umwelt ist.
    Langeweile entsteht auch durch die schiere Menge der Fahrten. Oder durch immer gleiche Landschaften und Strecken, auf denen man irgendwann jeden Seitenpfosten mit Vornamen kennt, durch sehr wenig Verkehr u.v.m.. Aber nicht durch das zu geringe Tempo an sich.
    Wir sprächen letzten Endes wahrscheinlich von einer Verringerung der Durchschnittsgeschwindigkeit im Bereich von vielleicht 5-10km/h. Da kann man kaum von einem himmelweiten Unterschied sprechen, was den Langeweilefaktor angeht.
    In der Masse aber sehr wohl von einer spürbaren CO2-Reduktion und in den Spitzen von einer Verringerung schlimmer Unfälle durch Anpassung der Geschwindigkeit der ganz schnellen nach unten und in der Breite von einer Risikosenkung durch etwas geringeres Tempo insgesamt.

    Insbesondere deutsche Autobahnen sind sehr gut ausgebaut und sind faktisch und rein gefühlsmäßig mit die sichersten der Welt. Hinzu kommt, dass Autos heute sicherer geworden sind und ein höheres Sicherheitsgefühl vermitteln. Am Prinzip hat sich dadurch aber nichts geändert:

    - schneller fahren strengt mehr an, als langsamer fahren, dadurch größerer Risikofaktor Mensch
    - je höher das Tempo, desto höher das Risiko, dass ein Unfall passiert und desto größer die potentiellen Auswirkungen - das ist reine Physik
    - je höher das Tempo, desto höher der Verbrauch - und das Thema wird immer wichtiger und überlagert das Sicherheitsthema meiner Meinung nach mittlerweile
     
    Erzi, i2oa4t, AMenge und einer weiteren Person gefällt das.
  15. verdi

    verdi

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    28832 Achim Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia II Sport 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Richter, Meißen
    Kilometerstand:
    78000
    die Leute, den mit 130 km/h am Steuer langweilig ist und womöglich bei Tempo 160 + x angeben Ihr Fahrzeug immer unter Kontrolle zu haben - da wunder ich mich immer, warum diese Fahrzeugführende sich so aufregen, wenn andere Verkehrsteilnehmende die Gelegenheit nutzen und die linke Fahrspur zum Überholen zu nutzen.
     
    Erzi gefällt das.
  16. #3256 Skodakenner, 11.04.2020
    Skodakenner

    Skodakenner

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    150
    An der Intelligenz dieser Anlagen zweifel ich ja immer noch bei uns zeigt sie mittendrin einfach 60 an obwohl keine Verkehrsbehinderung vorhanden ist.
     
    SelCee gefällt das.
  17. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    9.153
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    160000
    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Genau richtig so.
     
    SelCee und spacebacker gefällt das.
  18. #3258 ShutUpAndDrive, 11.04.2020
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.348
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Wenn ich richtig böse wäre, könnte man @spacebacker in verschiedene Kategorien packen:

    - sogenannte Egomane, Egozentriker und Egoisten
    - Personen, deren Tanten Hertha heißen, und die denken, dass Beführworter eines allgemeinen Tempolimits die Autobahn nur nutzen, um einmal im Jahr zu deren Tanten zum Kaffeetrinken zu zuckeln
    - Personen, die Beführwortern eines allgemeinen Tempolimits auf Autobahnen pauschal unterstellen, unter der besonderen Form der Amaxophobie zu leiden
    - Personen, die denken, dass Vernünftiger Umgang mit den Ressourcen, Rücksichtnahme auf Mitmenschen und die Fähigkeit, Ursache und Wirkung zu erfassen, aus purem Neid und Unverständnis geschähe

    Aber so sehe ich das nicht. (<- Wichtiger Nachsatz - dann kann man sich im Forum alles herausnehmen!!). :thumbup:
     
    Ummel, irixfan, tehr und 6 anderen gefällt das.
  19. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.344
    Zustimmungen:
    337
    Beim letzten Beitrag würde ich am liebsten 3x "gefällt mir" vergeben, was leider nicht geht.
     
    ShutUpAndDrive gefällt das.
  20. chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    1.423
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    21012
    Kannst ja auch 3x auf "Gefällt mir" klicken/tippen. :D
     
    ShutUpAndDrive gefällt das.
Thema: Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bab geschwindigkeit einfuhren

    ,
  2. schild mindestgeschwindigkeit 80

    ,
  3. verkehrstote statistik autobahn

    ,
  4. A7 FR Frankfurt Kassler Berge Geschwindigkeitsbegrenzungen,
  5. tempolimit,
  6. pro und contra über das Thema ob es auf den bundesdeutschen Autobahnen kein bestimmtes Tempolimit gibt,
  7. tempolimit welche paragraphen,
  8. wozu große autos bauen wenn tempolimit,
  9. pro contra timplimit,
  10. tempolimit auf deutschen autobahnen pro contra,
  11. wie wahrscheinlich ist tempolimit 120 auf BAB,
  12. allgemeines tempolimit,
  13. angehupt weil man sich ans Tempolimit hält,
  14. durchgehendes Tempolimit autobahn ,
  15. sollte es ein allgemeines tempolimit auf autobahnen gehen,
  16. wdr fernlinienbus,
  17. durchgehendes Tempolimit Pro Contra,
  18. tempolimit bab
Die Seite wird geladen...

Allgemeines Tempolimit auf Deutschlands BAB´s ? Pro / Contra - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung und einige allgemeine Fragen

    Kaufberatung und einige allgemeine Fragen: Hallo Zuerst schreibe ich dies auf Englisch, dann gehe ich auf Google Translate. Entschuldigung für eventuelle Fehler. Kann mir jemand einen Rat...
  2. Skoda Connect - allgemeines zum Funktionsumfang

    Skoda Connect - allgemeines zum Funktionsumfang: Es gibt zwar schon ein paar Threads zum Thema Connect, aber dort habe ich keine Antworten auf meine Fragen gefunden. Nur viele Klagen darüber, daß...
  3. Allgemeine Fragen

    Allgemeine Fragen: Servus Gemeinde, kurz zu mir - fahre seit 3 Wochen einen Superb 3 Combi (EZ 12/2017) 190 PS TDI, Ausstattung Style. Nun will ich mir den Superb...
  4. Wie sehr sollte man Fehlercodes vertrauen? OBDeleven allgemein

    Wie sehr sollte man Fehlercodes vertrauen? OBDeleven allgemein: Hallo zusammen, ich habe seit gestern OBDeleven und kann damit natürlich Fehlercodes auslesen. Wie sehr sollte man sich auf Fehlercodes...
  5. Fragen/Tipps zur Konfiguration und Allgemein

    Fragen/Tipps zur Konfiguration und Allgemein: Hallo. Ich bin nicht der Auto Experte bzw. besser gesagt ich fahre zwar 23.000Km im Jahr aber lese und beschäftige mich damit selten und hoffe ihr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden