Allgemeine Probleme mit Octavia I 2.0

Diskutiere Allgemeine Probleme mit Octavia I 2.0 im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute, bin neu hier, um 'mal von meinen Problemen mit dem Octavia I, Bj. 1999 (Neukauf) zu berichten. Ich habe in der Suche kein...

  1. tfw

    tfw

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier, um 'mal von meinen Problemen mit dem Octavia I, Bj. 1999 (Neukauf) zu berichten. Ich habe in der Suche kein entsprechendes Forum gefunden. Meine Kiste ist ein 2.0 Kombi, hat heute 93T auf der Uhr, Verbrauch ist bei 7,3 und damit in Ordnung, aber ansonsten....Ich halte den Oktavia, besonders nach Gesprächen mit anderen Eigentümer, nicht für ein schlechtes Auto, habe aber viele der hier beschriebenen Probleme. Wahrscheinlich war am Sonntag, bevor meiner gebaut wurde, im Werk 'ne Riesenparty. Ist also ein echtes Montagsauto.

    00000 km: Motor-Check leuchtet, wurde sofort beseitigt X(
    05000 km: Servomotor der Heckklappenverrieglung defekt (Garantie) :)
    25000 km: erster Test Zigarrettenanzünder: defekt :cursing:
    30000 km: Fensterheber vorn links defekt; das Übliche: Kunststoffteil gebrochen; keine Kulanz :(
    43000 km: Fensterheber hinten links defekt; s.o. :( :(
    50000 km: Luftmengenmesser defekt :(
    52000 km: Bremsscheiben vorn verzogen,ausgetauscht gegen ATE :(
    70000 km: Fensterheber hinten rechts defekt; s.o. ;(
    72000 km: Bremsscheiben hinten verschlissen, O.K. ist normal :rolleyes:
    74000 km: Bremsscheiben vorn wieder verzogen :D
    88000 km: Lamda-Sonde defekt :cursing:
    92000 km: Scheibenwischergestänge defekt :thumbdown:

    Der Wagen wurde regelmäßig gewartet, zunächst bei Skoda, ab ca. 60000 bei ATU.

    Mein letztes Auto Kadett E 1.6 :thumbsup: dagegen hatte bei 70000 einen Defekt: Steuergerät des Motormanagement defekt, 4 Jahre, wurde sofort auf Kulanz ausgetauscht.Darüber hinaus hatte die alte Kiste bis zum Verkauf (160000) keinen messbaren Ölverbrauch. Im Oktavia habe ich immer einen Ölkanister dabei, er schluckt ca. 0,75 Liter auf 1000 km. Gut das gilt als normal und war von Anfang an zu notieren.
    Jetzt stellt sich hier die Frage ob der Golf IV die gleichen Probleme hat? Müsste doch eigentlich, da die Dinger weitgehend baugleich sind.

    Mit der Bitte um Kommentare

    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. whois

    whois

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Volvo V70 2.4 D5, ex Octavia 1U L&K 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    138'000
    Bis auf den Heckklappenmotor und den defekten Zigarettenanzünder sind eigentlich alle Defekte typisch beim Octavia...

    Da sich Skoda bekanntlich aus dem VAG-Teileregal bedient, sind sämtliche Defekte dieser Art auch beim Golf IV, Audi A3 und Seat Leon/Toledo vorzufinden, leider :pinch:

    Ich hab bei meinem Octavia bis auf die Fahrerseite schon sämtliche elek. Fensterheber getauscht, der Luftmassenmesser ist (erstaunlicherweise) noch ok und Lambdasonde hab ich nicht, da TDI-Motor...
    Das Bremsscheiben-Problem ist derzeit noch in Arbeit, und ich hoffe, fast gelöst 8) .

    Beste Grüsse
    whois

    Edit: Ölverbrauch hab ich bis dato keinen...ich musste einmal nach fast 20.000km 1/4 ltr. nachkippen, aber ansonsten zwischen den Wechselintervallen keinerlei Verlust.

    Der 2.0er ist aber allgemein als Ölschlucker bekannt, von dem her völlig normal.
     
  4. #3 OCT!DR!VER, 28.05.2009
    OCT!DR!VER

    OCT!DR!VER

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamm 59073 D
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U 2,0 u. Fabia RS
    Werkstatt/Händler:
    Die eigene Garage!!!
    Kilometerstand:
    222000
    Hallo

    Habe auch denn 2,0 aber als Limo habe die selben probleme wie du gehabt. auser das Scheibenwischergestänge ist bei mir noch original . Ansonsten bin ich voll zufrieden habe schon fast 150000 auf der uhr und er wird noch weiter laufen. Der ölverbrauch ist normal . Also noch viel spass mit demm guten soweit haste ja alles behoben :thumbsup:
     
  5. #4 FabiaOli, 29.05.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.193
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    157000
    Ich glaub manche Probleme sind auch modellübergreifend.

    Fensterheber hatte ich auch schon und Lambdasonde ist bestimmt bei allen VAG Fahrzeugen ein Problem.
     
  6. tfw

    tfw

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ein Problem habe ich noch vergessen zu erwähnen:

    die Dämpfer der Heckklappe haben seit ca. 2 Jahren so wenig Druck, dass die Klappe bei niedrigen Temperaturen manchmal zufällt. Ist Euch dieses auch bekannt?

    Thomas
     
  7. Subway

    Subway

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z Combi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    113000
    Ist bekannt.

    Meiner ist BJ 2003 und Anfang dieses Jahres mußte Ich die Dämpfer der Heckklappe tauschen weil Sie keine Leistung mehr hatten.


    MfG
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 turbo-bastl, 29.05.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ehrlich gesagt finde ich nicht, dass der Wagen viele Mängel hat. Sicher ist das mit den defekten eFH aus den ersten Octavia-Baujahren extrem ärgerlich und nicht ganz billig - alles andere sehe ich dagegen eher als Verschleißteile an - gerade wenn man wegen der geringen Laufleistung einen hohen Kurzstreckenanteil unterstellt.

    Zu den Bremsscheiben gibt es, wie von whois schon geschrieben, einen eigenen Thread mit interessanten Erkenntnissen und verschiedenen Lösungsansätzen (eine scheint nun erfolgsversprechend zu sein).
     
  10. Swing

    Swing

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12555
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1U 2,0
    Werkstatt/Händler:
    privat
    habe das gleiche modell und lamdasonde war schon bei ca 90000 defekt!
    aber sonst habe ich null probs bisher, weder fenster noch andere elektrik. es passiert mir des öfteren das ich nicht richtig starten kann und er dabei fast absäuft,nur weiss ich nicht ob es an der gas anlage liegt. aber eigentlich startet er mit benzin. mal schauen ob der wechsel der lichtmachine das prob beheben kann.
     
Thema:

Allgemeine Probleme mit Octavia I 2.0

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Probleme mit Octavia I 2.0 - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf LiTec LED Bremsleuchte für Octavia 2 II (1Z) Combi vFL u. FL in rauch (smoke/klar)

    LiTec LED Bremsleuchte für Octavia 2 II (1Z) Combi vFL u. FL in rauch (smoke/klar): Hallo, es ist mal wieder soweit: Ich gebe meinen Octavia II FL ab und habe ihn wieder in den Originalzustand versetzt. Biete hier an: LiTec LED...
  2. Probleme Getriebe?

    Probleme Getriebe?: Hallo Leute, seit einigen Wochen habe ich vermeintliche Probleme mit dem Getriebe meines Octavias. 1. Symptom: Das Fahrzeug ist Kalt, da es z.B....
  3. Octavia III Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS

    Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS: Hallo, ich habe jetzt nicht geschaut, ob es bereits einen Thread dazu gibt, also bitte verzeiht, falls dem so ist. Hier wollte ich einmal kurz...
  4. Bald Octavia 1.4 TSI

    Bald Octavia 1.4 TSI: Hallo, ich werde ab 24.1.17 einen Octavia 1.4 mit 150 PS fahren. Grund : Mein 7er Golf mit 105 PS war als Zugmaschine für meinen Weinsberg Cora...
  5. Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast

    Nachteile des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4 >>>> weniger Stützlast an AHK; weniger Anhängerlast: Hier mal ein Auszug der aktuellen Bedienungsanleitung mit leichten Überraschungen für Käufer des 7-Sitzers 2.0 TDI DSG 4x4: 80 Kg Stützlast an der...