Allgemeine Fragen (Fahrverhalten, Verbrauch etc.)

Diskutiere Allgemeine Fragen (Fahrverhalten, Verbrauch etc.) im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute! Ich hab mir vor 2 Wochen nen Skoda Octavia 1,9 tdi 110ps bj 2002 gekauft. Wie fährt man mit dem spritsparend? Ich bin noch nie...

  1. #1 Gamdschiee, 04.03.2015
    Gamdschiee

    Gamdschiee

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich hab mir vor 2 Wochen nen Skoda Octavia 1,9 tdi 110ps bj 2002 gekauft.

    Wie fährt man mit dem spritsparend?

    Ich bin noch nie nen Diesel gefahren, darum frag ich. Z.b. 50km/h mit dem 4tem gang auf der geraden, ist das noch OK? Da bin ich bei 1500 Umdrehungen, aber passt das?

    Beim Benziner ist man fast immer über 2000 Umdrehungen.

    Klärt mich da mal auf bitte^^.

    Mfg

    Gamdschiee
     
  2. #2 Octarius, 04.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
  3. #3 tdi_hatza, 04.03.2015
    tdi_hatza

    tdi_hatza

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kärnten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 98 - AGR
    Kilometerstand:
    401530
    -Naja wichtig ist erstmal das der Reifendruck etwas höher wie angegeben sein sollte. (bei mir sind 2,1 bar angegeben aber ich fahr mit 2,5)
    -Motor ohne Gaspedalbetätigung starten und sofort losfahren (nicht im Stand warmlaufen lassen!)
    -Beim Bergabwärtsfahren Motorbremse nutzen (keine Angst vor hohen Drehzahlen, da du ja kein Gas gibst wird auch nichts eingespritz = kein Verbrauch)
    -Vorrausschauendes fahren
    -Klima (falls vorhanden) ausschalten
    -Kurzstrecken unter 4 Kilometer meiden (Verbrauch ist bei kalten Motor sehr hoch!)
    -Falls Vollgas mal nötig ist (z.b. Autobahnauffahrt, überholen...) bitte erst ab 1800 Umdrehungen Pedal durchdrehten ;)
    -1500 Umdrehungen sind in Ordnung, du kannst auch noch etwas darunter fahren aber das Auto soll nicht schieben ;)

    achja, Motor aus bei jeder Ampel würde ich nicht machen da ja der Anlasser darunter leidet :D
     
  4. #4 Octarius, 04.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Bitte VOR 1.800 Umdrehungen Vollgas geben. Danach wird es teurer.
     
  5. #5 Gamdschiee, 04.03.2015
    Gamdschiee

    Gamdschiee

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ok danke.

    Andere Fragen:
    Iwie leuchtet das Rücklicht(rot) nicht immer, also am MO beim heimfahren bei der Arbeit hats nicht geleuchtet, aber dann später wieder schon und heute beim heimfahren hat es wieder nicht leuchtet und paar h später teste ich es und es hat geleuchtet.

    Was ist da los?
     
  6. #6 Octarius, 04.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wahrscheinlich ein Wackelkontakt :)
     
  7. #7 Gamdschiee, 04.03.2015
    Gamdschiee

    Gamdschiee

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hm ja :D.

    Wie viele Liter umfasst nochmal der Tank? 50 Liter? Und wie viele Liter sind noch im Tank, wenn das Tanksymbol aufleuchtet UND blinkt?
     
  8. #8 Octarius, 04.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Am Tankeinfüllstutzen ist eine kleine Nase. Wenn Du die reindrückst gehen 10 Liter mehr rein, insgesamt. 65 liter.

    Reserve sind ca. 10 Liter.
     
  9. #9 Gamdschiee, 05.03.2015
    Gamdschiee

    Gamdschiee

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Also der Tankzeiger ist beim letzten Strich(links) und da sind noch 10L drinn? Bei 10 Strichen hätte der Tank ja fast 100L?^^
     
  10. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.187
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    493120
    Die Eingangsfrage war ja, wie man den 110PS TDi spritsparend fährt. Auch wenn es sich nicht gehört, muss ich mit einer Gegenfrage antworten: Wie kann man diesen Motor bitte nicht spritsparend fahren? :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Ich hab noch den äteren 110PS (MKB AHF), der wird bei 50km/h im 5. Gang so bisschen gnurrig. Das kann bei deinem wieder anders sein. Mein SDi fährt klaglos 45km/h im 5. Gang, da wird es ab 40 eng.
    Mach es von deinem persönlichen Gefühl abhängig, wie er sich "anfühlt" und anhört beim Fahren. Und wann fährst du schon Strich 50? Meist ja doch eher Richtung 60, da siehts im 5. gleich besser aus. Und überhaupt: Die Fahrtstrecken innerorts fallen im Gesamtfahrzyklus bei den meisten Leuten wenig ins Gewicht.
     
  11. #11 Octarius, 05.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der Motorkennbuchstabe dürfte der ASV sein. Der ist nicht so viel anders als der AHF, beides tolle und vor allem sehr günstige Motoren. Da hat Cordi schon recht. Der 110er, egal welcher ist recht unempfindlich gegen spritspargegnerische Behandlung. Einfach fahren. Der Rest ergibt sich von alleine.
     
  12. #12 Danny22, 05.03.2015
    Danny22

    Danny22

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1.4 TSi 179 PS 2013, Octavia 1.8T RS 265PS
    Jop ich bin der Meinung das der 1.9 tdi noch einer der sparsamsten und langlebigsten Motoren ist die es gibt im VW Regal.
     
  13. #13 tdi_hatza, 06.03.2015
    tdi_hatza

    tdi_hatza

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kärnten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 98 - AGR
    Kilometerstand:
    401530
    Vor 1.800 Vollgas? Dann kannst dich auch gleich vom Kurbelwellenlager verabschieden :D

    Stimmt, meiner hat jetzt 362.000 drauf :D
     
  14. #14 Octarius, 06.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Jepp, ist kein Problem :)

    Schau bitte mal in die Bedienungsanleitung. Da steht so etwas ganz sicher nicht drin.
     
  15. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    150
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    kannst auch bei 900upm vollgas geben. Im Drehzahlkeller wird bei Vollgas genauso viel eingespritzt wie bei 1/2Gas ;) dank Rußbegrenzung.
     
  16. #16 Gamdschiee, 07.03.2015
    Gamdschiee

    Gamdschiee

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kann man auch z.B. vom 4ten oder 5ten Gang in den 2ten gehen?

    Also z.B. wenn ich auf eine Ampfel zukomme, dann auf ca. 20km/h runterbremsen und dann `von der 5ten oder 4ten auf die 2te das Auto hinrollen lassen? Muss ich eh keine Reihenfolge beachten: 5-4-3-2-1?

    Naja und ist es wirklich gut mit 60km/h mit der 5ten zu fahren? Weil was ist, wenn ich das Ortsgebiet verlasse, dann beschleunigt der ja viel schwerer und langsamer auf 100km/, die ich auf der Landstraße fahre, oder nicht? Wäre es nicht besser die 4te zu benutzen und dann bei 2000u/min. auf die 5te zu schalten bei ca. 75km/h?

    Und heißt das jetzt, dass ich beim beschleunigen ruhig 2/3 drinn stehen kann? Aber die l/km-Anzeige zeigt da mal 15L/100km an beim beschleunigen.
     
  17. #17 Octarius, 07.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Kannst Du, ist keine Fehlbedienung.

    Wenn Du mit 60 Km/h dahinrollst ist der 5. Gang passend. Du kannst dann ab dem Ortsschild auch im 5. Gang beschleunigen sofern Dir der Vortrieb reicht. Im normalen Verkehrsfluss ist die Beschleunigung völlig ausreichend.

    Wenn es Dir dennoch zu lahm voran geht kannst Du auch das Gaspedal ganz durchdrücken, also 100%. Dafür ist es da. Nur wenn es dann immer noch nicht reicht solltest Du zurückschalten.

    Hast Du schon mal Deinen Verbrauch ermittelt?
     
  18. #18 tdi_hatza, 08.03.2015
    tdi_hatza

    tdi_hatza

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kärnten
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 98 - AGR
    Kilometerstand:
    401530
    Also soweit ich weiß ist das Gänge überspringe schädlich für die Synchronringe... Wenn ich z.B. in den 5. Gang fahre und ich anhalten muss dann schalte ich runter 5-4-3-2 und ich lasse den zweiten drinn bis ich stehe und dann halt Gang raus (ohne 1.) und dann später wieder ganz normal anfahren. (1-2-3-4-5)

    ja wenn du 100 Kilometer SO fährst wäre dann der verbrauch 15L ;)
     
  19. #19 Octarius, 08.03.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.848
    Zustimmungen:
    873
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Wer hat Dir das erzählt?

    Wenn Du bei 80 Km/h von oben kommend den zweiten reindrückst belastet dies die Synchronringe etwas. Aber auch das halten sie dauerhaft aus.

    Deine Schalterei ist unnötig. Du kannst jederzeit so viele Gänge überspringen wie Du magst.
     
  20. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    150
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Das was du treibst ist schädlich für die synchron Ringe. 5. gang - Leerlauf wäre ideal.
     
Thema:

Allgemeine Fragen (Fahrverhalten, Verbrauch etc.)

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Fragen (Fahrverhalten, Verbrauch etc.) - Ähnliche Themen

  1. O3 RS TDI Verbrauch seit Inspektion gestiegen und Motorruckeln

    O3 RS TDI Verbrauch seit Inspektion gestiegen und Motorruckeln: Hallo, da ich keinen entsprechenden Thread gefunden habe: Mein O3 MJ17 war Anfang Januar 2018 zur 1. Inspektion mit 30.000 km. Er hatte bisher...
  2. Reifen Frage zu Alufelegen 225/45R17

    Reifen Frage zu Alufelegen 225/45R17: Moin ihr lieben . Ich bin neu hier und habe mal eine schnelle Frage . Und zwar ich will mir nun am Wochenende ein paar neue Alus kaufen in der...
  3. Frage zu Tausch Swing-Radio gegen Amundsen im Yeti 2017

    Frage zu Tausch Swing-Radio gegen Amundsen im Yeti 2017: Hallo zusammen, erstmal ein Hallo von mir in die Community. War bislang stiller Leser und habe hier schon manch knifflige Sachen erlesen können....
  4. Frage zu Tieferlegung am S2 Vfl Kombi

    Frage zu Tieferlegung am S2 Vfl Kombi: Hallo, hat einer von euch mal den Abstand von Radhauskante zur Radmitte von VA und HA eines Skoda Superb 2 Vfl Kombi mit originalem Fahrwerk (kein...
  5. Frage zur Fahrzeug Anmeldung eines Eu neuwagen

    Frage zur Fahrzeug Anmeldung eines Eu neuwagen: Hi Leute wie ja einige schon wissen sollte ja gegen Ende januar mein octavia da sein. Nun stellt sich mir die Frage wie es mit der Anmeldung ist....