Allgemeine Fragen/Diskussion zu Superb II L&K (Farben, Nachfolgemodell etc.)

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von ExPSAFahrer, 23.02.2014.

  1. #1 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Achtung - viel Text - das ist teilw. berufsbedingt... :D Vorab schon mal sorry dafür. :rolleyes:

    Ich muss mich in ein paar Monaten für einen neuen Firmenwagen entscheiden. Derzeit fahre ich einen Peugeot 3008. Insofern passt mein gewählter Username noch nicht so ganz, denn "ExPSAFahrer" bin ich natürlich erst in Zukunft. :)

    Das Firmenwagenprogramm von damals, als ich den bekam, lief noch über Sixt. Dort waren neben den üblichen Verdächtigen auch sowas wie Opel und halt auch ein paar nicht-deutsche Marken (PSA, Renault, Volvo, Toyota) dabei. Inzw. macht das bei uns ein eigenes Fuhrparkmanagement, und da dürfen wir nur noch VAG und BWM. Aus dem Sixt-Programm hätte ich mir vermutlich wieder was Französisches geholt (der neue Citroen C4 z.B. gefällt mir ausnehmend gut). Als jemand, der keinerlei Wert auf das "Premiumimage" von Audi, BMW & Co. legt, dafür aber umso mehr auf Ausstattung und Technikschnickschnack, kamen mir insbes. die Franzosen sehr gelegen, weil die Aufpreislisten bei den Topmodellen dort sehr übersichtlich sind - das Meiste ist da schon drin.

    Unter dieser Maßgabe ist bei den nun zur Wahl stehenden Marken Skoda im Grunde fast alternativlos. Allenfalls noch der Seat Leon ST (alle anderen Seats sind hässlich), aber der gefällt mir ausstattungsmäßig nicht. Vom 3008er werde ich die erhöhte Sitzposition vermissen; leider gibt es da jetzt auch keine Alternative mehr. Wir haben ein "SUV-Verbot", damit fallen nicht nur die Q's von Audi und die X's von BMW raus, sondern auch ein Tiguan und sogar ein Yeti. Die einzigen in Frage Kommenden mit erhöhter Sitzposition wären letztlich Golf Sportsvan und der kommende BMW Active Tourer. Golf geht gar nicht, und der BMW wird mir a) in der gewünschten Ausstattung zu teuer, und b) mag ich die Marke nicht - selbst wenn ich mich preislich in diesen Regionen bewegen wollen würde, würde ich dann definitiv einen Audi vorziehen. Was in einschlägigen BMW-Foren bzgl. des Active Tourers abgeht, bestätigt jedes Vorurteil, das man gegen BMW und seine Fahrer haben kann... :D

    Davon abgesehen habe ich mich nach Sitzproben im Octavia und eben im Superb inzw. wieder neu in lange Kombis verliebt - vor dem Peugeot hatte ich einen nackten Passat, den ich zu extrem günstigen Konditionen bekam, weil er ein paar Wochen von einem dann ausgeschiedenen Mitarbeiter gefahren wurde. Ich hab mich dann aber trotzdem oft geärgert. Ich hätte mir den nie so nackig konfiguriert und hätte auch damals schon bei Preisgleichheit lieber einen vollausgestatteten "Ausländer" gefahren.

    Bei Skoda hatte ich zuerst den Octavia RS im Auge. Optisch vor allem von hinten sehr geil, scheiterte es letztlich daran, dass mir die Sitze zu unbequem waren und ich im Innenraum eher auf helles Interieur stehe, was es beim RS ja nicht gibt. Also mal eben in den daneben stehenden Superb L&K gesprungen, und eigentlich war das sowas wie Liebe auf den ersten Blick. Großartiges Raumgefühl (besser als im Passat, soweit ich das aus der Erinnerung beurteilen kann), sehr gute Haptik von allem, was man so anfassen kann - kurz: einfach geil! Der soll es also nun werden. Preislich kam ich mit dem Octavia RS in der gewünschten Ausstattung (DSG, Glasdach, div. Assistenzsysteme, großes Navi usw.) auf ca. 40.000,-. Den Superb würde ich mit dem kleinen 140PS-Diesel nehmen (die reichten mir damals im Passat auch völlig). Bei den Assistenzsystemen hinkt der Superb ja leider noch etwas hinterher, aber Raumgefühl und Haptik gewannen dann doch recht klar gegenüber dem Technikschnickschnack. :) Letztlich komme ich beim Superb L&K mit fast allen Optionen auf knapp 44000,-, was bei mir dann unterm Strich netto pro Monat ca. 40,- Unterschied zum Octavia RS ausmacht - damit kann ich gut leben.

    Mein großes Problem ist nun dieses: Ende diesen/Anfang nächsten Jahres erscheint ja die neue Modellgeneration. Als Kombi vermutlich erst gegen Mitte 2015. Das ist natürlich zu spät für mich. Ich kenne mich und weiß daher, dass mich das dann vermutlich ein wenig wurmen wird, wenn ich mein Auto noch nichtmal ein Jahr habe und es schon den Nachfolger gibt. Das ist übrigens auch einer der Gründe für den L&K - den Nachfolger wird es dann vermutlich ja zu Beginn noch nicht gleich als L&K geben, so dass ich mir zumindest sagen/ein-/schönreden kann, dass der eigentliche Nachfolger für meinen ja erst später kommt. :D Klingt vermutlich total Banane, aber ich weiß, dass mir das mental helfen wird.

    Davon abgesehen hätte ich das Problem mit z.B. einem A4 oder einem Passat genauso. Vom A4 erscheint in 2015 ebenfalls der Nachfolger, beim Passat wohl noch dieses Jahr, aber der Variant käme in jedem Fall auch zu spät. Scheinbar ist Mitte/Ende 2014 nicht unbedingt der optimalste Zeitpunkt für den Autoneukauf, jedenfalls dann nicht, wenn man keine Möglichkeit hat, die "alten" Modelle zum Sonderpreis zu bekommen, was bei Firmenwagenbeziehern ja i.d.R. nicht der Fall ist. Aber den Zeitpunkt kann man sich halt nicht aussuchen. :)

    Ich stehe wie gesagt auf helles Interieur. Ich habe hier schon einige gesehen, die davon abraten, aber ich habe jetzt im Peugeot ebenfalls schwarz-hellgraue Armaturen und hellgraue Türverkleidungen, und ich habe damit keinerlei Probleme. Ein komplett dunkles Interieur wie im Octavia RS finde ich irgendwie erdrückend. Beim L&K ist es ja nun so, dass wenn man die Sitze in beige nimmt, der obere Teil des Armaturenbretts dann nicht schwarz, sondern braun ist. Leider konnte ich das noch nicht live sehen; Fotos sind bei sowas halt immer ein bissel schwierig. Ich vermute mal, dass mir das durchaus gefallen könnte, frage mich aber, ob das zu schwarz als Außenfarbe (was normalerweise meine erste Wahl wäre) passt, oder ob man ihn dann nicht auch besser in braun nehmen sollte. Ob ich nun aber mit braun als Wagenfarbe was anfangen kann... ich weiß nicht so recht... Andererseits kombinieren sie bei braunem Leder ja auch braun und schwarz im Innenraum, insofern - warum sollte schwarz außen sich nicht mit beige-braun innen vertragen...?

    Skoda sitzt ja in Weiterstadt, das ist nicht weit weg von hier. Gibt es dort irgendwas Größeres Showroom-technisches, wo eine Chance bestünde, sowas Spezielleres wie einen braunen L&K mit beige-braunem Interieur mal live zu sehen?

    Und die letzte Frage, die mir im Moment einfällt: Worin unterscheiden sich die Columbus-Navis im Superb und im Octavia III?

    Das war nun irgendwie reichlich viel Text für relativ wenig konkrete Fragen - sorry dafür... :rolleyes: Wahrscheinlich würde ich mich einfach über eine ganz allgemeine Diskussion zu meinen diversen Überlegungen freuen, die mich entweder bestätigen oder halt nicht. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fluraktor, 23.02.2014
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Du weißt doch schon ziemlich genau was du willst und was nicht.
    Dazu hast du dich schon sehr gut informiert, ja geradezu das Internet nach Info`s geplündert. :)

    Du kalkulierst doch schon sehr vieles in deine Überlegungen mit hinein.
    Und über alles was Geschmackssache ist, ist ja mal grundsätzlich schlecht zu diskutieren.

    Ganz ohne Kompromisse geht es leider nicht - wie so oft im Leben.

    Vermutlich wird der SII mit erscheinen des SIII wirklich schlagartig "alt" aussehen.
    Da tröstet es wenig wenn der SIII erst noch seine Kinderkrankheiten auskurieren muß.

    L&K aber alleine wegen der vermuteten längeren Aktualität zu nehmen ist etwas einseitig gedacht.
    Das schränkt dich ja an anderer Stelle wieder ein, sei es bei den Rädern die mit 18 Zoll Felgen weniger Federungsluft enthalten oder eben der Palette an Farbvariationen.

    Jetzt wäre noch deine geplante Haltedauer des Superb interessant. Denn das Bessere ist der Feind des Guten.
    Und der Gedanke wird dir mit Auslieferung des SIII bestimmt kommen.


    Und die Navis:

    Columbus I im Superb hat nur den Namen gemeinsam. Es ist ein altes Navi das so lange gut war bis es ein besseres gab.
    Das Columbus II im Octavia ist eben neuer und leistungsfähiger. Allerdings finden beide Systeme den Weg.
     
  4. #3 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Der Zeitfaktor ist halt wie gesagt leider fix; ein Warten auf den SIII kommt nicht in Frage. Das aktuelle Leasing läuft im September aus, bis dahin muss das neue Fahrzeug da sein. Gefahren wird das dann 4 Jahre.

    Bzgl. der Navis: Ich würde halt bei jedem Wagen immer zum jeweils größten Modell greifen. Dass jetzt z.B. das Topnavi in einem A4 vermutlich ein bißchen mehr kann als das Topnavi im Superb, ist eigentlich logisch, stört mich aber nicht weiter, solange ich weiß, dass es für mein Auto kein größeres Navi gibt. :)

    Mir war halt beim Querlesen im Forum nur aufgefallen, dass das gleichnamige Navi im Octavia III besser sein soll, warum auch immer. Wirklich wichtig ist mir im Grunde nur eine BT-Schnittstelle inkl. A2DP, und eine permanente Geschwindigkeitsanzeige (quasi als Ersatz für die nicht vorhandene Verkehrsschildkamera) wäre noch ganz nett. Ersteres hat das Columbus im SII ja offenbar auch, Letzteres weiß ich nicht (das im Octavia III kann's auf jeden Fall).

    Und wegen L&K: Klar schränkt das die Farbkombinationen etwas ein. Deswegen frage ich mich ja, ob das braun-beige im Inneren etwas ist, womit ich mich anfreunden könnte, vor allem eben auch, wenn ich ihn außen vorzugsweise schwarz nehmen wollen würde. Falls ja, dann wäre es ja nicht wirklich eine Einschränkung. Falls nicht, dann natürlich schon. Mehr oder weniger Federungsluft ist dagegen definitiv kein Argument. Ich hätte die 18"er bei einem SII Elegance (der wäre dann die Alternative zum L&K) zwar vermutlich nicht genommen, aber nur deswegen nicht, weil ich halt nicht unbedingt 18"-Latschen brauche. Es stört mich aber auch nicht, wenn sie da sind. :D
     
  5. #4 Fluraktor, 23.02.2014
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Das klingt doch schon ganz arg nach dem S2. So kanns was werden.
    Da findest du schon deine perfekte Konfiguration. Schließlich gibt es wirklich viel Auswahl.

    Da geht es ja jetzt nicht mehr um das ob sondern nur noch um das wie. Und das macht sogar Spaß. :)

    Wie meinst du das mit der Geschwindigkeitsanzeige? Im Navibildschirm anhand der GPS Daten der Straßenkarte ? Also als Anzeige der Geschwindigkeitsstreckenbegrenzung?

    Mit dem Columbus im Superb läßt sich sicherlich gut leben. Und auch SD-Karten spielt es mit Leichttigkeit ab.
    Der Musikklang ist sowieso superb.


    Du kannst auch hie rmal am 3D Konfigurator spielen.
    Kommt ganz gut da mehr angezeigt wird.

    http://cc-cloud.skoda-auto.com/cze/cze/cs-cz/3t5/69414
     
  6. #5 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Genau so. Das Columbus im Octavia III kann das, hier haben dann die Daten der Verkehrsschilderkennung (soweit vorhanden) halt nur Vorrang gegenüber den Navidaten. Viele Nachrüstnavis haben das ja heutzutage auch. Meins im Peugeot hat's noch nicht. Eine Verkehrsschilderkennung wäre mir zwar lieber, aber wenn das Navi die Speeddaten aus dem Kartenmaterial auswertet und permanent anzeigen kann, würde mir das auch reichen.

    Mach ich - danke!
     
  7. #6 onkel.zwieback, 23.02.2014
    onkel.zwieback

    onkel.zwieback

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Superb² Combi 2.0 TDI Elegance 125kW in Magnetic-Braun Metallic
    Das klappt beim Columbus mehr schlecht als recht. Das Tempolimit wird nicht immer und auch nicht immer richtig angezeigt. Hängt auch sehr stark mit dem Navi-Kartenmaterial zusammen. Ich persönlich verlasse mich nicht darauf..

    Zu den vorher genannten Knackpunkten:
    Ich würde den S² im September sicherlich nicht mehr nehmen. Ich vermute, daß der S³ nicht nur optisch frischer aussehen wird, sondern auch technisch deutlich aufgewertet wird mit aus dem VAG-Konzern verfügbaren Assistenzsystemen usw. Der S² ist jetzt schon angestaubt und den dann noch bis 2018 fahren zu müssen würde mich auf Dauer nerven.

    Nicht falsch verstehen, ich finde der S² ist ein superbes Auto und ich bereue den Kauf seinerzeit nicht, aber mittlerweile er ist einfach outdated. Leute die auf technischen Schnickschnack und moderne Ausstattung stehen, sollten primär bei den hochpreisigeren VAG-Marken oder bei BMW schauen.
     
  8. #7 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich drauf verlassen würde ich mich natürlich auch nicht. Mich würde halt nur interessieren, ob das Columbus im SII dieses Feature grundsätzlich hat. Mir fällt aber gerade ein, dass ich natürlich auch einfach nur mal ins Handbuch schauen müsste - da sollte das ja drinstehen. :)
    Genau das ist halt auch meine Befürchtung...
    Das würde ich nun wiederum nicht so sehen. Der Octavia III hat diesbzgl. in der Aufpreisliste alles drin, was ich mir vorstellen würde. Der SIII wird das dann auch haben - keine Frage. Und wie gesagt - selbst wenn ich einen A4 oder einen Passat nehmen würde - ich hätte damit genau dasselbe Problem, denn auch hier erscheinen Ende 2014 bis 2015 die Nachfolgemodelle.

    Ich sollte mich mal schlau machen, ob es nicht eventuell auch möglich wäre, das jetzige Auto entweder eher oder später zurückzugeben. Da ich die im Vertrag vereinbarte km-Leistung etwas unterbieten werde (120000km vereinbart, nach jetziger Schätzung wäre ich nach 4 Jahren bei ca. 105000), sollten bei einem vorzeitigen Ende (so das denn grundsätzlich möglich ist) eventuelle dadurch verursachte Mehrkosten durch die Rückerstattung wegen der geringeren Laufleistung in etwa ausgeglichen werden. Ich könnte mit beiden Varianten gleichermaßen gut leben. Wenn ich direkt heute einen SII bestellen würde, würde der Nachfolger frühestens so ca. 1 Jahr rauskommen, nachdem ich ihn bekommen hätte. Das wäre dann eigentlich in Ordnung.
     
  9. #8 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Oder es gäbe natürlich noch eine ganz andere Möglichkeit, die mir eben einfällt: Ich denke mal, dass ein guter Teil des gefühlten Unterschieds zwischen dem Octavia RS, in dem wir saßen, und SII dem Umstand geschuldet war, dass der Octavia eben ein RS war und kein Panoramadach hatte. Allein schon die Sitze waren eine Katastrophe, und die Tieferlegung merkte man schon durchaus auch. Wenn ich den Octavia als normalen Elegance mit beigem Leder und Armaturenbrett und mit Panoramadach habe und dann nochmal den Vergleich machen würde, würde ich jetzt mal vermuten, dass der Unterschied deutlich geringer ausfällt. Von der Breite her sind die beiden bis auf 1cm identisch, es sollte also vorne eigentlich so gut wie gar nichts ausmachen. Dass der Superb hinten erheblich mehr Beinfreiheit bietet, ist klar, aber hinten fährt bei mir nie jemand mit. D.h., stimmt nicht, genau 1x im Jahr, wenn ich meinen Cousin nach Weihnachten von meinen Verwandten im tiefsten Franken mit hier her zum Bahnhof fahre, wo er besser weggommt. Aber wieviel Beinfreiheit der dann hat, ist mir eigentlich Latte, mal abgesehen davon, dass es auch in einem O3 vermutlich schon mehr sein wird als derzeit im 3008. :D

    Natürlich ist der Superb insgesamt 17cm länger, somit eine etwas beeindruckendere Erscheinung, und fasst sich im Inneren hier und da zweifellos etwas wertiger an. Aber wie gesagt - helles Leder und Interieur, Dach und Dekorleisten in den O3 rein, und der gefühlte Unterschied zum SII wäre mit Sicherheit ein deutlich kleinerer gewesen als nach dem RS.

    Und dann ist da halt der Technikfreak in mir. Als ich damals den 3008er nahm, war der Hauptgrund ja auch der, dass ich möglichst viel Ausstattung wollte und mir egal war, dass es "nur" ein Franzose ist. Gefallen hat er mir trotzdem auch von außen damals sofort. Wenn ich jetzt nur deswegen den SII nehme, weil er ein wenig luxioriöser aussieht und für Skoda-Verhältnisse das bessere Image hat, ich dafür aber auf Technikkram verzichte, auf den ich eigentlich total stehe, dann widerspreche ich mir eigentlich selber... :rolleyes:

    Preislich lägen sogar 5.5k dazwischen. SII mit fast allem drin käme auf 44k, der O3 mit vergleichbarer Ausstattung, aber aller Assistenzsysteme außer ACC (das brauche ich wirklich nicht) auf ca. 38,5k. Pro Monat macht es netto immerhin ca. 50,- aus.

    Ich denke, ich werde mich jetzt mal auf die Suche machen, ob ich irgendwo einen O3 mit heller Innenausstattung und Panoramadach sehe. Man muss halt wirklich drinsitzen, um es beurteilen zu können; das hat der Unterschied RS/S2 ja deutlich gezeigt. Aber ich denke mal, mit meinem Anforderungsprofil und halt eben auch wirklich der Angst im Nacken, mich dann doch irgendwann wegen des S3 zu ärgern, tendiere ich im Moment dann doch eher zum O3.

    Bringt es was, mal nach Weiterstadt zu fahren? Das ist hier relativ um die Ecke. Ich bin dort eh hin und wieder dienstlich unterwegs, habe aber im Moment nicht präsent, wo genau dort Skoka sein soll und ob das nur eine reine Vertriebsbude ist, oder ob es da auch einen größeren Showroom gibt, wo die Chance, das Objekt der Begierde mal life zu sehen, größer wäre als bei den Händlern.
     
  10. #9 Fluraktor, 23.02.2014
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Ich habe hier mal das Luftbild von Skoda-Auto Deutschland neben die Straßenkarte gelegt. Vertriebsbude paßt schon.

    Nicht mit dem Penny Markt verwechseln...
    Skoda ist das Gebäude mit den Autos auf dem Dach ?

    [​IMG]
     
  11. #10 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... quasi schräg gegenüber vom Mediamarkt. Kein Wunder, dass ich das noch nie wahrgenommen habe - ich fahre die Abfahrt immer auf der anderen Seite runter... :D

    Gut, das bringt dann also nix. Wie finde ich raus, welcher Händler im Großraum Rhein/Main einen O3 mit beiger Innenausstattung rumstehen hat? Den hiesigen Händler fragen ist ja wahrscheinlich nicht so nett, oder? Zumal die das vermutlich auch nicht sehen können...
     
  12. #11 Fluraktor, 23.02.2014
    Fluraktor

    Fluraktor

    Dabei seit:
    06.11.2013
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Fabia II, 1,2TSI Combi und Superb 3.6, 1/2014
    Kilometerstand:
    6000
    Am besten mal bei Skoda Deutschland nachfagen.

    Sie bemühen sich stets... :)

    Tel.: 0800 4424244
     
  13. #12 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Achso? Das geht auch? Auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen... :D

    Wie zum Geier haben die eigentlich die Autos da aufs Dach bekommen? ?( :D
     
  14. #13 HUKoether, 23.02.2014
    HUKoether

    HUKoether

    Dabei seit:
    12.10.2013
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    SuperbIIFL, EscortCabrioCNG, BMW-R80, Pedelec
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herold in Heiligenstadt
    Kilometerstand:
    77187
    Ich würd's 'nen Fahrstuhl nennen....

    Gruß, HUK
     
  15. #14 ExPSAFahrer, 23.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Die rechteckigen Dinger oben und unten? Ja, dachte ich erst auch, aber für Autoaufzüge sieht das eigentlich zu klein aus. :D
     
  16. #15 ExPSAFahrer, 24.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Was mir gerade beim Recherchieren (ich mach im Moment irgendwie nix anderes :D ) auffällt: Als der S2 damals rauskam, lagen zwischen dem Erscheinen der Limo ( Mitte 2008 ) und des Combi (Anfang 2010) satte 1 1/2 Jahre. Bei den Octavias lagen dagegen immer nur so ca. 6 Monate zwischen Limo und Combi.

    Die "Hoffnung", dass der SIII als Combi vielleicht auch wieder deutlich später erscheint als die Limo, und nicht nur 6 Monate, wird aber vermutlich nicht berechtigt sein, oder? Die 1 1/2 Jahre damals scheinen wohl eher dem Umstand geschuldet zu sein, dass es den S1 ja nicht als Combi gab und der S2 Combi somit der Erste war.
     
  17. #16 Grumpftl, 24.02.2014
    Grumpftl

    Grumpftl

    Dabei seit:
    03.01.2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit L&K würde *ich* mir überlegen. Einen innen hellen Exclusive mit vielen anderen Extras und nach einiges daszubestellen (Standheizung etcpp!) dürfte den Preisunterschied zum O3 deutlich schrumpfen lassen. Und helles Leder innen mit schwarzem Armaturenbrett (und den FL-Dekoeinlagen) ist m.E. hübscher wie das braun.
    *Ich* finde L&K zu wenig Mehrwert fürs Geld! Und gerade zum Ende der Autogeneration hin (immerhin: alles sehr ausgereift inzwischen!) kann man auch noch ordentlich handeln!

    Mfg
    Grumpftl
     
  18. #17 ExPSAFahrer, 24.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Wenn handeln bei mir eine Option wäre, dann würde es diesen Thread hier nicht geben. :) In diesem Fall wäre nämlich völlig klar, dass ich den S2 kurz vor Erscheinen des S3 natürlich zu deutlich günstigeren Konditionen bekommen kann, und dann bräuchte ich mir einfach nur zu überlegen, ob ich lieber was sparen oder lieber das neue Modell will. Da es hier aber um einen Firmenwagen geht, entfällt dies komplett, denn ich muss den Bruttolistenpreis versteuern, und der ändert sich für das alte Modell ja nicht. Der einzige Preisvorteil, der auch hierbei zieht, ist der, dass beim S2 durch die Ausstattungspakete ein quasi offizieller Preisvorteil zu erzielen ist, der sich dann also auch im Bruttolistenpreis widerspiegelt, und den es beim S3 dann zumindest zu Beginn so wahrscheinlich erstmal nicht gäbe. Aber da reden wir letztlich auch nur von ca. 2k Euro, was jetzt nicht wirklich die Welt ist.

    Der L&K ist aber in der Tat aus dem Rennen. Der kostet bei quasi identischer Ausstattung (außer den 18"ern) ca. 1500,- mehr als ein Elegance, wo ich innen beige/schwarz statt beige/braun haben kann. Die L&K-Idee hatte ich ja nur deshalb, um mir dann nächstes Jahr ggf. einreden zu können, dass der Nachfolger für meinen noch dauert, weil es einen S3 als L&K ja vermutlich nicht von Anfang an geben wird. Aber das ist natürlich irgendwo ziemlicher Käse, da habt Ihr schon recht... ;)
     
  19. #18 onkel.zwieback, 24.02.2014
    onkel.zwieback

    onkel.zwieback

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Superb² Combi 2.0 TDI Elegance 125kW in Magnetic-Braun Metallic
    Es macht absolut keinen Sinn, sich bei so einer Entscheidung Dinge schön zu reden bzw. auf irgend etwas zu hoffen. Entscheide dich lieber mal, was für dich wichtiger ist: Aktualität oder Qualität (Preis-/Leistung) des Autos? Wenn Aktualität vor Qualität steht, dann nimm nicht den S². Ansonsten ist die Entscheidung aufgrund deiner Vorgaben doch relativ einfach.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ExPSAFahrer, 24.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Entscheidung KLINGT einfach, ist sie aber leider nicht... ;)

    Wir werden diese Woche den S2 auch nochmal probefahren (bislang haben wir ja nur dringesessen). Was mir bei der Probefahrt mit dem O3 RS z.B. auch negativ auffiel, waren recht heftige Windgeräusche schon so ab 150km/h. Bei knapp 200 war es wirklich nicht so schön - da ist mein 3008 leiser, obwohl er deutlich höher ist. Und der normale O3 soll dem Forum hier zufolge sogar nochmal etwas lauter sein als der RS. Vielleicht erweist sich der S2 ja auf der AB als laufruhige Sänfte - das wäre dann vielleicht schon direkt ausschlaggebend. Ich bin relativ viel auf der AB unterwegs (80-90%), und fahre dann eigentlich auch gerne recht zügig. Ich bin sicher kein Raser, aber wenn die Piste frei ist, darf es schon gerne so um die 180 im Schnitt sein. Mit dem O3 war dieses Tempo ehrlich gesagt weniger angenehm als mit meinem 3008.
     
  22. #20 ExPSAFahrer, 26.02.2014
    ExPSAFahrer

    ExPSAFahrer

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    So, will mal noch ein abschließendes Update geben.

    Ich habe heute den Superb probegefahren und mich jetzt endgültig gegen ihn entschieden. Ja, er liegt bei hohem Tempo auf der AB "schiffiger" auf der Piste und rauscht etwas weniger als der O3. Allerdings ist das dann offen gesagt auch schon alles gewesen, was er m.E. auf der Habenseite verbucht. Der unzweifelhaft größere Platz im Fond ist für mich nicht relevant. Davon abgesehen sind die beiden größentechnisch ja nicht mehr soo wahnsinnig weit auseinander.

    Bei Ausstattung mit Leder und Holzdekorleisten nimmt sich m.E. auch im Cockpit die Haptik nicht so wirklich viel. Das Design der Türen von innen wirkt beim Superb sogar im Gegenteil furchtbar altbacken; da macht der schräg nach oben gehende Griff beim O3 deutlich mehr her.

    Letztlich final ausschlaggebend ist die Tatsache, dass der O3 halt einfach das deutlich modernere Auto ist. Zwischen den beiden Columbussen liegen, wie ich jetzt im Direktvergleich sehen konnte, in der Tat Welten, nicht nur bzgl. der Geschwindigkeit, sondern auch in der Bedienung. Auch das MFA-Display kann mit dem farbigen und höher aufgelösten im O3 nicht mithalten. Das sind so die Kleinigkeiten, die mich im Alltag deutlich mehr stören würden, als ich mich am etwas komfortableren Fahrgefühl erfreuen würde. Und da beim Superb eben auch noch der kurz nach meiner Anschaffung anstehende Modellwechsel ins Haus steht, ist er nun wirklich aus dem Rennen.

    Am Freitag fahre ich spaßenshalber nochmal einen A4 Avant. So ganz 100%ig habe ich den Aufstieg in die vermeintliche gehobene Mittelklasse noch nicht ad acta gelegt, obwohl das eigentlich etwas ist, worauf ich nicht wirklich Wert lege. Ich saß dieser Tage schon mal in einem und muss sagen, dass da irgendwie auch nicht so recht ein Wow-Effekt da war. Ich kann mich erinnern, als meine Mutter vor vielen Jahren ihren ersten Audi bekam (auch ein Firmenwagen), war ich von dem Teil wahnsinnig angetan und fand ihn extrem wertig und stylisch, also gerade auch von innen. Und das Gefühl habe ich jetzt irgendwie so gar nicht. Das Interieur wirkt irgendwie altbacken. Der A3 z.B. gefällt mir da von innen deutlich besser, so mit den runden silbernen Luftaustrittsdüsen und dem riesigen Klapp-LCD. Da merkt man halt, dass der A4 im trotz Facelifts halt doch schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Vielleicht bin ich diesbzgl. auch einfach von meinem 3008 verwöhnt, denn der hatte halt wirklich mal ein komplett neues, eigenständiges Design. Allein die hochgebaute Mittelkonsole, die viele wahrscheinlich gar nicht mögen würden, war und ist für mich ein absolutes Highlight. Sowas gibts sonst einfach nirgends.

    Für einen mit dem O3 vergleichbar ausgestatteten A4 würde ich unterm Strich netto pro Monat ca. 130,- mehr zahlen. Das klingt jetzt nicht viel und ist vermutlich weniger als der Unterschied bei einer normalen privaten Finanzierung, trotzdem weiß ich nicht, ob mir die 4 Ringe da vorne drauf wirklich jeden Monat 130 Steine Wert sind. Nunja, am Freitag bin ich schlauer.

    Vielen Dank an alle, die sich eingebracht haben! :)
     
Thema:

Allgemeine Fragen/Diskussion zu Superb II L&K (Farben, Nachfolgemodell etc.)

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Fragen/Diskussion zu Superb II L&K (Farben, Nachfolgemodell etc.) - Ähnliche Themen

  1. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  2. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  3. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  4. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  5. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...