Allgemeine Frage zum 1.3

Dieses Thema im Forum "Skoda Favorit / Forman Forum" wurde erstellt von TomSF, 11.01.2010.

  1. TomSF

    TomSF

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
    Hallo,

    ich mal wieder :D

    Es heißt ja das der 1.3 ja der letze echte Skoda Motor. Aber in wie weit hat VW dann da die Hände drin gehabt?
    Die Monotronic soll ja von VW sein ? Wobei die ja eigentlich von Bosch ist !?
    Und der Luftfilter kommt mir auch verdächtig nach Polo vor.
    Außerdem habe ich gelesen in einem Beilege Zettel das VW angeblich die Rostvorsorge verbessert hat ? In wie weit trifft das zu ?
    Was wurde ansonsten noch so geändert ?
    Bin grad in einem echten Rausch und "sauge alles auf was ich an Infos zum Favorit finden kann !
    Ich wollte ja immer einen echten Skoda und nicht VW Krimse Krams....mit der ein oder anderen VW Sache kann ich aber schon Leben...zB mit dem Rostschutz :D:


    gruß,
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sk_fav781, 11.01.2010
    sk_fav781

    sk_fav781 Guest

    Halllo Tom,

    hier mal die Geschichte nach Jahren von meiner Webseite (www.skoda-favorit.de). Zwecks VW: siehe 1992!
    Gruß,
    Andreas
     
  4. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    VW hat die Monomotronic am Favorit eingebaut (einbauen lassen) Das entsprach dem Stand der Technik um den Wagen mt geregeltem Kat und Gemischaufbereitung anbieten zu können.

    Angefangen hat wohl VW bei Skoda schon anfang der 90ziger. Eine der ersten MAßnahmen war die Ecotronik mit einem Pierburg 2EE Vergaser der eine elektronische Boschsteuerung hatte.

    Später dann (ich glaube es war Anfang 93..steht irgendwo in der BA) wurde der Lochkreis der Räder von 4x98 auf 4x100 umgestellt.

    Luftfilterkasten ist auch Polo. Verbaut bei den Modellen mit z.B. AAU und AAV Motoren (1.0 und 1.3 Polo).

    Das die Rostvorsorge verbessert wurde....hmm vielleicht versucht....aber verbessert, ich glaube nicht. In Richtung Felicia blickend eher verschlimmert.
    Eine bekannter Karosseriebauer sagte, es ist ähnlich wie bei Opel aus der Zeit und soll am Karosseriekleber/Dichtmasse liegen. Die soll wohl so hydroskopisch sein, dass Feuchtigkeit überall hin kann und der Gammel nicht lange auf sich waren läst.
    Was daran verbessert sein soll, weiß ich nicht.

    Vermutlich liegt/lag es mehr am Besitzer wie er sein Auto gepflegt hat.
    Mein end 91ziger Forman stand 10 Jahre bevor ich ihn kaufte und hat keinen Rost.

    Ansonsten hat VW noch nicht soviel an der Technik getan, wohl aber dazu begetragen die scheußlichen Stofffarben der Tschechen die teilweise im LS zum Einsatz kamen rauszuwerfen und gegen zeitgemäßere Muster und Farben zu tauschen. Die Brauntöne der Innenausstattungen waren noch ein Relikt aus vergangener Zeit. Das war halt im Osten angesagt ende der 80ziger.

    Im Grunde genommen ist auch der nachfolgende Felicia noch ein Skoda unter VW Schirmherschaft. Er könnte auch als umfassendes Facelift des Favorit bezeichnet werden, da die Karosse und auch die Technik weitgehend erhalten geblieben sind. Einzig der 1.6 VW und der 1.9D von VW wurde in die alten Autos implantiert.
    Von daher ist es auch relativ problemlos möglich, den Favorit mit dem 1.6 oder 1.9D nachzurüsten, wenn man mag.

    Vermutlich hat auch VW dazu beigetragen, dass man ab den Modellen LX/GLX die Fenster vorn auch ganz versenken konnte. Wie man bei Skoda darauf kam die vorher in End-unten-Stellung noch 5cm rausschauen zu lassen.......
    Bei mir ist das auch noch so und wird noch geändert.
    Aber auch die inneren Änderungen der Türgriffe und Öffner muß noch aus Skodafeder stammen, da sich das alles problemlos nachrüsten ließ am 91er. In rund 30 min läst sich eine alte Tür auf die Betätigung der neueren Türen umrüsten. Dazu muß man je nach Tür gerade mal zwei-drei Löcher am Rahmen bohren um die Plastehalter der Türverkleidung anbringen zu können. Die rechteckigen Löcher für die Blechmutern sind alle schon da.

    Erst mit dem Octavia wurde aus dem Skoda ein VW-Baukastenauto mit eigenständiger Optik.

    Der 1.3er Motor des Favorit fand sich noch als modifizierter 1.4 MPI im Fabia wieder. Auch das ist noch ein Motor der seinen Ursprung bei Skoda hat. Auch das Getriebe des Fabia 1.4 MPI ist noch ein Skodagetriebe wie im Favorit nur mit deutlichen Änderungen im Bereich Schaltung und Antriebswellen.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein...........
     
  5. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    Ich habe quasi den direkten Vergleich vor der Tür:

    Mein 92er Favorit LSe ist in einem guten Zustand. der Rost hat lediglich am hinteren Radlauf und an den Kotflügelauflagen angefangen, was jedoch leicht zu beheben war und somit erstmal Ruhe bieten dürfte. Einziges Manko derzeit noch -> die Heckklappe. 2 kleine Durchrostungen der unteren Ecken auf der Innenseite ließen sich auch hier nicht vermeiden.
    Bevor ich Ihn bekam, war er ein Garagen- / Rentnerauto.

    Der 94er GLX von meinem Vater mit dem 68PS Motor hat eine enorme Durchrostung an der Heckklappe rund um den Scheibenrahmen. Der Rest schien soweit verschont
    und lediglich im Bereich der oberen Kotflügelauflagen fängt er an zu Rosten. Am meisten jedoch fällt mir auf, das zum Beispiel am Spiegel die Lackierungen/Beschichtungen
    abblättern, so wie bei unserem 94er Forman damals auch.

    Auffällig: Auch der 94er Favo ist ein Garagenauto aus gutem Hause.

    Fazit: Zum Thema Korrosionsverbesserung durch VW schließe ich mich meinem Vorredner an, so wirklich was von Verbesserung ist hier nicht zu sehen..
     
  6. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Die Vergasergeschichte mit dem Pierburg 2EE stammt noch aus den Achtzigern. Skoda hat damals eine Stückzahl Pierburgs eingekauft und dann bei JKOV in Lizenz produzieren lassen. Auch die für G-Kat mit der ecotronic-Steuerung. Und da der Vergaser ja original ein Pierburg ist, gleicht natürlich auch der Luftfilterkasten den der Polos. Die Monomotrinic ist richtigerweise von Bosch, möglichweise aber natürlich mit "Unterstützung" von VW ...
    Am Motor selber hatte keiner von VW die Finger drin. Schade eigentlich, dann wären sie ab ...... :D
     
  7. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Also im 90ziger Schlachtfavorit war ein Jikov mit U-Kat und Skoda Benzinpumpe noch mit Tupfer. Mein 91ziger Forman LSe hatte eine "echten" (keine Lizens) Pierburg 2EE drauf und auch eine von Pierpurg produzierte Pumpe ohne Tupfer.
    Ein 92er Forman L den ich zerlegt hab, hatte einen Jikov Lizens Pierburg drauf der einem 2E2 entsprach (in etwa) mit Pierburg Benzinpumpe.

    Der Luftfilterkasten auf der Ecotronik ist was Skoda eigenes, den der ist auch samt Deckel aus Kunststoff. Der auf meiner Mono ist der gleiche wie im Polo und aus Blech.
     
  8. Bünzy

    Bünzy

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein 24
    Fahrzeug:
    N/A
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zuhause, meine Halle, Händler des Vertrauens: Eskildsen Itzehoe
    :D :D :D

    Ohne Kommentar... :whistling:

    Ich hab auch so nen Ecotronic bei mir drin, weiß aber nicht genau welchen. Was mir bei meinem derzeit tierisch auf die Nüsse geht ist
    das wenn ich das Gaspedal loslasse er erstmal schön bei 2000-2500 Umdrehungen hängen bleibt und dann "wackelig" abfällt in den Leerlauf. :wacko:
    Hört sich manchmal an als würde ich mit Vollgas vom Pedal rutschen zum Bremsen... :thumbdown:
     
  9. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Um das wegzubekommen, must du einfach wenn du davorstehst seitlich(rechts hinten) unten an der schwarzen Unterdruckdose am Vergaser die Gewindestange (müste M3 oder sowas sein jedenfalls ganz dünn) etwas nach unten rausdrehen und dann wieder sichern. Dann ist das weg.....hat ich damals auch....
    Du hast einen 2EE mit Boschsteuerteil, hinter der Batterie sollte das sein.
     
  10. TomSF

    TomSF

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
    :) Das die Drehzahl mal gerne "stecken" bleibt hab ich auch...

    Aber schon mal vielen vielen Dank. Das war echt alles sehr sehr interssant :thumbsup:
    Das der 1.4 MPi "quasi" ein Weiterentwicklung ist fand ich zienlich krass.
    Das mit dem Luftfilterkasten habe ich mir gelich gedacht...aber damit kann man ja Leben ;)
    Die innfarbe ist ja Geschmack. Also mir wäre ja der 80er Look lieber :D. Was den Rost betrifft...Naja die Kotflügel gammeln aber das liegt jeweils an den Parkremplern die der kleine leider mal hatte. Anosnten hat er nichts- im Gegenteil Radläufe und Unterboden wurden scheinbar im Wachs ersofffen- muss wohl der Opa der ihn gehabt hat gemacht haben :D
    Was mir noch auffiel. Das Geräusch vom Anlasser ist gleich mit dem vom 105 l. Wird wahrscheinlich der gleiche sein. Vermutlich auch der Motor im Ursprung, der dann einfach nur weiter entwickelt worden ist (so habs ich gelesen)

    Eine kleine OT Frage hat ich noch:

    Weiß jemand wo man einen Adapter für den Radioschacht herbekommt ? Momentan hab ich einfach nur meinen CD Player mit einen Stück Holz eingeklemmt :D (der Schacht ist ja zu groß)


    Gruß,


    p.S.: Na Gott sei Dank hat VW die Finger nicht im Motor gehabt....da wäre ich sehr verärgert gewesen !!!!
     
  11. #10 felicianer, 12.01.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.084
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Sieh es aber mal so... ohne VW wäre Skoda heute nicht das, was es ist.
     
  12. #11 Modestia01, 13.01.2010
    Modestia01

    Modestia01

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    3
    viel gerede um skoda/vw.aber was ist überhaupt in einem auto von wem (das gilt für alle marken)beim alten skoda 105 waren schon sehr viele teile von zulieferern bzw lizensteile.blinkerhebel von lukas genau wie beim 135er die 4 kolben bremssättel.nach der zylinderkopferneuerung durch porsche 1986 (135er)natürlich teile von bosch,pierburg,beierle und kolben/ringe aus japan.man schaue sich zb die türschlösser mal an bei wie vielen herstellern diese genau wie beim skoda sind,da auch dort bomoro diese sachen als lizenz mit einführung des 105 in den 70ern erworben hat.
     
  13. TomSF

    TomSF

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
    Mag sein. Aber was ich immer toll fand was die Ostblock Hersteller doch geschafft haben troz aller Schwiergkeiten....die braucht man ja hier jetzt nicht aufzählen.
    Sicherlich sind viele Teile von Zulieferfirmen, doch mir geht es zB darum das die Entwicklung zumindest die Technische von ŠKODA ist. weil ich nämlichen einen fahren möchte und keinen VW im im Kleid.

    Gruß,
     
  14. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    :thumbsup: Geh mal an den nächst besten IIer Golf und schau was auf den Hauptscheinwerfern steht.......Made in......
    (Kann auch sein das du erst beim 3. fündig wirst ;) )

    Wer weiß wie tief der Osten mit dem Westen schon vor dem Mauerfall zusammen gearbeitet hat.
     
  15. TomSF

    TomSF

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
    Also was ich weiß ist der Golf2 so von der Optik her usw. sowieso ein Enwtwurf war aus der "DDR". :D

    Mal kurz OT:

    Das ich bei mir in der Umgebung so ziemlich der einzige bin der einen Favorit hat, werd ich sowieso bzw. wurde ich in der kurzen Zeit eh schon oft sehr schief angeglotzt....oder Abends bei Mc D so beim Aussteigen Ostblock-Kübel und das war noch einer der freundlichen Kommentare....Die meistens Leute sind so dämlich... X( überhaupt keine Ahnung von nichts aber doof daher reden....gilt ja auch für die Pappe da wird blöd gequatscht aber das dass eigentlich sogar mehr Design Anmutung hat wie so mancher Reiskocher (man beachte blo die die kleine Heckflosse).
    Aber ich steh als Bayer die eh mit meiner Meinung ein wenig im Abseits.....
    So das musste mal raus...

    ^^
    MFG
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Helixuwe, 19.01.2010
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Der Favorit ist damals seiner Zeit weit voraus gewesen und wird ja selbst heute noch in kleinen Details kopiert. Ich erinnere mich noch wie ich einen Schrank im Forman transportiert habe der zwar in einen Golf Kombi auch gepasst hätte aber leider nicht durch dessen steil stehende Heckklappe mit der kleinen Öffnung. Und selbst dann wäre es eng geworden, weil sich ja die Sitze nur umklappen ließen. Denn allein schon die herausnehmbaren Rücksitze waren ein Geniestreich und machten das Auto sehr flexibel in der Nutzung. Ganz zu schweigen davon das man am Straßenrand mal eben die Zylinderkopfdichtung oder mit zwei Wagenhebern die Kupplung wechseln kann. Oder ohne in die Betriebanleitung zu schauen sämtliche Beleuchtungsmittel tauschen kann weil alles logisch und übersichtlich angeordnet ist. Einzig und allein die Fummelei mit dem Ölpeilstab bei schlechten Lichtverhältnissen ist etwas nervig, aber dann kontroliert man halt nur wenn es gut beleuchtet ist. Nun gut, wenn man eine Waschmaschine ohne Macken in den Kofferraum schieben möchte muß man halt erst den Kofferraumschloßhalter abschrauben, aber dann geht es problemlos. Nur wenn man dann wie ich einen Favorit Bj. 02.1991 hat mit Kontakten dann ist das Justieren beim Wiederanschrauben nicht ganz einfach. Und falls es noch keiner bemerkt haben sollte, selbst eine Einparkhilfe hat der Favo. Oder wozu sonst sollten die die schwarzen Gummis an den Rückleuchten sein? Da wo die sind ist das Auto zu Ende und es ist erstaunlich wie handlich gerade dadurch das Auto ist. In eine Parklücke zu kommen die nur ca.30 cm größer ist als der Favorit lang ist absolut kein Problem und das ohne Servolenkung, weil man halt nicht lang zu Rangieren braucht aufgrund der Übersichtlichkeit.
    Gruß Uwe
     
  18. #16 Dr_Bismarck, 19.01.2010
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen. Das selbe gilt fürn Feli
     
Thema: Allgemeine Frage zum 1.3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Favorit baujahr 1994

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Frage zum 1.3 - Ähnliche Themen

  1. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  2. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  5. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...