alle vier Bremsen blockieren gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von SusannW, 26.09.2015.

  1. #1 SusannW, 26.09.2015
    SusannW

    SusannW

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ich habe seit einigen Monaten immer wieder folgendes Problem: nach einer mehr oder weniger langen Fahrt auf kurvenreichen Landstraßen (mit häufigem Wechsel zwischen Gas geben und Abbremsen) zieht das Fahrzeug nicht mehr richtig beim Gas geben. Tritt man testweise die Kupplung, "bremst" der Wagen selbständig. Alle vier Felgen sind dann heiß gelaufen, sodass man sie nicht mehr anfassen kann. Die Scheiben glühen. Nach einer ca. 10 minütigen Abkühlpause ist alles wieder "normal".

    Ich war wegen des Fehlers schon häufiger in der Skodawerkstatt. Es wurden alle Bremsen erneuert (Scheiben waren wirklich sehr abgenutzt und verfärbt) und die Bremsflüssigkeit ausgetauscht. Der Fehlerspeicher hat keine ABS-Einträge. Der Fehler ist nun aber wieder aufgetreten. Ansonsten war das Fahrzeug regelmäßig zu allen Inspektionen und ist top in Ordnung und gerade wieder neu TÜV.

    Es handelt sich übrigens um einen Skoda Fabia Combi, EZ 2005, Diesel, 1,8 Liter, mit 4 Scheibenbremsen
    (Fahrzeugschlüssel 2.1: 8004 und 2.2: 36500A).

    Kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung?
    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 26.09.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich würde umgehend die Werkstatt wechseln. Hier liegt ein gravierender Defekt vor. Die Werkstatt muss das erkennen.

    Was genau kaputt ist traue ich mir aus der Ferne nicht zu beurteilen. Wenn es alle Radbremsen betrifft ist der Fehler wahrscheinlich im Hydrauliksystem wie dem Hauptbremszylinder zu suchen.

    Falls Dir das nochmal passiert erst einmal den Wagen stehen lassen um die Bremsen etwas abzukühen. Dann nur noch mit langsamer Fahrt weiter fahren, nach Möglichkeit direkt in die Werkstatt.
     
  4. #3 SusannW, 28.09.2015
    SusannW

    SusannW

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Octarius,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Genau das habe ich bei Auftreten des Fehlers auch immer getan.

    Den Verdacht mit dem Hauptbemszylinder hatten wir auch schon, aber die Werkstatt traut sich irgendwie nicht diesen einfach "auf Verdacht" zu wechseln.
    Das Auto geht diese Woche nochmals in die Werkstatt, in der Hoffnung, dass der Fehler endlich gefunden wird.
     
  5. #4 Holger01, 29.09.2015
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    wenn im ABS nix hinterlegt ist kann es ja nur noch der Hauptbremszylinder sein oder?
     
  6. #5 Octavia20V, 29.09.2015
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    kommt denn das Pedal von alleine zurück?bzw.ist der Punkt an dem du Druck aufbaust immer gleich?klingt stark nach Hauptbremszylinder,das da was klemmt oder das der ABS Block ne Macke hat.
     
  7. Oweron

    Oweron

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeug:
    8.10. 2015Fahrzeugübergabe --- Rapid SB Edition 1.2 TSI 66KW DSG---
    Werkstatt/Händler:
    Kläsener Gelsenkirchen
    hmmm, könnte auch am Bremskraftverstärker bzw. eines Ventils da liegen. Wenn möglich, bei nochmaligen Auftauchen des Problems, den Unterdruckschlauch mal abziehen.
     
  8. #7 dieselschrauber, 29.09.2015
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Ist der Wagen aus erster Hand? Ggf wurden falsche Bremsenteile montiert. So das am HBZ die Entlüftung nicht vollständig freigegeben wird....
     
  9. #8 Octavia20V, 29.09.2015
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Verstehe bloß nicht eine Werkstatt muss doch in der Lage zu sein zu prüfen wo der Fehler liegt.Klar sinnlos Teile wechseln,aber man könnte es dadurch eingrenzen.Wenn der Monteur eine Probefahrt nach dem Bremsenwechsel macht muss dem das doch auch auffallen oder nicht?
     
  10. Oweron

    Oweron

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Fahrzeug:
    8.10. 2015Fahrzeugübergabe --- Rapid SB Edition 1.2 TSI 66KW DSG---
    Werkstatt/Händler:
    Kläsener Gelsenkirchen
    man sollte meinen, das Mechaniker, Fehler eingrenzen können, ohne einen Diagnosestecker zu nutzen. Leider werden diese echten Fachleute immer rarer 8|
     
  11. #10 Octavia20V, 29.09.2015
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Wenn ich jetzt bei nem LKW diagnostiziere das Getriebe ist im Eimer und das Problem besteht noch da es bloß die Kupplung war dann würde mich mein Meister und auch Kunde mit sicherheit lünchen.

    genauso sollte man doch sagen können ist es der Bremszylinder oder der Verstärker.Das phänomen sollte man doch auf dem Rollenprüfstand hervorrufen können
     
  12. #11 dieselschrauber, 29.09.2015
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Nun ja die wenigsten Werkstätten haben einen Bremsen/Rollenprüfstand für Beide Achsen gleichzeitig ;)

    Und vier feste Bremskolben ist deutlich unwahrscheinlicher als ein nicht entlüftender HBZ. Wobei eben der Fehler nur im heißgebremsten Zustand auftritt. Und bekanntermaßen wird am HBZ nicht wirklich etwas heiß.

    So kann es durchaus im Bereich des möglichen liegen, das ein gewisser Rostansatz zwischen Bremskolben und Bremssattel vorhanden ist, der dann bei gewisser Erwärmung ausreichend Widerstand bietet um die Bremse nicht vollständig zu lösen.

    Das sollte aber auf der genannten Fahrstrecke nachvollzogen werden können :)
     
  13. #12 Octavia20V, 29.09.2015
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    aber das an 4 Bremssätteln genau das vorhanden ist klingt mir ziemlich unwahrscheinlich.

    man muss ja nicht auf einen Prüfstand um beide Achsen zu bremsen,wenn die bremse fest ist reicht es ja wenn man eine Achse abbremst.
     
  14. #13 SusannW, 15.11.2015
    SusannW

    SusannW

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    mittlerweile wurde der Hauptbremszylinder gewechselt. Leider ist der Fehler immer noch da und wird sogar immer schlimmer. Es reichen einige Kilometer und der Fehler tritt auf. Man merkt es zuerst an der abnehmenden Geschwindigkeit bei gleichbleibendem Gas geben. Wenn man dann das Bremspedal betätigt, merkt man, dass es ganz fest und schwer zu treten ist. Wenn man dann im Leerlauf die Bremse mehrfach kräftigt betätigt, löst sich alles wieder und es kann weitergehen. Soweit bist gestern. Seit heute ist noch ein Problem dazugekommen, Die Bremslichter funktionieren nicht mehr.

    Frage: Könnte das beides zusammengehören? Unsere Idee ist jetzt, ob vielleicht etwas mit dem Bremspedal nicht stimmt. Ein Werkstattmeister hatte mal vermutet, dass die Stränge vom Gas- und Bremspedal zu eng beieinander liegen und dort quasi eine "Übertragung" stattfindet????
     
  15. #14 dieselschrauber, 15.11.2015
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Hallo Susann,wenn du aus der Hannover Ecke kommst würde ich mir das gerne mal anschauen. Ansonsten gehört nun ein Manometer in die Bremse um zu schauen ob der Restdruck der Hydraulik entweicht. Fest sitzende Kolben oder Fehler in der Pedalanlage. Wobei letzteres wahrscheinlicher ist. Vermutlich wird der HBZ nicht komplett frei gegeben
     
  16. #15 SusannW, 15.11.2015
    SusannW

    SusannW

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin aus der Magdeburger Gegend. Mit dem Auto komme ich in dem Zustand nicht bis Hannover. Hast du vielleicht einen Kollegen in der Magdebuger Gegend, den du empfehlen kannst. In die Werkstatt die an dem Fehler seit Mai rumexperimentiert will ich nämlich keinesfalls mehr.
     
  17. #16 dieselschrauber, 15.11.2015
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Deutsch@Ross-Tech.comWende dich mal an Sebastian Stange von Der Firma Ross Tech. Er kommt aus Magdeburg und wird Dir helfen können. Grüß ihn bitte von Klaus
     
  18. #17 Octavia20V, 15.11.2015
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Hätt ich das gewusst war gestern in Staßfurt,da hätt ich das bisschen bis MD noch fahren können.
     
  19. #18 Octavia20V, 15.11.2015
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    205070
    Der Bremslichtschalter sitzt doch am Pedal mit dran und wird durchs treten aufs pedal betätigt.Was mich stutzig macht ist das die Bremse nach mehrmaligen durchtreten des pedals ganz normal löst.Nach dem HBZ kommt ja nur der ABS/ESP Block noch in verdacht.Weiß nicht ob der ABS Block das Signal des Bremslichtschalter noch irgendwie verarbeitet.

    Könnte es vielleicht auch aus der Unterdruckanlage kommen das dadurch der Bremskraftverstärker beeinflußt wird?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flamingo, 18.11.2015
    flamingo

    flamingo

    Dabei seit:
    23.01.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    bei Trier
    Fahrzeug:
    Superb2 2,0TDI 4x4 103kw
    Kilometerstand:
    78tkm
    Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, Du schreibst das eine Kurvenreiche Strecke gefahren wird.
    Vielleicht liegt es auch nur an Deinem Bremsverhalten?
    Sonst hätte ich auf die Autodoktoren verwiesen,welche ein ähnliches Problem hatten.
    Dort war es der Hauptbremszylinder.
     
  22. #20 SusannW, 18.11.2015
    SusannW

    SusannW

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Das Problem kann nicht an meinem Fahrverhalten liegen, da auch mein Freund mit dem Auto fährt und auch bei ihm das Problem auftritt.
    Wenn du die weiteren Beiträge gelesen hast, steht da auch, dass der HBZ mittlerweile gewechselt wurde und das Problem immer noch da ist.
    Das Auto ist jetzt in einer anderen (freien) Werkstatt und die haben den Fehler nun auch schon live erlebt.
     
Thema: alle vier Bremsen blockieren gleichzeitig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia bremst selbständig

    ,
  2. skoda yeti alle 4 bremsen blockieren

Die Seite wird geladen...

alle vier Bremsen blockieren gleichzeitig - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Abgasleuchte und ASR Leuchte gleichzeitig

    Abgasleuchte und ASR Leuchte gleichzeitig: Hallo, heute ist mir nachdem ersten Schneefall das Abgaslämpchen und das ASR Lämpchen gleichzeitig angesprungen. Wollte mich einmal Informieren...
  4. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  5. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...