Alarmanlage schreit!

Diskutiere Alarmanlage schreit! im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hallo allerseits, die serienmäßige alarmanlage (laserline 989sk) in meinem 99er felicia bereitet seit dessen kauf im heurigen sommer probleme -...

10tw

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
7
Zustimmungen
0
hallo allerseits,

die serienmäßige alarmanlage (laserline 989sk) in meinem 99er felicia bereitet seit dessen kauf im heurigen sommer probleme - nach dem abschließen des autos mittels funkfernbedienung (wodurch die anlage aktiviert wird) vergehen manchmal mehrere stunden, manchmal aber auch nur ein paar minuten, bis das ding unvermittelt losheult. nach dem entriegeln wird durch die status-led am unteren rand der windschutzscheibe ein blinkcode ausgegeben, der auf die ultraschall-innenraumsensoren (oben an der a-säule) hindeutet.

nun hab' ich mir die einbauanleitung für die alarmanlage organisiert ... gemäß dieser laufen die beiden kabel der innenraumsensoren in einem modul zusammen, welches über ein einstellpotentiometer für die sensorempfindlichkeit verfügt und mit der zentraleinheit im motorraum verbunden ist.

mein vorhaben besteht darin, die sensoren unempfindlicher zu machen, ohne sie völlig zu deaktivieren. man sollte jedoch nicht für möglich halten, wie gut man ein zigarettenschachelgroßes modul in einem auto dieser größenordnung verstecken kann.
es sollte sich irgendwo hinter dem armaturenbrett befinden - allerdings werd' ich aus der anleitung nicht schlau. jedenfalls hab' ich es bisher weder auf der beifahrerseite (hab' von unten schon hinter den sicherungskasten und den airbag geguckt) noch in der mittelkonsole gefunden (ablagefach herausgezogen & radio ausgebaut).

meine frage daher: hatte jemand von euch vielleicht schon mal dasselbe problem und konnte dieses modul ausfindig machen? ich bin's langsam leid, einfach auf gut glück alles zerlegen zu müssen und würde den originalzustand des fahrzeuges inkl. serienausstattung gerne beibehalten ?(

vielen dank schon mal im voraus!

grüße,
chris
 
#
schau mal hier: Alarmanlage schreit!. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
FeliciaFriend99

FeliciaFriend99

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
604
Zustimmungen
7
Ort
Wolfenbüttel
Fahrzeug
Mitsubishi Outlander 2.4 MIVEC Instyle 4WD
Werkstatt/Händler
Auto Schrader GmbH
Kilometerstand
89000
Hallo Chris,

selbiges Problem hatte ich auch. Allerdings waren die Ultraschallsensoren hinüber. Da hat auch kein Einstellen geholfen. Probier mal folgendes: Mach auf der Fahrerseite das Fenster runter, Tür zu, mit der FFB abschließen und warten bis die Alarmanlage scharf ist, dauert ja paar Sekunden (30sec?). Dann mal die Hand reinstrecken und vor dem Sensor wedeln, der sitzt ja oben unterm Himmel an der A-Säule. Wenn nichts passiert, ist er hin. Selbiges kannst du dann nochmal an der Beifahrerseite probieren. Ich habe die Teile einfach beim :) deaktivieren lassen, da ich auch weiterhin die FFB nutzen wollte und das ja nur in Kombination mit der Alarmanlage geht. War auch nicht so teuer, d. h., dass der Arbeitsaufwand nicht so riesig sein kann. Kann demnächst gerne nochmal schauen, wenn du willst. Hab die Rechnung nur momentan nicht zur Hand.

Hoffe etwas geholfen zu haben!
 

10tw

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
7
Zustimmungen
0
hallo FeliciaFriend99,

zunächst mal danke für deinen tipp - werd' der sache mal nachgehen und die sensoren am wochenende testen. sollten sie wirklich defekt sein, werd' ich mir (sofern der preis mich nicht umhaut ;)) evtl. ein paar neue leisten ... oder ich zieh' einfach die entsprechenden pins aus dem stecker am alarmanlagengehäuse, dann sollte wohl ruhe einkehren.

nochmals vielen dank, ein schönes wochenende und grüße nach deutschland,
chris
 

mcsteve

Dabei seit
02.06.2003
Beiträge
288
Zustimmungen
1
hatte auch Probleme mit meiner Alarmanlage (vor allem Fehlalarme bevorzugt in der Nacht, wenn es Minusgrade hatte).
Nach Auslösen eines Alarms, blinkt die rote Leuchtdiode in der Mitte des Armaturenbrettes mir einem bestimmten "Muster". Daran kann man erkennen, welcher Sensor ausgelöst hat (Türe, Motorhabe, Innenraumsensor,...).
Näheres dazu: siehe Bedienungsanleitung, Suche im Forum, wenn du nichts findest, kann ich es auch raussuchen und nochmals hier posten.
Bei mir waren eindeutig die Innenraumsensoren für die Fehlalarme schuld - habe sie einfach vom entsprechenden Gerät abgeklemmt. Es befindet sich hinter/unter der Innenraumbeleuchtung.

HTH
LG
McSteve
 

Samba81

Dabei seit
16.10.2010
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Man kann die Alarmanlage auch scharf schalten OHNE die Innenraumsensoren zu aktivieren.

In der Bedienungsanleitung steht auf Seite 11:
Durch Drücken der Taste 1 der Fernbedienung wird die Diebstahl-Warnanlage aktiviert.

Wird die Taste 2 der Fernbedienung innerhalb von 30 Sekunden gedrückt, so werden die Ultraschallsensoren abgeschaltet, die den Fahrzeuginnenraum überwachen.
Aber das dürfte für Dich wohl nur eine Übergangslösung darstellen, da Du ja nur ungern auf die Sensoren verzichten möchtest. Wollte es trotzdem mal erwähnen.
 

10tw

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
7
Zustimmungen
0
hallo nochmal ;) ...

... und sorry für die verspätung - hatte ein paar stressige tage und hab' eure beiträge erst jetzt gelesen ... der hinweis auf das sensormodul hinter der innenleuchte hat geholfen, da ich aus dem bild in der einbauanleitung nicht schlau wurde. hab' dieses interface nun entfernt und muß fortan zwar auf die innenraumüberwachung verzichten, aber wenigstens ist (vorerst) mal ruhe - die anderen kontakte (türen, motorhaube & heckklappe) funktionieren ordnungsgemäß, und ich kann den wagen endlich per fernbedienung öffnen und schließen, ohne die ultraschallsensoren jedes mal zu exkludieren oder mir sorgen wegen der nachbarn zu machen :thumbsup:

ein weiteres großes dankeschön also an euch alle - und allzeit gute fahrt! :)

chris
 
Thema:

Alarmanlage schreit!

Sucheingaben

laserline 989 Fernbedienung

Oben