Alarmanlage nachrüsten??

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Svennie30, 15.04.2014.

  1. #1 Svennie30, 15.04.2014
    Svennie30

    Svennie30

    Dabei seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI BJ März 2014
    Hallo zusammen,

    Ich bin momentan am überlegen eine Alarmanlage nachrüsten zu lassen bei unserem OIII RS. Da wir im Grenznahem Gebiet wohne und jede Woche bei uns in der Kleinstadt bis zu 10 Autos geklaut werden . ca 25000 Einwohner .... Was denkt Ihr sinnvoll oder nicht. Ich will mir vor allem die Rennerei und die lange Wartezeit bis ich einen neue habe ca 6 Monate haben wir auf unseren gewartet ersparen . Und natürlich das wir mit Sicherheit schlechter wegkommen als jetzt da er als Geschäftswagen läuft.

    Was sind eure Gedanken dazu. Umbau würde mich mit GPS Ortung und paar zusätzlichen Sensoren um die 1000-1200 euronen kosten....
    Das ist natürlich ne Menge Asche da muss ich ne Weile für arbeiten.

    Mich würde vor allem Interessieren was eure Erfahrungen mit diesen Anlagen sind und ob ihr vielleicht auch ähnliche Geräte (Viper von Ampire verbaut habt) .
    versteckter Schalter und Mechanische Gangsperre wird/wurde bereits verbaut...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 15.04.2014
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Die Alarmanlage wird kaum jemanden davon abhalten, das Fahrzeug zu entwenden. Eine GPS-Ortung ist aber mit Sicherheit eine gute Variante um ein Wiederfinden zu erleichtern.
     
  4. #3 Angorafrosch, 15.04.2014
    Angorafrosch

    Angorafrosch

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI, Raceblue
    Achtung: auch bei dieser Frage wird es verschiedene Meinungen geben, die sehr stark dem persönlichen Geschmack entsprechen. So auch jetzt von mir...

    1. ich bin der Meinung, eine Alarmanlage wird einen halbwegs versierten Dieb nicht davon abhalten, ein Fahrzeug zu stehlen. Vielmehr wird sie aber umso öfter dafür sorgen, dass sich der eigentliche Besitzer des Fahrzeug in peinlichen Situationen wieder findet.

    2. Von der GPS-Lösung halte ich selber gar nichts. Begründung: wenn Dein Auto nach einem Diebstahl völlig demoliert in irgendeinem osteuropäischen Strassengraben wieder per GPS geortet wird, zahlt nicht nur die Versicherung nicht für den Verlust (ist ja keiner), sondern Du musst auch noch für die Überführungskosten des Schrotthaufens zu Dir nach hause aufkommen.

    3. auch Systeme, die an der OBDII-Schnittstelle irgendwas manipulieren, sind relativ schnell überlistet

    4. wenn Diebstahlschutz, dann so einfach und effektiv wie möglich. Am besten mechanisch. Hier wird häufig das Bear-Lock-System erwähnt. Gefällt mir persönlich ganz gut und ist in einigen Ländern sogar Standard.
     
  5. #4 nancy666, 15.04.2014
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    1.215
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    hab mir darüber auch Gedanken gemacht und finde mechanische Lösung am besten

    Mechanische Wegfahrsperre
    für manuelles Schaltgetriebe
    (5E0 071 775),
    für Automatikgetriebe
    (5E0 071 775A)

    oder das von Bear-Lock-System
     
  6. #5 Coestar, 16.04.2014
    Coestar

    Coestar

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O2 RS TDI
    Ich habe seit Jahren Alarmanlagen in den Autos - der Mondeo glänzte dabei mit etlichen Fehlalarmen, der alte O² hatte keinen einzigen Fehlalarm. Hintegrund bei mir: Meine Geschäftsversicherung zahlt den Diebstahl aus dem kfz für Handy/Laptop/Ipas etc. nur, wenn eine Alarmanlage verbaut war/ist.

    Bzgl. der Versicherungsschelte, kann ich nicht so nachvollziehen. Generell wird man sich nur nicht mehr in seinem Wagen so wohlfühlen, wenn irgendein Subjekt den Wagen für ne Woche gefahren hat.

    Bzgl. des Themas der GPS Ortung - hier gibt es viele Varianten. Wenn der Wagen vorher zerlegt wird um über die Grenze zu kommen, dann ist es sinnlos, da meist die Baugruppen zurück gelassen werden wo ein GPS Sender verbaut wird - wenn der Wagen allerdings unmittelbar nach der Tat in das Nachbarland gefahren wird, kann es u.U. Sinn machen - aber die Langfinger haben auch hier Möglichkeiten - dann wird der Wagen unmittelbar nach der Tat in eine Tiefgarage gefahren - Adieu Signal.

    Ich werfe in den Raum, dass man ggf. noch eine zweite Wegfahrsperre einbauen lässt...

    Grundsätzlich wird weder Mechanik, noch Technik einen versierten Dieb abhalten den Wagen zu entweden. Beliebtestes Auto zurzeit bei den Langfingern X5 und X6 - die werden fast schon im Drive In beim Warten unter dem Hintern geklaut.
     
  7. #6 Slaigrin, 16.04.2014
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Alarmanlagen sind immer so eine Sache. Ich möchte noch ein paar Denkanstöße geben:

    - Dass die eigentliche Alarmfunktion nicht viel bringt wurde schon gesagt. Die meisten Passanten würden nicht mal nach dem Auto schauen wenn der Alarm losgeht, viele sind da eher genervt.
    - Eine GPS Ortung macht nur dann Sinn, wenn man sofort benachrichtigt wird, wenn sich das Auto vom abgestellten Platz entfernt. Dann muss es nämlich auch schnell gehen, wenn man gerade schläft und im Schlafanzug ist wird man unter Umständen ohne Zweitwagen nicht gleich die Verfolgung aufnehmen (vom persönlichen Gesundheitsrisiko mal abgesehen). Ich finde es auch fraglich ob die Polizei sofort aufbrechen wird und die Kommunikation über die aktuelle Position stelle ich mir auch schwierig vor. Wenn das Auto einmal im Ausland ist, wird die deutsche Polizei auch nichts machen können. Aus Sicht eines Versicherten ist es auch sinnvoller wenn das Auto ein für alle Mal weg ist als wenn man es nach 2 Wochen ausgeschlachtet wiederfindet.
    - Eine Alarmanlage allein macht auch noch keinen guten Schutz. So finde ich manuelle Wegfahrsperren wie Bearlock deutlich sinnvoller, wobei diese auch nicht gegen Abschleppen helfen. Bei Bearlock werden übrigens auch Aufkleber für die Seitenfenster mitgeliefert, eine abschreckende Wirkung ist nämlich nie verkehrt, ein potenzieller Dieb sucht sich so ggf ein anderes, leichter zu entwendendes Auto.
    - Grundsätzlich sollte man immer verschiedene Varianten kombinieren
    - Und als letztes kommt der große Punkt: Lohnt sich das alles für einen Octavia? Statistisch gesehen wird 1 von 1000 Octavia gestohlen - es ist also schon ein relativ großer Zufall wenn das gerade der eigene Octavia ist. Neuwagen sind seltener betroffen, oftmals werden Autos in einem Alter zwischen 4-8 Jahren geklaut (dann wenn der Wert eh schon gemindert ist). Somit dient der ganze Aufwand eigentlich nur dem eigenen Sicherheitsgefühl, wirtschaftlich ist es eigentlich Quatsch, sofern man nicht ein ideellen Wert am Auto hat (Oldtimer, Tuningszene, limitierte Sondermodell, Supersportwagen etc.)
     
  8. #7 Angorafrosch, 16.04.2014
    Angorafrosch

    Angorafrosch

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI, Raceblue
    Das ist sehr abhänging von der Lokation. In München wird ein O3 RS wohl eher deutlich seltener gestohlen, als in Dresden oder Weißwasser. Ich werde mir den Diebstahlschutz sparen, da stehen genügend BMW und Mercedes nebenan auf dem Parkplatz. Woanders sähe es ganz anders aus.
     
  9. #8 groovyfly, 16.04.2014
    groovyfly

    groovyfly

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    also mein Octavia 2 wurde vor ein paar Jahren geklaut und zwar direkt vor meiner Wohnung/Fenster wo das Schlafzimmer ist, ohne das ich es bemerkt habe!
    Da wurden bei mir in der Gegend sehr viele Octavias geklaut, jeden Tag waren es ca 3 Stück und das ein paar Wochen lang...
    Ach ja und ich wohne in der nähe von München, zwar noch ein stück Richtung Tschechischer Grenze, aber egal.
    Im neuen wollte ich dann eine Alarmanlage, auch wenn es offensichtlich nichts bringt, aber irgendwie fühle ich mich damit sicherer.
    Letztens eine Sendung im TV gesehen wo sie gezeigt haben wie solche Banden vorgehen, ist schon erschreckend wie leicht es die haben.
    Keine 60 sekunden und dein Auto ist weg :(
     
  10. #9 Mr. Citigo Sport, 16.04.2014
    Mr. Citigo Sport

    Mr. Citigo Sport

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde dir wie andere Mitglieder zu einer GPS Ortung raten.
    Jedoch da ich oft im Fernsehn sehe das die die GPS Geräte schrotten
    würde ich mir einen besonders guten Platz überlegen. :D
     
  11. #10 groovyfly, 16.04.2014
    groovyfly

    groovyfly

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mittlererweile einen Tiefgaragenplatz in einer kleinen Wohnanlage.
    Hoffe mal das die den da nicht rausklauen werden..

    Jetzt wenn ich dann irgendwann mal meinen neuen RS bekomme mit Kessy, dann muss ich mir wieder was überlegen!
    In dieser Reportage haben sie gezeigt wie zwei Leute mit zwei Koffer, das Kessy Signal abfangen und dann zum Auto übertragen können.
    Nur ein Schlüssel in Alufolie eingewickelt hilft da!
     
  12. #11 Fireheart, 16.04.2014
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi, 1.2 TSI 77KW Ambition, Pazifik Blue
    Werkstatt/Händler:
    Autozentrum Josten Düsseldorf
    Kilometerstand:
    40000
    Das geht aber mit jeder Funkfernbedieunung heutzutage, also nicht nur mit Kessy.
     
  13. #12 groovyfly, 16.04.2014
    groovyfly

    groovyfly

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte die Funkfernbedienung sendet nur wenn ich auf den Knopf drücke ?!
    Dann sollte doch so kein Signal zum abfangen sein, beim Kessy ist aber anscheinend immer ein Signal da bzw wenn er einen Impuls bekommt.
     
  14. #13 Angorafrosch, 16.04.2014
    Angorafrosch

    Angorafrosch

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI, Raceblue
    Es ist einige Jahre her, da habe ich mein Fahrzeug (damals noch deutlich uninteressanter als ein RS) mehrere Tage am Stück auf einem öffentlichen Parkplatz stehen lassen müssen. 3 Mal ist es mir passiert, dass das Fahrzeug aufgebrochen (Scheibe eingeschlagen) und trotz Alarmanlage das Radio geklaut wurde. Eine Lenkradkralle mit eingebautem Alarm hat dazu geführt, daß mein Lenkrad incl. Lenkgestänge verbogen war und das Radio war trotzdem futsch.

    Seitdem habe ich auf jeglichen Diebstahlschutz verzichtet und versuche, mein Auto da zu parken, wo mit etwas Glück mehr Leute ein Auge drauf haben und ansonsten muss ich mich einfach auf die Versicherung verlassen. Alles andere hat mir bis jetzt nur zusätzlich Aufwand und Kosten verursacht.
     
  15. #14 Fireheart, 16.04.2014
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi, 1.2 TSI 77KW Ambition, Pazifik Blue
    Werkstatt/Händler:
    Autozentrum Josten Düsseldorf
    Kilometerstand:
    40000
    mhm...ob das Kessy dauerhaft sendet weiß ich nicht. Aber sobald du deinen Wagen mit der Fernbedienung aufmachst, kann man das Signal abfangen. Egal was du nutzest :(
     
  16. #15 Slaigrin, 16.04.2014
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Kann eigentlich gar nicht sein aufgrund der kleinen Batterie die im Schlüssel ist. Das muss irgendwie anders gelöst sein.
     
  17. #16 groovyfly, 16.04.2014
    groovyfly

    groovyfly

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Na gut wenn ich es mit der Fernbedienung aufmache, dann bin ich ja beim Auto.
    Was diese Banden machen ist dein Signal beim zusperren stören, so das dein Auto nicht verschlossen ist.
    Viele kontrollieren dann nicht mehr die Türe und dann haben die leichtes Spiel.

    Ich denke Kessy bekommt vom Auto einen Impuls und sendet dann das Signal. Wenn man weitgenug weg ist sendet der Schlüssel auch nicht.

    Was anscheinend effektiv ist, ist so ein Zündungsunterbrecher teil was vorne im Motorraum installiert wird und dann per extra Funkbedienung vor dem Starten des Autos aktiviert werden muss. Die Räuber machen sich nicht die Mühe in den Motorraum reinzuschauen und so können die das Auto nicht starten.
     
  18. #17 Hopfensack, 16.04.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    21
    Zündungsunterbrecher ist nicht schlecht, aber wie willst du das in Verbindung mit Start-Stop lösen?
     
  19. #18 groovyfly, 16.04.2014
    groovyfly

    groovyfly

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich es gesehen habe ist das unabhängig voneinander.
    Wenn der Zündungsunterbrecher an ist, ist er an und wenn man ihn per Funk ausmacht, ist er halt aus.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hopfensack, 16.04.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    21
    Besteht aber die Gefahr, dass man ihn vergisst auszuschalten und meistens dann passierts :thumbup:
     
  22. #20 groovyfly, 16.04.2014
    groovyfly

    groovyfly

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Tja.. man muss schon ein wenig was machen, wenn man einen Schutz möchte..
    Ich würde es nie vergessen, denn seitdem mein Auto mal geklaut wurde schaue ich 2 mal ob ich abgesperrt habe und ob das Auto einigermaßen sicher geparkt ist.
     
Thema: Alarmanlage nachrüsten??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia alarmanlage nachrüsten

    ,
  2. alarmanlage skoda octavia 3 nachrüsten

    ,
  3. octavia alarmanlage nachrüsten

    ,
  4. autoalarmanlage superb nachrüsten,
  5. viper alarmanlage octavia rs ,
  6. skoda rapid alarmanlage nachrüsten,
  7. alarmanlage skoda octavia 3 nachrüsten preis,
  8. alarmanlage nachrüsten skoda,
  9. octavia 3 alarmanlage nachrüsten,
  10. skoda octavia 5e alarmanlage nachrüsten,
  11. skoda alarmanlage nachrüsten,
  12. ampire alarmanlage octavia,
  13. skoda octavia rs 5e alarmanlage,
  14. auto alarmanlage viper verbinden mir orginaler alarmanlage ,
  15. alarmanlage skoda octavia 3,
  16. skoda octavia rs 2014 alarmanlage,
  17. octavia 3 alarmanlage Stromversorgung ,
  18. viper alarmanlage skoda,
  19. ampire alarmanlage skoda,
  20. superb kessy nachrüsten,
  21. kessy skoda diebstahlschutz,
  22. skoda superb kessy nachrüsten,
  23. skoda superb ii alarmanlage nachrüsten,
  24. ampire viper trotzdem geklaut,
  25. skoda octavia 3 alarmanlage nachrüsten
Die Seite wird geladen...

Alarmanlage nachrüsten?? - Ähnliche Themen

  1. Standheizung nachrüsten

    Standheizung nachrüsten: Hallo, ich habe gesehen, dass VW für die Fahrzeuge auf MQB-Basis zur Zeit damit wirbt die original Standheizung für Materialkosten um die 1000 €...
  2. Waschwasserstandanzeige nachrüsten

    Waschwasserstandanzeige nachrüsten: Moin Moin, hat es schon mal jemand an einem Fabia II FL versucht oder es sogar geschafft die Waschwasserstandanzeige nachzurüsten? Wenn ja, was...
  3. Funkfernbedienung ZV nachrüsten

    Funkfernbedienung ZV nachrüsten: Hallo und einen schönen zweiten Advent! Ich habe mal eine Frage, am Feli will ich gern eine Funkverriegelung universal nachrüsten, hab nur noch...
  4. Rückfahrkamera nachrüsten

    Rückfahrkamera nachrüsten: Hallo zusammen, Weiss jemand von euch ob es möglich ist beim Superb III die Rückfahrkamera nachzurüsten? Und falls ja, was es in etwa kosten...
  5. Alarmanlage deaktivieren?

    Alarmanlage deaktivieren?: Hi, ich parke meinen Dicken in einer Sandwichbox-Garage. Dummerweise geht die Alarmanlage los, wenn die Box von unten nach oben gefahren wird, da...