Aktueller Ticker zum Halbleiter-Engpass

Diskutiere Aktueller Ticker zum Halbleiter-Engpass im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hab hier einen Ticker zur aktuellen Situation gefunden, vielleicht hilft die Info dem ein oder anderen. Während sich die Automobilindustrie...
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
958
Zustimmungen
615
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Hab hier einen Ticker zur aktuellen Situation gefunden, vielleicht hilft die Info dem ein oder anderen.

Während sich die Automobilindustrie langsam von der Coronakrise erholt, spitzt sich die Lage bei den Halbleitern weiter zu.
Die fatalen Folgen der Chip-Engpässe erfahren Sie in unserem stetig aktualisierten Ticker.

 

bastion0078

Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
64
Zustimmungen
21
Fahrzeug
Octavia Combi iV (PHEV) FE (MJ21)
Wie es auch immer weitergeht. Die Herren von der Automobilindustrie werden sich daran gewöhnen müssen, dass sie dort mit Druck und drohen nichts erreichen werden. TSMC, Samsung, Intel usw... haben größere und wichtigere Abnehmer als die gemeinen Autoschrauber.
 

DeGhost89

Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
765
Zustimmungen
49
Ort
LKR Hof
Fahrzeug
VW Passat B8 1.6TDI
Kilometerstand
141000
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.0TSI 110PS
Kilometerstand
25000
Das ist der Fluch der "Just-In-Time" Produktion. Keiner will mehr Lagerkosten zahlen. Dann passiert halt sowas.
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.888
Zustimmungen
376
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Das ist der Fluch der voreiligen und überstürzten Kündigung laufender Bestellungen. Erst nichts einlagern wollen (oder können) und dann den Chipherstellern die Bestellungen aufkündigen und anschließend erwarten, dass die für VAG, Daimler und Co. 1 Jahr in unbezahlten Standby gehen und anschließend auf Fingerschnipp sofort wieder liefern. Dass die sich in der Zwischenzeit andere Abnehmer suchen und auch die ein oder andere Kapazität abbauen, sollte doch auch für Konzernvorstände in ihre strategischen Überlegungen einbeziehbar sein.
 
CyberF

CyberF

Dabei seit
09.10.2017
Beiträge
195
Zustimmungen
58
Fahrzeug
Octavia 3, Style, 1.5 TSI und BMW F31 320d
sollte doch auch für Konzernvorstände in ihre strategischen Überlegungen einbeziehbar sein

Nein, leider nein! Sehr kurze Sprünge auch beim TopManagement in anderen Branchen, ist es nicht klar zumachen, dass es ein nach der Pandemie gibt und es dann nicht reicht dem Lieferanten unter Druck zu setzen und zu sagen "liefer jetzt". Es geht in erster Linie um Kapital, dass in Technik gebunden ist, die so lange sie nicht verbaut ist totes Kapital darstellt falls kein entsprechender Umsatz dagegen steht/ sichtbar am Horizont erscheint, sind Forecasts - auch wenn sie konservativ dargestellt werden - leider nicht die Mühe wert. Der Ausblick: Ein entspanntes Jahresendgeschäft, lange vor Weihnachten, weil die Technik ausgehen wird. Man kann dem Zustand ja auch was Positives abgewinnen, es gibt mehr Zeit kreatives Denken zu steigern 8)
 
B-E-N

B-E-N

Dabei seit
30.09.2020
Beiträge
958
Zustimmungen
615
Ort
Frankfurt am Main
Fahrzeug
ŠKODA KAMIQ - SCOUTLINE 1,5 l TSI ACT DSG
Werkstatt/Händler
https://www.volkswagen-frankfurt.de/
Es geht in erster Linie um Kapital,
Als Kapital kann hier aber auch das der Aktionäre angeführt werden.
Denn die haben auch kein Interesse, dass zuviel Kapital in Vorräte gebunden ist.
Vielmehr wünschen sich die Aktionäre viele liquide Mittel damit eine Dividende bezahlt werden kann.
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
1.888
Zustimmungen
376
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
4500
Funktioniert aber auch nur, wenn man produzieren und Gewinn machen kann. Aber solange Vater Staat Steuerzahlers Milliarden so fürsorglich an notleidende Konzerne verteilt, damit die weiter üppig Dividende zahlen können, kann man das Kerngeschäft ruhig etwas vernachlässigen.
 
Thema:

Aktueller Ticker zum Halbleiter-Engpass

Oben