Aktive Reifenkontrolle

Diskutiere Aktive Reifenkontrolle im Skoda Kodiaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Tag Ich habe mir denn Kodiak bestellt und würde dort gerne die Aktive Reifendruckkontrolle nachrüsten dadurch das es ein neues Auto ist und...

Luzifer78

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
155
Zustimmungen
45
Guten Tag

Ich habe mir denn Kodiak bestellt und würde dort gerne die Aktive Reifendruckkontrolle nachrüsten dadurch das es ein neues Auto ist und wegen der Garantie würde ich natürlich eine rückrüstbare Methode in betracht ziehen. Mein Gedanke war zB per Steckeradapter es zwischen Hauptleitung und dem Steuergerät für Totwinkelerkennung zu klemmen. Hatt jemand damit erfahrungen und kann mir sagen ob es wegen der Kabelbelegung dem Stromverbrauch und weiteren Sachen möglich ist diesen Weg zu gehen oder mir eine mögliche andere Methode zu nennen ? Und wenn es möglich ist welches Steuergerät brauche ich für mein vorhaben ist dort das von VW im Tiguan zZ verbaute mit der Teilenummer 3AA 907 273 H das richtige. Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

mfg
 
#
schau mal hier: Aktive Reifenkontrolle. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

norman506

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
645
Zustimmungen
183
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb iV
Werkstatt/Händler
Brass
Kilometerstand
16000
... Entschuldigung aber warum? Die Sensoren für ein aktives System kosten so ca 200 € pro Satz und das Anmelden funktioniert nicht bei allen Systemen problemlos (z.B. habe ich einen Bekannten der nach jedem Reifenwechsel bei seinem Opelhändler vorstellig wird um die Sensoren zu aktivieren) es gibt Systeme die erkennen an welchem Rad der Druckverlust (angeblich) auftritt aber alles in allem bin ich heil froh, dass Skoda zum Glück das passive System verbaut hat. Stand heute waren alle Meldungen des Systems in unsere Firma falsch bzw kein Druckverlust erkennbar aber nix gegen eine regelmäßige Kontrolle der Reifen deshalb zu verkraften.
 
Zuletzt bearbeitet:
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.030
Zustimmungen
5.466
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Welches Steuergerät für das Fahrzeug jetzt 100% passt, kann ich auch nicht sagen, Tiguan dürfte aber wahrscheinlich der passende Ansatz sein - evtl. mal die Ausführungen von @Trust2k zum O3 nachlesen - grade bei den RDK-Steuergeräten gibt es unterschiedliche Generationen.

Anklemmen wird so passen wie Du es vorhast, das Steuergerät kommt, wie auch der Side Assist, an den Extended CAN, von daher bist Du da genau richtig (Klemme 15 (Zündungsplus), Masse, Extended CAN High/Low).

Codierung dürfte dann das CAN-Gateway (Verbauliste), ABS-Steuergerät, Infotainmend und Tacho betreffen (grob aus dem Kopf, ich denke da kann man sich an die Anleitungen zum Octavia 3 halten).

(z.B. habe ich einen Bekannten der nach jedem Reifenwechsel bei seinem Opelhändler vorstellig wird um die Sensoren zu aktivieren)
Zum Glück haben wir hier ja keinen Opel, das funktioniert bei VW stressfrei, selbst ein Umstecken der montierten Reifen untereinander ist kein Problem und wird sauber erkannt.

... Entschuldigung aber warum?
Weil mans kann. Die Diskussion darum ist ziemlich sinnfrei - war sowas angehen mag hat sich was entsprechendes dabei gedacht, zumal das RDK high deutlich präziser ist, weil nicht nur untereinander verglichen wird, Fehlalarme dadurch ausbleiben und zudem noch die Reifentemperaturen übermitteln kann.
 

Gast112140

Guest
Ich frage mich ernsthaft, wozu solche Systeme sind? Die meisten Leute bekommen nicht mal mit, dass sie kein Profil auf den Reifen haben, Aber Hauptsache Reifendruck und Temperatur werden übermittelt.

Ich sehe immer nur LKW Reifen wegfliegen. Der Anteil bei PKW ist verschwindent gering. Daher nochmal die Frage, wozu ist das nütze?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.030
Zustimmungen
5.466
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Ich frage mich ernsthaft, wozu solche Systeme sind?
Zum Anzeigen von Druck (und Temperatur), mit entsprechender Warnung bei Unterschreitung. Ein Luftdruckproblem taucht deutlich früher auf als ein weggeflogener Reifen - und letzterer wäre dadurch vielleicht sogar vermeidbar.

Die meisten Leute bekommen nicht mal mit, dass sie kein Profil auf den Reifen haben, Aber Hauptsache Reifendruck und Temperatur werden übermittelt.
Ja, eben drum!
 
Peter_D

Peter_D

Dabei seit
24.02.2017
Beiträge
108
Zustimmungen
108
Stand heute waren alle Meldungen des Systems in unsere Firma falsch bzw kein Druckverlust erkennbar aber nix gegen eine regelmäßige Kontrolle der Reifen deshalb zu verkraften.
Kann ich bestätigen! Ich fahre aktuell meine zweite M-Klasse mit dem Reifendruck-Kontroll-Gedöhns. Meldungen hatte ich schon einige, waren aber alles Falschmeldungen. Wenn Du dann gerade unterwehs zu einem Termin bist, dann hältst Du natürlich an, findest nix, machst Dir sorgen usw....
 
Restless Spirit

Restless Spirit

Dabei seit
09.10.2016
Beiträge
399
Zustimmungen
204
Ort
32791 Lage
Fahrzeug
K1 4x4 DSG, 110 KW
Ich frage mich ernsthaft, wozu solche Systeme sind? Die meisten Leute bekommen nicht mal mit, dass sie kein Profil auf den Reifen haben, Aber Hauptsache Reifendruck und Temperatur werden übermittelt.

Ich sehe immer nur LKW Reifen wegfliegen. Der Anteil bei PKW ist verschwindent gering. Daher nochmal die Frage, wozu ist das nütze?

Kann ich nicht bestätigen. Ich halte das für mittlerweile für lebenswichtig, da ich selbst eine Warnung bei Tempo 200 erhalten habe.
Nächste Ausfahrt raus - Werkstatt - es war ein Nagel im Reifen. Garantiert nicht lange. Druckverlust waren 0,4 bar. Ich hatte damals durchaus noch einen längeren Heimweg und vermutlich ohne Sensor den einen Platzer gehabt.
War übrigens nur das Passivsystem am ABS des Alhambras.
 
beru

beru

Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
481
Zustimmungen
226
Ort
Vogtland
Fahrzeug
ACC bis 210 km/h mit Spurhalte- und Wechselassistent, Area View 360°, beheizbares Lenkrad, Business Amundsen, dritte Sitzreihe, elektrische Heckklappe mit Komfortöffnung, Fernlichtassi, Kessy, 3-Zonen Climatronic, proaktiver Insassenschutz mit Seitenairbags hinten, Standheizung, Diebstahlwarnanlage, Canton Soundsystem, Parklenkassistent, Kodiaq RS Race blue, bestellt am 13.05.2020, gebaut am 25.06.2020, Auslieferung am 14.07.2020
Werkstatt/Händler
bin treu, seit 1998
Kilometerstand
?
Das zeigt ja, dass die passive Reifenluftdruckkontrolle funktioniert. Dem TE reicht das aber nicht.
Ich würde mich hüten, solche Basteleien an einem niegelnagelneuem Fahrzeug vorzunehmen. Das Steuergerät wird ja mit dem CAN-Bus verbunden und da kann es durchaus Störungen in anderen Systemen geben, die sich nicht immer lustig sind.
Aber wir lassen den Herrn basteln.

LG beru
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.030
Zustimmungen
5.466
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Frage erlaubt? Überhaupt schon einmal was in die Richtung Nachrüstung gemacht? ;)
 
beru

beru

Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
481
Zustimmungen
226
Ort
Vogtland
Fahrzeug
ACC bis 210 km/h mit Spurhalte- und Wechselassistent, Area View 360°, beheizbares Lenkrad, Business Amundsen, dritte Sitzreihe, elektrische Heckklappe mit Komfortöffnung, Fernlichtassi, Kessy, 3-Zonen Climatronic, proaktiver Insassenschutz mit Seitenairbags hinten, Standheizung, Diebstahlwarnanlage, Canton Soundsystem, Parklenkassistent, Kodiaq RS Race blue, bestellt am 13.05.2020, gebaut am 25.06.2020, Auslieferung am 14.07.2020
Werkstatt/Händler
bin treu, seit 1998
Kilometerstand
?
Ja, viele Leute, nur mit Sicherheit keiner beim Kodiaq, bis jetzt:rolleyes:
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.030
Zustimmungen
5.466
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Ich sprach von dir.
 
beru

beru

Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
481
Zustimmungen
226
Ort
Vogtland
Fahrzeug
ACC bis 210 km/h mit Spurhalte- und Wechselassistent, Area View 360°, beheizbares Lenkrad, Business Amundsen, dritte Sitzreihe, elektrische Heckklappe mit Komfortöffnung, Fernlichtassi, Kessy, 3-Zonen Climatronic, proaktiver Insassenschutz mit Seitenairbags hinten, Standheizung, Diebstahlwarnanlage, Canton Soundsystem, Parklenkassistent, Kodiaq RS Race blue, bestellt am 13.05.2020, gebaut am 25.06.2020, Auslieferung am 14.07.2020
Werkstatt/Händler
bin treu, seit 1998
Kilometerstand
?
Nur VCDS. Nix Hardware, wegen unbekannten Problemen.
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.030
Zustimmungen
5.466
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Wieso machst denn dann so Panik? :D
 

Luzifer78

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
155
Zustimmungen
45
Also danke für die vielen Antworten ich würde es gerne probieren stecker und steuergerät zu organisieren sollte kein Problem darstellen aber ich konnt zb nirgens finden ob die Kabelquerschnitte der Stromversorgung des Totwinkelsensors für beide systeme gleichzeitig ausreichen werden. Vileicht hatt ja jemand da mehr erfahrung und kann mir da eine Antwort drauf geben.

mfg
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.030
Zustimmungen
5.466
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Ja, langt.
 
MatzeJ

MatzeJ

Dabei seit
08.02.2015
Beiträge
1.169
Zustimmungen
475
Fahrzeug
Škoda Octavia 2.0 TDI Combi
Werkstatt/Händler
Coding & Retrofit Niederrhein
Kilometerstand
30.000
Ich werde es defitiv auch in Angriff nehmen ;)
Habe schon alles hier liegen.
Nur das Auto fehlt [emoji1][emoji1][emoji1]
 

Luzifer78

Dabei seit
21.03.2017
Beiträge
155
Zustimmungen
45
So ich hoffe das ich nun alle Nummern zusammen habe.
1J0 973 814 Stecker STRG Totwinkel x1
1J0 973 714 Stecker STRG Totwinkel x1
8E0 971 934 A Stecker RDKS x1
3AA 907 273 H STRG RDKS x1
3AA 907 275 F Sensor RDKS x8

Könntet ihr mal drüberschauen ob das so stimmt.
Und noch eine Frage die Sensoren sind ja Silber gibt es die auch in schwarz weil Silberne bei schwarzen Felgen sieht irgendwie weniger schön aus.

mfg
 
Sven_O3

Sven_O3

Dabei seit
06.12.2016
Beiträge
539
Zustimmungen
380
Fahrzeug
Kodiaq Style 1.4 TSI 150PS DSG | Fabia Kombi Style 1.2 TSI
Also ich bin froh dass der Kodi "nur" das passive System hat. Die unnötigen Kosten beim Reifenwechsel möchte ich mir ersparen.
Das passive System hatte mich beim Octavia2 auch mal gewarnt. Ich dachte erst es wäre ein Fehlalarm. Dann war aber doch ein Nagel drin.
Also das passive funktioniert und hat keine Folgekosten.
 
Elch

Elch

Dabei seit
22.03.2015
Beiträge
505
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Kodiaq 2.0 TDI 4x4
Mir reicht auch das passive System voll und ganz. Auch mir wurde so schon ein Druckverlust signalisiert. Wer dann nicht herausbekommt welches Rad das betreffende ist, muss auf das aktive System wechseln und ggf. den Tiguan kaufen. Natürlich ist es ein schönes Gimmick wenn man den Druck jedes einzelnen Reifen mit einer Nachkommastelle im Display sehen kann, aber bezahlen will ich das alles nicht. Zumal es auch noch mit Folgekosten verbunden ist.
 
Thema:

Aktive Reifenkontrolle

Sucheingaben

rückrufaktion vw

,

rdks skoda kodiaq

,

skoda kodiaq reifendrucksensor funktion

,
Skoda Kodiaq 2020 Reifendruck mit Sensoren
, skoda karoq 2020 reifendruckkontrolle, kodiaq reifendruckkontrolle, rdks sensor kodiak, skoda kodiaq reifendruckkontrolle, Skoda kodiaq bj 2018 rdks, reifendruckkontrollsystem kodiaq 2020, reifendruckkontrollsystem kodiaq, Kodiaq 2020 reifendrucksystem, skoda kodiaq reifendrucksensor, kodiaq aktives rdks, aktive reifendrukkontrolle kodiaq, skoda druckverlust erkannt, reifenkontrolle nicht verfügbar skoda, kodiaq aktive reifendruckkontrolle, welches reifenkontrollsystem.beim.kodiaw
Oben