AKTION „HARDWARENACHRÜSTUNG“!

Diskutiere AKTION „HARDWARENACHRÜSTUNG“! im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Man wiegt sich scheinbar in Sicherheit mit Euro 6d Temp, aber wer weiß schon, was die Zukunft bringt und ob nicht die EU fordert, die Umwelthilfe...

  1. #21 Citigo RS, 15.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2018
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    236
    Achtung Ironie!
    ...wo ist das Problem - Man klagt und die Hersteller müssen dann auf ihre Kosten das Auto so umbauen, dass man wieder fahren darf...:whistling:

    Ist nix anderes wie jetzt auch....

    Wer hat eigentlich bei der Einführung der Umweltzonen die DPF Nachrüstungen gezahlt? :?:

    Und bitte jetzt nicht wieder - die haben betrogen, usw.
    Betroffen sind ja auch die Hersteller sauber sind oder sein sollen, ausserdem erfüllen wie oben bereits geschrieben die Fahrzeuge mit Update offiziell (was immer das heißen mag) die Normen und gehörten auch vorher nachweislich zu den saubersten Euro 5 Dieseln...
     
  2. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    1.922
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Welchen Schaden hast Du denn erlitten?
     
    chris193 und Tuba gefällt das.
  3. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Denke dass das Süppchen "Nachrüstung auf Herstellerkosten" noch nicht gekocht, geschweige denn gegessen ist. Wird spannend mit welcher Argumentation die Gesetze und Zulassungen rückwirkend geändert werden, um so eine Handhabe für den Zwang zu haben.
    Und selbst wenn das in ein oder zwei Jahren tatsächlich in ein gültiges Gesetz überführt wird, sehe ich jetzt schon die jahrelange Prozess- und Einspruchskette, bis tatsächlich ein wie auch immer geartetes Urteil getroffen wird. Vermutlich ist dann aber schon lange kein EU5- Diesel mehr auf der Strasse - allenfalls noch als Feuerwehrauto in Hinterhuglhaglfing.
    Was man dabei auch nicht vergessen darf, ist dass, anders als die freiwilligen Zugeständnisse aus dem deutschen Dieselgipfel, das nur über eine echte EU-Abgasklasse erzwingbar wäre. Das aber ist ein EU-Thema, kein nationales Recht - und Frankreich und Italien, sind nicht so doof wie wir in D - das wird an deren Veto zum Schutz der nationalen KFZ Industrie scheitern.

    Glaube daher, dass der Gedanke stattdessen eine Entschädigung zu nehmen, aktuell gesehen obsolet, weil illusorisch ist
     
  4. #24 Octarius, 15.09.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Schön :) Damit leistest Du einen Beitrag der Rettung der schwächelnden Baumot Gruppe :) :)

    Ich hab mir vergangenes Jahr einen neuen teuren Computer gekauft. Da war schon das Betriebssystem von Microsoft drauf. Dieses hat sich im Nachhinein als unsicher herausgestellt Außerdem war der Rechner nicht besonders schnell. Das war aber nach Verkäuferaussage zum Kaufzeitpunkt Star der Technik.

    Microsoft wollte dauernd das System updaten. Das habe ich aber nicht gemacht weil ich Bedenken hatte. Es kann ja sein dass der Rechner hinterher schlechter läuft als vorher und weitere Probleme kommen.

    So, jetzt bin ich unzufrieden wegen des unsicheren Systems und möchte einen neuen schnelleren Prozessor und wegen der nicht mehr ganz aktuellen Geschwindigkeit des Rechners am besten ein ganz neues Gerät. Ich verklage den Computerhersteller.

    Quatsch? Ja, ist es. Der Wusch nach einem Hardwareupdate für das Auto ist genauso Quatsch. VW hat eine fehlerhafte Software ausgeliefert. Moniert wurde immer die Abschalteinrichtung. VW hat diese abgestellt und eine Software ohne Prüftstandserkennung bzw. dessen Verarbeitung aufgespielt. Sinn macht hier eine neue Software, keine Hardware.

    So, jetzt möchtest Du dass VW bluten soll. Das Blut möchtest Du auch gerne aufsaugen und Dich bereichern. All die Jahre hat Dich das was aus dem Auspuff kommt nicht gestört. Jetzt bist Du auf die Machenschaften der DUH und der Zulieferindustrie hereingefallen und siehst eine Chance Deinen Wagen aufzuwerten. Der tatsächlich eingetretene Wertverlust ist das Ergebnis intensiver Medienarbeit und der Klage der DUH. Gäbe es kein Fahrverbot und keine Klagewelle hätte Dein Wagen keinen Wertverlust erlitten. Das was mit unserem Wagenwert jetzt passiert ist hat rein politisch-wirtschaftliche Gründe unter dem Deckmantel des Umweltschutzes.

    Die DUH kooperiert öffentlich mit den Nachrüstern und bekommt Sponsorengelder. Einige Politiker sind ebenfalls beteiligt. Allein eine Aussage vom Scheuer zu dem Fahrverbot hebt den Aktienkurs von Baumot so weit an dass ein Kleinanleger fett essen gehen kann. Wer mehr als eine handvoll Aktien im Depot liegen hat kann sich vom Kursgewinn des Vortags ein neues Auto kaufen.

    Übrigens: Firmen die nicht schmieren werden untergraben. So geschehen 2007, als man Nachrüstfilter für unwirksam erklärt hat.

    Den Leuten die mir Verschwörungstheorien unterstellen gebe ich den Tipp einfach mal zu lesen: Klick

    Interessant ist dass man denAktivisten erklärt dass erst die Fahrzeuge auf eigene Kosten umgerüstet werden sollen und dann das Geld sehr wahrscheinlich von VW eingeklagt werden kann. Bitte mal das Kleingedruckte lesen.
     
    chris193 und Citigo RS gefällt das.
  5. #25 Citigo RS, 15.09.2018
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    236
    ...so einen Filter habe ich in einem meiner Diesel A2's (Euro 3) - trotzdem erhielt und behält der die grüne Plakette und ich darf noch durch die Innenstädte "rußen"...
     
  6. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    373
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    läuft und läuft und läuft und ...
    Liegt hier möglicherweise ein Missverständnis vor? Bei dem Thema Hardwarenachrüstung geht es nicht um den Rückruf der VW Konzernschummelei, sondern um die Forderungen aus dem Dieselgipfel an alle Dieselhersteller. Das sind zwei separate Aktionen.

    Die Eine betrifft die Herstellung eines gesetzeskonformen Zustands - da sind fast alle Freigaben da und das SW Update läuft.
    Die Hardwarenachrüstung hingegen betrifft die freiwilligen Maßnahmen aller in der D präsenten Fahrzeughersteller, um die Schadstoffemission in den Städten so zu senken, damit Sperren vermieden werden.
     
  7. #27 Citigo RS, 15.09.2018
    Citigo RS

    Citigo RS

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    236
    ....sag ich doch - freiwillig, seitens der Hersteller, deshalb frage ich mich auf welcher Grundlage die Kosten dann eingeklagt werden sollen.
    Einzig das finde ich verwerflich - für mich ist das reiner Kundenfang und in diesem Sinne später dann ein Thema des Verbraucherschutzes....

    Was mir auch zu denken gibt ist das Registierungsformular - eine Firma, die trotz Angabe der Schlüsselnummer noch Angaben zum Hubraum, Typ, usw. braucht wirkt für mich seltsam - wie sollen denn da später die Gutachten erstellt werden?
     
  8. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    1.922
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Genau so gut könnte man verlangen, dass der ÖPNV kostenlos wird.

    Aber egal: In drei oder vier Jahren werde ich auch verlangen, dass mein jetziges Auto kostenlos auf Euro7, oder was auch immer dann aktuell ist, kostenlos vom Hersteller umgerüstet wird.
     
    Citigo RS gefällt das.
  9. #29 greenline1, 15.09.2018
    greenline1

    greenline1

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    5
    Ich habe mir immer Gedanken gemacht was hinten raus kommt, darum der Kauf eines Diesels mit wenig PS und besitze ein Eigenbauelektrofahrrad (bin Techniker und kein Umweltaktivist) .Leider ist man auf dem flachen Land dank unserer Politik aufs Auto angewiesen.Wer denkt an die Leute die an einer vielbefahrenen Straße in einer Großstadt wohnen?Wurde nicht von allen Firmen getrickst, nicht um Arbeitsplätze zu sichern, sondern den Gewinn zu maximieren und dem Autofahrer zu ersparen Adblue nachzufüllen?
     
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    1.922
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Sind 140 PS wirklich wenig? Ich kam mir damit im leichteren O2 immer schon ganz gut motorisiert vor. Vielleicht lag das auch daran, dass ich im Gegensatz zu Dir keine 225er Reifen hatte.
     
  11. #31 Grisu512, 15.09.2018
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    330
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Schön das du dir Gedanken machst, mir hingegen ist es komplett egal. Mein Diesel wirft Kohle raus und mein Käfer Bleiklumpen mit Öl. Und das ist gut so!
     
    LosB gefällt das.
  12. stepos

    stepos Guest

    ...hier driftet aber auch jede Diskussion ab und wird unsachlich oder persönlich ! Schade...
     
  13. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    1.922
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Es ist halt schon seltsam, wenn der TE vorgibt, an die Umwelt zu denken, in Wahrheit aber nur sein acht Jahre altes Fahrzeug kostenlos auf Stand gebracht haben möchte.
     
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    17.085
    Zustimmungen:
    8.457
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    180000
    Den Zusammenhang verstehe ich jetzt nicht.
     
  15. #35 greenline1, 15.09.2018
    greenline1

    greenline1

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    5
    Politik= Politiker: Bahnverbindung wurde gekappt, schlechtes bis kein Nahverkehrssystem.Melde mich ab, wird unergiebig.
     
  16. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    1.922
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Seltsamer Diskussionsstil.
     
  17. #37 Octarius, 15.09.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.945
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Warum fährst Du dann immer noch Deinen Wagen obwohl seit Jahren bekannt ist dass er schmutziger ist als das was in den Werbeprospekten steht?
     
  18. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    4.787
    Zustimmungen:
    1.922
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    55000
    Über alles gerechnet, könnte das Fahren eines alten Autos mit wenig Kilometern im Jahr tatsächlich für die Umwelt besser sein als die Anschaffung eines neuen Auto.

    Aber zu behaupten, dass man besonders auf die Umwelt achtet und deshalb einen neuen Superb mit "wenig PS", also 140 PS und mit 225er Schlappen neu kauft, ist schon nicht wirklich ehrlich.
     
    Duffy und Tuba gefällt das.
  19. #39 McHotte, 15.09.2018
    McHotte

    McHotte

    Dabei seit:
    27.10.2016
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    31
    Man hätte dem ganzen seinen natürlichen Lauf lassen sollen, VW hätte eine Strafe gezahlt und gut ist. Die "Schummeldiesel" wären nach und nach irgendwann eh aus dem Verkehr genommen worden, sei es durch Unfall, Verschrottung oder Verkauf. Dann hätte auch keiner ein Grund sich aufzuregen. Keiner hätte ein Schaden durch geänderte Software die möglicherweise reihenweise die AGRs, Injektoren und Dpf über die Klinge springen lassen könnte.
    Ist aber nur meine persönliche bescheidene Meinung.
     
    Hasilein und Citigo RS gefällt das.
  20. stepos

    stepos Guest

    Ups, dieser Beitrag sollte eigentlich in das Thema "AGR abschalten"!
    Warum er jetzt hier steht und für Euch alle völlig aus dem Zusammenhang gerissen scheint, ist mir schleierhaft und unangenehm, da ist wohl was schief gelaufen, sorry!
     
Thema: AKTION „HARDWARENACHRÜSTUNG“!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. twintec adblue nachrüstung

    ,
  2. hardwarenachruestung skoda

    ,
  3. hardwarenachruestung yeti

    ,
  4. aktion hardwarenachrüstung,
  5. initiative harwarenachrüstung registrieren,
  6. Aktion „Hardwarenachrüstung forum
Die Seite wird geladen...

AKTION „HARDWARENACHRÜSTUNG“! - Ähnliche Themen

  1. Aktion 27E7

    Aktion 27E7: Hallo, mein Octavia III, Modell 2017, bekam während der ersten Inspektion auch eine auf dem Komplettnachweis aufgeführte "Aktion 27E7". Weiß...
  2. 23W9 Aktion

    23W9 Aktion: Hallo , weiss jemand was genau hinter dieser Aktion 23W9 steht? Laut Werkstatt Update für die Abgassystem. Hat der 184PS Diesel auch eine falsche...
  3. Aktion 90k1

    Aktion 90k1: bei der Aktion 90k1 "Programmierung Steuergerät" ist genau was betroffen und hat Auswirkung auf was? der Freundliche meinte dass das Gateway...
  4. Aktion 91R2

    Aktion 91R2: Guten Morgen zusammen, auf Grund der fehlerhaften Funktion des rechten Xenonbrenners wurde unser SuperB in der Werkstatt abgegeben. In Zuge...
  5. qualitätsverbessernde Maßnahme O3FL Aktion 91Q3

    qualitätsverbessernde Maßnahme O3FL Aktion 91Q3: Samstag flatterte mir ein Schreiben von meinem :) ins Haus. .... für ihr Fahrzeug haben wir eine qualitätsverbessernde Maßnahme von der Skoda...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden