Airbags: Nach 10 Jahren Austausch oder nur Prüfung?

Diskutiere Airbags: Nach 10 Jahren Austausch oder nur Prüfung? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Müssen bei einem 10 Jahre alten Auto die Airbageinheiten ausgetauscht oder lediglich überprüft werden? Altern Sensoren bzw. der Sprengstoff?

  1. #1 skoda-dental, 16.12.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Müssen bei einem 10 Jahre alten Auto die Airbageinheiten ausgetauscht oder lediglich überprüft werden? Altern Sensoren bzw. der Sprengstoff?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanktourist, 16.12.2011
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    19
    Natürlich altert das langsam, ist aber eher nicht von Bedeutung. Die 10 Jahre waren früher mal im Gespräch, sind aber verworfen worden, jetzt geht man von 15 Jahren aus bzw. davon, daß die Airbags ein Autoleben lang halten. Bei einem 15 Jahre alten Auto würde ja auch niemand ein paar 1000 Euro in den Austausch diverser Airbags investieren, der noch klar bei Verstand ist. So wie ich das verstanden habe, ist nach 15 Jahren der Hersteller raus, falls doch was passiert. Zum Austausch wird aber niemand gezwungen. Ein altes Auto ist eben u.U. nicht mehr 100% zuverlässig, damit muß man leben.

    Geprüft wird da auch nichts - wie denn auch? Es wird nur der Fehlerspeicher abgefragt, ob da ein Eintrag drin ist, z.B. wegen Kontaktproblemen. Dann geht in der Regel aber auch die Warnlampe an.
     
  4. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Das wärs ja aber auch, alle 2 Jahre vom TÜV die Airbags zum testen auslösen lassen :) Hinterher alle austauschen und dann beim nächsten TÜV kontrollieren, ob sie funktioniert hätten ;)
     
  5. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Hallo
    Ich denke schon das ich noch klar bei Verstand bin. Bei meinem fast 14 Jahre alten BMW Cabrio würde ich sehr wohl die Airbags tauschen lassen. Das würde ich sogar bzw erst recht machen wenn er dann 30 Jahre alt ist.
    Der hält auch so lange weil es ein reines Sommerfahrzeug ist. Bei dem Porsche 968 der mittlereile 18 Jahre alt ist würde ich das auch machen nur das da Porsche momentan keine Veranlassung dazu sieht.
    Es gibt also durchaus Autos wo sich das sehr wohl lohnt wenn die Airbags kaputt gehen würden.
    Da der Hersteller (weder BMW noch Porsche) bedenken haben lasse ich sie erstmal drin. Ausprobieren ist ja auch irgendwie schlecht.

    Gruss
     
  6. #5 Callahan, 16.12.2011
    Callahan

    Callahan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Tietjen/Buxtehude
    Kilometerstand:
    62500
    Z.B. beim Mercedes W140 (alte S-Klasse) ist der Austausch (!) vom Hersteller (10 Jahre?) vorgeschrieben!!
     
  7. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Wo vorgeschrieben, würde ich es auch machen lassen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit.
     
  8. #7 Tanktourist, 16.12.2011
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    19
    Erstens ging es hier um Skoda (Zeitwert nach 10 Jahren oft unter 3000 Euro) und zweitens kann wegen mir wer will seine Airbags jährlich tauschen! Bei einem Auto, was keine 3000 Euro mehr wert ist, wird in der Regel niemand 6,8 oder noch mehr Airbags tauschen. Wer zuviel Geld hat, kann dies natürlich trotzdem gern tun...
    Beim W140 stand anfangs (1990/91) 10 Jahre drauf, aber ab 1992 wurde das Alter für die Airbags auf 15 Jahre hochgesetzt. Inzwischen gibt es gar keine Vorschrift zum Tausch mehr, Mercedes geht ab 1992 von einer unbegrenzten Lebensdauer aus.
     
  9. #8 Octarius, 16.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Diese Pyrotechnik dürfte wesentlich länger halten als 10 Jahre. Ich sehe daher keinen Anlass, die Airbags zu tauschen.

    Klick
     
  10. #9 Bernd64, 16.12.2011
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Stellt sich für mich nur die Frage, ob es nach z.B. nach 18 Jahren überhaupt noch Ersatzteile gibt.
    Es ist ja auch vielfach so, daß Ersatzteile, die nicht mehr produziert werden, sehr teuer werden können.

    Gruß Bernd
     
  11. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Hier mal zwei interessante Links zum Thema:

    Airbag Lebensdauer

    Ewig haltbar?

    Eine genaue Antwort wird aus versicherungstechnischen Gründen kein Hersteller verbindlich sagen, die meisten sprechen von Lebensdauerbauteil - und Lebensdauer ist nunmal ein sehr undefinierter Begriff.

    Muss am Ende jeder selber entscheiden. Die Kosten dafür sind nicht unerheblich. Mag vielleicht noch gehen, bei einem Fahrzeug, welches nur über einen Fahrerairbag verfügt, bei mehreren dürfte es selbst bei ehemals hochpreisigen Fahrzeugen unwirtschaftlich sein - und ja, wer jetzt sagt, dass sollte einem die Sicherheit wert sein. Völlig richtig, aber wer die Sicherheit über alles setzt, sollte lieber die Finger ganz von Oldtimern lassen. In zwanzig Jahren wird auch ein heute mit ESP, ABS, 8 Airbags, Notbremsfunktion, Abstandsradar und sonstigem Klimbim ausgestattetes Fahrzeug Sicherheitstechnisch Steinzeit sein.
     
  12. #11 Callahan, 16.12.2011
    Callahan

    Callahan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Tietjen/Buxtehude
    Kilometerstand:
    62500
    Und es ist fraglich ob es dann überhaupt E-Teile für den die ganze Elektronik gibt. Insofern wird es Oldtimer aus heutiger Produktion wohl kaum noch geben.
     
  13. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Ach das glaube ich nicht. Als die Einspritzer kamen, sah man auch den Untergang der Oldtimerscene und wer soll denn da noch was machen können... Heute gibt es genügend Spezialisten die sich mit der Reparatur alter Einspritzsysteme beschäftigen. Jemanden zu finden, der die einfache Vergasertechnik noch beherrscht und ne Doppelvergaseranlage richtig abstimmen kann ist dagegen schon sau schwer.

    Gebe Dir aber recht, dass der Aufwand für den Hobbyschrauber schwieriger wird und damit ein älteres Auto schneller unwirtschaftlich wird, wobei dafür die Blechgeschichten (die ebenfalls gut Geld kosten und in der Regel nicht selber ausgeführt werden können) dank besserer Konservierung weniger werden. Das Problem der aktuellen Fahrzeuge sollte also aus meiner Sicht eher sein, dass Jammertal zwischen dem Gebrauchtwagenstatus um die 10 Jahre und dem Liebhaberstatus ab zwanzig zu überbrücken.
     
  14. #13 PilsnerUrquell, 16.12.2011
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Wenn der Hersteller vorschreibt, dasss sie getauscht werden müssen (MB) dann müssen sie getauscht werden. Wenn er es nicht vorschreibt, dann müssen sie nicht getauscht werden. Hat mit Verhältnismäßigkeit etc. nix zu tun. In einigen Autos sind noch die Aufkleber "Airbag nach 10 Jahren tauschen" drin (Audi, BMW) hier muss man beim Hersteller/Werkstatt nachfragen ob das noch gilt, oft hat man diese Grenze wegfallen lassen.
     
  15. #14 skoda-dental, 16.12.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    ...ist ja beim Zahnriemen im Prinzip das gleiche Thema...wobei Zahnriemen halt permanent 'in action' ist, Airbags hoffentlich nie...
     
  16. #15 Bernd64, 16.12.2011
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Wenn die Dinger dort gerade mal so lange halten,
    sollten sie sich dann aber mal einen anderen Lieferanten suchen :D :rolleyes:

    Gruß Bernd
     
  17. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Wenn die Airbags mal ausgelöst haben, kann man eh oftmals gleich das ganze Auto wegschmeißen :)
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.068
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia 3 VFL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    Rothenseer AH MD
    Wenn ich es noch recht in Erinnerung hab, stand selbst schon in der Felicia Bedienungsanleitung vom Austausch der Airbags und Gurtstraffer nach 15 Jahren.

    Wobei das dan nur ein Hinweis sein sollte, wer steckt z.B. in einem Felicia von einem Wert von paar Hunder Euros, noch Tausende von Euros rein? Es ist ja nur ein Hinweis vom Hersteller somit ist er dan auch fein raus wenn nach 15 Jahren was passiert. Mir stellt sich grad die Frage wie es Versicherungs technisch aussieht, wenn der Fahrer und weiteren Insassen evtl. weniger verletzt wären wenn die Airbags ausgelöst wären oder sie einfach durch alters schwache Sensoren falsch auslösen und dadurch Verletzungen enstehen?
     
  20. #18 PJM2880, 17.12.2011
    PJM2880

    PJM2880

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Luxemburg; Esch-sur-Alzette
    Fahrzeug:
    Superb 3V Limo 280PS 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Garage Serge Tewes
    Kilometerstand:
    100
    Also ich würde wenn es bei mir der Fall wäre
    sicherlich nicht die Airbag's tauschen lassen.

    Ich gehe einfach mal davon aus,
    dass wenn Bomben aus dem 1und 2tem Weltkrieg unter widrigen Umständen in der Landschaft rumliegen und noch scharf sind,
    dass dann auch Airbags immer noch funktionieren die keinen Witterungseinflüssen ausgesetzt sind.

    MFG
     
Thema: Airbags: Nach 10 Jahren Austausch oder nur Prüfung?
Die Seite wird geladen...

Airbags: Nach 10 Jahren Austausch oder nur Prüfung? - Ähnliche Themen

  1. Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter

    Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter: Hallo, kann mir bitte Jemand die Ölsorte für meinen Motor nennen? (.... bevor ich beginne, in der Bedienungsanleitung zu suchen ...) Danke im...
  2. seltsamer Fehler nach Austausch des Verdampfers

    seltsamer Fehler nach Austausch des Verdampfers: Moin zusammen, ich habe beim 1,6 l Roomster ein Leck im Verdampfer gehabt (lt. Skoda extrem selten aber auch extrem teuer). Also musste das...
  3. Privatverkauf Superb II: Blende (Bolero u. Swing), Ascher, Airbag-Lampe

    Superb II: Blende (Bolero u. Swing), Ascher, Airbag-Lampe: Hallo, da ich vor einiger Zeit von meinem guten Superb II auf einen VW-Bus umgestiegen bin habe ich einige Teile noch gefunden (Teilweise von...
  4. Beifahrer-Airbag Warnleuchte im Tacho

    Beifahrer-Airbag Warnleuchte im Tacho: Hallo zusammen, ich habe in meinem Oct RS (Neuwagen) den Beifahrer-Airbag zwecks Maxi Cosi ausgeschaltet. Als ich ihn wieder eingeschaltet habe,...
  5. Austausch hintere Lenkspurstangen

    Austausch hintere Lenkspurstangen: Hallo Skoda-Community, ich nutze meinen Einstandsthread um euch mit einer Frage zu bombardieren die durch die Suchfunktion leider nicht...