Airbag - Steuergerät defekt, Wasser im Mitteltunnel

Diskutiere Airbag - Steuergerät defekt, Wasser im Mitteltunnel im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, mein Dicker fängt an, mir Sorgen zu bereiten. O.k., nach 7 Jahren und knapp 180 Tkm darf ihm schon mal unwohl sein ... Es fing damit an...

fitchy44

Dabei seit
20.08.2012
Beiträge
8
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi Sportline 2.0 TDI 140 kW
Werkstatt/Händler
Autohaus Zellmann
Kilometerstand
70000
Moin,
mein Dicker fängt an, mir Sorgen zu bereiten. O.k., nach 7 Jahren und knapp 180 Tkm darf ihm schon mal unwohl sein ...
Es fing damit an, dass er mir während der Fahrt einen Fehler beim Beifahrer-Airbag gemeldet hat und den auf OFF gestellt hat (Anzeige in der Mittelkonsole auf OFF, den Schalter im Handschuhfach hab ich noch nie benutzt). Zuhause angekommen hab ich die Zündung ausgeschaltet, dann wieder ein, Fehlermeldung: "Airbag Fehler", nichts weiter. Beifahrer-Airbag ist offenbar nicht mehr OFF (zumindest keine Anzeige in der Konsole) - dafür jetzt vielleicht alle?
Ein Freund hat mal sein VCDS dran gehalten: Airbag-Steuergerät: Fehler 00003, Fehlerstatus 11101110.
Hab also mal im Inet gesucht und hab noch die Hoffnung, dass nur n Kabel durch ist. Irgendwo hab ich den vermutlichen Einbauort von dem Steuergerät gelesen: Im Mitteltunnel ganz vorn. Also mal den Teppich beiseite - oh Überraschung: ziemlich feucht dort. Das würde zumindest erklären, warum das Teil so einfach aussteigt. Jetzt bin ich auf der Suche nach dem Wassereintritt (riecht nicht, klebt nicht, schmeckt nicht - ergo: vermutlich Wasser).
Da will ich heute Abend mal hinter das Handschuhfach und schauen, ob der Innenraumfilter nass ist, also der Ablauf draußen verstopft ist. Die Abdeckung unterm Handschuhfach hab ich schon mal vorgezogen, da war auch Wasser drauf. Ist nicht viel, aber reicht um rechts und links von der Abdeckung runterzulaufen, eben auch in den MItteltunnel.
Vielleicht kann mir aber der eine oder andere von Euch helfen:
1. Weiß einer, was der Fehlerstatus aussagt?
2. Wie ist das Plasteteil über den Ablauf auf der rechten Seite befestigt?

Mein Dicker ist übrigens ein VFL von 08/2012.

Vielen Dank im Voraus
----------------------------------------------
Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\5N0-959-655.lbl
Steuergerät-Teilenummer: 3T0 959 655 D HW: 3T0 959 655 D
Bauteil und/oder Version: J234__LBG VW10 HI 2118
Codierung: 0016967
Betriebsnummer: WSC 33361 790 00075
VCID: 428C914A1D149151BF-8016
1 Fehler gefunden:

00003 - Steuergerät 014 - defekt - Warnleuchte EIN
Umgebungsbedingungen:
Fehlerstatus: 11101110
Fehlerpriorität: 2
Fehlerhäufigkeit: 1
 

Knorpel

Dabei seit
10.09.2006
Beiträge
864
Zustimmungen
122
Ort
Berlin 12524
Fahrzeug
SuperB 3V TSI Sportline Combi BJ 2020; SuperB 3T TSI Combi
Panoramadach?
 

roadghost

Dabei seit
17.02.2014
Beiträge
1.023
Zustimmungen
75
Ort
Kreis Kleve
Fahrzeug
Superb Combi 1.8 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Minrath Moers
Kilometerstand
169250
Hi, also wenn auf diesem komischen Isolationsmaterial unterhalb des Handschuhfach Wasser zu finden ist, tippe ich auf die Abdichtung der Ansaugöffnung für die Innenraumbelüftung. War bei mir auch schon undicht. Da ist, wenn du vor dem Auto stehst, auf der Beifahrerseite unter der Abdeckung wo die Wischer-Arme sitzen eine Ansaugöffnung, diese ist zweiteilig, das Innenteil sitzt am Gebläsekasten, das Außenteil ist von außen gegen das Blech geschraubt. Das Außenteil hat eine Abdichtung aus einem Art Moosgummi auf Polyurethanbasis, dieses wird mit der Zeit modrig und verrottet, und lässt dann dort Wasser durch wenn es stärker regnet. Eine weitere Möglichkeit Wasser auf dem Mitteltunnel zu haben, wäre eine verstopfte Kondenswasserleitung für die Klimaanlage. Mal kontrollieren, wenn die Klimaanlage läuft, ob unter dem Auto Wasser herunter tropft, denn du eh schon dabei bist, kontrolliere die Wasserabläufe des Wasserkasten. Diese befinden sich ganz außen, einmal auf der Fahrer und einmal auf der Beifahrerseite. Einfach mit einer Gießkanne oder mit dem Wasserschlauch Wasser einlaufen lassen, dann muss es zwischen Kotflügel und Tür jeweils auf jeder Seite Tropfen bzw Wasser muss dort raus laufen.
 

fitchy44

Dabei seit
20.08.2012
Beiträge
8
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi Sportline 2.0 TDI 140 kW
Werkstatt/Händler
Autohaus Zellmann
Kilometerstand
70000
Hi, vielen Dank für Eure schnellen Antworten.
@ Knorpel: ein Panoramadach hab ich nicht, sorry, dass ich das nicht gleich reingeschrieben hab. Ich hatte in anderen Beiträgen gelesen, dass es da Probleme mit dem Ablauf gab.
Bin gerade mit dem Filtertausch fertig: der alte (vom letzten Jahr) war im unteren Drittel nass. Hab also die Lüftuing ne Weile laufen lassen, mit meinen krummen Fingern versucht den Kasten etwas zu trocknen und nen neuen reingebaut. Soweit so gut, den Ablauf rechts hab ich auch mal etwas freigekratzt und nachgespült, nach meinem Gefühl war da jetzt auch nicht sooo viel drin.
Allerdings hab ich dabei festgestellt, dass unten im Fussraum doch mehr Wasser ist, als mit gut erscheint. Hab jetzt Teppich und Dämmung erstmal soweit hochgenommen, wie es ohne Abbau der Fussleiste geht. Weiß einer vielleicht, wie die abgeht? Schrauben hab ich nicht gefunden, ist die nur geclipst?
Aus dem Filtergehäuse kommt erstmal nix mehr, aber in der MItte kommen noch Tropfen von oben, ich kann aber nicht erkennen, woher. Mal sehen, vielleicht ist es ja noch Restwasser, was in den Lüftungskanälen ist.
 

roadghost

Dabei seit
17.02.2014
Beiträge
1.023
Zustimmungen
75
Ort
Kreis Kleve
Fahrzeug
Superb Combi 1.8 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Minrath Moers
Kilometerstand
169250
Wenn dein Fußraum so nass ist, kommst du nicht drumherum, vorne den Teppich zumindest anzuheben. Unter dem Teppich ist eine äußerst saugfahige, gummierte Geräuschdämmung. Wenn die voll Wasser ist, hast du schnell Schimmel im Auto.

Die Fußleisten sind geclipst. Ich würde das Kunststoffteil, welches die Fußraumbeleuchtung trägt, ausbauen. Glaube das ist einteilig mit ddem Handschuhfach. Dann die Fußleiste greifen, und nach oben ausclipsen. Dann kannst du den Teppich mit der Hand mal anheben, und fühlen, wie nass es ist.

Guck auch mal, ob in der Türdichtung auf der Karosserieseite Wasser steht. EInfach die Dichtung nach außen hochheben / klappen. In der Nut darf kein Wasser stehen, wenn dem doch so ist, kommt das Wasser u.U. von / aus der Tür > Abläufe unter der Tür kontrollieren.

Bei mir hatten sich gut 2 Liter Wasser unter dem Teppich gesammelt. Ich musste sogar den BF-Sitz ausbauen, um den Teppich genügend anheben zu können. Hab dann einen Heizlüfter in die geöffnete Tür gestellt, und den Teppich mit nem Stück Holzlatte oben gehalten. Nach 1 Tag war´s trocken.

Seitdem ich die Abdeckung draußen erneuert hatte, ist´s trocken im Auto !
 

fitchy44

Dabei seit
20.08.2012
Beiträge
8
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi Sportline 2.0 TDI 140 kW
Werkstatt/Händler
Autohaus Zellmann
Kilometerstand
70000
Hallo,
erstmal vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise.
Die Fussleiste hab ich abbekommen, nachdem ich das Handschuhfach und die halbrunde Abdeckung an der Seite abgenommen bzw. ausgebaut hab. Ergebnis: noch mehr Wasser.
Ich war gestern mit meinem Dicken in einer Werkstatt und hab den Wasserkasten mal abdichten lassen. Sah jetzt nicht unbedingt danach aus, dass die Dichtung nicht gehalten hätte, aber sicher ist sicher. Bei der Gelegenheit hab ich mit angeschaut, wie die Abdeckung vor der Frontscheibe abgebaut wird. Erst die Gummidichtung Richtung Motorraum ab, dann links anheben und mit der Hand drunterfassen bis fast zur Frontscheibe und nach oben drücken.
Und dann haben wir noch die Radkästen kontrolliert ...
Auf der Beifahrerseite haben wir dann tatsächlich noch ne Menge Modder rausgeholt, Kommentar vom Schrauber: Noch n Jahr und Du hättest Tomaten pflanzen können :( Kommt davon, wenn in Berlin überall Bäume rumstehen ...
Wenn man weiß, wie einfach das ist, hätte man (ich) das längst mal machen können. Im Radkasten unten zwei Schrauben lösen, Radkasten etwas hochbiegen und dann mit Schmackes reingreifen und rausholen.
Jetzt muss ich als nächstes die Matten trocken kriegen. Kriegt man eigentlich den "Schwamm" (gummierte Geräuschdämmung) auch ganz raus?
 

roadghost

Dabei seit
17.02.2014
Beiträge
1.023
Zustimmungen
75
Ort
Kreis Kleve
Fahrzeug
Superb Combi 1.8 TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Minrath Moers
Kilometerstand
169250
Hi,

klar kriegt man den raus - aber ich glaube, die Arbeit machst Du dir nur ungern. Um den ausbauen zu können, müssen:

alle Sitze raus
die Sitzbank raus
sämtliche Fussleisten raus
der komplette Mitteltunnel samt Schaltkulisse und Airbagsteurgerät raus
der schwarze Bodenteppich muss raus

Unter umständen muss auch noch der variable Kofferraumboden / die Seitenfächer raus - oder man entscheidet sich dazu, die Dämpfung hinter den Vordersitzen abzutrennen, und nur die vordere Hälfte auszubauen. Aber auch so, ist dass ne Menge arbeit. Wenn Du das machen lassen musstb ei round a bound 100 Euro / Stunde, wird Dich das bestimmt 500 Euro kosten komplett.

Ich würde das alles Hochklappen, und trocknen lassen. Wichtig ist nur, den Wagen nicht zu fahren, wenn der Beifahrersitz ausgebaut ist, weil dann dein Aitbagsystem / Gurtstraffer usw. nicht normal funktioniert im Fall der Fälle.

Gruß
 

fitchy44

Dabei seit
20.08.2012
Beiträge
8
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb III Combi Sportline 2.0 TDI 140 kW
Werkstatt/Händler
Autohaus Zellmann
Kilometerstand
70000
Moin,
ich bin noch die Auflösung schuldig und will das hiermit nachholen:
Wagen trocken legen war noch ok. Dann mal richtig beregnen lassen in der Waschanlage - kein Problem, kommt kein Wasser mehr durch. Schon wie sonstwas gefreut und nach Hause gefahren. Links um die Kurve mal etwas schneller - schwupp: Wasser vom Mitteltunnel nach rechts in den Fussraum. Um´s kurz zu machen: Nicht der Ablauf im Radkasten war dicht, sondern auch der Ablaufschlauch von der Klimaanlage war zu ...
Nach dem Säubern war dann wirklich gut, nur noch Airbag Steuergerät in der Werkstatt tauschen lassen, dann war gut.

Viele Grüße
 

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.242
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Top das du ein abschließends Feedback gibst, ist leider eher die Ausnahme.

Sei froh das keiner der Airbags durch den Defekt ausgelöst wurde. Dann wäre es deutich teurer geworden.
 
Thema:

Airbag - Steuergerät defekt, Wasser im Mitteltunnel

Airbag - Steuergerät defekt, Wasser im Mitteltunnel - Ähnliche Themen

Airbag Fehler: 01221 - Crashsensor Seitenairbag Fahrerseite: Hallo zusammen, habe seit einigen Tagen den nachfolgenden Fehler, der nach dem Löschen sofort wieder auftaucht...
DSG Wählhebel - keine Kommunikation bei ausgeschaltetem Licht: Hallo Zusammen, nachdem ich meine Autobatterie getauscht habe (war noch die vom Werk verbaute Banner drin), habe ich nun ein sehr merkwürdiges...
KI Meldung - Fast alle Leuchtmittel defekt: Hallo zusammen, vorweg, es handelt sich um eine 1Z FL Limo BJ08 1,4 TSI. Ich hatte am Dienstag ein merkwürdiges Phänomen und zwar meldete mir...
SUCHE VCDS Hilfe nach dämlicher VCDS Codierung: Suche dringende Hilfe in VCDS und BCM nach dämlicher Codierung... BCM-Codierung erstellt von Lordv, 25.10.2016 um 22:00 Uhr Standardmäßig war...
Pfeifton beim Gang einlegen (Parksensor-Symbol blinkt): Hallo Zusammen Neulich habe ich einen Pfeifton beim einlegen des Ganges festgestellt. Dies geschieht jeweils beim starten des Motors. Fahrzeug...

Sucheingaben

Airbag Steuergerät scoda superb

,

skoda earbag steuergerät

,

wie kann ein airbag Steuergerät defekt gehen?

,
skoda octavia airbag steuergerät defekt
, skoda superb II KOMBI airbag steuergäret, Original airbag Steuergerät Skoda Superb II, airbag steuergerät oktavia 2015 defekt, einbauort airbag steuergerät 3t, skoda octavia 5e airbagsteuergerät
Oben