AirBag probleme/ Rückruf des Herstellers Takata

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Marco-AR, 23.10.2014.

  1. #1 Marco-AR, 23.10.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000
    Da diverse Menschen mehr als ein Fahrzeug hat und auch hier Betroffene sein könnten, etwas extremeres:

     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marco-AR, 19.11.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000
    Airbags wie "Splitterbomben"

    Takata löst Mega-Rückruf aus

    Die US-Behörden ziehen die Notbremse: Angesichts tödlicher Mängel zwingen sie fast ein Dutzend Autobauer, ihre Airbag-Rückholaktion auszuweiten. Betroffen von den Problemen bei Takata sind US-Konzerne ebenso wie Toyota, Honda oder BMW.


    In den Vereinigten Staaten erhöht die Verkehrsaufsicht NHTSA den Druck auf den japanischen Auto-Zulieferer Takata. Bei Airbags aus der Takata-Produktion waren zuvor gravierende Probleme aufgetreten, mit zum Teil verheerenden Folgen für die Fahrzeuginsassen. Jetzt sieht die in den USA für die Sicherheit im Straßenverkehr zuständige Behörde offenbar keinen anderen Ausweg mehr, als sämtliche Fahrzeuge mit den beanstandeten Takata-Bauteilen in die Werkstätten zurückzubeordern.

    Die Behörde forderte die Firma und alle betroffenen Hersteller in einer Mitteilung zu einem landesweiten Rückruf aller Wagen auf, in denen Takata-Airbags auf der Fahrerseite verbaut wurden. Von der kostspieligen Aktion ist den Angaben zufolge ein breiter Querschnitt der internationalen Automobilindustrie betroffen.

    Quer durch die Branche
    Namentlich genannt werden in dem Aufruf nicht nur US-Hersteller wie Chrysler, Ford und General Motors, sondern auch fernöstliche Branchenschwergewichte wie Honda, Mazda, Mitsubishi, Nissan, Subaru und Toyota. Einziger deutscher Name unter den zehn betroffenen Autobauern ist der Münchner Premium-Hersteller BMW.

    Bislang hatten die Unternehmen den Rückruf auf bestimmte US-Regionen beschränkt. Dabei ging es um insgesamt etwa 4,1 Millionen Fahrzeuge. Da es aber jüngst aber auch einen Airbag-Vorfall in einer bis dahin nicht von dem Rückruf abgedeckten Gegend gegeben habe, müssten die Hersteller nun landesweit vorgehen, erklärte die Behörde. Wie viele Autos deshalb zusätzlich in die Werkstätten müssen, ließ die NHTSA offen.

    Landesweiter Rückruf
    Bei den mit Takata-Airbags ausgestatteten Fahrzeugen können die Airbags auch ohne Aufprall zünden. Aufgrund eines Defekts beim Entfalten wirken die Schutzvorrichtungen angeblich "wie eine Splitterbombe". Umherfliegende Metallteile könnten Insassen verletzen, hieß es. Bislang sind dabei den Angaben zufolge fünf Menschen getötet worden.

    Weltweit bereits einige Millionen von Autos in die Werkstätten zurückgerufen. US-Anwälte gehen bislang von etwa 150 Verletzungen aus. Die NHTSA hatte bereits im Oktober in ungewöhnlich deutlicher Form vor den Takata-Airbags gewarnt. Die Firma war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

    Quelle: n-tv.de , mmo/dpa/rts
     
  4. #3 dathobi, 19.11.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Dann muss aber auch die Frage gestatte sein was ich zum Beispiel jetzt mit diesem Wissen anfangen soll... sehr viele User und auch ich haben keines der genannten Fahrzeuge...
    Toyota hat doch so eine Rückrufaktion schon öfter gehabt, war aber hier im Forum nicht so breitgetretten worden....
     
  5. #4 Marco-AR, 19.11.2014
    Marco-AR

    Marco-AR

    Dabei seit:
    16.09.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2 TSI 105 PS
    Kilometerstand:
    2000
    Das ist ja kein Problem,. das so eine Frage gestellt wird.
    Eine Informationsweitergabe für nicht Zeitungsleser etc, dies Sicherlich auch zum kleinen Teil unter uns geben wird, besitzen vll. einen Zweitwagen, Tochter oder auch Sohn besitzen vielleicht ein Modell dieser betroffenen Marken. etc.

    Lieber ein Menschen mehr informiert, als einen zu wenig.
     
  6. #5 dathobi, 19.11.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.232
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Da gebe ich Dir wohl Recht...
     
  7. #6 Lutz 91, 19.11.2014
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.109
    Zustimmungen:
    1.177
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Also ich habe es auch erst gelesen nachdem es der TE hier gepostet hat.

    Gut da ich keines der Autos fahre oder jmd. kenne der eins fährt ist mir das eigentlich wurscht.

    Trotzdem finde ich es nicht falsch das zu posten. Oder sonstwas.

    Wem es nicht interressiert der soll es nicht lesen, und wenn doch dann, keine Aussage dazu machen.

    :)

    Was jetzt hier passiert ist Kindergarten - Meiner Meinung nach.
     
  8. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Die beiden Themen wurden nun zusammengeführt.

    Wir sind hier im Bereich "Allgemeine Autothemen" und da passt diese wichtige Information des Themenerstellers zweifellos. Es dient der Information, auch für mitlesender Gäste.

    Die offtopic-Diskussion wurde hierhin ausgelagert: Ausgelagerte Offtopic-Diskussionen
     
  9. #8 Octarius, 19.11.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die betroffenen Fahrzeughalter werden in der Regel angeschrieben. Es gibt daher keinen Anlass zur Beunruhigung.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SuperBee_LE, 30.06.2016
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Da mittlerweile auch VW betroffen ist. Welchen Hersteller hat Skoda denn verbaut? Weiß das wer?
     
  12. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    32000
    Im Konzern warden (wurden) Airbags von Autoliv verbaut.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
Thema: AirBag probleme/ Rückruf des Herstellers Takata
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. takata airbag skoda

    ,
  2. takata skoda

    ,
  3. skoda octavia rs airbags von takata

    ,
  4. hat skoda takata airbags,
  5. takata octavia,
  6. skoda octavia combi takata airbag,
  7. skoda octavia takata airbag,
  8. skoda takata,
  9. takata airbags skoda,
  10. Takata-Airbags nicht im Skoda Superb,
  11. rückholaktion airbag skoda
Die Seite wird geladen...

AirBag probleme/ Rückruf des Herstellers Takata - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Navi

    Probleme mit Navi: Ich habe gerade mal "leichte" Probleme mit meinem AMUNDSEN-Navi. In den letzten 6 Wochen spinnt das Teil immer mehr. Begonnen hat es damit, daß...
  2. Airbag Leuchte nach Navi Tausch

    Airbag Leuchte nach Navi Tausch: Hi, habe bei mir das Navi getauscht und dabei leider die Airbag Leuchte abgezogen! Nun ... jetzt weiß ich es leider, die Airbag-leuchte im...
  3. Probleme mit POIbase und Amundsen

    Probleme mit POIbase und Amundsen: Hallo, ich habe mir gestern meine Navi Software aktualisiert, was auch funktionierte. Jetzt wollte ich mir noch nützliche Update´s auf das Navi...
  4. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  5. 230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom

    230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom: Ich habe mir nach langem Überlegen nun endlich eine Kompressorkühlbox zugelegt. Gabs bei Amazon etwas vergünstigt und dank Weihnachten kann man ja...