AHK - Welcher Elektrosatz 1.6 TDI 2012 66kW

Diskutiere AHK - Welcher Elektrosatz 1.6 TDI 2012 66kW im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; In der Einbauanleitung des E-Satz sind die Kabel und ihre Farbcodierung beschrieben. Auch die Zuordnung der Abkürzung zu den Farben steht da drin...

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.782
Zustimmungen
692
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
In der Einbauanleitung des E-Satz sind die Kabel und ihre Farbcodierung beschrieben. Auch die Zuordnung der Abkürzung zu den Farben steht da drin.
Ich vermute, dass es ein Copyright Problem gibt, wenn ich das hier direkt zu der Downloadseite eines Anbieters aus Ebay verlinke, Bei Kupplung.de, Rameder und co ist der 13 Polige universal E-Satz gerade nicht gelistet.

Falls dir das Dokument fehlt, kannst du mir auch ne PN schicken.
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Die Einbaueinleitung habe ich. So wie ich das verstehe ist die Farbcodierung aber nur für die AHK-E-Satz Kabel. Also haben nichts mit den Codierungen der Kabel im Auto zu tun. Oder doch?
Auf der 1. Seite in der Einbauanleitung steht auch, dass man es ausmessen soll, wenn ich das richtig verstehe.
Die Einbauleitung wurde auch hier weiter oben schon gepostet.
 

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.782
Zustimmungen
692
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Hmmm, böse Falle.

Folgendes sagen die Stromlaufpläne im Etzold für den Fabia:

Links
Schlusslicht gr/bl
Nebelschlussleuchte gr/ws
Bremslicht sw/rt
Blinker sw/ws

Rechts
Schlusslicht gr/rt
Rückfahrlicht sw/bl
Bremslicht sw/rt
Blinkersw/gn

Ohne Gewähr!
 
Zuletzt bearbeitet:

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
So, habe heute mal angefangen mit dem Verkabeln. Linker blinker und linkes Licht geht schon mal. Von daher gehe ich davon aus, dass es auch mit den anderen Lampen klappen sollte. Werde dann berichten.
Kann mir mal bitte jemand mit der Anleitung weiterhelfen.
Es gibt in der Anleitung beim Verkabeln 2 Sonderfälle wie unten abgebildet.
Ich habe sowohl auf der linken Seite jeweils ein Kabel für 1. Blinker links, 2. Licht links, 3. Stop und 4. Nebel.
Ich habe es ausgemessen hinten beim Rücklicht am Auto. Sowohl bei Stop und bei Nebel leuchtet jeweils auch das normale Licht mit.
Kann ich dann nicht einfach nur Nebel und Stop einzeln abzweigen und verbinden.
Ich gehe davon aus, dass die abgebildeten Special Cases für mich nicht zutreffen, da ich ja auch einzelne Kabel für Stop und Nebel habe, korrekt?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-01-21 um 22.06.46.png
    Bildschirmfoto 2021-01-21 um 22.06.46.png
    110,1 KB · Aufrufe: 17

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.782
Zustimmungen
692
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Passen die Kabelfarben vom Etzold für den Fabia zur Wirklichkeit im Roomster?

Die Sonderfälle sollten hier nicht relevant sein, da alle Leuchte ihre individuellen Zuleitungen haben.
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Das komische aber ist folgendes: Beim Abzwacken der Nebelschlussleute kommt zwar am Kabel bis zur Box Strom an. Aber es wird für das Kabel an der Box kein Strom herausgegeben. Mache ich etwas falsch?
Überlege mir schon, das Kabel für die Nebelschlussleuchte zu Überbrücken und nicht über das Kästchen zu führen.
 

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.782
Zustimmungen
692
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Hast du denn die Kabel für das Rücklicht auch rechts schon angeschlossen? Wer weiß, wie das innen in der Box verschaltet ist, aber Nebelschlussleuchte darf nur leuchten wenn das Rücklicht an ist. Und diese Info kann die Box vom rechten und / oder linken Rücklicht ziehen.
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Ja. Es geht alles. Außer Nebelschlussleuchte. Jemand noch eine Idee? Bis zur Box kommt das Signal. Aus der Box kommt nichts.
 

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.782
Zustimmungen
692
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Ist in der 13 poligen Steckdose eigentlich ein Schalter eingebaut, der vom Stecker betätigt wird? Müsste es ja geben, sonst weiß die Box nie, ob ein Anhänger dran ist und akustisch Signal gegeben werden muss, wenn da die Blinker nicht gehen. Außerdem gibt es ja noch den Aufrüstkit zur Abschaltung der Nebelschlussleuchte am Auto, damit man AHK-Fahrradträger benutzen darf.

Hast du mal probiert, ob irgendwas anders wird, wenn du einen Stecker in den Anhängerdose einsteckst?
 

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
45
Normalerweise ist da in der Tat ein Mikroschalter, dieser schaltet die NSL des Fahrzeuges bei Anhängerbetrieb ab, sodass nur die am Hänger brennt.
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Normalerweise ist da in der Tat ein Mikroschalter, dieser schaltet die NSL des Fahrzeuges bei Anhängerbetrieb ab, sodass nur die am Hänger brennt.
seid ihr euch sicher, dass das auch bei einem nicht spezifischen E-Satz wie hier verbaut existiert? Aus der Box kommen ja nur 12 einfache Kabel (Nr. 12 ist nicht belegt, daher nicht 13). Von der kann die Box ja nicht merken, ob ein Hänger angeschlossen wird oder nicht. Er würde ja von keiner der 12 Kabel eine Rückmeldung bekommen. Wie sollte das auch gehen.
 

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
45
Das ist sogar gesetzlich vorgeschriebenen, dass die NSL abschaltet.
Bei dem 13 Pol Stecker sind nie alle Pins belegt - es sei denn du hast Dauerplus und eine Ladeleitung (z. B. Wohnwagen).
Dies wird aber definitiv mit dem E-Satz nicht der Fall sein.
Normalerweise wird das Kabel zur NSL getrennt und "durch die Box geschleift" und eine Leitung sollte am Ausgang an die NSL gehen und eine an die Dose der AHK.
In der AHK Dose sitzt bei den Unisätzen ein kleiner Pin mit Mikroschalter....
 

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
77
Zustimmungen
45
Im Hängerbetrieb sollte nur die NSL des Hängers leuchten....bei Fahrradträgern etc. muss soweit mir bekannt definitiv abgeschaltet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Außerdem gibt es ja noch den Aufrüstkit zur Abschaltung der Nebelschlussleuchte am Auto, damit man AHK-Fahrradträger benutzen darf.
Bei Anhängerbetrieb darf die NSL am Zugfahrzeug leuchten.
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.959
Zustimmungen
3.160
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
@Tuba bitte kläre mal auf, hier beginnt grad eine Diskussion.
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Nebelschlussleuchtenabschaltung (nach StvZ0):

Nach ECE R48 darf bei Betrieb eines Anhängers das Nebelschlusslicht (NSL) des Zugfahrzeuges abgeschaltet werden. Bei Anbau von Ladungsträgern (z. B. Fahrradträgern) mit Leuchteneinheiten muss es abgeschaltet werden, um die Blendung zu verringern. Das selbsttätige Ab- und Wiedereinschalten am Zugfahrzeug, wie es gefordert wird, wird entweder:

-durch einen mechanischen Abschaltkontakt in der Steckdose oder auch durch einen sogenannten ---Mikroschalter,

-durch ein zusätzliches Abschaltrelais,

-automatisch durch das Steuergerät bei Erkennen des Anhängers durchgeführt

Quelle: http://www.ahk-ratgeber.de/2.html
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.959
Zustimmungen
3.160
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Also stimmt beides, es muss und darf...
 

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.782
Zustimmungen
692
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Danke TDI-User. Es wurde ja auch schon eingänglich diskutiert, dass die Abschaltung der Nebelschlussleuchte optional ist. Dazu gibt es vom Hersteller des E-Satz einen Extra Zubehörsatz mit Relais, Kostenpunkt aktuell 21 Euro, der das erledigt. Da TE aber nur Anhänger ziehen will und keinen Fahrradträger nutzt, braucht er das nicht.

Für mich wäre die Abschaltung wichtig. Ich frage mich aber, woher das Steuergerät in der Box weiß, dass ein Anhänger angekuppelt ist. Entweder ein kleiner Schalter oder es müsste elektrisch messen, dass da Glühlampen zwischen den anderen Kontakten und der Fahrzeugmasse sind. Technisch ist das kein Problem, ich wäre halt neugierig...
 
Thema:

AHK - Welcher Elektrosatz 1.6 TDI 2012 66kW

Oben