AHK - Welcher Elektrosatz 1.6 TDI 2012 66kW

Diskutiere AHK - Welcher Elektrosatz 1.6 TDI 2012 66kW im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Liebe Community, ich benötige dringend eine AHK, bevorzugt 13-polig. Ich möchte eine sehr einfache Lösung für den Elektrosatz. Am liebsten mit...

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Liebe Community,

ich benötige dringend eine AHK, bevorzugt 13-polig.
Ich möchte eine sehr einfache Lösung für den Elektrosatz. Am liebsten mit Stromdieben. Ist das trotz Can-Bus möglich?
Wenn es einfacher wäre einen 7poligen Elektrosatz einzubauen wäre das auch möglich. Ich brauche nicht dringend beim Fahren Dauerplus oder Ladeplus.

Wenn ich das mit einem universal Elektrosatz, also mit Stromdieben lösten könnte, wäre das für mich die einfachste Lösung.

Ich habe ein Park-Distance-Control System aber das wäre mir im Notfall egal, dass es dauerpiept, wenn ich rückwärts fahre.

Vielen Dank für Eure Hilfe
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.893
Zustimmungen
3.150
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Wenn ich das mit einem universal Elektrosatz, also mit Stromdieben lösten könnte, wäre das für mich die einfachste Lösung.
Sicher nicht die einfachste Lösung...
Versuch mal Kupplung.de oder Rameder, da wirst du fündig.
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Danke. Ich wollte es aber gerne selbst realisieren. Suche eher im niedrigen Preissegment.
 

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.893
Zustimmungen
3.150
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Kannste ja auch machen... aber mit deiner Bastellösung wirst du nicht weit kommen.
 

netghost78

Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
251
Zustimmungen
39
Empfehlung: suche dir einen originalen E-Satz notfalls gebraucht (Schrottplatz/Kleinanzeigen) und baue das ein. Mit was selbst gestricktem wirst du nicht glücklich werden.
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Wenn es einfacher wäre einen 7poligen Elektrosatz einzubauen wäre das auch möglich. Ich brauche nicht dringend beim Fahren Dauerplus oder Ladeplus.
Wenn ein Fahrradträger zum Einsatz kommt, ist ein 13-poliger notwendig.

Ich habe ein Park-Distance-Control System aber das wäre mir im Notfall egal, dass es dauerpiept, wenn ich rückwärts fahre.
Das kann einen ganz schön nerven, mir wäre es nicht egal.

Ich möchte eine sehr einfache Lösung für den Elektrosatz.
Diesen habe ich letztens eingebaut (nicht bei uns), ging ohne Probleme (es wird aber Dauerstrom für das Steuergerät gebraucht):
https://www.rameder.fi/out/media/147999-06390-1-samples-v1.pdf
Das Steuergerät kann auch Pulsweitenmodulation verarbeiten (Abb. 6).
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Super. Vielen Dank! Genau so etwas habe ich gesucht. Und mit knapp 60,- wirklich unschlagbar.
In der Anleitung steht außerdem: "Falls vorhanden, können Sie im Anhängerbetrieb die Einparkhilfe Ihres SKODA ROOMSTER Praktik im Armaturenbereich über einen Taster abschalten." Weiß jemand wie das geht?
 

SeSa

Dabei seit
20.03.2019
Beiträge
929
Zustimmungen
554
Ort
Gröditz
Fahrzeug
Skoda Superb lll, Limousine, 200 KW, 4x4
Werkstatt/Händler
ASC Riesa, Skoda Vertragshändler
Kilometerstand
9000
In der Anleitung steht außerdem: "Falls vorhanden, können Sie im Anhängerbetrieb die Einparkhilfe Ihres SKODA ROOMSTER Praktik im Armaturenbereich über einen Taster abschalten." Weiß jemand wie das geht?
Mit dem Zeigefinger kurz drauf drücken. :whistling:
 

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
Habt ihr da einen extra Knopf? Ich habe den nicht.

Und wird bei euch eine starre AHK durch das PDC als Hindernis erkannt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.893
Zustimmungen
3.150
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Und was sagt die Montageanleitung dazu? Wäre mir auch neu das man da irgendwo einen Knopf hätte um die PDC abszuschalten.

Und wird bei euch eine starre AHK durch das PDC als Hindernis erkannt?
Egal ob starr oder abnehmbar...die Kugelkopf wird nicht erfasst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.893
Zustimmungen
3.150
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Du bist mir noch eine Antwort schuldig...
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Und was sagt die Montageanleitung dazu?
In der Anleitung steht außerdem: "Falls vorhanden, können Sie im Anhängerbetrieb die Einparkhilfe Ihres SKODA ROOMSTER Praktik im Armaturenbereich über einen Taster abschalten."
Du bist mir noch eine Antwort schuldig...
?

Den Knopf gibt es, wenn PDC vorne und hinten verbaut ist. Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug vom TE "nur" hinten Sensoren hat. So wird lediglich der Rückfahr-Schalter vom Getriebe die Sensorik ein- und ausschalten können.
 
Zuletzt bearbeitet:

dathobi

Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
34.893
Zustimmungen
3.150
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Den Knopf gibt es, wenn PDC vorne und hinten verbaut ist. Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug vom TE "nur" hinten Sensoren hat.
Kannst du, den wie wir ja alle wissen gab es den roomster nie mit PDC vorne!
Und wie soll die PDC jetzt abgeschaltet werden?
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Kannst du, den wie wir ja alle wissen gab es den roomster nie mit PDC vorne!
Habe ich mich auf den Roomster bezogen?
Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug vom TE "nur" hinten Sensoren hat.

In der Einbauanleitung steht: Falls vorhanden.... Es steht nicht, dass der Roomster einen Schalter haben muss oder ob er überhaupt mit PDC vorne ausgeliefert worden ist.
Kein Schalter, keine manuelle Abschaltung. Sollte logisch sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

SkodaFox

Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zustimmungen
3
In der Einbauanleitung steht: Falls vorhanden.... Es steht nicht, dass der Roomster einen Schalter haben muss oder ob er überhaupt mit PDC vorne ausgeliefert worden ist.
Kein Schalter, keine manuelle Abschaltung. Sollte logisch sein.
Ja, so sehe ich das aus. Ich bestelle die AHK mit Elektrosatz und werde es probieren und berichten.
 

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.780
Zustimmungen
691
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Da bin ich mal sehr gespannt. Im Fabia2 Forum hat gerade ein Mitstreiter am F² FL aufgegeben und dann doch den richtigen E-Satz inklusive der Kabel noch vorne eingebaut, weil es mit den einfachen E-Satz vom Fabia2 Vor-Facelift, der nur auf die Rückleuchten aufgesteckt wird (also so wie Stromdiebe) nicht in den Griff zu bekommen war:

https://www.skodacommunity.de/threa...bia-5j-vorfacelift-facelift-identisch.131397/
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Ist ja auch klar, wenn ich einen spezifischen E-Satz in ein nicht dafür vorgesehenen Fahrzeug einbaue, dass das schief gehen kann oder muss.
Der universelle Elektrosatz, den ich verlinkt habe, arbeitet quasi autark. Mit den Kabeldieben werden lediglich Signale abgegriffen, aber keine Leistung weitergeleitet (außer ggf. die Nebelschlußleuchte, weiß ich nicht mehr genau). Die Box braucht daher die separate Stromversorgung, damit am Anhänger oder Träger überhaupt etwas leuchtet. Und deswegen muss am Zugfahrzeug nichts codiert werden, auch die Lampenüberwachung am Auto wird nicht beeinflusst. Die Überwachung der Blinkerfunktion wird akustisch gemeldet.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.780
Zustimmungen
691
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Der Unterschied zwischen einem universalen E-Satz und dem E-Satz mit den Steckern für die Rückleuchten (Fabia vor dem Facelift) ist doch nur der, dass statt Stromdieben eben Stecker den Kontakt zu den jeweiligen Signalen für Blinker und Leuchten hergestellt wird. Da gibt es ggf. auch Varianten mit akustischer Überwachung.

Ich warte mal gespannt auf den Erfahrungsbericht - ich hätte da noch zwei F² aus 2012 in der Familie laufen, die ich mit AHK ausstatten würde, wenn es eine einfache und zuverlässige Lösung für die Elektrik gibt. Das Verlegen des Kabelsatzes für den CAN Bus würde ich nicht nochmal machen wollen, das ist sehr viel Arbeit.
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
261
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Der Unterschied zwischen einem universalen E-Satz und dem E-Satz mit den Steckern für die Rückleuchten (Fabia vor dem Facelift) ist doch nur der, dass statt Stromdieben eben Stecker den Kontakt zu den jeweiligen Signalen für Blinker und Leuchten hergestellt wird. Da gibt es ggf. auch Varianten mit akustischer Überwachung.
Leider nicht richtig bei diesem E-Satz. Wie bereits geschrieben, wird nur abgefragt, ob z. B. der Blinker oder / und das Bremslicht und / oder die Rückleucht usw. leuchtet. Entsprechend schaltet die dazugehörige Box (oder das Steuergerät) die Leistung weiter zum Anhänger. Das funktioniert ähnlich wie bei einem Audioverstärker, der Higheingänge hat. Alle Lichtfunktionen gehen als Signale in die Box, werden dort verstärkt und an die Leuchtmittel am Anhänger weitergegeben.
Wie bereits oben erwähnt kann die Box auch Pulsweitenmodulation (Brems-und Rücklicht / Nebelschlussleuchte- und Rücklicht) verarbeiten. Dieser Universalsatz ist nicht mit einem spezifischen Elektrosatz oder älteren Universalsätzen zu vergleichen, die ohne eigenem Steuergerät arbeiten.

Edit:
Ich habe diesen Satz letztes Jahr in einen aktuelllen Fiat Tipo eingebaut. Mit Leuchtmittelüberwachung, ein 21W-Leuchtmittel für Brems- und Rücklicht (angesteuert mit Pulsweitenmodulation der Rücklichtfunktion). Was soll ich sagen, ich hatte vor dem Einbau geflucht, wie man so eine Sch.... kaufen könne. Nachdem alles drin war, hatte sich meine Meinung geändert! Alles funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

AHK - Welcher Elektrosatz 1.6 TDI 2012 66kW

Oben