AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug

Diskutiere AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda Community, ich heiße Oli, bin 34 Jahre alt und neu hier im Forum, da ich kürzlich von einem Golf auf einen O3 Kombi umgestiegen bin...
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #1

Oli88

Dabei seit
31.03.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Octavia 3, 1.6TDI DSG
Kilometerstand
45855
Hallo Skoda Community,

ich heiße Oli, bin 34 Jahre alt und neu hier im Forum, da ich kürzlich von einem Golf auf einen O3 Kombi umgestiegen bin (Familienzuwachs).

Fahrzeugdaten: Octavia 3 Kombi 2019, 1.6TDI 85kw (DGTE), 7-Gang DSG (TSN).

Da der gebrauchte O3 keine AHK hatte, habe ich eine Westfalia AHK mit Erich Jaeger Kabelsatz bestellt. Da ich schon an diversen Autos AHK's nachgerüstet habe, ist mir das generelle Vorgehen bekannt. VCDS Pro zur Codierung ist vorhanden.
Bei allen Reparaturen/Nachrüstungen checke ich vor der eigentlichen Schrauberei, ob alles nötige an Werkzeug/Sprays/Ersatzteilen/... parat liegt und ob ich auf Probleme stoßen könnte. Hierbei fiel mir der AdBlue Tank auf, der auf der rechten Seite die Verschraubungspunkte der AHK im Längsträger verdeckt. Nach einem Blick in Erwin sieht es allerdings so aus, als ob sich der Tank relativ einfach ausbauen lässt.

Zwei Fragen bleiben jedoch, deren Antwort ich in Erwin vielleicht übersehen habe:
1) Laut Leitfaden muss der Tank bei allen Arbeiten entleert werden. Macht für mich Sinn, wenn z.B. das Fördermodul am Boden getauscht werden soll. In meinem Fall muss ich aber nur die SCR-Leitung ausgehend vom Fördermodul entkuppeln. Läuft da was aus, wenn ich den Tank nicht vorher entleere?
2) Müssen nach der Montage irgendwelche Entlüftungsschritte für die SCR Leitungen durchgeführt werden?

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann. Vielleicht hat den Einbau ja schon jemand Anderes an einem SCR Fahrzeug durchgeführt.

Mit freundlichen Grüßen
Oli
 
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #2

Jonny.TX

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
4
Zustimmungen
4
Falls es noch relevant ist: Ich habe vor kurzem auch die Westfalia mit Erich Jaeger eingebaut. Ich habe den Tank einfach gelöst und aufgebockt. Ein paar Zentimeter nach unten reicht schon. Dann musst du nichts abnehmen.
 
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #3

Oli88

Dabei seit
31.03.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Octavia 3, 1.6TDI DSG
Kilometerstand
45855
Hallo Jonny,
es ist in der Tat noch aktuell. Das geplante Zeitfenster für die Nachrüstung konnte leider Aufgrund Corona nicht genutzt werden. Seit dem kam jedes Wochenende etwas Neues dazwischen...
Dieses Wochenende ist es aber soweit🙂
Vielen Dank deshalb für deine Hilfe!
Hast du einfach die drei Schrauben unten gelöst und den Tank leicht abgelassen. Sind die Zuleitungen flexibel genug und die Kabel lang genug?

MFG Oli
 
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #4

Jonny.TX

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
4
Zustimmungen
4
Hi Oli,

ja genau, einfach die drei Schrauben lösen und davor noch ein Kabel aus zwei Kabelklemmen entfernen, dann reicht der Weg auf jeden Fall aus!
 
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #5

Oli88

Dabei seit
31.03.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Octavia 3, 1.6TDI DSG
Kilometerstand
45855
Habe heute schon früher Feierabend machen können und habe mich direkt ans Werkeln gemacht. Komme gerade aus der Garage.

@Jonny.TX
AdBlue Tank ablassen war wie du gesagt hast absolut kein Problem. Wagenheber mit Holzbrett unter den Tank, damit die untere Plastikabdeckung gleichmäßig belastet wird und dann reichen wenige Zentimeter.

Die Anhängerkupplung ist verbaut und der Kabelstrang liegt im Fußraum des Fahrers. Es fehlt nur noch das Einpinnen der Kabel. Hier habe ich allerdings ein massives Problem. Der hinterste Stecker am Steuergerät (bei Erich Jaeger mit A bezeichnet) lässt sich zwar entriegeln und lösen, der Kabelbaum ist allerdings so kurz, dass der Stecker nicht bewegt werden kann. Es scheint mir unmöglich da etwas umzupinnen?( Ich sehe auf den ersten Blick auch nicht, wie ich mir den Weg dahin freilegen könnte. Habe schon diverse Kupplungen verbaut und wenn die Kabel kurz waren konnte man sich bis jetzt immer etwas Platz schaffen.


Deswegen meine Frage an alle, die den Einbau schon hinter sich haben:
Gibt es da einen Trick, wie man den Kabelstrang besser erreichen kann? Vielleicht sehe ich auch den Wald vor lauter Bäumen nicht und die Lösung ist ganz einfach:whistling:

Mit freundlichen Grüßen
Oli
 
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #6

Jonny.TX

Dabei seit
16.06.2022
Beiträge
4
Zustimmungen
4
Da kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich eine Vorbereitung habe.
 
  • AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug Beitrag #7

Oli88

Dabei seit
31.03.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Octavia 3, 1.6TDI DSG
Kilometerstand
45855
Kurzes Update:
Habe heute nochmal den Verlauf des Kabelbaums gecheckt und dabei ist mir ein grüner Kabelbinder aufgefallen, der rein optisch nicht zu den originalen Kabelbindern passt. Dieser fixiert den Kabelbaum in Richtung Spritzwand. Da war wohl schon mal eine Werkstatt dran, wovon mir nichts mitgeteilt wurde...

Ich habe den Kabelbinder gelöst und konnte damit ein paar Zentimeter Kabel gewinnen. Jetzt ist es möglich den Stecker aus dem BCM zu entfernen.
Ich werde die Tage dann das BCM ausbauen, dann sollte vermutlich "genug" Platz zum Arbeiten sein.

Mit freundlichen Grüßen
Oli
 
Thema:

AHK Nachrüstung bei AdBlue Fahrzeug

Oben