AGR (Welle) Kaputt - 3 Monate nach Schummelupdate (CAYB)

Diskutiere AGR (Welle) Kaputt - 3 Monate nach Schummelupdate (CAYB) im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Irgendwie finde ich das Thema hier nicht - während in Seat/VW Foren es schon überall brodelt. Bei meinem Roomster ist AGR Ventil/Welle kaputt...

  1. #1 extremecarver, 19.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2017
    extremecarver

    extremecarver

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    roomster family 1.6 tdi 90PS
    Kilometerstand:
    20000
    Irgendwie finde ich das Thema hier nicht - während in Seat/VW Foren es schon überall brodelt.

    Bei meinem Roomster ist AGR Ventil/Welle kaputt gewesen - Kilometer bisher 80.000 - passiert ist es gut 3 Monate nach dem Update bezüglich des Abgagsbetrugs bei VW. Ist mir erstmals im Ausland aufgefallen - dort wurde in Werkstatt kaputter Turbo diagnostiziert aber gemeint ich könnte noch Vorsichtig heimfahren (1500km).

    Hat beim gasgeben im unteren Drehzahlbereich (so bis 2000) kaum mehr Power gehabt - dazu kam dann irgendwann beim langsam fahren sogar Abgas per Lüftung in Innenraum (also nur noch mit offenem Fenster gefahren und Lüftung aus). Dabei hat seit dem Update der Motor gefühlt eh schon mehr gerasselt/gebrummt im Drehzahlbereich so bis 1800 als vor dem Update...


    Bin quasi nur Langstrecke gefahren - da ich in Österreich wohne quasi nie schneller als 130km/h (die Hälfte der Kilometer in Tirol/Landstraße wo wir ja IG-Luft 100km/h Beschränkung haben) - und immer warm/kaltgefahren (sind mindestens 8min zur Autobahn von zu Hause). Am Fahrverhalten kanns also nicht gelegen haben.

    Anschlussversicherung auf 5 Jahre war im Prinzip 28 Tage vorher ausgelaufen, aber die hatten mir per email geschrieben wie wäre noch länger gültig. Wurde dann auf Kulanz alles ausgetauscht.
    Ich gehe aber davon aus dass es mit dem Softwareupdate des Schummeldiesels zu tun hat.



    Konsequenz: werden den Roomster wohl alsbald verkaufen - Auto von VW kommt mir definitiv nicht mehr unter. Werde wohl übergangsmäßig für die nächsten 5-6 Jahre ein älteres Auto kaufen als Ersatz um dann hoffenlich auf ein reines Elektroauto umzusteigen. (Tesla wenn möglich - die klassische Autoindustrie ist mir zuviel am bescheißen - und ich hoffe mal in 5-6 Jahren ist E-Auto massentauglich(er) was aufladen/Akkus betrifft - brauch halt Laderaum und keine Schickimicki Limo)

    Edit - weil zu O.T.: Dass Tesla derzeit nur Limos herstellt weiß ich auch. Hoffe halt es ist in 5-6 Jahren anders. Sonst wirds halt evtl was Richtung BYD, Geely und Co. In China wird E-Antrieb ja deutlich schneller umgesetzt als bei uns.
     
    Skoda Yeti gefällt das.
  2. #2 pelmenipeter, 19.05.2017
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.432
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 5e FL RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Zellmann
    Kilometerstand:
    50000
    Tesla? Finde den Fehler :whistling:
     
  3. MannyD

    MannyD Guest

    Hast Du dafür einen Beleg oder ist das einfach die bequemste Begründung?

    Manny
     
  4. #4 extremecarver, 19.05.2017
    extremecarver

    extremecarver

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    roomster family 1.6 tdi 90PS
    Kilometerstand:
    20000
    Beleg nein - aber Techniker meinte die kaputten AGR häufen sich derzeit und war vor dem Update nicht so.

    Evtl auch daher voll die Kosten übernommen? Im Prinzip war das Auto bei Schadensfestellung schon knapp über 5 Jahre alt. Die email mit falschem Datum hättens ja auch als Irrtum beanstanden können und nicht zahlen (sind ja gut 1000€ weil aufwändiger Ausbau).
     
    Skoda Yeti gefällt das.
  5. #5 fireball, 19.05.2017
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.112
    Zustimmungen:
    4.949
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Ja, aber nicht mir irgendwelchen Abgas-Ausblasungen, sondern mit einem Grad von Versottung, der auch vorher schon da war aber nunmal leider für die erhöhten AGR-Raten mittlerweile oftmals zu viel ist und den Querschnitt zu sehr dicht macht, was zu einem Fehler (Motorkontrolle) führt. Aber nicht zu Abgasgeruch im Innenraum.
     
    Tuba gefällt das.
  6. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.640
    Zustimmungen:
    13.378
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Dass es "in anderen Foren brodelt", mag an den Leuten liegen, die dort diskutieren. Hierzuforum ist es eine altbekannte Tatsache, dass sich die AGRV nach dem Update verabschieden, weil sie jetzt so belastet werden, wie sie es von Anfang hätten werden müssen. Man könnte auch sagen "Wenn die AGRV ohne zu schummeln immer schon so belastet worden wären, wären sie gar nicht erst so alt geworden". Dass VW die jetzt aus Kulanz austauscht, ist als Entgegenkommen seitens VW zu werten.

    Dein Eigentor Tesla+Platzbedarf lassen wir mal unter den Tisch fallen ;)
     
  7. #7 extremecarver, 19.05.2017
    extremecarver

    extremecarver

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    roomster family 1.6 tdi 90PS
    Kilometerstand:
    20000
    Naja mal schaun. Wenn AGR jetzt alle 30-40TKM kaputt gehen - was wird VW/Skoda und Co dann machen? Dass AGR beim CR TDI recht anfällig ist scheint ja zumindest schon länger so gewesen zu sein wenn man im Internet AGR TDI kaputt googled.
     
    mischo gefällt das.
  8. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.640
    Zustimmungen:
    13.378
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Gurgl doch mal statt nach "....TDI" (was VW impliziert) allgemein nach "AGR Ausfall". Du wirst feststellen, dass auch Citroen, Mazda, Ford, BMW, Opel ..............
     
  9. #9 HeinerDD, 19.05.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Einfach AGR und Greenline googlen, das Problem gibt es schon viel länger als den Abgasskandal.
     
  10. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.640
    Zustimmungen:
    13.378
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Nein nein nein, das MUSS an dem Update liegen. Sonst würden ja die Blödzeitung und alle Stammtischler nicht Recht haben ... ?(
     
  11. #11 extremecarver, 19.05.2017
    extremecarver

    extremecarver

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    roomster family 1.6 tdi 90PS
    Kilometerstand:
    20000
    Kann ja sein dass es nicht am Update liegt - aber wenn seitdem Update deutlich mehr Abgase durchs AGR zurückfließen müssen - wird der AGR sicher nicht länger halten....
     
    Skoda Yeti gefällt das.
  12. #12 fireball, 19.05.2017
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    13.112
    Zustimmungen:
    4.949
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Dagegen spricht nix. Das Thema wird hier auch in mehreren Threads im Forum seit Monaten ausgiebig totdiskutiert.
     
  13. #13 Sprit(vernichter)², 19.05.2017
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    S2 CFGB DSG AxA=16
    kann ja sein dass ich auch keine ahnung habe, aber kann auch sein, dass durch die höhere agr rate die ventile länger halten, da es sein kann, dass gar keine ablagerungen entstehen.
    kann auch am wetter liegen.
    muss aber nicht.
     
    grosser Bär und Tuba gefällt das.
  14. #14 Mexxin, 20.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2017
    Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    90909
    War kürzlich sogar ein Beitrag im TV dazu, daß seit dem Update der Reihe nach die AGRs sterben!
    Die Begründung ist daher nicht unbegründet ....

    Wenn ich mich recht entsinne, wird jetzt zwar weniger NOx produziert, aber dafür mehr Ruß, den der DPF "schon wieder wegmacht". Daher schnellere Verdreckung des AGR bis zum Ausfall und womöglich schnellerer Tod des DPF, da mehr Regenerationszyklen = mehr Asche = schneller voll..
    Ohne Gewähr...
     
    Skoda Yeti gefällt das.
  15. #15 Skoda Yeti, 20.05.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.05.2017
    Skoda Yeti

    Skoda Yeti Guest

    Hier gibt es einige Berichte incl. Leserbriefe dazu:

    http://www.kfz-betrieb.vogel.de/auto-bild-agr-schaeden-nach-volkswagen-rueckruf-update-a-584764/
    „Auto-Bild“: AGR-Schäden nach Volkswagen-Rückruf-Update?

    https://www.hna.de/kassel/kreis-kas...berichten-von-teuren-reparaturen-7307704.html
    Nach Umrüstung: Weitere VW-Fahrer berichten von teuren Reparaturen

    https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article209730999/Probleme-mit-VW-Autos-nach-Abgas-Update.html
    Probleme mit VW-Autos nach Abgas-Update

    http://www.wiwo.de/unternehmen/auto...er-probleme-nach-abgas-rueckruf/14631024.html
    Volkswagen-Abgasskandal VW-Kunden klagen über Probleme nach Abgas-Rückruf

    Meiner Meinung nach ist das vorsätzlicher Betrug von VW beim Verkauf der Fahrzeuge und noch ein weiterer Betrug mit Rückendeckung des KBA und der Politik beim Software Update.

    Und das es im Moment Kulanz gibt von VW, die fast immer mit einer Selbstbeteiligung des Kunden verbunden ist, dient nur dazu, diesen weiteren Betrug am Kunden bis Ende des Jahres soweit wie möglich zu verschleiern, damit die Gerichte und die Kunden davon so wenig wie möglich mitbekommen
     
    ShutUpAndDrive gefällt das.
  16. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    90909
    Leider gesteht VW NIE die Schuld ein, selbst wenn sie es sind, erst wenn der Druck zu massiv wird.

    So sind z.b. auch div. TFSI Motoren eine kleine Fehlkonstruktion (Ölabstreifring zu klein, dadurch verstopfen die (damit zu kleinen) Bohrungen für das Öl = hoher Ölverbrauch und früher Motor-Tod.)
    Natürlich hat VW für die Fehlkonstruktion keine Schuld, sondern es ist die Fahrweise des Besitzers, die die Ölabstreifringe so ruiniert.... :cursing:.
    Natürlich kann VAG immer sagen: wir haben keine erhöhten auffälligen Meldungen, kann es sogar glauben, weil in 99% der Fälle schluckt der typ. Lemming-VW-Kunde das auch alles und glaubt den Wildwest Storys der Werkstätten. Und nur 1% glaubt es nicht und das sind dann die Verschwörungstheoretiker, Forenblödler, Stammtischler und und ....

    Warum hat Toyota soviele Rückrufaktionen? Nicht, weil die Autos schlechter sind, da ist einfach der Zugang irgendwie offener, auch wenn die natürlich auch nur mit Wasser kochen und am liebsten vertuschen würden.
    Nur: Bei VAG braucht es für alles erst massiven Druck und Gerichtsurteile....

    Zu doof, daß die andern Hersteller keine Autos nach meinen Bedürfnissen bauen, aber das ändert Skoda mittlerweile ja auch, kein Roomster mehr, kein Yeti - nur mehr Einheitsbrei .... und die Praktikabilität verschwindet teilweise mit.
    ;(
     
    Markus.D, schmdan und Skoda Yeti gefällt das.
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.640
    Zustimmungen:
    13.378
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    38800
    Und da sind sie wieder...

    Den hna-Artikel hatten wir doch schon, und dass er Stuss ist, auch. Von der Autoblöd müssen wir auch nicht mehr reden und der Rest ... Aber irgendwas müsst ihr ja posten, damit suad&Co schön Beifall klatschen können.

    Nochmal: es ist hinlänglich bekannt, dass das Update die AGR-Rate anhebt. VW ersetzt danach ausgefallene AGRV. Klar ist auch, dass ohne den Betrug die Ventile von vornherein so hoch belastet worden wären. Was das bedeutet, muss sich jeder selbst überlegen.
     
  18. #18 extremecarver, 20.05.2017
    extremecarver

    extremecarver

    Dabei seit:
    31.03.2012
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    roomster family 1.6 tdi 90PS
    Kilometerstand:
    20000
    Wenn die ohne Betrug schon so dimensioniert worden wären - na dann hätte nach 1-2 Jahren keiner mehr einen VWAG TDI mehr gekauft - sie hätten den Motor anders konzipieren müssen, und das Problem bestände nicht.

    Das ganze wird sich sicherlich noch verstärken - da in vielen Ländern Europas noch kaum mit den Updates begonnen wurde. Wenns ums einhalten der Schadstoffwerte geht gibts halt scheinbar nur 2 Möglichkeiten - Diesel mit viel viel Adblue - oder Saugbenziner. Direkteinspritzungsbenziner werdens hoffentlich ja auch bald verbieten da die real Schadstoffe ohne Ende ausstoßen. Und halt vor allem bei LKW überprüfen mit drakonischen Strafen dass die den AdBlue Einfluss nicht wegprogrammieren.
     
    Mexxin gefällt das.
  19. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    90909
    Da werd ich nciht schlau drauß!

    Es ist alles zwar Stuß und so, aber es ist trotzdem (der Stuß) hinlänglich bekannt?
    VAG hat immer bestritten, daß die AGRs mit dem Update was zu tun haben. Ersetzt kriegt nur, wer sich deutlich wehrt. Würde es einfach getauscht werden, wäre das Medien Echo wohl nicht in der Art bemerkbar.

    Jedenfalls werde ich meinen 1.9 (PD)TDI weiter hegen und pflegen (der taugt was, das hat pietspok ja eindrucksvoll gezeigt), weil bei VAG kriegt man aktuell nur problematische Diesel, die AGRs verheizen etc., oder Kettenrassler mit Benzin oder gar miniölabstreifberingte Kolbenschubser mit integriertem Motorschaden. Jedenfalls alles Motoren mit absehbaren Problemen - gar nicht gut 8|....
     
  20. #20 Robert78, 21.05.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2017
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    3.228
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    64000
    Sowohl in diesem Fall als auch in vielen anderen Themen hier wo es gerade darum geht wird das AGR Ventil bzw. der AGR Kühler anstandslos gewechselt. Gibt zwar leider auch ausnahmen.....aber so wie du es darstellst ist auch auch wieder nicht.

    Und zum X-ten mal......es gibt auch defekte am AGR die definitv nichts mit dem Update zu tun haben. Da ist es auch kein Wunder wenn es Fälle gibt wo nichts erstattet wird.
     
Thema: AGR (Welle) Kaputt - 3 Monate nach Schummelupdate (CAYB)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agr alle drei monate defekt

    ,
  2. http://www.kfz-betrieb.vogel.de/auto-bild-agr-schaeden-nach-volkswagen-rueckruf-update-a-584764/

    ,
  3. kfz vogel agr

Die Seite wird geladen...

AGR (Welle) Kaputt - 3 Monate nach Schummelupdate (CAYB) - Ähnliche Themen

  1. AGR anlernen bei Fabia I - 1.2 htp ?

    AGR anlernen bei Fabia I - 1.2 htp ?: Hallo zusammen, mein Fabia I, 1.2 htp 64 PS hat Fehler P 0404 und P 0407. MKL ist an. Laut Fehlercode ist das AGR zu tauschen. Bei einigen...
  2. 2. AGR-Ventil verabschiedet sich langsam nach 120.000 km

    2. AGR-Ventil verabschiedet sich langsam nach 120.000 km: Die Freude aus https://www.skodacommunity.de/threads/die-300-000-sind-geknackt.133140/ war nicht von langer Dauer - mein CarConnect hat gestern...
  3. AGR absichtlich dicht. MKL permanent an, was tun ?

    AGR absichtlich dicht. MKL permanent an, was tun ?: Moin zusammen! Fahre den Fabia aus dem Jahre 2003. Genaureres zum Motor: 1.4 16V AUA War vor ein paar Wochen in der Werkstatt ein paar dinge...
  4. S2 2.0 TDI CR (2012) - AGR & DPF Probleme

    S2 2.0 TDI CR (2012) - AGR & DPF Probleme: Ich hab seit 2012/05 meinen Skoda Superb II Combi 2.0 CR TDI (140PS) mit derzeit 107000km drauf. Bin seit 2016/12 in einem anderen Job und fahr...
  5. AGR deaktivieren....( fiktive Frage)

    AGR deaktivieren....( fiktive Frage): Um das ganze etwas besser zu verstehen.... Die Verschlussplatte wird an welcher Stelle (zwischen) angebracht. a) AGR und Verbindungsrohr b) AGR...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden