AGR Ventil defekt - Lessons learned bei der Selbsthilfe

Diskutiere AGR Ventil defekt - Lessons learned bei der Selbsthilfe im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, die OBD-Diagnose und Lichtspiele im Cockpit meines "Geschenkt ist noch zu teuer"-Fabia (1.4 16V 74kW Benziner von 2002), haben mich dazu...

minti42

Dabei seit
03.07.2018
Beiträge
2
Zustimmungen
5
Fahrzeug
Skoda Fabia I Kombi 1.4 16V 74kW
Kilometerstand
236000
Hallo,

die OBD-Diagnose und Lichtspiele im Cockpit meines "Geschenkt ist noch zu teuer"-Fabia (1.4 16V 74kW Benziner von 2002), haben mich dazu veranlasst, das AGR-Ventil selbst zu tauschen. Kostet ja nicht die Welt und ist service-freundlich platziert. Nun ist es aber so, dass wenn man nicht so richtig Ahnung hat, tut man sich anfangs bekanntlich immer etwas schwerer - für Euch getestet und dokumentiert. Hier meine Laien-Erfahrungsbericht:

  • MKL leuchtete, generell schlechtes Ansprechen der Motors auf Gaspedal-Betätigung, geringe Leistung
  • OBD-Fehlercodes mit HandyApp "Torque" ausgelesen: "P402 - Exhaust gas recirculation flow excessive detected".
  • und noch einer für den Saugrohr-Druck-/Temperatur-Sensor: unplausible Werte (ein Folgefehler?)
  • klemmendes AGR-Ventil in offener Ventilstellung oder Kabelbruch/Korrosion am Stecker vermutet
  • Ausbau, Reinigung von AGR-Ventil und Drosselklappe mit Bremsenreiniger (hatte nichts anderes da)
  • Eine Kontaktzunge am Stecker saß nicht richtig in der Reihe, mit Nadel wieder in Position gebracht
  • Diagnose mit Multimeter und Labornetzteil ohne Werkstatthandbuch: 5 Anschlusspins raten: Spule messen (wenige Ohm), Poti finden (viele Ohm), am Labornetzteil mit Strombegrenzung die Richtige Polarität herausfinden und siehe da: es bewegt sich, sogar die Widerstandswerte änderten sich analog zur Ventilposition.
  • Stolz wie Oskar - alles wieder eingebaut
  • selber Fehler kommt nach kurzer Zeit wieder, doof
  • neues AGR-Ventil für 27€ auf eBay geschossen
  • neues Ventil eingebaut
  • Motor geht nach Warmlauf-Phase bei Standgas aus (saublöd und gefährlich, wenn man damit unterwegs ist)
  • AGR-Ventil beim Kumpel neu angelernt
  • hat nichts gebracht
  • Drosselklappe neu angelernt
  • hat nichts gebracht
  • das alte AGR-Ventil wieder eingebaut - damit konnte man immerhin noch fahren
  • Problem blieb bestehen
  • neuer Ansatz: defekten Drucksensor vermutet, weil ja auch der Fehlercode präsent - Ersatzteil bestellt (34€) und eingebaut
  • die Probleme haben sich - gelinde ausgedrückt - verschärft
  • Motor startete zwar normal und sofort und ging in Leerlaufdrehzahl, bis das Kühlmittel langsam auf Temperatur kam, dann begann er erst langsam zu ruckeln und zuletzt schwankte die Motorleerlaufdrehzahl zwischen ca. 500 und 1200 Touren im Sekundentakt auf und ab
  • EPC- und ASR-Leute kamen noch dazu
  • Gaspedal-Betätigung zeigte kein Wirkung mehr
  • Hurra: Ich habe die Karre erfolgreich kaputt-repariert
  • neue Fehlercodes, die "Signal Input High" für beide Gaspedal-Geber anzeigten.
  • Falschluft durch Pfusch beim Zusammenbau vermutet, oder weshalb sollte die Kiste plötzlich die Leerlaufdrehzahl nicht mehr stabilisieren können?
  • Leerlaufregelventil gegoogelt - ich bin mir zwar nicht abschließend sicher, glaube aber im Moment, der hat keins drin.
  • alles nochmal auseinander gebaut, Dichtungen durchgezählt und genau inspiziert, gereinigt, alles extra säuberlich zusammengebaut
  • selber Fehler
  • erweiterte Suche nach Falschluft, Drosselklappe und Unterdruckschläuche im Standgas mit Bremsenreiniger abgesprüht - keine Reaktion - scheint alles dicht zu sein
  • Nun fing ich an, den Kabelbaum und Stecker am Motorsteuergerät zu prüfen
  • Mit nur dem Multimeter zuhause und dem Bosch-Tester nur beim Kumpel (am Wocheende verfügbar) wurde es langsam zu doof, weil a) unpraktisch und b) wenig zielgerichtete Diagnose möglich.
  • VCDS-Lizenz und Dongle für 230 Tacken gekauft - Werkzeugkosten verbuche ich aus seelisch-moralischen Gründen grundsätzlich unter dem Haushaltstitel "Mann ohne richtiges Werkzeug ist kein Mann"
  • Neue erweiterte Diagnose-Möglichkeiten auf dem eigenen Hof gepaart mit mehr Zeit, sich mit der Software auseinanderzusetzen, offenbarten: Anlernen des neuen AGR-Ventils hat überhaupt nicht funktioniert - weil ohne weitere Angabe von Gründen "gescheitert"
  • Erleichterung: Gaspedal-Funktion einwandfrei im VCDS zu beobachten
  • Nur die Drosselklappe bewegte sich nicht mehr bei Gaspedal-Betätigung
  • Stellgliedtest im VCDS ist lustig
  • Drosselklappe könnte sich schon bewegen, wenn sie den entsprechenden Befehl erhält
  • wenn ich's recht überlege, ging der Stecker schon beim ersten Einbau schlecht auf das neue Ventil auzustecken
  • Also sämtliche Stecker, die ich der Hand hatte, nochmal abgesteckt, reingepustet, geguckt und ordentlich bis zum hörbaren Klicken beim Einrasten aufgesteckt
  • keine Änderung
  • Habe ich mir etwa einen billigen China-Clone ohne Funktion gekauft?
  • Anlernen war auch mit VCDS nicht möglich- - obwohl es brav geklackert hat und auch unterschiedliche Werte für unterschiedliche Positionen angezeigt wurden.
  • Bei genauerer Inaugenscheinnahme des alten Ventils: ein dutzend eingeprägte Nummern auf allen Seite und Teilen des Bauteils - am neuen Ventil: nichts.
  • Ich bin offensichtlich ein Depp und habe mir Schrott andrehen lassen...
  • Jetzt radikal: AGR-System überlisten: Abgasrücktführung mit China-AGR-Ventil (ohne Stecker drauf) verschließen. Altes AGR-Ventil lose mit Motorsteuerung verbunden und angelernt
  • siehe da, läuft, alles wieder normal...
  • zweites AGR-Ventil bestellt, diesmal beim örtlichen Ersatzteile-Dealer mit echter Reputation - nicht billig aber schnell - 1,5h Lieferzeit (137 Euronen) - ganz viele Nummern, Prüf-Stempel und Farb-Markierungen irgendwelcher QA-Tests an allen Seiten erwecken neues Vertrauen in mir.
  • neues Ventil verbaut und alles neu angelernt.
  • Der Spuk ist vorbei - ich verbuche die ganze Aktion einfach unter "Lehrgeld". Es gibt ja noch andere Steuergeräte mit irgendwelchen Fehlercodes im Speicher...
  • Lessons learned:
    • kaufe keine billigen Ersatzteile fragwürdiger Herkunft
    • kaufe gescheites Werkzeug, wenn Du es brauchst
    • Teile blind und im dunkeln ab- und wieder anzuschrauben.
  • Benefits:
    • Ich kann jetzt Drosselklappe und AGR-Ventil mit verbundenen Augen aus- und einbauen und finde mich mit der VCDS-Diagnose zurecht...
to be continued...

20180703_215513.jpg
(im Bild von links nach rechts: altes AGR-Ventil, China-Ersatzteil, Original-Ersatzteil)
 
matt

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
1.975
Zustimmungen
328
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Man merke, zur sicheren Diagnose, dass das AGRV Probleme macht: einfach mal ein Blech zum Verschließen nehmen.
Damit kann man auch dauerhaft fahren - zumindest bis zur nächsten HU.

So mache ich es, aber man AGRV ist nur so kaputt, dass die Steuerung noch keinen Fehler schmeißt.
 
matt

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
1.975
Zustimmungen
328
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Ja, so mache ich es bei meinem nebenstehenden Benziner mit 1,4 16V ;-)
 
Octarius

Octarius

Dabei seit
30.10.2011
Beiträge
10.579
Zustimmungen
1.452
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II 2.0 TDI
Wozu? Die Abgasrückführung hilft beim Sprit sparen.
 
matt

matt

Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
1.975
Zustimmungen
328
Ort
bei München
Fahrzeug
Superb II Combi 2.0 TDI, 130 kW, CFGC, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, BKY, MJ 2005
Deswegen:
So mache ich es, aber man AGRV ist nur so kaputt, dass die Steuerung noch keinen Fehler schmeißt.
Diese Aussage impliziert doch, dass es offenbar Probleme gibt, wenn ich das AGR-Ventil betreibe (Ruckeln bei niedriger Teillast).

Es ist zwar bekannt, dass die geringeren Drosselverluste wegen der weiter geöffneten Drosselklappe den Kraftstoffverbrauch reduzieren. Allerdings steigt ohne AGR auch der thermodynamische Wirkungsgrad. Zudem ist es auch so, dass die Zündung beim Abziehen des AGR-Steckers früher erfolgt.
Wie dem auch sei, in Summe kann ich einen positiven Impact auf den Kraftstoffverbrauch bei AGR-Deaktivierung feststellen.
 
Thema:

AGR Ventil defekt - Lessons learned bei der Selbsthilfe

AGR Ventil defekt - Lessons learned bei der Selbsthilfe - Ähnliche Themen

AGR Durchsatz zu Gross / Fabia Combi 6y5 / 1.4l 16V BBZ: Hallo Zusammen Ich habe mir kürzlich eine gebrauchten Fabia Combi gekauft nach dem mein 6y2 leider bei einem Unfall drauf gegangen ist. Nun habe...
Motorschaden 1Z5 1.4TSI Caxa Motortausch: Hallo an die Skoda Cummunity folgendes Mein 2010er Octavia II 1z5 1.4tsi mit CAXA Motor hat die grätsche gemacht aktuell hat er 128000KM...
Odyssee Motorkontrollleuchte mit Fehler P045F00: Hallo liebe Community, ich schildere mal mein aktuelles Problem mit meinem Skoda Octavia 3 (5E) Kombi 1.6 TDI 77kW (BJ 12/2013) evtl hat jemand...
Wischer ohne Funktion - Bordnetzsteuergerät (BCM) defekt: Es fing damit an, dass meine Scheibenwischer (vorne) auf einmal nicht mehr auf den einzelnen Stufen sondern nur noch via "Einmal-Wischen" (wenn...
Hilfe! Yeti 1.2 tsi ruckelt beim beschleunigen: Hallo Leute! Mit unseren SKODA Yeti 1.2 tsi Baujahr 2010haben wir nun ca. 110000 km gefahren. Probleme gab es bis jetzt mit den Zündkabeln und...

Sucheingaben

agr ventil defekt folgefehler

,

hat das agr ventil beim Fabia einen stecker

Oben