AGR Ventil (CEGA) nach 2 Jahren / 50.000km

Diskutiere AGR Ventil (CEGA) nach 2 Jahren / 50.000km im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe das AGR gerade ausgebaut und Fotos gemacht. Darf das Ventil nach 2 Jahren und 50.000km so aussehen ? War erschüttert. Neues oder sauber...

  1. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Habe das AGR gerade ausgebaut und Fotos gemacht. Darf das Ventil nach 2 Jahren und 50.000km so aussehen ? War erschüttert. Neues oder sauber machen? Tendiere zum Neuen und danach am besten AGR still legen lassen. Die Suppe zerstört sonst als nächstes die Drallklappen fürchte ich.
     

    Anhänge:

  2. #2 easy-rider1000, 29.06.2013
    easy-rider1000

    easy-rider1000

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bei mir zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia Combi
    Kilometerstand:
    2000
    Also ich habe mal bei meinem Swift das AGR Ventil ausgebaut und gereinigt. (Motorlampe ging an und Fehlerspeicher zeigte Abgasanlage) Bis jetzt funktioniert alles einwandfrei. :thumbsup: Als Tip. Backofenreiniger wirkt ware Wunder :thumbup: . Das ganze Ding einsprühen, einwirken lassen sauber machen und fertig. :D
     
  3. #3 petersen77, 29.06.2013
    petersen77

    petersen77

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    209400
    Scheint normal zu sein. Mein AGR Ventil und die Drosselklappe beim Fabia schreien auch alle 60000 km nach Reinigung. Neu lohnt nicht. Sauber machen und gut ist. Auch wenn es eine Zumutung ist.
     
  4. #4 Black Fabia RS, 30.06.2013
    Black Fabia RS

    Black Fabia RS

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia Monte Carlo 1,2 tsi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst in Castrop-Rauxel
    Moin,

    Scheint wohl Öfters vor zukommen.
    Bei meinem Octavia bj.2008 ist nach ca. 18500 km damals das AGR-Ventil auch kaputt gegangen.
    Skoda hat sich damals aber zum Glück an den Kosten beteiligt.



    Gruß
     
  5. Plinki

    Plinki

    Dabei seit:
    13.11.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O2 Combi Eleganz, Xenon, Pegasus usw
    Kilometerstand:
    317168
    Ich hab da die letzten 200000km nicht rein gesehen. Aber das AGR Rohr auf dem Bild, ich mein das was vom Lader zum AGR-Kühler führt, hab ich beim wechseln vom Turbo (bei195000) schon raus gehabt, das war aber bei weitem nicht so verkokt wie Deins. Bei mir war nur bissel Rus, den konnte man problemlos abwischen.
     
  6. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    ich frage mich ob diese Pampe eine andere Ursache hat z.B. Motoröl welches entweder über die Kurbelgehäuseentlüftung oder über den Lader an sich (Wellenlagerung) durch den Ansaugtrakt geblasen wird und an der Stelle hinter der Saugrohrklappe eine "Beziehung" mit den Abgasen eingeht.

    Oder doch bloß vom Kurzstreckenbetrieb bzw. Betrieb mit niedrigen Drehzahlen her rührt.

    Bin die ersten 40.000km für die Arbeit mit dem Octavia gefahren, da waren viele kurze Strecken dabei und ich fahre grundsätzlich immer so 1200-1500upm, gerade wenn der Motor noch kalt ist, dazu ist hier alles flach = keine Last.
     
  7. #7 Bernhard629, 30.06.2013
    Bernhard629

    Bernhard629

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Tigergasse
    die kurzstrecken & das untertourige fahren sind die ursachen für das starke verkoken vom agr ventil.
    am besten ganze zeit vollgas fahren, denn dann bleibt das agr ventil zu und kann nicht verkoken ;)
     
  8. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    haha, wenn ich Autobahn fahre dann gerne auch mal 160-220

    ich kann allerdings nicht genau sagen, wie viel % ich Autobahn (schnell) und Landstraße (untertourig) gefahren bin, schon öfters mal AB zum "Freifahren" was scheinbar nicht wirkt :cursing: :thumbdown:

    Also kein Neues sondern Morgen Backofenreiniger kaufen :|
     
  9. #9 Fantastic72, 30.06.2013
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Das Teil sieht ziemlich krass verdreckt aus. Kein Wunder, dass vor allem bei Kurzstrecken diese Regelventile ständig verrussen und den Geist aufgeben. Früher leuchtete bei meinem 1.6 TDI ein paar mal der Rußfilter auf, der beim Freundlichen durch ein angebliches Motorupdate verschwand und nie mehr passierte. Vielleicht liegt es jetzt daran, dass fast nur meine Frau tägl. ca. 14 km zur Arbeit fährt und nicht ich mit den 4-5 km.

    Bei meinem Vater leuchtete neulich bei seinem Focus TDCI 1,8 100 PS, BJ 2004 neulich das Lämpchen von der Motorsteuerung auf. Sicher liegt es auch an einer Verrussung weil er fast nur Kurzstrecken fährt. Eine Werkstatt hat nur den Fehler gelöscht und jetzt ist Ruhe, fragt sich nur wie lange.

    Was mich wundert, ist die Tatsache, dass auch Benziner bei Kurzstrecken Probleme machen, wie neulich bei einer Kollegin, bei der das AGR Ventil ihres Honda Jazz für über 300,- ausgetauscht wurde. Der Hyundai i10 meiner Schwester hatte auch diesen Fehler, den die Werkstatt mit einem Weglöschen behob. Auch sie fährt oft kurze Strecken mit ihrem Benziner. Ich frage mich, ob man extra viele Extrarunden fahren und die Umwelt noch mehr verpesten muss, damit die Teile sauber bleiben.
    Soviel ich weiss wird man bei unnötigem Herumfahren mit einem Knöllchen verwarnt :rolleyes:
     
  10. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    echt schlecht

    Zum Benziner: beim Corsa B von uns (1.2 Benziner) mit wassergekühlter AGR (1998er !) passiert nachweislich nichts schlimmes. Der ist locker 1-2 Jahre nur Kurzstrecke gefahren worden (2km Arbeitsweg), nach der Zeit habe ich aus anderen Gründen das AGR Ventil ab gehabt und das sah ganz sauber aus.
    Die Drosselklappe ist ein wenig verdreckt gewesen, aber das ist natürlich und nicht schlimm.

    Habe gerade schon ne richtig dicke Schicht aus dem Ventilkörper gekratzt, Morgen geht's dann richtig zur Sache, die Saugrohrklappe muss auch noch sauber gemacht werden.

    Ein Tipp von Ulf (Dieselschrauber)
     
  11. #11 skodabauer, 30.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Na so schlimm sieht das doch gar nicht aus. Hab da schlechteres gesehen.
    Ursache sind erstens der Ruß im Abgas der wieder zurück geht. Zweitens die Ölspuren die bei viel Kurzstrecke an den Kolbenringen vorbei in den Zylinder kommen.
    Das alles führt dazu dass das Ventil so aussieht.
    Mach es schön sauber und gut ist. Nach der Reinigung die Anpassung an das Motorsteuergerät nicht vergessen.
    getapatalked
     
  12. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Wie geht denn die anpassung in vcds? Wusst ich gar nicht dass das nötig ist
     
  13. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    sieht völlig normal aus, so schaut bei einem TDI ein AGR eben nach der Laufleistung aus. Reinigen kannst du es, am besten mit Diesel. Gleiches löst gleiches - und Ruß ist nunmal verbrannter Diesel.

    Alternativ von Liquimoly einen Drosselklappenreiniger - mach aber vorher die Zahnradabdeckung drauf.

    Neukauf ist sinnlos, solangs funktioniert. Bei den neueren Motoren kannst du es nicht einfach so wie bei Euro 2 / Euro 3-TDI durch Abziehen vom Steuerschlauch + kleines Blech als "Dichtung" zwischen Abgasrohr und AGR stilllegen - gibt definitiv einen Fehler und damit bei der OBD-AU Probleme bzw. bestehst du so die Hauptuntersuchung nimmer und fährst permanent mit brennender Motorlampe.

    Das komplette Stilllegen der neuen elektronischen AGR ist - soweit mir bekannt - nur über erfahrene Chiptuner möglich, die die entsprechenden Kennfelder im Motor-STG verändern. Absolut illegal, Steuerhinterziehung, würde ich nicht machen. Macht auch soweit ich weiß in Deutschland kein seriöses Unternehmen mehr.

    Was du wie oben stehend beschrieben tun kannst, ist die AGR-Rate über die Diagnosesoftware soweit runterregeln, dass sie halt nimmer ganz soviel aufmacht. Ist aber Kosmetik, das Problem kriegst du damit nicht in den Griff.

    Über VCDS geht das normal im Motor-Steuergerät über die Anpassungskanäle. Ist aber eigentlich auch illegal, da jede Veränderung an der AGR eigentlich eben auch ins Schadstoffverhalten vom Auto eingreift. Und das Auto seine Einstufung und Zulassung auf Grund der Werkseinstellungen bekommen hat.
     
  14. #14 skodabauer, 01.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Frag mich jetzt nicht nach dem Anpassungskanal. Bei mir macht das der Tester nach Aufforderung. Ist aber auch wieder von Nachteil das man nicht mehr sieht was gemacht wird.
    Anpassen deswegen da nach der Reinigung der komplette Luftweg wieder frei ist d.h 100% Durchsatz sond wieder gegeben. Da dies den Fotos nach nicht mehr gegeben war kann es zu Fehlermeldungen kommen (z.B. Durchsatz zu groß) wenn dem Steuergerät nicht gesagt wird dass das AGR-Ventil sauber/neu ist. Das Motorsteuergerät würde mit den alten Lernwerten weitermachen.

    getapatalked
     
  15. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Dafür hat der Euro5 ja die Saugrohrklappe (stufenlos) und die Lambdasonde, dürfte eigentlich nicht nötig sein.

    Da kann man auch nix mehr runterstellen wie bei Euro4 .

    Wenn man das AGR Rohr einfach so verschließen würde, könnte es sogar sein, dass das Steuergerät die Saugrohrklappe so weit zu macht, dass der Motor ganz aus geht :thumbsup: (laut Dieselschrauber)

    P.S. laut VCDS Foren Admin nicht nötig
     
  16. #16 skodabauer, 01.07.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Mit anpassen meinte ich ja auch nicht die AGR-Rate zu verändern oder sonstige teilweise illegale Dinge sondern einfach nur das dem Motorsteuergerät gesagt wird-Hallo das Ding ist neu. Damit die Lernwerte des AGR zurückgesetzt werden und nicht die alten weiterverwendet werden.


    getapatalked
     
  17. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    das hab ich schon verstanden :)

    das AGR fährt bei Zündung an einmal von Anschlag auf Anschlag und gut.

    Vermutlich ist das nur der Fall bei einer pneumatischen (Euro4) AGR.
     
  18. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Hier die Fotos von den gereinigten Teilen. Da diesmal vom Handy leider sehr bescheiden.

    Morgen muss ich noch 3 Dichtungen kaufen und dann kann der Spaß wieder von vorne los gehen.

    Das 6. Bild ist ein Foto von unten in den Einlassbereich :S
     

    Anhänge:

  19. #19 Fantastic72, 03.07.2013
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Danke für die interessanten Fotos. Ich finde, dass man nach einer gewissen Zeit diese Teile gut reinigen müsste, damit der Motor optimal läuft und keine Fehler auftreten. Wo liegt dieses Ventil eigentlich genau ? Kommt man da gut ran und muss man nach dem Entfernen immer neue Dichtungen verwenden ?
     
  20. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.790
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Normalerweise sollten diese Teile nicht verschmutzen, oder besser gesagt nur mit einer minimalen Rußschicht überzogen sein, die nicht stört.

    Das Ventil ist direkt vorne vor, über dem Ölfilter. Man kommt an sich gut ran, nur an die Schrauben nicht so gut !

    Ich habe neue Dichtungen gekauft (3 Stück), eine sah mir nicht mehr so gut aus.
     
Thema: AGR Ventil (CEGA) nach 2 Jahren / 50.000km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agr ventil skoda octavia

    ,
  2. agr ventil skoda yeti

    ,
  3. skoda agr ventil

    ,
  4. agr ventil skoda octavia 2.0 tdi,
  5. agr ventil 1.6 tdi,
  6. abgasrückführungsventil skoda octavia,
  7. agr ventil backofenreiniger,
  8. skoda yeti abgasrückführungsventil,
  9. skoda abgasrückführungsventil,
  10. agr ventil skoda superb 2.0 tdi,
  11. agr ventil skoda,
  12. abgasrückführungsventil skoda octavia 2,
  13. agr ventil skoda octavia 2,
  14. skoda agr probleme,
  15. skoda superb abgasrückführung,
  16. agr ventil skoda superb 3T5,
  17. agr ventil skoda superb,
  18. agr verschlussplatte 1.9tdi,
  19. Skoda superb Abgasrückführungsventil,
  20. skoda yeti agr ventil,
  21. agr ventil skoda fabia 1.6 tdi,
  22. agr ventil skoda octavia 1.6 tdi,
  23. abgasrückführungsventil yeti,
  24. abgasrückführung diesel defekt skoda praktik,
  25. wo sitzt das agr ventil beim 1.6 tdi
Die Seite wird geladen...

AGR Ventil (CEGA) nach 2 Jahren / 50.000km - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Anhängerkupplung BOSAL Felicia 2 Felicia II

    Anhängerkupplung BOSAL Felicia 2 Felicia II: wie abgebildet. Gebraucht, aber top mit kompletten Elektrosatz 50,00 Euro Versand für 10,00 Euro möglich [ATTACH] [ATTACH]
  2. AGR-Reinigung

    AGR-Reinigung: Hi zusammen, da das AGR nach dem Dieselupdate ja anscheinend noch mehr Probleme macht als vorher sowieso schon, wollte ich meinem Diesel mal was...
  3. Superb III Koppeln von 2 Mobiltelefone an Columbus

    Koppeln von 2 Mobiltelefone an Columbus: Hallo, ich habe wegen DAB Problemen beim Columbus einen Softwareupdate erhalten von Version 0318 auf Version 1027. Nebst dem, dass nun genau...
  4. Teilenummer für Umbau von 1-DIN auf 2-DIN Radio

    Teilenummer für Umbau von 1-DIN auf 2-DIN Radio: Ich möchte gerne ein 2-DIN Radio im Skoda Fabia Kombi Baujahr 2009 einbauen. Es ist nur ein 1-DIN Schacht vorhanden. Ich habe gehört es gibt dafür...
  5. Steuerkette /Spanner Dauerlösung am Octavia RS 2

    Steuerkette /Spanner Dauerlösung am Octavia RS 2: Hallo zusammen, möchte mir gerne ein Octavia 2 RS Facelift zulegen da mir der 3er noch etwas zu teuer ist. Leider wird förmlich das Internet...